• Online: 3.079

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

17.08.2023 09:45    |    knolfi    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Cabrio, F57, MINI

Front
Front

Liebe Bloggemeinde,

 

gestern war es nun soweit und ich konnte unser MINI Cooper SE-Cabrio beim Händler abholen...mit gut zwei Wochen Verspätung. Die Verspätung lag aber urlaubsbedingt an mir und nicht am Händler.

 

Mit dem MINI Cooper SE-Cabrio haben wir das erste vollwertige viersitzige E-Cabrio bekommen, was es auf dem Markt aktuell gibt...oder besser gesagt gab, da es sich um eine Kleinserie handelte, die bereits kurz nach Bestellbeginn bereits ausverkauft war. Denn es wurden nur 999 Stück gebaut und 400 Stück waren für Deutschland vorgesehen. Daher wird man das SE-Cabrio wohl nur sehr selten in Deutschland zu Gesicht bekommen. :)

 

Das Fahrzeug war ja bereits vorkonfektioniert; Extras konnte man keine auswählen. Lediglich zwischen zwei Farbtönen konnte man wählen: White Silver und Engimatic black.

 

Das Cabrio basiert auf den geschlossenen Cooper SE, dessen Plattform wiederum auf dem BMW I3 basiert. Mit knapp 180 PS ist der Kleine ordentlich motorisiert und schön ist, dass endlich eine Wärmepumpe serienmäßig an Bord ist, die es für den E-Up! nicht gab. Das hilft bei der Reichweite im Winter.

 

A propos Reichweite: diese ist mit 200 km WLTP eher bescheiden. Real sind es rd. 170 km. Uns reicht das, da wir den Kleinen eh nur im Kurzstreckenverkehr fahren und zu Hause an der 22KW Wallbox laden können. Für Langstrecken taugt er nicht.

 

Der MINI ist klein, auch innen. Dennoch wirkt er erwachsener als der Up!. Die bequemen Sportsitze bieten guten Seitenhalt, sind aber im Vergleich zum E-Up! sehr ausladend und verbrauchen viel Platz im Fondfußraum, aber Kurzstrecken zu viert sind möglich...da war im 991.2 Cabrio weniger Platz. :D

 

Der Kofferraum hat zwar eine kleine Klappe, dahinter verbirgt sich aber ein tiefer Kofferraum, der deutlich größer als beim Up! ist. Die Rückenlehnen der Rückbank können bei Bedarf umgelegt werden. Mal sehen, wie sich der Kofferraum im Alltag schlägt.

 

Ach ja, wie der E-up! ist das Cabrio ein reiner Viersitzer. Es gibt nur Gurte für vier Personen.

 

Nun heißt es, den Restsommer offen zu genießen. :cool: :)

 

Bis bald

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

17.08.2023 10:36    |    Beetlebesteller

Sehr schöner Wagen. Genau das richtige für Einkäufe und zur Arbeit.

Unverständlich das BMW den Wagen so limitiert hat. Das wäre für uns der Nachfolger für den Cupra Born in 3 Jahren . Ein E-Cabrio fehlt einfach auf dem Markt.

17.08.2023 10:38    |    Lueneburg1956

Viel Spaß mit dem Mini!

17.08.2023 12:33    |    PIPD black

Viel Spaß mit der Nichtkrawallbüchse.:D

 

Der Kofferraum ist vllt. größer als bei up, aber bestimmt nicht so zugänglich oder?

 

Den Restsommer wirst wahrscheinlich geschlossen verbringen müssen. Dauerregen läßt grüßen.:(

 

 

 

Achja....wie kam denn die Überraschung an? Das war doch für die Gattin heimlich geordert, wenn ich nicht irre.

17.08.2023 12:50    |    knolfi

Zitat:

@PIPD black schrieb am 17. August 2023 um 12:33:36 Uhr:

Viel Spaß mit der Nichtkrawallbüchse.:D

 

Der Kofferraum ist vllt. größer als bei up, aber bestimmt nicht so zugänglich oder?

 

Den Restsommer wirst wahrscheinlich geschlossen verbringen müssen. Dauerregen läßt grüßen.:(

 

 

 

Achja....wie kam denn die Überraschung an? Das war doch für die Gattin heimlich geordert, wenn ich nicht irre.

Die Klappe ist Minitypisch unten angeschlagen und geht nach hinten auf. Die Luke ist zwar rel. klein, aber man kann den Verdeckkasten anheben. So passt auch ein Getränkekasten durch die Luke.

 

Eigentlich sollte der Wagen ja zum Geburtstag meine Frau kommen...leider kam er schlappe 10 Wochen zu spät. Ich hab ihr daher zum Geburtstag einen MINI-Schlüsselanhänger geschenkt und gesagt, den Rest bekommt sie später. :D Daher wusste Sie es schon.

 

P. S.: bei uns soll es diese und nächste Woche nicht regnen, dafür wird es mit Werten bis zu 35°C sehr heiß.

17.08.2023 13:16    |    PIPD black

Clever gemacht mit der Klappe, aber dennoch irgendwie umständlich. Dann schmeißt man das Zeug wohl doch eher auf die Rückbank.;):p

 

Schade, dass es nicht geklappt hat.

17.08.2023 18:32    |    DaimlerDriver

Während der Pandemie hatte ich mir einen i3s bestellt, nachdem mir der von meiner Frau soviel Spaß gemacht hatte und ich keine längeren Strecken gefahren bin. Die Reichweite ist völlig okay, nur baut er auf der AB schnell ab. Aber die 184 PS und das Drehmoment ab 0 machen einfach Spaß.

 

Gerade als Cabrio ist der Mini für die Kurzstrecke einfach perfekt.

 

Wie ist es mit Platz für den Golf Bag. Rücksitz oder auch irgendwie in den Kofferraum?

 

Übrigens wird die 22kW Wallbox nicht viel helfen. Bei 11kW AC ist Schluss. Macht aber im Alltag nichts.

 

Wenn der Platz reicht, ist er sogar für einen Wochenendurlaub nett. Dann lädt man einfach zwischendurch mal ne halbe Stunde. Ohne Termindruck ist das alles kein Problem.

18.08.2023 08:18    |    knolfi

Der Golfbag passt nicht in den Kofferraum, wohl aber auf die (umklappbare) Rückbank. Wenn man die umklappt, müsste sogar ein großer Koffer reinpassen.

 

Die 22KW-Wallboxen waren ja schon vor dem MINI da. :)

 

Die DC-Leistung des Mini liegt bei 50 kW max. Damit bekommt man in 30 min den Akku von 0 auf 80% geladen. Am Wochenende hat man es eh nicht eilig. :D

19.08.2023 08:53    |    AustriaMI

Sehr schönes Auto, viel Spaß damit.

 

Enigmatic Black ist eine sehr schöne Farbe, hat meine Freundin am countryman

 

P.S. Ich hoffe du schaffst es den Blog irgendwo irgendwie weiterzuführen, wäre echt schade wenn mit dem Ende von MT damit auch Schluss wäre :/

22.08.2023 21:24    |    gurnemanz

Glückwunsch, sehr schönes Auto, auch die Farbe ist top.

Kannst Du schon was zum Fahreindruck sagen? Fühlt er sich schwer an, wegen des Akku, oder machen die 180 PS das wett?

Für das Fahrprofil wirklich ein Ideales Auto.

Ich sehe es schon kommen, der Boxster GTS wird wahrscheinlich nur 2.000km pro Jahr bewegt.... :-).

23.08.2023 09:10    |    knolfi

Also er fühlt sich schon deutlich schwerer an als der E-Up!. Dafür ist die Straßenlage sensationell. Der Liegt wirklich wie ein GoCart. Langsam ist er nicht, die 100 Mehr-PS ggü. dem Up! merkt man ebenfalls deutlich.

 

Woran man sich gewöhnen muss, ist die extrem starke Rekuperation. Bremsen muss man quasi gar nicht mehr, man geht vom Gas und der Wagen bremst bis zum Stillstand.

 

In Summe ist es das erwachsenere Auto, wo man sich auf der Landstraße nicht unwohl fühlt. Selbst auf der Ab würde ich mich mit den Kleinen trauen.

 

Einen nervigen Nachteil habe ich leider auch schon entdeckt: die Lenkradtasten sind nicht eingelassen, sondern relativ plan. Daher kommt man mit dem Handballen gerne mal gegen eine der Tasten und plötzlich ist das ACC weg und der Wagen bremst, ohne das man weiß, warum.

 

Der GTS soll ja auch nicht so viel km bekommen, da er uns ja lange erhalten bleiben soll.

23.08.2023 14:34    |    DaimlerDriver

Meine Frau hatte anfangs gedacht, sie wäre an der Ampel schon bei rot losgefahren, weil sie schon 100m weg war und die anderen Autos noch an der Ampel standen. :D

24.08.2023 09:01    |    PIPD black

Da muss sie ja aufpassen, dass das nicht als (illegales Auto)Rennen mit sich selbst gewertet wird.;):D

Klingt doof, ist aber so.

24.08.2023 09:50    |    knolfi

So nach einer Woche mal ein erster Eindruck:

 

Verarbeitung ist auf einem sehr hohem Niveau. Sehr schönes glattes Leder, welches nicht genarbt ist. Sieht besser aus als in meinem Cayenne. :eek: Nichts knarzt oder klappert (gut der Stoß der Seitenscheiben vorne/hinten bei Verwindung, aber das machen alle Cabrios), Das Infotainment fährt sehr schnell hoch, schneller als beim Cayenne und Online-Dienste gibt's wohl kostenlos (Echtzeitnavigation). Auch das Koppeln mit der App ging schnell. Da merkt man schon, dass BMW in dieser Hinsicht einen Entwicklungsvorsprung ggü. VW hat.

 

Was ein bisschen nervt, ist dass die Home-Oberfläche des Infotainment (Ansicht) ständig wechselt...jedes Mal bei Start habe ich eine andere Ansicht drin. Ebenfalls etwas nervig ist die Bedienung. Manches kann per Touch am Display bedient werden, manches nur über den I-Drive in der Mittelkonsole. Ist wohl Gewöhnungssache.

 

Ebenfalls blöd für Großgewachsene ist das KI-Display, welches an der Lenksäule befestigt ist. D. h. verstellt man das Lenkrad in der Höhe, wird das Display mit verstellt. Leider wird durch den Lenkradkranz ein ganz kleiner Teil des Displays verdeckt, so dass man nicht immer alles sieht. Die wichtigen Informationen hat man allerdings im HUD.

 

Die Oberfläche des Armaturenbretts besteht aus groß genarbten Plastik, allerdings unterschäumt, was gar nicht zum edlen Leder passt. Belederte Armaturenbretter gibt's bei Mini nicht. Ebenfalls ist das Cockpit mit seinen vielen (Kipp)-Schaltern sehr zerklüftet, was die Reinigung nicht einfach macht.

 

Ebenfalls nervig ist die sehr starke Rekuperation. Im Normalzustand muss man beim Rangieren immer Gas geben. Beim Cayenne und beim Up! konnte man es einfach rollen lassen und nur mit der Bremse dosieren, was einfacher war. Die starke Rekuperation kann man aber auch ausschalten.

 

Das Laden ist noch einfacher als beim Up! oder Cayenne. Man muss nur den "Tankdeckel" mit der FFB oder über Keyless entriegeln und kann sofort den Stecker abziehen. Cayenne und Up! haben dort nur eine "Tankklappe"; den Stecker muss man separat per Knopf oder mittels FFB entriegeln.

27.08.2023 18:51    |    lupostyle

Zitat:

@knolfi schrieb am 24. August 2023 um 09:50:50 Uhr:

Ebenfalls nervig ist die sehr starke Rekuperation. Im Normalzustand muss man beim Rangieren immer Gas geben. Beim Cayenne und beim Up! konnte man es einfach rollen lassen und nur mit der Bremse dosieren, was einfacher war. Die starke Rekuperation kann man aber auch ausschalten.

Da sprichst du einen Punkt an: Das ist der Grund, warum wir keinen Mini (die geschlossene Variante) als E angeschafft haben. Ist wohl Gewohnheit, dass - unabhängig von der Antriebsart - hier viel gesegelt bzw. gerollt wird. Quasi einfach Fuß vom Gas und in den nächsten Ort oder so reinrollen. Beim Verbrenner ggf. mit Motorbremse. Wenn die Rekuperation aber voll zuschlägt, Nicken alle Passagiere im Auto, unharmonisch und nicht komfortabel, meiner Meinung nach.

E-up! und e-Golf sind 2013 auf dem Markt erschienen, da konnte man die Rekuperation damals schon einstellen ode auf Wunsch das Auto einfach rollen lassen. Und wenn man doch mal bremsen musste, war das damals auch schon (wie im Konzern überall bei den BEVs und PHEVs) „Blended Braking“. Beim Betätigen des Bremspedals verzögert erst der Motor (die eigentliche Rekuperation) & wenn die Verzögerung nicht ausreichen sollte, werden doch die Bremsbeläge an die Scheibe gelegt. Für mich die beste Lösung, komischerweise kann bspw. Tesla das gar nicht. Bremspedal heißt da immer Beläge an der Scheibe und Fuß vom Gas eigentlich immer Nicken.

Gibt aber Fans des „One Pedal“ Fahrens, ich und andere gehören nicht dazu. Fände gut, wenn man das überall einstellen könnte. Aber wichtig finde ich auch, dass sich das Fahrzeug immer gleich anfühlt. Volle Rekuperation bei einem vollen oder kalten Akku gibt es leider nicht. Da hat sich auch der ein oder andere schon mal erschreckt…

 

Auch beim Einparken ist das ein Komfortaspekt.

29.08.2023 14:38    |    dk_1102

Schön, ein E-Cabrio. Habe ich mir auch schon gedacht, die fehlen irgendwie noch. Außer noch mehr SUV zu produzieren sollten sie sich auch wieder auf die Exoten konzentrieren. Sieht super aus der Wagen.

Wir sind ja auch seit ein paar Wochen offen unterwegs. Bei uns ist es ein Beetle Cabrio geworden. Noch kein E aber wer weiß was noch so alles kommt.

 

Viel Freude und viele offene Stunden wünsche ich!

29.08.2023 22:31    |    DaimlerDriver

Vielleicht gibt es den Maserati Folgore ja bald auch als Cielo.

Deine Antwort auf "Die englische Offenbarung oder elektrisch oben ohne"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • Losgurkos
  • DVE
  • Rehana
  • Hutchison123
  • Eos9364
  • srbijadotokija
  • David_1180
  • Poloman59
  • wulle43

Blogleser (439)

Archiv