ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Unterschied Comand Modelljahr 2017/2018

Unterschied Comand Modelljahr 2017/2018

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 14. Mai 2018 um 13:28

Hallo Zusammen,

ich möchten einen gebrauchten S213 kaufen, am liebsten mit einem Comand Online.

Man ließt über das Comand aus Modelljahr 2016/2017 einiges negatives und das die Version ab Modelljahr 2018 einiges besser kann.

Gibt es eine Aufstellung was sich ab MJ2018 alles ändert verbessert?

Beste Grüße

Stephan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@upjet schrieb am 15. Mai 2018 um 09:49:26 Uhr:

Also wie sich das geändert hat. Eigentlich will man doch mit seinem Auto fahren, aber über Fahrwerk, Motor oder Getriebe wurde nicht eine Frage gestellt. Scheinbar will jeder nur noch telefonieren oder Musik von verschiedenen Quellen hören. Das Wichtigste im, oder am Auto ist das Radio. Trotzdem viel Spaß mit deinem neuen.

Naja,

das Thema dieses Thread heißt ja auch "Unterschied Comand Modelljahr 2017 / 2018"....ergo wird hier mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur über dieses Thema geschrieben ;)

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Nein so richtig nicht, das müsstest du dir im Forum hier anlesen.

Generell ist es schneller und flüssiger und es erkennt wesentlich mehr Sprachbefehle als 807er Variante. Das sind auch wohl die wesentlichen Unterschiede.

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 15:04

okay, danke mal.... Sprachbefehle sind mir erstmal wurscht...

Wenn es nur die Geschwindigkeit wäre könnte ich mit leben.

Apple Carplay lässt sich mit dem neuen auch per Lenkrad-touchpad steuern und es kann auch gleichzeitig mit der Comand Navigation benutzt werden.

Zitat:

@FX2000 schrieb am 14. Mai 2018 um 15:04:02 Uhr:

okay, danke mal....

Wenn es nur die Geschwindigkeit wäre könnte ich mit leben.

...hätte ich auch gedacht, aber ich bin wohl eher der ungeduldige Nutzer. Wenn ich losfahre (viele Kurzstrecken zu Terminen) muss das Comand einsatzbereit sein, d.h. nach 30 Sekunden meine Zieleingabe annehmen und verarbeiten können. Beim 808 klappt das sehr gut, bei meinem 807 konnte das Minuten dauern. Also bitte nicht nachträglich ärgern...

Themenstarteram 15. Mai 2018 um 0:43

Wie lange dauert der Bootvorgang beim comand 2017 wenn man den Motor startet bis Musik kommt und zum beispiel der Parkpilot funktioniert?

Parkpilot nach 3 Sekunden, Radio nach 12.

Navigation und Sprachbefehle dauert länger.

Ja kann ich bestätigen, also wenn man den Motor startet und sich anschnallt und nicht wie ich immer beobachten muss, viele erstmal los rollen und dann mit dem rechten Arm mit einem Kunstgriff den Gurt auf der linken Seite rüber zieht, um sich dann während des Rollvorgangs anzuschnallen, ist der Parkpilot also immer quasi sofort bereit.

Das COMAND benötigt zum booten gefühlte 20 Sekunden (bis man die Karte sieht), ist aber dann noch nicht zum navigieren bereit. Das dauert auch keine Minuten, aber man ist unter Umständen schon mal ein bissel Strecke gefahren bis er endlich das Ziel findet und das bestätigen kann. Ich würde sagen ca. 1:30min.

Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, aber würde auch zum 808 raten, denn man ist einfach von der Smartphone-Generation und da funktioniert alles (also auch bspw. Menüwechsel von Radio auf Navianzeige) sofort und nicht mit 1-2 Sekunden Verzögerung.

Und was Kokinator schreibt und ich noch vergessen hatte, ist auch nicht zu unterschätzen. Ich nutze nämlich aus diesem Grund CarPlay gar nicht, weil ich nicht auf ein 2500 EUR teures COMAND verzichte, um das Handy zu integrieren. Ich nutze lieber das COMAND und höre über Bluetooth streaming dann die Musik. Im 808 geht halt beides (Navigation über COMAND mit LiveTraffic und MUsik hören über Carplay, welches bessere Menüführung ermöglicht (bspw. Auswahl Playlists usw)).

Themenstarteram 15. Mai 2018 um 8:58

Danke ! :)

Ich hab noch eine Frage zum Comand Online, betreffend der Smartphone Integration.

Bei machen Fahrzeug Angeboten bei denen das Comand Online verbaut ist, wird nur Code U16 Smartphone Integration (Apple CarPlayTM) angegeben, obwohl laut Preisliste 2016, beim Comand auch die Integration für Andriod Auto ausgewiesen ist.

Kann dann kein Andriod Handy angeschlossen werden?

Wenn ja, wie könnte das nachgerüstet werden?

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Zitat:

 

Und was Kokinator schreibt und ich noch vergessen hatte, ist auch nicht zu unterschätzen. Ich nutze nämlich aus diesem Grund CarPlay gar nicht, weil ich nicht auf ein 2500 EUR teures COMAND verzichte, um das Handy zu integrieren. Ich nutze lieber das COMAND und höre über Bluetooth streaming dann die Musik. Im 808 geht halt beides (Navigation über COMAND mit LiveTraffic und MUsik hören über Carplay, welches bessere Menüführung ermöglicht (bspw. Auswahl Playlists usw)).

Sehe ich genauso wie du und ich bin froh, das es ab 808 auch funktioniert. Wäre für mich sonst auch ein KO-Kriterium für Apple Car Play gewesen (wobei es ja automatisch beim Comand dabei ist)

Aber hier habe ich mal eine Frage. Mir kam es beom Vorführer (mit 807) so vor als wenn der Klang (mit dem einfachen Burmester) per Bluetooth Streaming doch um einiges schlechter war als mit Apple Car Play (also über das Kabel). Ich habe es für mich auf die Übertragungsqualität geschoben (die ja mit Kabel besser sein sollte?)

Ist das bei dir auch so? Hast du das mal getestet? Ich war beim Vorführer bei Bluetooth nicht wirklich begeistert, ganz im Gegensatz zu dem Klang mit Car Play den ich dann als sehr gut empfunden habe.

 

@A7 ab 09.12 Ich habe leider kein Burmeister, aber ich kann bei der Klangqualität, auch bei hoher Lautstärke keinen Unterschied merken. Bluetooth sollte eigentlich von der Geschwindigkeit völlig ausreichend sein, um gute Qualität zu übertragen. Ich habe übrigens ein Amazon Music unlimited ABO und höre dann über diese App am Handy und streame es auf das Radio. Es kommt ja vielleicht auch auf die App an? Wenn du einen anderen Streamingdienst hast schau vielleicht mal in die App, ob es da noch irgenwelche EInstellungen gibt? Ich kann bei mir bspw. bei Onlinestreaming einstellen, welche Qualität bereitgestellt wird (wegen Datenvolumentarif).

@FX2000 CarPlay und AndroidAuto sind immer gleich vorhanden als Service. Es gibt nicht entweder oder, zumindest nicht bei Mercedes. Ich selbst habe ja gar kein Eierphone, sondern ein Samsung, bin also mit Android unterwegs.

Also wie sich das geändert hat. Eigentlich will man doch mit seinem Auto fahren, aber über Fahrwerk, Motor oder Getriebe wurde nicht eine Frage gestellt. Scheinbar will jeder nur noch telefonieren oder Musik von verschiedenen Quellen hören. Das Wichtigste im, oder am Auto ist das Radio. Trotzdem viel Spaß mit deinem neuen.

Zitat:

@upjet schrieb am 15. Mai 2018 um 09:49:26 Uhr:

Also wie sich das geändert hat. Eigentlich will man doch mit seinem Auto fahren, aber über Fahrwerk, Motor oder Getriebe wurde nicht eine Frage gestellt. Scheinbar will jeder nur noch telefonieren oder Musik von verschiedenen Quellen hören. Das Wichtigste im, oder am Auto ist das Radio. Trotzdem viel Spaß mit deinem neuen.

Naja,

das Thema dieses Thread heißt ja auch "Unterschied Comand Modelljahr 2017 / 2018"....ergo wird hier mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur über dieses Thema geschrieben ;)

Sorry, mein Fehler. Habe das Comand überlesen. Sollte auch keine Kritik, nur ein Feststellung.

Zitat:

@upjet schrieb am 15. Mai 2018 um 10:05:02 Uhr:

Sorry, mein Fehler. Habe das Comand überlesen. Sollte auch keine Kritik, nur ein Feststellung.

Alles gut, das dachte ich mir, deswegen der Hinweis :) ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Unterschied Comand Modelljahr 2017/2018