ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Unbekanntes Geräusch

Unbekanntes Geräusch

Mercedes ML W164
Themenstarteram 23. Mai 2011 um 8:58

Bei meinem W 164, Bauj. 2006, 98.400 km, tritt seit einiger Zeit im Fahrbetrieb vim vorderen Bereich ein drehendes, schleifendes Geräusch auf. Bin der Meinung vorne rechts. Der Freundliche konnte mir nicht weiterhelfen. sein Vorschlag: Wagen da lassen und im Ausschlussverfahren an den Fehler rantasten. Wenn alles nichts hilft, dann Anbringen eines Klangkastens zur Fehlersuchen. Klingt einfach nur teuer.

Fehlerbeschreibeung:

- Fehler tritt erst nach einigen Km auf. Wenn der Wagen lange gestanden hat (z.B. Wochenende) erst nach ca. 20 - 25 km, bei kürzeren Standzeiten schon nach 3 - 5 km.

- Tritt im Fahrbetrieb ab ca. 50 km/h auf, allerdings nur unter Last. Wenn ich vom Gas - Schubbetrieb -gehe, verstummt das Geräusch. Keine Geräuschzunahme bei zunehmender Geschwindigkeit.

- Drehzahlunabhängig. Wenn ich den Wagen per Hand schalte und im 1. o. 2. Gang hochdrehe, tritt das Geräusch auch erst bei ca. 50 km/h auf.

- Geräusch bei Winterreifen -Continental- leiser, bei Sommereifen - Michelin - lauter

- Tritt nur im Fahrbetrieb auf, wenn ich den Motor im Stand hochdrehe, kein Geräusch.

Aufgrund des Fehlerbildes schließe ich einen Motordefekt aus. Radlager ebenfalls, da das Geräusch permanent da sein müsste. Getriebe schaltet rucklefrei und sauber. Vor ca. 3000 km wurden vorne die Bremsscheiben und die Bremsbeläge bei Pit-Stop erneuert.

Befürchte einen Defekt im Antriebsstrang, eventuell das Verteilergetriebe. hat jemand eine Idee. Und weiß jemand, was der tausch des Verteilergetriebes kostet? Danke!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Danke für deine schnelle Antwort, ich habe nämlich schon drei Werkstätten durch und jede hat was anderes erzählt bzw. ausgetauscht. Eine gute Werkstatt ist viel wert und was du berichtest, klingt wirklich gut. Ich wohne bei Kleinmachnow bei Berlin. Für mich wäre MB am Stern in Potsdam zwar näher, aber die nehmen es vom Lebendigen. Ich werde in deiner Werkstatt anrufen und mir einen Termin geben lassen. Warst du bei der "Untersuchung" (Stetoskop) dabei? Vor allen Dingen müsste der Wagen erstmal Nässe abbekommen, weil dann das Geräusch am häufigsten auftritt. Ich werde dir berichten, danke nochmal,

Gruß emma9

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 17:28

Nein, war bei der Untersuchung war ich nicht dabei. der Wagen war 3 Tage weg. 2 Tage für Diagnose, einen für die Reparatur. Das Vorderachgetribe wurde abends um 17:15 Uhr bestellt und war am nächstn tTg um 13:00 Uhr eingebaut. Fixe Jungs. Was fähsrst Du denn für einen Typ?

Naja, die Diagnose braucht wohl ihre Zeit, das Dumme ist nur, dass ich mein Auto ständig brauche, mit Nahverkehrsmitteln ist es hier nicht so wie in Berlin. Da werd ich mir wohl was überlegen müssen so für ca. 3 Tage. Ich hab ein Vorgängermodell BJ 2004, hat aber nur rund 70.000 km runter. Trotzdem steck ich schon seit zwei Jahren nur rein in den Wagen, um irgendwelche Verschleißteile austauschen zu lassen. Aber vielleicht hab ich danach erstmal Ruhe, wenn der Fehler gefunden wird und repariert werden kann. Nach deinen Schilderungen hab ich Hoffnung! Gibt es bei deiner Werkstatt auch eine (günstige) Autovermietung? Irgendwie muss ich ja von A nach B kommen.

Gruß emma9

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 8:45

Wenn es nur darum geht von A nach B zu kommen, ich habe bei Hammer einen Smart für 29 €/Tag gemietet. Völlig unproblatisch.

Bräuchte aber wenigstens noch einen Sitz mehr, bin auch auch die Kutscherin meiner Kinder .Kann ich mich ja erkundigen .

Danke für deine Hilfe .

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 21:49

Die A-Klasse war unwesentlich teurer 32 oder 36 €. Auch bezahlbar.

Ja, das klingt gut. Vielen Dank für die Info. Konnte mich leider heute noch nicht mit deiner Werkstatt in Verbindung setzen, weil ich eben erst von einer Konferenz zurück bin. Drück mir die Daumen, dass alles klappt.

Dein Wagen ist ja neuer als meiner. Was hattest du bis jetzt schon alles an Reparaturen bzgl. Verschleiß?

Gruß emma9

Themenstarteram 2. Juli 2011 um 19:59

Kulanzanfrage durch Händler abgelehnt. Aber Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Ein Schreiben an den Vorstand der Daimler Ag bracht als Trostpflaster im Rahmen einer Sonderkulanz als Trostpflaster wenigstens eine 50% Materialbeteiligung, imnmerhin 1228 €. Als Rücklage für die nächste Raparatur.

Hey du Glückspilz, das ist doch besser als nichts! Ich kann wohl kaum auf Kulanz hoffen. Werde nächste Woche den Wagen reparieren lassen und hoffe, dass ich dann erstmal Ruhe habe. Kann dann mit dem Auto meiner Freundin am Mi nach BRB fahren, das wäre also geregelt. Danke nochmal für deinen guten Tip mit der Werkstatt.

LG

Zitat:

Original geschrieben von atoll

Bisher war ich bei Saparautzki in Berlin-Steglitz. die konnnten mir nicht so richtig helfen. Überzeugt hat mich mit Fehlersuche und kullanter Rechnung der MB-Vertragshändler

Heinz Hammer Vertragswerkstatt GmbH

Berlin-Reinickendorf

Ollenhauerstraße 116 - 117

Tel. 030-41 000 - 140.

Hier nach Serviceleiter Ralf Guericke fragen. Der hat sich richtig reingekniet und die Sache persönlich genommen. Ein wirklich Freundlicher!

Möcht ich einfach mal schnell bestätigen.

Hab bei Sapar. mehrfach ähnliche Erfahrungen gemacht und war jetzt mit meinem Sprinter, nachdem ich in Foren recherchiert hatte, bei denen (Hr. Guericke).

War rundum ok.

Zitat:

Original geschrieben von Paulchen123456

Zitat:

Original geschrieben von atoll

Bisher war ich bei Saparautzki in Berlin-Steglitz. die konnnten mir nicht so richtig helfen. Überzeugt hat mich mit Fehlersuche und kullanter Rechnung der MB-Vertragshändler

Heinz Hammer Vertragswerkstatt GmbH

Berlin-Reinickendorf

Ollenhauerstraße 116 - 117

Tel. 030-41 000 - 140.

Hier nach Serviceleiter Ralf Guericke fragen. Der hat sich richtig reingekniet und die Sache persönlich genommen. Ein wirklich Freundlicher!

Möcht ich einfach mal schnell bestätigen.

Hab bei Sapar. mehrfach ähnliche Erfahrungen gemacht und war jetzt mit meinem Sprinter, nachdem ich in Foren recherchiert hatte, bei denen (Hr. Guericke).

War rundum ok.

Genau bei Herrn Guercke bin ich jetzt auch, eine klasse Typ!

hallo,

waren das brummende Geräsuche beim Gaswegnahme?

ich habe nämlich so ein brumnnedes Geräusch von vorne. Radlager vorne wurden schon erneuert aber das Geräusch ist immer noch da. Die Werkstatt meint dass das Differential vorne kaputt ist. Hört sich danach an als wäre es Standard bei dem Dicken. Nur 3000€ plus Arbeit X ist schon viel €uro

meiner 126tskm bj2006 scheckheft mercedes

 

gruß aus hamburg

Guten Abend,

sie scheinen sich auszukennen. Ich habe kürzlich einen W164 Bj 2006 mit 274000 km geerbt. Er ist garagengepflegt und fährt sich gut bis auf ein schleifendes Geräusch vorne rechts besonders in den Kurven auftretend. Leider habe ich keine Mercedeswerkstatt in meiner Nähe. Meine Werkstatt behauptet, nichts zu finden, aber das Geräusch tritt immer wieder auf, verstärkt jetzt, wenn es kalt ist. Was würden Sie mir raten? Sie fahren wohl dasselbe Modell, danke für Ihre Antwort,

Erika

Zitat:

Original geschrieben von Erika59

Guten Abend,

 

sie scheinen sich auszukennen. Ich habe kürzlich einen W164 Bj 2006 mit 274000 km geerbt. Er ist garagengepflegt und fährt sich gut bis auf ein schleifendes Geräusch vorne rechts besonders in den Kurven auftretend. Leider habe ich keine Mercedeswerkstatt in meiner Nähe. Meine Werkstatt behauptet, nichts zu finden, aber das Geräusch tritt immer wieder auf, verstärkt jetzt, wenn es kalt ist. Was würden Sie mir raten? Sie fahren wohl dasselbe Modell, danke für Ihre Antwort,

 

Erika

sollte es nur in der Kurvenfahrt auf tauchen, so ist die Vermutung sehr stark dass das Radlager die Ursache ist. Jetzt sollte man nur noch wissen, bei links oder rechts Kurve??

Ein defektes Radlager macht sich (so war es bei meinem W163) durch einen HOHEN Ton, Pfeifgeräusch bemerkbar bei der Fahrt.

 

Kleiner Tipp, am besten mal an einer Wand vorbei fahren wo der Wiederhall groß ist und dort bei offenen Fenstern hören woher das geräusch dann kommt!

Als nächstes sollte auch mal kontrolliert werden, ob nach ca. 30km Fahrt mit über 100km/h eine Radseite wärmer/ heisser ist als die andere. Somit wäre auch ein Radlagerschaden vorhanden!

 

Ist das sauber geprüft und es wird nichts gefunden so kann es wie beim W164 sehr oft vorkommt, das VA Diff. sein :eek:

Vielen Dank, ich werde es so versuchen wie sie es vorgeschlagen haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen