ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Umbau c14nz auf c14se

Umbau c14nz auf c14se

Opel Astra F
Themenstarteram 10. April 2018 um 20:47

Moin moin folgendes Problem

Ich habe im Astra den c14nz rausgeschmissen und einen c14se eingebaut. Der Stecker der vom Steuergerät zur Karosse geht und der Stecker der von der Karosse kommt passen natürlich nicht 1 zu 1. Ich bekomme keine Spannung aufs Steuergerät auch nicht wenn Ich Dauerplus und Zündungsplus direkt auf die Batterie lege. Jetzt seid ihr gefragt ??

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zum Verständnis, Motorumbau ohne passenden Kabelbaum? Du brauchst natürlich den Kabelbaum und auch das Steuergerät vom C14SE, wie das verdrahtet sein muss kannst du dir hier auf Seite E6886 anschauen.

Am Steuergerät sind es 5 Masseleitungen, 2 Dauerplus und eine Zündungsplus. Wenn durch Falschbeschaltung das Steuergerät geschossen wurde brauchst nen neues.

Ist alles korrekt beschaltet kann man auch in die Diagnose gehen.

Themenstarteram 10. April 2018 um 21:22

Danke schon mal. Ja selbstverständlich ist der kabelbaum und das Stg. vom c14se dran

Themenstarteram 10. April 2018 um 21:27

Lediglich der Leerlaufregler summt etwas ansonsten tut sich rein garnichts

Dann erstmal komplette Verkabelung prüfen, vor allem die Masseverbindungen am Motor an der Zündspule und den Einspritzdüsen. Der Leerlaufsteller wird nur nach einschalten der Zündung einmal komplett offen gefahren, dürfte also nicht dauerhaft summen. Anlasser läuft auch nicht? Läuft die Benzinpumpe an beim Startversuch? Kannst du denn sicher sein, dass das MSG in Ordnung war bzw. ist?

Was mir auch noch einfällt, der C14Se brauchte meine ich auch die stärkere Benzinpumpe.

Themenstarteram 10. April 2018 um 21:56

Motor dreh, Benzinpumpe läuft über einen schalter auf dauerplus. Wie gesagt es liegt einzig und alleine daran dass das Stg. keinen Saft bekommt ??

Themenstarteram 10. April 2018 um 21:57

Nein kann mir nicht sicher sein, dass das MSG einwandfrei funktioniert

Beschalte bitte das MSG komplett und richtig, das kann erkennen ob es das Benzinpumpenrelay ansteuern kann und prüft auch ob alle Komponenten da sind. Die Einspritzdüsen werden auch Masse gesteuert vom MSG angesteuert und bekommen plus vom Benzinpumpenrelay. Verstehe noch nicht wie du darauf kommst das es keinen Strom bekommen würde.

Schließe auch die MKL an und die Diagnoseleitungen. Dann kann dort mit ausblinken schon mal gesehen werden ob das MSG arbeitet und warum die Zündung nicht angesteuert wird. Könnte fehlendes Kurbelwellenimpulsgeber-Signal sein. Schau dir den Stromlaufplan aus meinem ersten Post (Ausschnitt im Anhang) genau an, da ist alles nötige drin. Wenn das korrekt beschaltet ist dann kann man weiter schauen.

Bildschirmfoto-2018-04-10-um-22-13-45
Themenstarteram 10. April 2018 um 22:23

Danke Das werde Ich machen.... Ich denke dass es kein Strom bekommt, da das Pumpenrelais nicht schaltet

Ok, Pumpe läuft aber auch erst an wenn der Motor für das MSG dreht, spricht also viel für das Kurbelwellensignal...

Themenstarteram 10. April 2018 um 22:34

Pumpe läuft wie gesagt auf dauerplus.... Ich werde Morgen mal sehen ob Ich Erfolg habe. Vielen Dank erstmal

Normalerweise nimmt man sich ersteinmal den Schaltplan und gleicht alle Farben der ankommenden Stecker ab, ob die wirklich so stecken, wie man sie braucht. Erst dann steckt man das zusammen. Und wenn man Steuergerät und den passenden Kabelbaum des C14SE hat, dann muss der Stecker passen. Was klar sein sollte, eine Multec S passt nicht auf eine Multec-M, beides muss zum Motor gehören. Wenn das alles gewechselt ist, dann muss es sofort laufen- sofern die Elektronik in Ordnung ist. Ich hätte gleich einen C16SE eingebaut.

Beim C16SE müsste er aber auch Bremsen und Wellen tauschen, wenn ich das recht in Erinnerung habe...

Ansich nicht. Ist ein Smallblock

Der C16SE ist weitgehend identisch zum X16SZ. Andere Einspritzung und 2 flutiger Krümmer, geänderter Kopf samt Nockenwelle. Zumindest die Caravanbremse sollte reichen und die Wellen sollten die kleinen sein bzw. passt das F13 dran.

Ja wobei ich weiß nicht ob der 14I auch schon innenbelüftete Bremsen vorne hatte, die Antriebswellen sind gleich aber bei mir war ja nur der Motorwechsel von 1,6 auf 1,6, ich weiß jetzt nicht beim 1,4er. Ist aber auch nicht Gegenstand des Problems.

Deine Antwort
Ähnliche Themen