ForumMini
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Mini?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Mini?

MINI Mini
Themenstarteram 21. November 2013 um 16:12

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Mini?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Mini.

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Mit der Verarbeitungsqualität, dem Fahrspass und der Zweckmäßigkeit des Countryman SD all4 bin ich vollstens zufrieden.

Probleme bisher:

- Vorwiderstand der Lüftung war defekt (auf Garantie problemlos repariert, leider jedoch kein Leihwagen gestellt worden für die 3 Tage).

- Ein deutlich höherer Verbrauch als angegeben (laut Hersteller: 6,4l/100km Diesel): knapp unter 9l/100km

- Bremsbeläge vorn schon nach 25k km runter. Hinten folgt in kürze. Teure Ersatzbeläge nötig, da universelle 0 8 15 vom BC nicht akzeptiert werden.

- DSC springt beim bremsen auf unebenem Boden sehr schnell an und bremst rechts die Räder (sogar während der Beschleunigung).

Sonst hält der Wagen was er verspricht. Würde ihn derzeit nicht wieder abgeben wollen.

Also im Jahr 2013 machte der kleine bis jetzt noch keine größeren Probleme.

mini cooper r50 gekauft und super zufrieden, habe gewettet, ich behalte den kleinen bis zum "h" kennzeichen. schaun wir mal...

Zitat:

Original geschrieben von plk824

mini cooper r50 gekauft und super zufrieden, habe gewettet, ich behalte den kleinen bis zum "h" kennzeichen. schaun wir mal...

That´s love ;-)

25.000 absolut problemlose Kilometer seit Jahresanfang... Kann so weitergehen... R56 One

Im kommenden Jahr wird dann der F56 Cooper D bestellt...

 

Gruß

Pietsprock

R56 MCS...38.000km Bremsen runum neu, 64.000km Steuerkette neu... schonst nur Tanken und Öl checken.

PS: Non name ... bzw 0815 Bremsen würde ich beim Mini allerdings nicht aufzeihen, wenn so ne China Scheibe bei 180 km/h den Sittisch macht, möchte ich nicht in der Nähe sein!

Cooper R56: von einem nachlaufenden Lüfter (-> Thermofühler getauscht) und der Bremsbelagsverschleißverarsche abgesehen alles super. Spaßig und sparsam - unter 6l/100km sind gut machbar, ohne D :)

hmm, wenn´s mal anfängt, dann hört es nicht mehr auf.

War bis vor 3 Wochen zufrieden, aber dann: neuer Bremssattel für Tüv.

Airbagleuchte leutet, laut dem freundlichen müssen der Gurtstraffer und der Seitenairbag ausgetauscht werden. Als ich ihn Abholte vom freundlichen, machte die Kupplung probleme.

Er heult auf wenn ich Gas gebe und der Gang drin ist ;-) ist noch akktuell...

Und das schlimmste, ich habe meine Chromradkappe verloren :-(

Gruß Bit

Fahrspaß zu 100%

Aber nochmal einen gebrauchten R53 würde ich mir NIEMALS anlachen!

Wenn dann direkt NEU & übern Händler sind keine 2 monate rum und ständig hat dieses auto was!

SCHLIMMMMMMMMMMMMM!

Cooper D - Absoluter Fahrspaß - einfach nur gut

Kritik: 5,8 Liter Durchschnittsverbrauch bei spritsparender Fahrweise ist verbesserungswürdig. Mein 14-jähriger VW Lupo TDI konsumiert bei selber Fahrweise 4,2 Liter.

Die Start-Stopp-Automatik funktioniert nicht.

Zitat:

Original geschrieben von elim1701

Mit der Verarbeitungsqualität, dem Fahrspass und der Zweckmäßigkeit des Countryman SD all4 bin ich vollstens zufrieden.

Probleme bisher:

- Vorwiderstand der Lüftung war defekt (auf Garantie problemlos repariert, leider jedoch kein Leihwagen gestellt worden für die 3 Tage).

- Ein deutlich höherer Verbrauch als angegeben (laut Hersteller: 6,4l/100km Diesel): knapp unter 9l/100km

- Bremsbeläge vorn schon nach 25k km runter. Hinten folgt in kürze. Teure Ersatzbeläge nötig, da universelle 0 8 15 vom BC nicht akzeptiert werden.

- DSC springt beim bremsen auf unebenem Boden sehr schnell an und bremst rechts die Räder (sogar während der Beschleunigung).

Sonst hält der Wagen was er verspricht. Würde ihn derzeit nicht wieder abgeben wollen.

Zum Verbrauch: Man muss dafür langsam fahren und damit meine ich richtig langsam. Maximal 50Km/h Tacho, nur mit der Motorbremse bremsen, ohne Verkehr fahren. Am Besten noch 20 Sekunden auf 50 Km/h brauchen.

Ich habe so mit meinem Cooper SD im reinen Stadtverkehr einen Verbrauch von 4.1l/100Km erreicht.

Macht aber keinen Spaß. War nur ein Test, ob es überhaupt geht. Es geht und das sogar unter der Herstellerangabe. Innerorts sind 5.1l/100Km angegeben.

Mini Cooper S Clubman mit JCW Kit: seit Kauf Okt 2011 faktisch ohne Probleme. Kenne ich vom Vorgänger komplett anders - hier kann man also offensichtlich erst das Faceliftmodell uneingeschränkt empfehlen. Unglaublicher Fahrspass zu angenehmen Unterhaltskosten ( Sprit, Wartung, Vers / Steuer )...

...it is love! ;)

Mal das Design und den grundsätzlichen Fahrspass beiseite ...

- Sitzheizung heizt zuerst voll bis es zu heiss wird, selbst auf der kleinsten Stufe

- Sitzheizung heizt die Seitenwangen nicht, was "kalte" Oberschenkel gibt

- Wasser der Frontscheibe wird über die Seitenscheiben abgeleitet

- Nervige Reichweitenwarnung die sich nur für 10s weg-klicken lässt unter ca. 60km und dann permanent den digitalen Tacho "klaut"

- Komfortzugang braucht manchmal unglaublich Geduld bis er reagiert (vor allem im Regen nervig)

- Als Tagfahrlicht muss die normale Beleuchtung herhalten (innen und aussen) -> hab ich umgebaut / LED-TFL eingebaut

- Keine Komfortschliessung über Fernbedienung

- Keine automatische Regenschliessung des Glasdaches

- Verbrauch für die Leistung viel zu hoch

- Es steht "Cooper S" drauf, es ist aber nicht "S" drin - Motorleistung für ein "Cooper S" zu schwach

- Mässige Motorgeräuschdämmung

- Teilweise schlechte Fahrwerksgeräuschdämmung (Hinterachse poltert auf Unebenheiten)

- Hinterachse versetzt auf Unebenheiten in schnellen Kurven

- Spiegel klappen nicht automatisch an

- Das Leder des Lenkrades ist viel zu hart - fühlt sich an wie ein Kunststofflenkrad - wird nicht warm

- Verarbeitung/ Kunststoffe für den Fahrzeugpreis billig wirkend

- Lautsprecher verzerren und die Abdeckgitter scheppern, speziell bei Telefongesprächen mit angehobener Lautstärke (Abdeckungen)

- Das Navi und Multimediasystem hinkt der Zeit arg hinterher:

-- Controller Drehrichtung nicht umstellbar (ist genau andersherum als bei BMW, und allen anderen)

-- Keine automatische Tag/Nacht Umschaltung der Kartendarstellung

-- Keine Anzeige der aktuell erlaubten Höchstgeschwindigkeit

-- Kein geschwindigkeitsabhängiger, automatischer Zoom

-- Kleinster Massstab 100m

-- Kein "gapless" MP3 abspielen

-- Keine Möglichkeit die DAB+ Senderinfo-Anzeige permanent zu stellen

-- DAB+ Empfang schlecht (Unterbrüche, Wechsel zu FM)

-- Die Sprachbedienung ist schlecht - speziell für das verbundene Telefon eher gar als unbrauchbar zu bezeichnen

Wobei - fairerweise - das eine oder andere beim Kauf bekannt war. Allerdings muss ich inzwischen sagen, dass ich für das Geld was die dafür nehmen definitiv glaube etwas mehr erwarten zu können - jetzt mal ohne Vergleiche anzustellen. Andere Hersteller bieten für dasselbe Geld definitiv mehr Auto.

Werde mich wohl eher früher als ursprünglich geplant vom CM wieder trennen.

Zitat:

Original geschrieben von McLion

 

- Sitzheizung heizt zuerst voll bis es zu heiss wird, selbst auf der kleinsten Stufe

Kann ich nicht bestätigen. Die einzelnen Stufen haben schon Unterschiede in der Aufheizdauer und auch max. Temperatur.

Zitat:

Original geschrieben von McLion

- Nervige Reichweitenwarnung die sich nur für 10s weg-klicken lässt unter ca. 60km und dann permanent den digitalen Tacho "klaut"

Stimme ich zu. Wusste nicht das man die überhaupt wegdrücken kann. Danke für den Hinweis. Wieder was dazu gelernt.

Zitat:

Original geschrieben von McLion

- Verbrauch für die Leistung viel zu hoch

Das kann ich unterschreiben. Bei mir gut 33% mehr als vom Hersteller angegeben.

Zitat:

Original geschrieben von McLion

- Spiegel klappen nicht automatisch an

Jup. Das nervt. Quellen zu Folge ist es durch die Fachwerkstatt programmierbar. Aber kostet wohl um die 200€. Ein Witz!

Zitat:

Original geschrieben von McLion

- Das Navi und Multimediasystem hinkt der Zeit arg hinterher:

-- Controller Drehrichtung nicht umstellbar (ist genau andersherum als bei BMW, und allen anderen)

-- Keine automatische Tag/Nacht Umschaltung der Kartendarstellung

-- Keine Anzeige der aktuell erlaubten Höchstgeschwindigkeit

-- Kein geschwindigkeitsabhängiger, automatischer Zoom

-- Kleinster Massstab 100m

-- Kein "gapless" MP3 abspielen

-- Keine Möglichkeit die DAB+ Senderinfo-Anzeige permanent zu stellen

-- DAB+ Empfang schlecht (Unterbrüche, Wechsel zu FM)

-- Die Sprachbedienung ist schlecht - speziell für das verbundene Telefon eher gar als unbrauchbar zu bezeichnen

Stimmt wohl aber da hab ich schon viel schlechtere Seriennavis gesehen. Wo du aber zustimmen musst: das System ist schnell. Es ermittelt den Standort in Sekundenschnelle und die Routenberechnung ist auch sehr schnell verfügbar. Habe hier einen LEXUS RX430h (fast 90.000€) zum Vergleich: das Ding ist enorm langsam.

Zitat:

Original geschrieben von McLion

Allerdings muss ich inzwischen sagen, dass ich für das Geld was die dafür nehmen definitiv glaube etwas mehr erwarten zu können

Und da sind wir wieder beim Kultstatus dieses Wagens. Rechne den Mehrwert der Marke ab. Und vergleiche dann noch einmal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Mini?