ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Unkontrolliertes Schalten Automatikgetriebe

Unkontrolliertes Schalten Automatikgetriebe

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 15:12

Hallo, habe nachfolgendes Problem mit meinen CLK 230K.

Im Kalten Zustand - (Standgas Ok) wenn ich losfahrer und beschleunige Schaltet das ATM-Getriebe die ersten zwei Gänge sehr flüssig- aber ab und zu - Schaltet er dann - also wenn ich am Gas bleibe - vom dritten in den vierten und wieder zurück - dann wieder hoch usw. gehe vom gas beruhigt er sich wieder. Das Problem tritt nicht immer auf. LMM habe ich ja bereits schon gewechselt. Und was komisch ist seit ich den neuen Krümmer von MB eingebaut habe ist das Problem größer geworden - vorher nur ein wenig. Der MB Meister hat mir gesagt das das Problem entweder

1. LMM (fällt aus zumal nagelneu verbaut!)

2. Lampasonde

3. Oder irgend so ein Lufteinblalbaventil ???.

Hat jemand das gleiche Problem oder kann mir jemand zu dem Problem was sagen. Kann man die Lampasonde selber wechseln ?? - ist das schwierig ??

lg buddies

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hi,

da der Fehler vielfältiger Natur sein kann, würde ich vorschlagen zu fährst zu einer Werkstatt deines Vertrauens und läst das Getriebe zurücksetzten (Reset). Damit ist die Elektronik im Urzustand und du kannst es neu einfahren. Soll heißen du fährst wie immer und das Getriebe merkt sich das.

Dies wäre der erste Schritt den ich bei deinem Problem machen würde, sollte dies, was eigentlich nichts oder nur ein paar Euro kosten sollte, nichts nutzen - dann kann man zum nächsten Schritt gehen.

Gruss

Reset des adaptiven Automatikgetriebes:

1. Den Zündschlüssel auf Position 2 drehen (Schließreihenfolge: 0-1-2-Start).

2. Das Gaspedal soweit durchtreten, bis man den Kick-Down-Knopf drückt, also bis zum Boden und dieses dann für mehr als 5 Sec. halten.

3. Danach den Schlüssel auf 0 stellen (den Schlüssel aber nicht abziehen) und dann erst das Gaspedal los lassen.

4. Zum Schluß noch ca. 2 min. warten bis sich das System resettet hat.

Jetzt ist das Getriebe wieder auf der Grundstellung und lernt deine Fahrweise.

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 20:25

Hey, also das mit der Werkstatt habe ich mir auch vorgestellt. Das man das Getriebe reseten kann ist mir völlig unbekannt.

Kann man da was kaputt machen - zumal ja WingMike eine komplette Reset - Anleitung geschrieben hat. Glaub zwar nicht das was kaputt geht aber wer hat schon mal selbst das Reseten des Getriebes lt. Anleitung gemacht ? - Nix für ungut WingMike - bin halt bloß vorsichtig - kost ja ein kleines Vermögen so ein CLK - Automatik Getriebe. lg buddies

Nein, da geht nichts kaputt. :) Ich hatte es auch vor ein paar Monaten bei meinem Wagen durchgeführt. Schaltet seitdem nach meinem Empfinden sanfter.

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 20:36

Hey Thinky123, du hast ja mein Porblem gelesen - wars so ähnlich auch bei Dir ???

Nein, mein Problem war nur ein unsanftes Rucken beim Schalten vom 2. in 3. sowie 3. in 4. Gang. Allerdings nur wenn man mit wenig Gas langsam beschleunigte. Das ist durch den Reset deutlich besser geworden, aber auch nicht völlig weg. Irgendwann kommt vielleicht mal ein Getriebeölwechsel dran. Ich wollte dich nur beruhigen, mit dem Reset kannst du nichts falsch oder kaputt machen.

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 21:07

Cool, dein Problem hört sich fast so ähnlich wie meines an werde morgen gleich Vormittag das Reste probieren - werde mich dann melden wie es aussieht. Noch eine Frage - muß ich ganz normal fahren oder soll bewußt beim (geplanten) Gangwechsel den Fuß vom Gas nehmen ?? - Hoffe du verstehst mich mit der Aussage.

Du sollst nicht "künstlich" fahren, sondern ganz normal wie du immer fährst. Das Getriebe wird sich nach und nach auf deine Fahrweise einstellen.

Themenstarteram 25. Januar 2010 um 22:21

Hey, dank - war nur so eine Frage bzgl. einfahren - hoffe da es bei mir hilft.

Habe im Forum noch einiges bzgl. Getriebeölwechsel gelesen und werde diese auf jedenfall machenlassen. Zumal ich ja einen Vor MOPf habe kann man das Öl ja komplett (also auch Wandler Inhalt) ablassen.

Genau, ganz normal fahren.

Wenn du den Getriebeölwechsel machen lässt, berichte hier im Forum doch ob es was gebracht hat, wo du warst, wie teuer usw. Interessiert sicherlich noch mehr ;) Mein VorMopf muss auch irgendwann mal dran... Im Moment sträube ich mich noch ein wenig das Geld auszugeben, denn mein W202 lief um die 270.000km mit erstem Automatikgetriebe ohne jeden Getriebeölwechsel. Dann den Wagen, u.a. wegen Rost verkauft. Das Getriebe schaltete aber immer noch super :D

Themenstarteram 26. Januar 2010 um 10:12

Hey, bin gestern Abend noch zu meiner Freundin gefahren und hab natürlich gleich das mit dem Getriebe (reseten) ausprobiert. Also subjektiv muß ich sage - ist das ruckeln - weg. Wie gesagt subjektiv - tritt ja auch nur ab und zu auf. Zumal es aber gute 12 km zu fahren war bin ich eigendlich schon überzeug das, daß Reseten was gebracht hat.

Bzgl. dem Getriebeölwechsel werde ich euch natürlich auf dem laufenden halten - scheint hier im Forum ein "schmieriges Thema" zu sein:D.

Habe heute früh mal bei ATU in A/Haunstetten nachgefragt - negativ - macht nur der MB-Händler. Sobald ich näheres weiß werde ich euch bescheid geben bzgl. Preis und Erfahrungswerte nach dem Wechsel.

bis dann paßt bei dem Wetter auf ist bei uns in Schwaben rutschig:D wie sau ! lg buddies

Schau mal hier: http://www.automatikoelwechselsystem.de/

Da gibt´s auch ne .pdf wo die Werkstätten angegeben sind.

http://www.automatikoelwechselsystem.de/files/Kundenliste1.pdf

Also wenn Wechsel, dann nach dieser Methode denke ich, nicht bei MB.

Themenstarteram 26. Januar 2010 um 10:37

Hey, dank für die Auflistung - habe ich auch schon aus dem Forum runtergeladen. Leider ist der nächster Händler für mich am Arsch der Welt - Fahrer keine 120 km (rundlauf) für Getriebeölwechsel. Ist bei mir auch leider ein zeitliches Problem. Vielen dank trotzdem für die Hilfe. :p

Zitat:

Original geschrieben von Liebherr35

Hey, dank für die Auflistung - habe ich auch schon aus dem Forum runtergeladen. Leider ist der nächster Händler für mich am Arsch der Welt - Fahrer keine 120 km (rundlauf) für Getriebeölwechsel. Ist bei mir auch leider ein zeitliches Problem. Vielen dank trotzdem für die Hilfe. :p

Die 120km hätte ich auch zu fahren, aber man sollte sich wirklich überlegen, ob sich das nicht wirklich lohnt. Ich meine ja!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Unkontrolliertes Schalten Automatikgetriebe