ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Und wieder das Variodach.... SLK350 Bj2005

Und wieder das Variodach.... SLK350 Bj2005

Mercedes
Themenstarteram 8. März 2019 um 19:00

Hallo, an alle.

Nachdem ich meinen SL350 verkauft habe (tolles Auto, Fun pur :) ), habe ich mich jetzt für einen SLK350 BJ 2005 entschieden.

Das Auto ist aus 1. Hand, MB Sh-gepflegt, Automatik, 175TKm.

Die Kette/Kettenrad wurde schon von MB erneuert.

Das gute Stück war seit August letzes Jahr nach der Inspektion und der HU/AU ( ohne Mängel ), in der Garage und bis sein Verkauf nicht mehr bewegt worden.

Seit dem Winterschlaf lässt sich das Vario Dach nicht mehr öffnen "Bitte Werkstatt ... " Meldung

Es sind folgende Fehler im Speicher hinterlegt ( ICarsoft Multisystem-scanner I980) :

1.) 9057

Das Bauteil bzw. Signalleitung zum Bauteil E18/5(Kofferraumleuchte links) hat Kurzschluss oder Unterbrechung ( Leuchte funktioniert )

2.) 9039

Die Klemme 30 hat eine Unterspannung < 10,5V.

Fehler wird vor allem bei Motorstart eingetragen.

Unterspannung liegt nur vor, wenn Fehler nach Motorstart gelöscht wird und dann wieder auftritt.

3.) 9097

Das Steuergerät N52 ( Steuergerät Verdeckbetätigung) sendet keine Daten

4.) 911C

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

5.) 96A5

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

6.) 90D2

CAN-Empfangs-Timeout: VD Variodach, ( Steuergerät DBE nicht tauschen!

Fehlersuche im Steuergerät VD fortsetzen)

Sind es die zwei Relais für diese Fehler verantwortlich oder eher schon das Steuergerät ?

Die Fehler lassen sich auch nicht löschen. Sobald man diese löscht, erscheinen diese sofort.

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

VG

 

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo,

Ich rate mal zu den Fehlern: Die Autobatterie hat ihre besten Tage hinter sich (Wie alt?)

Einige Steuergeräte mögen es garnicht, wenn die Spannung beim Starten zu tief absackt, weil:

- Die Batterie kurz vor "total entladen" ist (Nach >6 Monaten ohne Ladung durchaus normal)

- Die Batterie verschlissen ist

Durch eine halbdefekte Batterie können die seltsamsten Fehler in den Steuergeräten abgelegt werden.

Ich denke, die lange Standzeit hat die Batterie geschädigt und die muss erneuert werden.

Ich würde dann auch mal die Sicherungen prüfen und ob ein Dachmodul verbaut wurde. Das "Dachmodul" wird in der Regel zwischen Can-Bus und Variodachsteuerung eingebaut (Can-Verteiler Fahrerseitig im Fussraum unter dem Teppich).

Afaik zeigen sich Relaisfehler in anderer Weise.

Gruss

Sehe ich auch so, erst mal muss die Unterspannung weg, sonst sind Komfortfunktionen zwangsabgeschaltet, entweder Batterie laden oder ersetzen, und dann erneut versuchen bzw. auslesen.

Startet der noch oder betätigst du das Dach ohne laufenden Motor?

(Funktionierende) Batterie abklemmen, 10 Min. warten, wieder anklemmen...hat auch schon geholfen.

Themenstarteram 9. März 2019 um 10:22

Danke für eure Hilfe/Tips, @Nomen, @jw61

Ich schau mal heute ob die Sicherung noch ok ist und ob ein Dachmodul angebracht ist.

Das mit der Schwache Batterie kenne ich auch vom SL350.

Sobald diese zu schwach war, war " alles" ausgeschaltet bis diese wieder genug Power hatte.

Dachte wird beim SLK auch so sein.

Nach einer 250KM Autobahnfahrt vorgestern dachte ich mir sollte der Akku wieder genug Power haben, aber war immer noch das gleiche.

Ausser dem Variodach funktioniert alles auf Anhieb, das Gebläse, die Sitzheizung.. .

Ich schau mal gleich nach dem Akku und die Sicherung und melde mich später nochmals.

Erstmal die Batterie in Ordnung bringen, dann die Fehler löschen und erst dann erneut versuchen/beobachten/auslesen, ob Fehler wiederkommen...und Ergebnis hier berichten.

Themenstarteram 10. März 2019 um 21:37

Hallo,

@jw61

Habe seit gestern mittag, den Akku abgeklemmt und diesen bis heute Abend aufladen lassen.

Heute den Akku wieder angeklemmt und die Fehler alle gelöscht.

Leider, lassen sich die Variodach-Fehler nicht löschen, sobald man diese löscht werden diese wieder sofort hinterlegt.

1.) 9097

Das Steuergerät N52 ( Steuergerät Verdeckbetätigung) sendet keine Daten

2.) 911C

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

3.) 96A5

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

4.) 90D2

CAN-Empfangs-Timeout: VD Variodach, ( Steuergerät DBE nicht tauschen!

Fehlersuche im Steuergerät VD fortsetzen)

5.) 905D

CAN-Klasse B Timeout Fehler VS_A1

6.) 930E

Die Synchronisation der Fehlerspeicher ist nicht gewährleistet

7.) C1022

Der Fehlercode ist nicht in der Datenbank gefunden

8.) C1025

Der Fehlercode ist nicht in der Datenbank gefunden

 

Habe mehrmals gelöscht, Zündung aus und wieder an, aber wieder das gleiche.

Die Sicherung/en für das Variodach sind ok.

Was mir aber aufgefallen ist, die hintere Scheiben sind ohne Funktion und der Gebläse Kühler, bei ausgeschaltetem Motor sobald man den Schlüssel anbringt anfängt auf hochtouren, für einen einige Sekunden zu laufen (wie eine Turbine).

Den Akku habe ich gemessen und ist ok, der Generator bringt auch genug Power, alles liegt im grünen bereich.

Morgen, besorge ich trotzdem erstmal einen neuen Akku um die Fehlerquelle Akku komplett auszuschließen.

 

VG

Ist da ein Dachmodul (von dem du nix wissen musst, ev. vom Vorbesitzer) verbaut? Wäre auch ne mgl. Fehlerquelle.

Bin jetzt mit dem 171er nicht so bewandert wie mit nem 170er, aber hast du mal alle Stecker an den Steuergeräten auf festen Sitz überprüft?

Wenn du hier nicht weiterkommst, stell das Thema in den 171er Bereich auf MBSLK.de rein. Vielleicht hat da noch jemand eine Idee.

Ok, dann ist es eher nicht die Batterie. Wie alt ist die?

Weitere Suche:

- Sicherungen (auch im Kofferraum sind welche)

- Verdeckmodul (Zusatzmodul von Fremdanbieter) verbaut unter Teppich Fussraum Fahrerseite?

- Sind weitere Fremdteile verbaut (Radio, Alarmanlage)?

Letztlich könnte es auch das Steuermodul sein, aber mal abwarten.

Im Moment sehe ich nur, dass keine CAN-Kommunikation zur Dachsteuerung möglich ist, das kann auch an einem verbauten aber defekten Dachmodul liegen oder einem wackeligen Steckerverbinder.

Gruss

Themenstarteram 12. März 2019 um 18:33

@Nomen_est_Omen

Hallo Nomen,

habe heute alles nochmal getestet.

Batterie ist/war nicht so alt 2,5 Jahre von Varta, habe diese heute trotzdem gewechselt gegen eine neue.

Fremdteile sind nicht verbaut, Radio orig, keine extra Alarm, keine Extra Freisprecheinrichtung,..alles noch original vom Werk.

Sicherungen vorne Links und vorne im Motorraum alle nochmal kontrolliert, aber alle sind ok.

Das Komische war beim Sicherungskasten vorne Links, anstatt die 40A eine 7,5A verbaut war und bei der 7.5A eine 25A Sicherung (beide für das Verdeck). :confused:

Habe dann alle rausgeholt und alle Sicherungen wie im Datenblatt angegeben durch neue ersetzt.

Habe versucht nochmal die Fehler zu löschen, aber immer das gleiche:

1.) 9097

Das Steuergerät N52 ( Steuergerät Verdeckbetätigung) sendet keine Daten

2.) 911C

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

3.) 96A5

Die CAN-Kommunikation mit dem Steuergerät Variodach ist gestört

4.) 90D2

CAN-Empfangs-Timeout: VD Variodach, ( Steuergerät DBE nicht tauschen!

Fehlersuche im Steuergerät VD fortsetzen)

5.) 905D

CAN-Klasse B Timeout Fehler VS_A1

 

Und wie vorher erwähnt, das komische ist das die hintere Scheiben auch ohne Funktion sind.

Alles was mit dem Variodach zu tun hat bringt/hinterlegt Fehler was auf einen zentralen Fehlerpunkt deutet, das Variodach Steuergerät, nach meiner Meinung nach.

Das einzige, wäre noch die suche nach einem Dachmodul, da schau ich morgen mal nach.

Nomen, ist das Dachmodul unter dem Teppich? muss ich da alles Rausnehmen?

Bei meinen SL wurde es direkt an der hintere Seite des OBD Steckers angeklemmt.

Wo befindet sich beim SLK das Verdeck-Steuergerät? Dann kann ich mal schauen ob alle Stecker und Kabel noch dran sind.

Danke nochmals im voraus.

Gruss

Fotis

Themenstarteram 12. März 2019 um 19:54

Hallo,

habe im MBSLK Forum einen Beitrag gefunden mit einem User der genau das gleiche Problem hatte mit identischen Fehlern:

https://www.mbslk.de/modules.php?...

Bei Ihm, war zum Schluss das Steuergerät defekt.

Werde heute Abend, sicherheitshalber in der bucht ein gebrauchtes bestellen und hoffe dass es dann wieder funktioniert.

Gruss

Fotis

Ja viel Glück, und schreib mal, wie es ausgegangen ist.

Bei MBGTC.de oder auf Ebay wird man fündig.

...:D

Wenn die Batterie nur 2.5 Jahre alt ist, wäre es schon ungewöhnlich, wenn sie defekt wäre.

Hat das Fahrzeug nach der langen Standzeit sofort gestartet, oder musste man wiederbeleben per Ladegerät/Starthilfe?

Zitat:

@Fotis71 schrieb am 12. März 2019 um 18:33:23 Uhr:

...Nomen, ist das Dachmodul unter dem Teppich? muss ich da alles Rausnehmen?...

Bei Mods4Cars gibt es eine schöne bebilderte Installationsanleitung, da sind alle Schritte beschrieben.

Kurzfassung:

- Einstiegsleiste abnehmen

- Sitz nach hinten

- seitliches Plastikteil Fahrerfussraum links aussen abbauen

- Teppich hochklappen

- Abdeckung Kabelkanal aufklappen

Dort sieht man dann die CAN-Verteiler (Steckerschienen)

Ein Fremdkabel/Modul wäre dann direkt sichtbar/erkennbar (z.B. andere Kabelfarben).

Themenstarteram 17. März 2019 um 22:07

Hallo @Nomen_est_Omen,

danke für die Anleitung, habe die letzte Tage sehr viel zu tun gehabt und bin leider nicht mehr dazu gekommen, um etwas am SLK zu machen.

Steuergerät ist gestern angekommen ( Bucht ) leider fehlt mir momentan die Zeit um es zu wechseln.

2,5 Jahre für einen Akku ist wirklich nicht viel, aber falls dieser mal Tiefentladen war dann hat er bestimmt was abbekommen.

Habe selber sogar 2 AGM Akkus innerhalb von 6 Monaten "geschrottet" bei meinen S65 AMG, denn ich längere Zeiten ohne Ladegerät habe stehen lassen. Sogar die kleine Backup Batterie ist dabei kaputt gegangen.

Aber das sollte nicht mehr das Problem sein, da ich beim SLK den Akku ersetzt habe.

Ich melde mich wieder die Tage wenn ich nach dem Dachmodul geschaut habe bzw. das Steuergerät gewechselt habe.

Gruss

Fotis

Themenstarteram 23. März 2019 um 22:03

Hallo nochmals,

habe heute erstmal nachgeschaut ob ein Dachmodul verbaut ist.

Ein Modul ist nicht verbaut.

Danach nochmal alle Sicherungen geprüft, sind alle ok.

Jetzt bleibt nur noch der Wechsel vom Steuergerät.

Noch eins, hatte es davor auch angesprochen gehabt, das die hintere Fenster auch ohne Funktion sind, weist jemand ob diese auch über das Verdeck Steuergerät angesteuert werden?

Gruss

Fotis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Und wieder das Variodach.... SLK350 Bj2005