ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Automatik schaltet zu früh

Automatik schaltet zu früh

Themenstarteram 7. August 2006 um 23:08

Mein W208 Bj 98 94000 km, Automatik.

Wenn ich mit meinem aus dem Stand voll beschleunigen will (Sportmodus) schaltet das Getriebe bereits bei 4000 U/min im ersten und zweiten Gang, die anderen dreht er sauber aus, Kickdown geht auch.

Was kann das sein?

Schalte ich manuell hoch dreht er sauber aus und zieht auch ordentlich, aber im 1. und 2. im Automatikbetrieb, na ja . . .

Kann es sein dass das Getriebe Resetet werden muß, Kundendienste sind zwar gemacht, aber nicht bei Mercedes, oder hat das jemand sonst eine Idee?

Danke

Beste Antwort im Thema

Auch der Mopf hat keine Tiptronic, ist der "gleiche" Haufen unter dem Auto wie beim Vormopf.

Man hat einfach da + und - drauf gepinselt damit man man sowas wie "modern", "sportlich" fälscherweise "Tiptronic" suggestiert, kam und kommt scheinbar immernoch super bei den Fahrern an, die daurch meinen sie wären jetzt Rennfahrer und könnten an dme Rumrühren wie sie wollen.

Das was wirklich im Getribe passiert, ist bei - setzt du dem Getriebe eine Gangbegrenzung auf den angezeigten Gang bei + erhöhst du die Gangbegrenzung auf den angezeigten Gang.

Das bei betätigung von - meistens einen Gang r7unter geschalten wird liegt in der Regel daran das zuerst ein höherer Gang eingelegt war. Da die Steuerung schon mit einem Vorläufer der drei Robotergesetze ausgestattet worden ist, ist auch beim -/+ Spiel nicht möglich bei 200 km/h den ersten Gang einlegen, da ein Spielverderber von Programmierer dem Getriebe einen Suizied verboten hat.

Das Plus wird auch öfters umgesetzt da eben das Getriebe schon in einen höheren Gang schalten möchte aber so ein Schlaumeier meint das er Rennfahrer ist und beim Ampelsprint wie ein begeistertet mit der Gangbegrenzung spielt.

Wenn ich jetzt mit 10 km/h das Getrieb zwingen will in den 5ten zu schalten, kann man das mit einem Brief an den Weihnachtsmann gleich setzen, den Weihnachtsmann interresiert es nicht und das Getrieb auch nicht, beide machen was sie wollen.

Im Endeffekt ist es daselbe als wie beim Vormopf nur in Grün.

Dann hätten wir noch einen negativen Jackpot die Sequentronic, ein Handquirl wo jemand vergessen hat das Kupplungpedal einzubauen. Hat aber auch nichts mit Tiptronic zu tun.

Aus diesem Einfachen Grunde kann die keiner bei deinen Problemen mit deiner Tiptronic weiterhelfen da es diese in diesem Fahrzeug nie ab Werk gab.

Zu deinem Problem, würde es mal helfen wenn du verraten würdest um welches Fahrzeug es sich handelt, ich hoffe mal das es zumindestens ein A/C208 ist.

Wie sind die Voraussetzungen ?

Was hast du schon unternommen?

Ich traue mich gar nicht zu fragen, was spuckt der Kurztest (am besten der vom Sternegugger) aus? Livedaten schon angeschaut?

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

sportmodus ist das nicht, das S ist standart.

bei vollgas ohne kickdown, ist das normal das der bis 4000 geht.

aber wenn du gleich mit kickdown losfährst, dann "sollte" er eigendlich den 1. gang bis 6000 drehen.

 

getriebe reset braucht man nicht machen, das macht er sowieso nach jedem starten. und lernt die fahrweise, während der fahrt.

ich habe hier meine Frage, wann ist der Wagen schneller im S oder W Position?

Und wo ist der Vernauch niedriger?

am 8. August 2006 um 7:39

Zitat:

wann ist der Wagen schneller im S oder W Position?

Wenn Du mit "schneller" die Endgeschwindigkeit meinst, die ist immer gleich. Meinst Du aber die Beschleunigung, so wäre das Programm "S" einen Tick schneller.

Zitat:

Und wo ist der Vernauch niedriger?

Der Verbrauch hängt eher vom Gasfuss des Fahrers und weniger vom Fahrprogramm ab. Wenn man einigermassen mit der Automatik umzugehen weiss, dann ist aber Programm "W" sparsamer.

Themenstarteram 8. August 2006 um 13:30

Zitat:

Original geschrieben von BW-MAN

sportmodus ist das nicht, das S ist standart.

bei vollgas ohne kickdown, ist das normal das der bis 4000 geht.

aber wenn du gleich mit kickdown losfährst, dann "sollte" er eigendlich den 1. gang bis 6000 drehen.

 

Da macht er keinen Unterschied ob ich normal aufs Gas steige oder direkt mit Kickdown losfahre, er dreht nur ca. bis 4000, was kann das nur sein?

Nur wenn ich manuell schalte dreht er wirklich aus.

getriebe steuergerät ?

Was meinst Du, wenn du manuell schaltest...

Natürlich dreht er voll aus, wenn Du die Automatik

auf den 2.Gang begrenzt, wird er von sich aus nicht

in den 3ten schalten, oder bei 4000 den Begrenzer

einschalten...

Ich versteh eh nicht, wie man das eine "Tiptronik"

nennen kann. Ist doch wie früher die Gangbegrenzung

nur eben sequentiell.

es gab hier doch mal eine anleitung wie man das getriebe resettet.

ich finde den thread aber nicht mehr.

ich bin der meinung es war: schlüssel auf position 2 und dann vollgas ohne kickdown für 10 sekunden halten.

irgendwie so war das.

Themenstarteram 8. August 2006 um 19:31

Meint Ihr es bringt was, wenn ich den Fehlerspeicher auslesen lasse?

am 8. August 2006 um 20:12

Zitat:

Original geschrieben von BW-MAN

es gab hier doch mal eine anleitung wie man das getriebe resettet.

ich finde den thread aber nicht mehr.

Hier findet ihr die Anleitung:

} KLICK {

Hat bei meinem aber nichts spürbares gebracht!

Wenn wir schon dabei sind: Meiner hat nun etwas über 59'000 Km. nun bin ich über einen Getriebeöl-Wechsel am nachdenken. Habe aber bedenken, dass es nachher noch schlechter schaltet :) Was ratet ihr mir??

Hast du denn fehler gefunden ?

Brauch dringend hilfe ??

Wie schaltest du denn manuell? Vormopf hat ja nicht einmal tiptronic

Doch vormpf hat tiptronic

Hi rainney,

habe auch schon benzw die folgende Tabelle mitgegeben,

W=Winterbetrieb S=Sommerbetrieb

Grüße waltgey

Clk208447schaltpunkte
Deine Antwort
Ähnliche Themen