ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. unter Schub fährt er rechts rum... Der Freundliche sagt es ist normal???

unter Schub fährt er rechts rum... Der Freundliche sagt es ist normal???

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 7. April 2011 um 21:29

Hallo Jungs,

da mir einfach die Testmöglichkeiten fehlen stelle ich mal die Frage in den Raum ob bei euch das gleiche Phänomen zu beobachten ist....

Wenn ich ab ca 60 km/h, den Fuß vom Gefährt nehme, das DSG offenbar auskuppelt, dann rollt der Golf grade aus. Lasse ich dann den rechten Fuß einfach mal samt Gaspedal fallen, dann schaltet das DSG runter, der Schub drückt den Ölbrenner nach vorn und komischerweise bekommt das Lenkrad nen leichten Ruck nach rechts und er fährt Richtung Straßengraben nen Kreis.

Zu beobachten ist ein "ziehen" nach Rechts auf der asphaltierten Hochgeschwindigkeitsstrecke. Wenn ich das Lenkrad ab 160 auf der Autobahn los lasse, dann wechselt er hurtig die Spur nach rechts... also nicht nur ein leichtes folgen der schrägen Straße oder ähnliches.

Ich bilde mir ein, dass das vor dem Unfall nicht so war. Leider konnte ich das nicht ausreichend testen. Nach 12 Tagen auf deutschen Straßen gabs nen Knall und die Ecke vorn rechts wurde von einem unachtsamen Verkehrsteilnehmer kaltverformt. Als das Ding dann aus der VW Werkstatt kam ging das Theater los... erst lag der Rechtsdrall an "schrägen Straßen", jetzt liegt das "Rechtsrumfahren unter Schub" daran das der rechte Anrtieb länger ist als der Linke. Meiner Meinung nach, drehen sich ja beide gleich schnell. Ich hab aber auch nur ein Semester Physik studiert ;-)

Nach Werkstattaussagen sei das bei allen Modelen so, die das Getriebe nicht mittig verbaut haben...

Könnt ihr bei euch auch so nen Effekt beobachten? Ich kann mir nicht vorstellen das das "normal" sein sol.

Schon mal vorab danke für eure Antworten...

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von tinyericx451

Könnt ihr bei euch auch so nen Effekt beobachten? Ich kann mir nicht vorstellen das das "normal" sein soll.

Leichtes Folgen einer "hängenden" Fahrbahn ist normal ... speziell mit Breitreifen, die fast jeder Spurrille hinterherlaufen.

Aber ein deutliches Ziehen beim Beschleunigen zu einer Seite sollte wirklich nicht sein ... mein erster Verdächtiger wären gravierende Unterschiede in Luftdruck bzw. Rollwiderstand. Ist das alles OK, würde ich den Wagen mal unabhängig vermessen lassen ... z.B. bei einem Fahrwerksspezialisten. Vuielleicht bietet der ADAC ja auch sowas an.

Themenstarteram 7. April 2011 um 21:45

Sorry, hab ich vergessen zu erwähnen... neue Sommerreifen (225/45R18) mit gleichem Luftdruck rundrum... und egal auf welcher Fahrbahn.

Er rollt ja auch gradeaus... sobald er drückt braucht man nen Blinker. ;-)

Mein GTD, 3 Wochen und 2.000 km alt, fährt auch nach rechts. Und zwar ab ca 110 kmh konstant.

Gesten war ich beim Händler. Die haben das natürlich umfangreich getestet und verschiedene Versuche unternommen.

Und hier die Lösung:

Reifen von vorn nach hinten tauschen!!!! Geniale Idee!!! Gut, dass ich den neuen Wagen dafür einen Tag bei denen gelassen habe.

Heute war ich erneut auf der Autobahn. Und was war? Der Wagen zog genau wie vorher nach rechts... Ich bin begeistert!

Achso: GTD, Handschalter.

*Sorry, für den wenig konstruktiven Beitrag, aber ich bin stinksauer! 34.000€ für so eine Behandlung.

Könnte es eine Fehlfunktion des XDS sein?

Themenstarteram 7. April 2011 um 22:14

XDS???

Ist damit das DSG gemeint? Würde bei Unique nicht funktionieren ;-)

- edit- XDS gibts nur beim GTI, oder? - edit-

Hab das auf der Fahrt von Wolfsburg nach Berlin nicht bemerkt. Da war ich aber auch nur mit rund 140 Km/h unterwegs... :-D

Gabs denn von der Werkstatt nen anderen Lösungsvorschlag als den Reifentausch?

Nächsten Dienstag darf ich ihn für nen Tag abgeben um das nochmals zu überprüfen.

Obs was bringt? Fraglich... heute wurde nach ner guten halben Stunde festgestellt das die Hupe nicht hupt. War mir nach nem festen Druck auf die Lenkradnarbe auch klar ;-)

Ich gebe den Wage übernächste Woche nochmal einen Tag ab. Mal schauen was die dann machen. Ich hoffe, die kommen auf die Idee, ne Achsvermessung zu machen. Spur und Sturz mal zu checken ist glaube ich die korrekte Maßnahme. Ich kann gerne berichten. Bis dahin fahre ich aber mit konstantem Druck nach links am Lenkrad zu Arbeit, damit ich geradeaus fahre und auch da ankomme, wo ich hinwill.

Themenstarteram 7. April 2011 um 22:28

Ich will dir ja nicht die Illusion nehmen, aber selbige Vermessung fand bei mir schon mehrmals statt.

Beim letzten Mal gabs nen Protokoll auf den letzten µm ;-)

Also schief kann da nix mehr sein... mittig vom Mittel.

Ein Freund der grad nen 6er Avant fährt (irgendein TSI) hat das wohl auch beobachtet. Und weil das nen VAG Verkäufer ist und der Variant eben auch neu, wurde das zum Standart erklärt... Dann kam die Erläuterung des Meisters... Rechts längerer Antrieb, deshalb größeres Torsionsmoment. Ich sag da mal lieber nix zu, sonst reg ich mich wieder auf ;-)

Tja, dann gibts ne saftige Wertminderung.

Seltsamerweise hatte das mein 6er TSI mit 160 PS nicht. Der fuhr Kilometer lang geradeaus.

Themenstarteram 8. April 2011 um 8:10

Zitat:

Original geschrieben von Unique1112

Tja, dann gibts ne saftige Wertminderung.

Seltsamerweise hatte das mein 6er TSI mit 160 PS nicht. Der fuhr Kilometer lang geradeaus.

Vielleicht war der auch kaputt??? ;-)

Zitat:

Original geschrieben von tinyericx451

... Dann kam die Erläuterung des Meisters... Rechts längerer Antrieb, deshalb größeres Torsionsmoment. Ich sag da mal lieber nix zu, sonst reg ich mich wieder auf ;-)

Genau so etwas würde ich als Grund vermuten, in Zusammenhang mit den hängend gebauten Straßen (das Wasser soll ja auch ablaufen) ergibt sich das als mögliches Phänomen.

Gab es nicht schon Threads, wo Autos beim Bremsen, Gasgeben nach rechts gezogen haben?

Dort ging es auch um die unterschiedliche Gewichtsverteilung, der Motor sitzt meist etwas rechts in Fahrtrichtung weil links das Getriebe hängt. Ob die Antriebswellen selbst der Grund sind bin ich mir nicht sicher, denn ich vermute die kürzere ist dafür etwas dicker (Achtung nur Vermutung!).

Zitat:

Original geschrieben von tinyericx451

Lasse ich dann den rechten Fuß einfach mal samt Gaspedal fallen, dann schaltet das DSG runter, der Schub drückt den Ölbrenner nach vorn und komischerweise bekommt das Lenkrad nen leichten Ruck nach rechts und er fährt Richtung Straßengraben nen Kreis.

Das nennst sich auf gut Deutsch :D "torque steering" und ist bei Fronttrieblern praktisch nicht zu vermeiden:

http://en.wikipedia.org/wiki/Torque_steering

Amen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. unter Schub fährt er rechts rum... Der Freundliche sagt es ist normal???