ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Umbau eines E30

Umbau eines E30

Themenstarteram 26. Juni 2004 um 11:53

Hallo erstmal....

Ich bin ein großer FAN von BMW und speziell vom Dreier. Hatte mir bis jetzt

ein paar E46 angeschaut weil ich mir nen 325i kaufen wollte. Bin aber nun ein

paar mal bei nem Kollegen im E30 mitgefahren und war begeistert. Ich halte

dieses Auto für das schönste was BMW bisher gebaut hat. Mein Problem ist nun

nur, das ich nicht auf die neueste Technik verzichten will. Deswegen plane ich

einen Umbau dieses Autos. Ich würde allerdings gerne alles selber mit Hilfe eines KFZ-Mechanikers aus dem Freundeskreis einbauen. Ich würde euch gerne im folgenden erklären was für Umbauten geplant sind, weil dort einige Fragen aufgetaucht sind.

1. Ich versuche natürlich eine Karosserie ohne Rost oder ähnliches zu bekommen, aber da ich so gut wie alles Umbauen will folgende Frage: Ist es unerheblich ob ich für den Umbau die Karosserie eines 316, 318, 318is, 320 oder 325 nehme?

2. Danach soll der Wagen in Mystikblau Metallic lackiert und Hohlraumversiegelt werden.

3. Lenkrad: MOMO Millenium

4. Recaro Sport in Leder-Alcantara Schwarz-blau

5. Rücksitzbank mit dem gleichen Leder beziehen lassen.

6. Umbau auf Xenon-Licht mit Komplettsatz von BadCar

7. Servolenkung =)

8. Einbau einer E46 Klimatronic (sollte doch möglich sein, oder?)

9. Navigationssystem (Blaupunkt oder Becker, mal sehen)

10.16" Alus im ähnlichen Look wie die Original BBS (kennt wer von euch da welche?)

11.Bridgestone Potenza 205er vorne 225er hinten

12.Sportfahrwerk aber bitte sehr dezent. Vorne 40 und hinten 30 oder so. also auf keinen Fall mehr als 40. Wer bietet sowas an?

13.Einbau eines TFT-Displays (7" oder 10") und DVD-Player

14.Jetzt wird es schwierig:

Ich habe natürlich auch vor den Motor umzubauen. Ich habe bei www.e30.de gelesen, das man den 325i aus dem E36 einbauen kann. Theoretische Frage: Der 2,5l aus dem E36 ist doch der gleiche wie der aus dem E46. Somit müssten die Motorhalterungen doch gleich sein? Wenn die Motorhalterungen gleich sind müsste es auch möglich sein die Motoren aus dem E46 in den E30 einzubauen. Ich würde nämlich gerne den 330I Motor mit 231 PS einbauen. Weiss aber halt nicht ob man den Fest bekommt. Ist das möglich?

15.Auspuff sollte sehr dezent sein. Ein kleines dezentes verchromtes Doppelrohr unten links, ähnlich wie beim E46.

Kostenrahmen ca 20.000 €

Zeitaufwand: Nicht länger als 1 Jahr

Meint Ihr das das alles machbar ist? Oder seht ihr irgendwo Probleme. Also der Kollege von mir meinte wenn man will, wäre alles machbar. Ich würde nur gerne mal die Meinung von Leuten hören die sich speziell mit diesem Auto befassen und die Leidenschaft dazu mit mir teilen.

Mit freundlichem gruß

Faterich

Ähnliche Themen
28 Antworten

nahja alles kein problem.. climatronic umbaun ist aber richtig viel arbeit....

.... und die m54 elektronik adaptieren auch.

der e46 hat nen k-bus, und der ist mit dem e30 kabelbaum nicht wirklich kompatibel.

der e46 325i ist ein ganz anderer motor als der e36 325i. wenn ich mir deinen kostenrahmen anschaue würde ich für den einbau eines 3l m3 motors aus dem e36 (286PS) oder 4l V8 aus dem e34 plädieren.

ansonsten ist alles mit mehr oder weniger aufwand machbar.

mfg Jan

Themenstarteram 26. Juni 2004 um 14:44

An den 286 PS M3 Motor hatte ich auch schon gedacht. Wollte halt nur den Motor als einziges Teil so gut wie neu kaufen, um den dann auch gut einfahren zu können und lange was von dem Auto zu haben. Ist halt die Frage welcher Motor teurer ist. Ich denke mal ein M-Motor wird schon gut wat kosten.

Was genau bedeutet das für mich das der nen k-bus hat? Kann man nicht einfach den Kabelbaum vom E46 benutzen?

Bin was automechanik angeht relativ unwissend =).

Mir fiel gerade noch ein, das ich auch den Tacho aus dem E46 M3 umbauen wollte. Dazu noch 2 Fragen:

1. Passt der E46 Tacho ins E30 Amaturenbrett?

2. Kann man den Wärmefühler für die Warnlampen einfach umbauen?

Gruß

Faterich

Zitat:

Original geschrieben von Faterich

Bin was automechanik angeht relativ unwissend =).

na dann wünsch ich dir mal viel Spass mitm Umbau

moin !

ich denke mal das ein neuer 3l m54 sicher auch nicht viel billiger wird als ein neu revisionierter s50.

zum kernproblem. beim e46 funktioniert ein grosser teil der fahrzeugelektrik digital mit kabel auf lichtwellenleiterbasis. im e30 sind quasie nur 3 kupferdrähte drinnen. wen du das so machen willst musst du quasie nen kompletten e46 in ne e30 karosse bauen, ich denke nicht das deine 20k € da ausreichen.....

mfg Jan

ps: kleiner tip, kauf die nen guten gebrauchten e46 330i und nen schönen originalen e30 cabrio für die schönen tage im leben..

Hoi Faterich,

hab dir im e30-board schon geantwortet...

10k€ (motor, 6-gang; neu+komplett.)

auto abgebeben, abholen, freude haben.

das mit der klimaautomatik und dem instrumentenkombi kannst du aber vergessen; ich behaupte das ist nahezu unmöglich. (MACHBAR ist alles, aber das lohnt wirklich nicht.)

wenn's dir nur um die LED-temp.-anzeige geht, die gibt's bei ebay des öfteren für den e30-DZM zum nachrüsten.

P.S. natürlich mit TÜV und D4-abgasnorm

Gruss

Steff

"Hallo.

Der E46 ist kein E36. Das dürft ihr nicht vergessen.

Ich hatte ja vor einiger Zeit das Vergnügen, dass mir der Geschäftsführer von Hartge die Firma gezeigt hat. Und da war u.a. auf dem Prüfstand ein E46-Motor (330i mit Kompressor).

Und damit die den zum Laufen bringen konnten, haben die ALLE (!!!) elektrischen Teile aus dem auto ausgebaut. Also komplettes Armaturenbrett, alle Steuergeräte (und das sind viele!), Zündschloss und Haufenweise Kleinkram. Ne komplette Wand war voll.

Und der meinte, dass es in Zukunft noch abgefahrener wird. Also so einfach wie bei ner EWSII wirds wohl nicht sein...

Ciao,

Dominik"

Zitat von e30.de

Mein Tip: S50B32 (e36 M3 3.2l), total revisionieren, ne ordentliche Bremsanlage und Gewindefahrwerk verbauen und Spass haben

m,fg

Themenstarteram 26. Juni 2004 um 17:58

Das das Ganze ein teurer Spass wird ist mir schon klar.

Aber meine Motivation an dem ganzen ist halt, das man sich so das perfekte Auto für einen sozusagen "baukastenmäßig" zusammenbauen kann. Die schönste Karosserie (e30) mit aktueller Technik (e46) und nem Bärenstarken Motor (E36 M3 oder E46 330i). Sozusagen ein konfigurierbarer Gebrauchtwagen =).

Ich denke mal wenn das mit den M3 Instrumenten nicht klappt werd ich das anders lösen, mit ner normalen Öldruck und Öltemperaturanzeige analog.

Nach reiflicher Überlegung ist mir aber noch eins eingefallen, obwohl ich denke die Antwort schon zu kennen:

Ist es irgendwie möglich da nen Airbag reinzubasteln? Also dann natürlich nicht das MOMO Millenium sondern irgendein anderes Lenkrad mit Airbag? Würde das natürlich dann in ner richtigen Werkstatt machen lassen. Aber ist das generell möglich?

P.S.: Wo ich gerade sehe: "Mit TÜV und D4-Norm"

Meint ihr das es bei irgendeiner der Tuningmaßnahmen wie oben beschrieben Probleme mit dem TÜV gibt?

Gruß

Faterich

Airbag gabs im e30 ab Werk als SA, sollte also kein Problem sein

 

...aber: Wer will schon Airbag???

 

also Klimatronik, Servotronik, Navi, TV, etc verstehe ich ja

sowie die im e30 ab Werk möglichen Extras wie: Bordcomputer, Tempomat, (Klima), etc.

naja, mach mal und dokumentier das alles bitte ,-)

achja: Respekt an dein Vorhaben, aber dann auch bitte selber machen und nicht "machen lassen"

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Faterich

P.S.: Wo ich gerade sehe: "Mit TÜV und D4-Norm"

Meint ihr das es bei irgendeiner der Tuningmaßnahmen wie oben beschrieben Probleme mit dem TÜV gibt?

Gruß

Faterich

da wirst du nicht nur probleme haben; 90% aller TÜVer werden dich vom hof jagen *gg*

ein "normaler" 3,5l-umbau macht schon schwierigkeiten...entweder musst du sehr viel glück haben und einen sachkundigen und willigen prüfer finden und net so'n paragraphenreiter, oder du gehst von hausaus zu einem der solche umbauten schonmal abgenommen hat. sind aber nicht viele.

da fällt mir was ein: ich hätt ein rundum-paket für dich; 3.5l-alpina-motor, getriebe, motorhalter, kühler...alles was du brauchst:)

Gruss

Steff

Für nen V-Motor würde ich dann aber die Allradkarosse nehmen. Hat etwas mehr platz. Bei solch einem Vorhaben bist du froh um jeden Centimeter.

Zitat:

Original geschrieben von Uwa_320i

Für nen V-Motor würde ich dann aber die Allradkarosse nehmen. Hat etwas mehr platz. Bei solch einem Vorhaben bist du froh um jeden Centimeter.

HÄH!?

das ist wahrscheinlich die ungeeignetste karosse dafür! wo hätte die denn bitte mehr platz?? vielleicht blick ich's ja nicht, bitte um aufklärung...

EDIT: schau mal hier, das gebastel...

http://www.behindmatrix.com/e30/fotost/f00948/f00948.htm

da 'nen V8 rein? im leben nicht...

Hallo ! Ich habe mich selber schon länger mit Umbauten im E30 befasst und viele gesehen.

Gibt ja bis zum V12 so ziemlich alles in der Karosse.

Das Problem ist der Platz unter der Haube und die Gewichtsverteilung. Selbst der momentane Standartumbau, der 3,5l M30 drückt gut auf die Vorderachse. Das Fahrverhalten leidet eindeutig mit zunehmenden Gewicht. Ein Problem, das selbst Alpina damals erkannt hat.

Sprech mit den Leuten, Fahr mal so einen Umbau.

Als besten kompromiss habe ich den 2,8l Turbo empfunden. Gut abgestimmt mit Drehmoment und guter Handlichkeit.

Klima aus einem E46 halte ich persönlich für Platzmäßig im E30 für nicht machbar. Abgesehen von der gesammten Regelelektronik

Soweit ich weiß hat der iX nen größeren Tunnel und die Domlager sind weiter auseinander

Deine Antwort
Ähnliche Themen