ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Unser VW Golf macht uns Schwierigkeiten, vielleicht kann uns jemand von Euch helfen???

Unser VW Golf macht uns Schwierigkeiten, vielleicht kann uns jemand von Euch helfen???

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 4. Januar 2017 um 9:21

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr :-)

unser VW Golf 4 Kombi, 1,6, Bj.2003 macht uns echt zu schaffen :-(

Wir sind auf der Suche nach dem Problem seit letztem Jahr, es fing alles mit der Beifahrertür an (Beifahrerseite hat keine Schloss, sondern Blenderkappe), wir waren einkaufen, da habe ich seid langem die Kofferraumtür manuell aufgeschlossen um die Einkäufe einzuladen.

Dann sind wir zu zweit zum nächsten Einkaufladen gefahren, soweit so gut, als wir wieder ins Auto steigen wollten ging die Beifahrertür nicht mehr auf, die ZV hat alle Türen geöffnet nur bei der Beifahrertür blieb der Pin unten, dann haben wir versucht die Tür von Ihnen zu öffnen, was nicht ging, wenn man an der Türgriff zieht geht der Pin nach oben, sobald man den Türgriff wieder los lässt geht der Pin wieder nach unten.

ZV mehrmals auf und zu geschlossen Pin bleibt trotzdem unten. Wir haben schon versucht leicht gegen das Schloss und den Griff zu klopfen und gleichzeitig am Griff zuziehen. Einer zieht von innen und einer von außen haben wir auch schon durch. Auch 2 mal schliessen mit FB (SafeLock aus) funktioniert nicht.

Dann haben wir nach den Sicherungen geschaut (Da auch im innen Raum das Licht nicht funktioniert) im Sicherungskasten Fahrerseite und Sicherungen auf dem Batteriekasten, alle sind in Ordnung.

Dann kam schon das nächste Problem, beim Motor starten blinkten dann plötzlich folgende Kontrolllampen auf: Abgas-; ABS-, und Handbremskontrollleuchte.

Für uns unerklärlich, da wir nur die Sicherungen kontrolliert haben und dann war es plötzlich da :-(

Dann haben wir die Batterie abgeschlossen gewartet und wieder angeschlossen, leider alles auch ohne Erfolg. Also haben wir das Auto anschließen lassen und folgende Diagnose bekommen:

Motorsteuerung 1:

P0171- Kraftstoffsystem Bank 1, Gemisch zu mager

P1649- CAN-Datenbus, Fehlende Botschaft vom ABS-SG

P1180- Lambdasonden-Pumpstromm, Plusschuss

Airbag:

Airbag AB -1-3/6/6/I-III

0214- Spannungsversorgung zu niedrig

Intrumentierung:

Kombiinstrument 1.0

0524- ABS Steuergerät, Kompl. blockiert oder ohne Spannung

Zentralmodul Komfort

03A1- Zentralverrieglung - Schließeinheit Beifahrerseite, Signal unplausibel

CAN-BUS

0524- ABS Steuergerät - Kompl. blockiert oder ohne Spannung

Marelli 4

P1649- CAN-Datenbus, Fehlende Botschaft vom ABS-SG

Instrumentierung

Kombiinstrument 1.0

0524- ABS Steuergerät- Kompl. blockiert oder ohne Spannung

CAN-BUS

0524- ABS Steuergerät- Kompl. blockiert oder ohne Spannung

Vor ein paar Monaten war schon mal die Abgas-Kontrollleuchte an, da haben wir dann den Fehler löschen lassen und alles war in Ordnung, es wurde auch nur dieser Fehler angezeigt beim auslesen und plötzlich seid die Tür nicht mehr öffnet und wir nach den Sicherungen geschaut haben, werden so viele Fehler angezeigt, das kann doch eigentlich nicht sein, er bringt und echt zum verzweifeln. Wir wollen ungern die Türverkleidung von innen öffnen, da diese dabei ja meist kaputt geht und die Tür ja irgendwie wieder aufgehen muss.

Wir haben auch gelesen, das man die Tür evtl. mit der Stromunterbrechung des Türkabelbaums öffnen kann, das konnten wir noch nicht ausprobieren, da wir die Verkleidung an der Fahrerseite über den Haubenöffner nicht abbekommen, wir wollen es heute noch mal versuchen, diese zu lösen.

Vielleicht hat der ein oder andere eine Idee für dieses Problem und kann uns helfen und Tipps geben wie wir das Problem in den Griff bekommen können?

Vielen Dank im Voraus

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo.

Ich empfehle, das Auto ins Warme zu stellen und /oder mit einem Heissluftfön die Tür bzw das Türschloss zu erwärmen.

Dann die, bereits erwähnte, Zieh und Klopfmethode anzuwenden und "hoffen" die Tür geht auf.

Dann schleunigst das Türschloss austauschen und dann die anderen Probleme beseitigen.

Viel Erfolg.

MfG

Wichtig wäre immernoch zu den Fehlern zu erfahren, ob sie sporadisch auftraten, oder dauerhaft. (das zeigt der komplette Fehlercode mit an)

Zum Airbag Fehler sei gesagt, diese Fehlereinträge muss man manuell löschen, sonst bleiben sie bestehen, und die gelbe Lampe geht nicht aus.

Zum Türschloss: Ein neues Schloss mit Stellmotor und Mikroschalter dürfte Abhilfe schaffen.

Evtl. ist auch nur eine Kleinigkeit innerhalb des Schlosses gebrochen, was sich oft reparieren lässt. Dies sieht man allerdings erst nach dem öffnen des Bauteils. Die meiste Arbeit hierbei entsteht durch öffnen der Seitenverkleidung der Beifahrertür sowie das Abnehmen des Türaggregatträgers.

Zu den anderen Fehlern:

Da würde ich erstmal alle Masseverbindungen prüfen. Denn die Fehler deuten alle auf Unterspannung / fehlende Stromversorgung hin.

Also mal typische Massepunkte kontrollieren. (unter der Batterie, am Getriebe)

Auch die Batterieplus-Streifensicherungen über der Batterie würde ich mal kontrollieren, sowie die Crimpverbindungen der Plus-Leitungen.

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 11:26

Zitat:

@das-markus schrieb am 4. Januar 2017 um 10:29:27 Uhr:

Wichtig wäre immernoch zu den Fehlern zu erfahren, ob sie sporadisch auftraten, oder dauerhaft. (das zeigt der komplette Fehlercode mit an)

Zum Airbag Fehler sei gesagt, diese Fehlereinträge muss man manuell löschen, sonst bleiben sie bestehen, und die gelbe Lampe geht nicht aus.

Zum Türschloss: Ein neues Schloss mit Stellmotor und Mikroschalter dürfte Abhilfe schaffen.

Evtl. ist auch nur eine Kleinigkeit innerhalb des Schlosses gebrochen, was sich oft reparieren lässt. Dies sieht man allerdings erst nach dem öffnen des Bauteils. Die meiste Arbeit hierbei entsteht durch öffnen der Seitenverkleidung der Beifahrertür sowie das Abnehmen des Türaggregatträgers.

Zu den anderen Fehlern:

Da würde ich erstmal alle Masseverbindungen prüfen. Denn die Fehler deuten alle auf Unterspannung / fehlende Stromversorgung hin.

Also mal typische Massepunkte kontrollieren. (unter der Batterie, am Getriebe)

Auch die Batterieplus-Streifensicherungen über der Batterie würde ich mal kontrollieren, sowie die Crimpverbindungen der Plus-Leitungen.

Das komische ist das der Fehler mit dem Airbag in der Diagnose aufgeführt ist, aber die Lampe nicht leuchtet.

Naja, jetzt halte dich mal nicht an solchen Kleinigkeiten auf. :) Prüfe erstmal die anderen Dinge, und berichte dann nochmal.

Manchmal ist es eine kleine Ursache mit großer Wirkung.

Hast du auch mal die Bateriespannung überprüft?

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 13:05

Die Fehler treten dauerhaft auf, also jedes mal wenn wir den Motor starten sind sie da.

Zitat:

@Jara7711 schrieb am 4. Januar 2017 um 11:26:57 Uhr:

Zitat:

@das-markus schrieb am 4. Januar 2017 um 10:29:27 Uhr:

Wichtig wäre immernoch zu den Fehlern zu erfahren, ob sie sporadisch auftraten, oder dauerhaft. (das zeigt der komplette Fehlercode mit an)

Zum Airbag Fehler sei gesagt, diese Fehlereinträge muss man manuell löschen, sonst bleiben sie bestehen, und die gelbe Lampe geht nicht aus.

Zum Türschloss: Ein neues Schloss mit Stellmotor und Mikroschalter dürfte Abhilfe schaffen.

Evtl. ist auch nur eine Kleinigkeit innerhalb des Schlosses gebrochen, was sich oft reparieren lässt. Dies sieht man allerdings erst nach dem öffnen des Bauteils. Die meiste Arbeit hierbei entsteht durch öffnen der Seitenverkleidung der Beifahrertür sowie das Abnehmen des Türaggregatträgers.

Zu den anderen Fehlern:

Da würde ich erstmal alle Masseverbindungen prüfen. Denn die Fehler deuten alle auf Unterspannung / fehlende Stromversorgung hin.

Also mal typische Massepunkte kontrollieren. (unter der Batterie, am Getriebe)

Auch die Batterieplus-Streifensicherungen über der Batterie würde ich mal kontrollieren, sowie die Crimpverbindungen der Plus-Leitungen.

Das komische ist das der Fehler mit dem Airbag in der Diagnose aufgeführt ist, aber die Lampe nicht leuchtet.

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 13:05

Danke, wir werden mal schauen und uns dann noch mal melden :-)

Zitat:

@das-markus schrieb am 4. Januar 2017 um 11:42:41 Uhr:

Naja, jetzt halte dich mal nicht an solchen Kleinigkeiten auf. :) Prüfe erstmal die anderen Dinge, und berichte dann nochmal.

Manchmal ist es eine kleine Ursache mit großer Wirkung.

Hast du auch mal die Bateriespannung überprüft?

am 4. Januar 2017 um 14:30

Batteriespannung messen, Ladespannung messen, alles an Leitungen, Steckern, Massepunkten sichtprüfen. Das bietet sich zumindest an, ohne groß Ahnung davon zu haben.

"P0171- Kraftstoffsystem Bank 1, Gemisch zu mager" - falls noch Erstausstattung drinne ist, zuallererst Kraftstofffilter erneuern.

Erst mal schauen ob das Abs Steuergerät Strom bekommt. Das scheint mir jetzt der Hauptfehler zu sein. Am welcher Sicherung hängt das? Ist da was schief gelaufen?

Themenstarteram 5. Januar 2017 um 9:26

Zitat:

@Maxerl223 schrieb am 4. Januar 2017 um 20:44:58 Uhr:

Erst mal schauen ob das Abs Steuergerät Strom bekommt. Das scheint mir jetzt der Hauptfehler zu sein. Am welcher Sicherung hängt das? Ist da was schief gelaufen?

Danke, das werden wir mal überprüfen.

Wir haben aufgrund des Problems mit der Tür /ZV, Innenraumbeleuchtung haben wir folgende Sicherungen kontrolliert:

6 - 5A Zentralverriegelung

14 - 10A Innenraumbeleuchtung, Zentralverriegelung

38 - 15A Kofferraumleuchte, Zentralverriegelung

Und dann haben wir noch die Sicherungen auf der Batterie in dem Kasten überprüft die 3 Stecksicherungen und die Metallstreifensicherungen, sehen alle in Ordnung aus.

Aber dann war das Problem da, das alles angezeigt wurde. Die ABS- Leuchte, Abgaskontrollleuchte und die Handbremskontrollleuchte.

Sicherung 9 (5A) - ABS-Steuergerät

Hier gab es schon oft Leute die sagten, sie hätten alle Sicherungen kontrolliert.

Anbei mal eine Liste der Sicherungsbelegung.

Wurden denn schon die Massepunkte kontrolliert?

Massepunkte

Dann würde ich mal die Nr. 6 und Nr. 9 gegen eine neue tauschen. Vielleicht habt ihr nur die falsche erwischt oder sonstwas und Sooo teuer sind die nun echt nicht :-D

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 13:51

Sooo, es scheint die Batterie zu sein. Jetzt geht er garnicht mehr :-(

Nun haben wir folgendes Problem, wir haben eine Batterie von Varta drin mit 12V 44Ah 220A DIN.

Wir haben nun das ganze Internet nach der Batterie durchsucht finden diese leider aber nicht, alle Batterien finden wir mit 440Ah, aber das kann ja nicht wirklich stimmen.

Könnt ihr uns evtl. helfen und uns sagen welche Batterie die richtige ist?

Liebe Grüße

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 13:55

Das komische ist bei Nr. 9 ist keine Sicherung drin gewesen. Da kann man doch nicht einfach eine rein machen oder?

 

Zitat:

@Maxerl223 schrieb am 5. Januar 2017 um 11:08:50 Uhr:

Dann würde ich mal die Nr. 6 und Nr. 9 gegen eine neue tauschen. Vielleicht habt ihr nur die falsche erwischt oder sonstwas und Sooo teuer sind die nun echt nicht :-D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Unser VW Golf macht uns Schwierigkeiten, vielleicht kann uns jemand von Euch helfen???