ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Übersetzung LiMa

Übersetzung LiMa

Themenstarteram 2. August 2018 um 10:20

Ich kämpfe bei meinem Trike gerade mit der Übersetzung der LiMa. da ich diese platzbedingt anders unterbringen möchte. der Motor ist wahrscheinlich vom Bus und die Lima, die ich da habe sollte ne Gleichstrom von einem Käfer sein. Da ich noch nie ein passendes Riemenrad für die Kiste hatte, weiß ich noch nicht mal ansatzweise, wie ich das nun übersetzen soll. Hat da jemand genauere Angaben, in welchem Bereich sich das bewegen sollte?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Also ich halte Deinen Plan für ziemlich Banane.

Einfach das größte und wichtigste Teil der Kühlung weg zu lassen nach dem Motto:

"Ich versteh nicht so richtig wofürs gut ist und was ich nicht verstehe lass ich weg!"

Und wenn Du den Vergleich zur Amazonas schon suchst (Sie hat definitiv einen Gebläsekasten) Dann wirst du auch feststellen, das bei einem trike die Zylinder eben nicht voll im Fahrtwind stehen.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo.

Die Lima muss dort bleiben, wo sie ist. Diese treibt auch den Lüfter für die Kühlung an.

Zur Riemenscheibe Google einfach mal nach vw Käfer Riemenscheibe und kaufe dir dort eine.

 

Gruß

VWaircooled

Themenstarteram 2. August 2018 um 10:43

motorkühlung ist anders gelöst. mein plan ist, die lima mittels reibrad anzutreiben und nach hinten stehen zu lassen. alles andere wäre mir zu einfach. fragt besser nicht nach meinen beweggründen.

P1010367

N paar Angaben mehr wären nicht schlecht ,

welcher Motor? Kennung ?

weiches Gebläse?

Riemenscheibendurchmesser unten?

Google doch mal ab welcher Umdrehung die Lima anfängt zu laden , Hab ich auch nicht im Kopf ,

dann Durchmesser Riemenscheibe unten / da gibts verschiedene, somit ist das Standart- verhältnis berechenbar

Bedenke das mit der Kühlung wie aircooled geschrieben ist enorm wichtig !!!! also auslegung Gebläse

Ok, schneller ist also ein Flachmotor,

denk dir mal die Drehrichtung !!

Themenstarteram 2. August 2018 um 11:12

okay: die angaben, die ich habe:

Motor: keine ahnung, da nummer rausgeschliffen wegen damals verbautem porsche-style-lüfer. vermutlich bus, so um die 70ps. genaueres erst nach dem prüfstand. die lima muss aber zwangsläufig vorher dran.

riemenscheibe war mal drauf, passend zur damals verbauten drehstrom -lima

ich hab gestern mal gegoogelt: riemenscheiben kriegste mehr als genug, doch welche ist die passende. da geht es auch nur drum, wie grpß die an der kw ist, die von der lima hat ungefähr 100mm. vielleicht am ehesten die vom passenden käfer zur gleichstrom-lima.

zwecks motorkühlung: vielleicht bin ich da zu optimistisch, doch der motor hängt voll im fahrtwind, das teil wird nur gemächlich gefahren, ölkühler ist dran, und die köpfe werden zusätzlich luftgekühlt. andere ventildeckel, die temperatur aus den köpfen nehmen hab ich auch drauf.

bin um jeden tipp dankbar, bevor ich den motor kille.

hab früher bmw-boxer luftgekühlt gefahren. die haben doch auch gehalten.

aua

Themenstarteram 2. August 2018 um 11:15

Zitat:

@PreEvo schrieb am 2. August 2018 um 11:13:45 Uhr:

aua

vielen dank, das hilft mir schon mal weiter ;-)

Also die Standard-Riemenscheibe an der KW hat so 170 mm.

 

Das mit der Kühlung halte ich als Laie für gewagt. Immerhin haben die Ingenieure bei VW die Motoren ja damals mit dem Gebläse so konzipiert, hätten sie bestimmt nicht getan wenns auch ohne ginge...

Halte ich für wenig wahrscheinlich dass das hält, Ein Zylinder ist da immer im Windschatten des anderen - Die BMW hat einen Zylinder auf jeder Seite...

Themenstarteram 2. August 2018 um 15:19

so, dank @SideWinder80 haben wir das thema lima-übersetzung schon abgehakt. worauf ich noch kurz zu sprechen kommen möchte ist das mit der "fahrtwindkühlung". es gab doch mal in den 90er jahren dieses amazonas-motorrad. das hatte doch auch so ´ne art käfer-motor drin (jetzt krieg ich wahrscheinlich gleich prügel;-)) jedenfalls 4-zylinder boxer, ca. 1600ccm. da war doch auch der jeweils hintere zylinder im windschatten und nicht explizit gekühlt, oder? die sind in brasilien bei der polizei gelaufen. und brasilien düngt mir wärmer als deeutschland (okay, vielleicht heute nicht unbedingt).

hat vielleicht schonmal jemand von euch so ein teil in den öligen fingern gehabt?

Amazonas

Siehst Du nicht die gigantisch grosse Blechkiste mit Lüftungsschlitzen Vorne um den Motor rum? Das wird wohl der Gebläsekasten sein.

Themenstarteram 2. August 2018 um 15:44

genau da hätte ich eher einen ölkühler vermutet. wenn da oben luft reingeht, wie soll sie dann an den zylindern rauskommen? zumal die zylinder oder zumindest die köpfe irgendwie optisch eher "an der frischen luft" hängen. ich weiß es auch nicht wirklich

Bei der AMAZONAS und später auch der KAHENA hingen zumindest die Zylinderköpfe - wie auch bei etlichen Umbauten - meines Wissens frei im Fahrtwind. Dazu ein fetter Ölkühler - alles in Allem ein unheimlich unförmiger, brachialer Eisenhaufen.

Und trotzdem hätte ich gerne eine! :D

https://www.youtube.com/watch?v=6ZsCH3LyYuU

Unglaublich! https://www.youtube.com/watch?v=pD_C3rJMTls

Scheint ja echt nichts zu geben, was man nicht auch mit einem Käfermotor antreiben konnte. Das Motorrad war mir unbekannt.

Grüße,

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen