ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo 1.2 oder 1.2 16V

Twingo 1.2 oder 1.2 16V

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 11. März 2011 um 20:05

Hallo,

 

möchte mir einen gebrauchten Twingo zulegen. Habe schon bei Mobile recherchiert. Von der Leistung her gibt es ja hauptsächlich zwei Typen. 1.2(58PS) und 1.2 16V(75PS)

Was bringt der 16V für Vorteile. Ich brauche den Wagen fast nur für Kurzstrecken, hohe Endgeschwindigkeit ist mir also nicht so wichtig.

Ist der "normale" 58PS Twingo geeigneter oder gibt es irgendwelche Nachteile.?

LG

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 12. März 2011 um 16:01

Danke euch für die Infos. Habe einen 58PS, Bj.2001, scharz mit Faltdach, 8fach Bereifung, Radio/CD mit knapp 80000km im Visier. Soll 2900€ VB kosten. (Zahnriemen neu).

Nach meine Recherchen ist der Preis ok.

 

LG

Themenstarteram 12. März 2011 um 19:22

Noch ne Zusatzfrage: Wenn ihr euch entscheiden müsstet, welches Fahrzeug würdet ihr bevorzugen

 

1. Twingo Bj. 2/2004 mit 140000km

2. Twingo Bj. 9/2001 mit 80000km

 

Ansonsten sind die Modelle von der Ausstattung her gleich. Preislich auch kein Unterschied.

 

LG

Zitat:

Original geschrieben von Radlos

Noch ne Zusatzfrage: Wenn ihr euch entscheiden müsstet, welches Fahrzeug würdet ihr bevorzugen

1. Twingo Bj. 2/2004 mit 140000km

2. Twingo Bj. 9/2001 mit 80000km

Ansonsten sind die Modelle von der Ausstattung her gleich. Preislich auch kein Unterschied.

LG

Hallo,

die Kilometrelaufleistung ist sehr entscheidend. Mal angenommen, wenn beide Twingos nur in der Stadt gelaufen sind, würde ich keinen von beiden kaufen. Sind beide nur auf Langstrecke gelaufen, könnte man beruhigend auch beide kaufen.

Grüße

Themenstarteram 12. März 2011 um 19:42

Erstmal Danke. Ein reines Langstreckenfahrzeug zu finden ist sicher nicht so einfach. Immerhin gibt es viele Leute die fast ausschließlich Kurzstrecken fahren, so wie ich zum Beispiel. Welche konkreten Nachteile hat denn so ein Stadtauto?

 

LG

Zitat:

Original geschrieben von Radlos

Erstmal Danke. Ein reines Langstreckenfahrzeug zu finden ist sicher nicht so einfach. Immerhin gibt es viele Leute die fast ausschließlich Kurzstrecken fahren, so wie ich zum Beispiel. Welche konkreten Nachteile hat denn so ein Stadtauto?

LG

Hallo,

ein Kurzstreckenauto wird z.Bsp ständig warm gefahren. Das schadet den Motor. Zusätzlich wird die Kupplung sehr strappaziert. Also höherer Verschleiss. Das ganze Fahrverhalten läßt mit der Zeit nach und das Auto weißt einen deutlich höheren Reparaturbedarf auf. Also höhere Unkosten sind zu erwarten. Bei einem Langstrecke-Auto ist der Verschleiss kaum bemerkbar. Diese Fahrzeuge sind deutlich haltbarer und somit zuverlässsiger. Höhere Laufleistungen sind keine Seltenheit.

Grüße

am 13. März 2011 um 13:03

Also wenn ein BJ 2001 so wenig KM auf der Uhr hat wäre ich ja eher misstrauisch.

Ich würde daraus schließen, dass das Auto entweder fast ausschließlich Kurzstrecke lief (Stadtauto) oder aber sehr viel rum stand. Was ja auch nicht gut ist, genauso wenig wie eine Kombination aus beidem. Wäre halt gut, wenn man den Vorbesitzer mal fragen könnte.

Ich hab auch schon Twingos BJ 94 mit 60 000 KM gesehen ... *grusel* :D

Bekommst du (evtl.) auf Wunsch eine Gebrauchtwagengarantie?

Ich hab mir im Januar einen Twingo BJ 05 mit 97 000 km gekauft mit 6 Monaten Standzeit und bin froh über meine 12 Monate Garantie - die haben mir bereits jetzt über 500 € gespart.

(Bei meiner Garantie zahl ich unter 100 tkm nur 50% vom Material).

Ist vielleicht bei dem 2001er sinnvoll. Wobei auch der andere schon in dem Alter ist, bei dem evtl. die ersten Teile den Geist aufgeben.

Wenn es der mit 140 000 km wird, dann sollte aber zumindest der Zahnriemen unbedingt schon gemacht sein! Sonst kostet dich das gleich mal 300 €.

LG

Zahnriemen ist in der Tat ein wichtiger Punkt ! (Teueres) Wechsel-Muß nach 5 Jahren oder 120000km.

Wir haben den 75 PS (50% Stadt, 50% Land), möchten niemals weniger!

Macht mehr Spaß, man kommt sich damit nicht mehr überall untermotorisiert, jedem ausgeliefert vor.

Ja, damit kann man -besonders in der Stadt- sogar manchen "Schläfer" im "großen" Auto "austrixen, überraschen"...

Auf Landstraßen auch mal überholen...

Themenstarteram 15. März 2011 um 19:26

Der mit der wenigen Laufleistung war sehr ungepflegt, auch der Lack war nicht mehr so toll. Und der Andere war schon wech...

 

Also im Moment nix mit Twingo, werde weitersuchen.

 

LG

am 16. März 2011 um 18:39

Viel Glück dabei.

Könnte mir schon vorstellen, dass aufgrund der aktuellen Benzinpreise kleine, sparsame Autos wie Twingos wieder sehr gefragt sind. :D

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen