ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit 3,2l 200 PS

Transit 3,2l 200 PS

Themenstarteram 21. April 2008 um 21:46

Hallo erstmal alle,

ich bin neu bei euch, ich habe mir einen transit 3,2l mit 200ps bestellt. jetzt ist er endlich da. nun aber das. er ist begrenzt auf 159 km/h, wollte aber einen schnelleren haben. kann mir jemand sagen ob man die v-max aufheben kann, und wo bekommt man reifen die für eine höhere geschwindigkeit zugelassen sind ?

noch eine frage. mein verkäufer hat gesagt, dass ich mit der 4.10 achsübersetzung schneller fahren kann, stimmt das oder ist die 3,72 besser für endgeschwindigkeit?

 

besten dank

mbr-3,2

Beste Antwort im Thema
am 24. Mai 2008 um 21:36

Ist doch alles Komisch, da wollen die Leute einen Kleinlaster als Renn PKW und am besten dann mit LKW besteuerung!

Der Transit ist und bleibt ein Lastenesel, die hohe leistung ist für Anhängerbetrieb ideal und nicht um Highspeed auf der BAB zu bringen und schon garnicht mit T5, Vito o.ä. kleinwagen zu Vergleichen.

Selbst ein Sprinter (W906) mit seinen 3,5l 260Ps Triebwerk hat mit guten Grund keine offene V-MAX

Habe selbst schon einige Heiße Situation in solchen Geschoßen glücklicherweise Überstanden, was aber sich nicht immer gut gehen wird und bin heute dafür diese Bomber ruhig Abzuregeln. Meiner alte Schweineschnautze Bj 77 hatte ich einen 2,9/24V von Scorpio eingepflanz bis mir bei Voller Fahrt die Gesamte Hinterachse wegflog, den Motor habe ich dann im T3 Übernommen, bis das mir das getriebe von dem Original 2,3l Explodiert, dann kamm der T4 der erhielt vonmeinen Geschrotteten 944 die 3L Maschine und aus alten Zeiten hatte ich noch eine 2,5/16V Turbo auf Halde, da wurde dann ein 3l/16V Turbo draus und fand seinen Paltz an der stelle wo Vorher der 2,5TDI (Motorschaden) ACV noch Nagelte und bei allen sind die Fliehkräfte enorm und führen früher oder Später zu negativen ereignissen und von den Bremsanlagen und Reifen wollen wir nicht Reden. Habe so manchen Gulden in den Tuning aktionen Versenkt, gelohnt hat es sich nicht wirklich.

Bin daher auch zu den US-VAN's abgewandert, Pure Power aber eben auch kein TOP Speed oberhalb 160

Wer Schnell fahren will braucht eben einen Ordentlichen PKW und keinen Lastenesel...

Im übrigen, gewerblich genutze Kombis & Kleintransporter dürfen nach geltender Rechtsprechung unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht ohnehin nicht schneller als 80Km/h fahren, fahrzeuge für den Gewerblichen Güterverkehr unterliegen zudem u.a. Güterkraftverkehrsgesetz und dem Fahrpersonalgesetzt.

Im falle eines Zwischenfalls sollte das jedem Bewust sein, denn sollte dann eine V-Max fahrt vorgelegen haben die Nachgewiesen wird, wars das it den Versicherungsschutz erst mal.

Gruß Edi

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten
am 24. April 2008 um 11:12

Hallo mbr-3,2,

Zur Begrenzung 159km/h sage ich mal nichts.

Finde ich vernünftig bei der Größe / dem Gewicht / dem Verauch der Transits.

Das mit der Achse ist ganz einfach:

4,10 bzw. 3,72 sind technisch keine Über- sondern Untersetzungen.

Das heißt die Ausgangswelle des Getriebes (also auch der Motor) dreht 4,1 bzw. 3,72 mal schneller als die Achse.

Um maximale Geschwindigkeit zu erreichen braucht man eine lange Achse (viel Fahrstrecke pro Motorumdrehung), also geringe Untersetzung. In diesem Fall also die 3,72. Dein Verkäufer hat also nicht so viel Ahnung.

Bei großen Fahrzeugen mit viel Windwiderstand kann aber mit der gegebenen Motorleistung nur eine geringere Geschwindigkeit erreicht werden. Um bei der dann geringeren Achsdrehzahl auf die gleich hohe Motordrehzahl bei Maximalleistung zu kommen ist es sinnvoll dann eine kurze Achse (4,10) zu verwenden.

Aber generell ist die 4,10 die Schwerlastachse und nicht die für Speed.

Hoffe das hat etwas geholfen,

JIPZ2

Zitat:

Original geschrieben von JIPZ2

 

Zur Begrenzung 159km/h sage ich mal nichts.

Finde ich vernünftig bei der Größe / dem Gewicht / dem Verauch der Transits.

Der T5 von VW fährt 185 km/h, der Vito von Mercedes 199km/h. Warum soll der Transit das nicht auch dürfen, auch wenn es nicht wirklich sinnvoll erscheint?

 

luennie

warum wohlt ihr den so schnell fahren! Ich finde 159km/h reichen doch voll für einen transporter! Sind ja keine rennsemml sondern lieferfahrzeuge oder wie der name schon sagt das sie was transportieren sollen!

 

gruss

Stefan

Hallo!

Ja wir wollen so schnell fahren!

Warum machen dann 200PS auf 159Km/h begrenzt einen Sinn wenn selbst der 2,2l mit 110PS das schafft!

Mein Firmen 110PS ist in der Geschwindigkeit begrenzt und dreht vollgas ca. 3700U/min, im 5ten Gang! Im 4ten Gang dagegen dreht er locker bis auf 4300U/min!

Es muss sich also per E-Gas Manipulation beim Spezialisten etwas ändern lassen!

Bitte nicht immer diese Belehrungen wegen vollgas fahren! Man fährt ja schlieslich nicht immer nur vollgas aber ärgert sich wenn man möchte und es nicht geht!

In den kompletten Ford papieren steht nichts von einer Begrenzung, ist doch dann praktisch eine Art Betrug am Kunden, oder!? Dieser Kunde würde sich im falle einer Veröffentlichung doch vielleicht ein PS schwächeres Modell kaufen was sicher eine Menge Geld spart!

Gruß Kabaman

Zitat:

Original geschrieben von kabaman

 

In den kompletten Ford papieren steht nichts von einer Begrenzung, ist doch dann praktisch eine Art Betrug am Kunden, oder!? Dieser Kunde würde sich im falle einer Veröffentlichung doch vielleicht ein PS schwächeres Modell kaufen was sicher eine Menge Geld spart!

Gruß Kabaman

Äh... die Höchstgeschwindigkeit jeder Transe ist an verschiedenen Stellen publiziert... z.B. im Verkaufsprospekt.

Wers schneller will kann sich sicher die V-Max-Aufhebung beim Ford Onkel machen lassen.

Ob aber von ner 110 PS Transe wirklich mehr als 159 zu erwarten sind, darf angezweifelt werden...

übrigens, dass er im 5.Gang nicht die gleiche Enddrehhzahl errreicht wie im 4. hat was mit dem Drehmomennt und der Übersetzung zu tun.... ab einem gewissen Luftwiderstand kann der Motor einfach nicht mehr gegen die entgegenwirkenden Lasten anarbeiten... das hat nix mit Begrennzung zu tun sondern mit zu geringer Leistung!

da muss ich dir echt geben! Irgend wann ist die luft wiederstands grenze erreicht bei so einen Transporter da kann er soviel ps haben wie er will! Ich denke mal das l ford den 200Ps transit nicht gebaut hat um damit schnell du fahrern sondern durchzug zu haben für schweren lasten die damit gefahren werden!

Gruss

Stefan

Hallo!

Die 159km/h des 110PS werden auf der Ebene sowie auch auf den steilsten Bergabpassagen erreicht! Bergab macht sich das Abregeln durch ständiges vom Gasgehen sowie andauernde kurze Gasstöße bemerkbar! Nichtmal in den Kasseler oder Spessarter Autobahnbergen überschreitet er bergab die 159km/h!

Ich denke daß Ford das unter anderen auch zum Schutz seiner Motoren wärend der Garantiezeit macht! Der Nebeneffekt ist die Sicherheit!

Gruß Kabaman

Themenstarteram 27. April 2008 um 21:26

danke für eure infos,

in keinen datenblatt von ford steht die höchstgeschwindigkeit vom3,2l transit,

sonst hätte ich den 2,4 l mit 140 ps gekauft der läuft auch so um die 160 km/h

ich möchte ja keine rennen mit dem bus fahren aber wenn mann schon 200ps hat könnte man schon mal gas geben,

am dienstag lassen wir den transit erst mal zu, mehr infos folgen

schöne grüße

mbr 3,2l

am 5. Mai 2008 um 22:18

Hallo,

mich würde gerne interessieren welche Drehzahl bei 140 km/h im 6. Gang anliegt.

Hier sehe ich den größten Vorteil der großen Leistung bzw. Drehmoment.

Bei meiner Transe ist im Letzten (5.)Gang bei 140 km/h 3500 U/min und das ist absolute Scheiße.

6-Gang-Getriebe beim Frontler ein halbes jahr nachdem ich meinen neu gekauft habe.....zum kotzen!!!!

Für mich wäre ein Traum im 6. Gang bei 140 km/h mit 2700 bzw. beim 200 PSler mit 2500 U/min ruhig dahincruisen zu können!!!

Gruß Hubsi

am 5. Mai 2008 um 22:21

Hallo,

mich würde gerne interessieren welche Drehzahl bei 140 km/h im 6. Gang anliegt.

Hier sehe ich den größten Vorteil der großen Leistung bzw. Drehmoment.

Bei meiner Transe ist im Letzten (5.)Gang bei 140 km/h 3500 U/min und das ist absolute Scheiße.

6-Gang-Getriebe beim Frontler ein halbes jahr nachdem ich meinen neu gekauft habe.....zum kotzen!!!!

Für mich wäre ein Traum im 6. Gang bei 140 km/h mit 2700 bzw. beim 200 PSler mit 2500 U/min ruhig dahincruisen zu können!!!

 

Gruß Hubsi

am 5. Mai 2008 um 22:43

Hallo Hubsi,

Du hast den Vorteil der großen Motoren erkannt!

Das ist bei LKW genauso: die fahren maximal 96km/h aber haben bei Standard 18t Sattelzug bzw. 40t LKW ca. 250-500PS.

Und mal zum Vergleich von luennie:

Der MB Vito (nicht Viano, extra-teuer:Bravo luennie, gut erkannt!) baut auf der PKW E-Klasse auf: Heckradantrieb, wenig Bodenfreiheit, schlechtes Leergewichts- / Zuladungsverhältnis.

Der VW T5 ist einfach unpraktisch, oder nennt man das jetzt design- oder lifestyleorientiert?

Stand in einer Pause mal direkt hinter einem.

Hier ein Vergleich mit meinem Transit 2003 100T300K:

Außenspiegel viel kleiner und ohne echten Weitwinkel,

Seitenfenster viel höher gesetzt (das tiefe Dreiecksfenster im Transit ist genial!),

Windschutzscheibe höher angesetzt,

Armaturenbrett noch höher.

Und das obwohl der T5 deutlich kleiner ist! Im Fahrerhaus hat der Transit ca. 30% mehr Verglasung!

Das habe ich auch neulich beim rangieren gemerkt:

T5 hält wegen Unübersichtlichkeit 80cm Abstand oder braucht Einweisung.

Und der Griff der Heckklappe liegt beim VW unten, bein Transit in der Mitte: Bedienkomfort.

Vorteile Transit (subjektiv):

geräumigere Karosserie

Übersichtlich

Hohe Zuladung

Bestes Sitzsystem: Alle Gurte an den Sitzen montiert (bei VW und MB nur gegen viel Geld weil Paket): gut beim Herausnehmen und bei dem Sitz vor der Schiebetür. Nur Rückenlehne rechts mitte vorklappen für Zugang hinten.

Große Bdenfreiheit / robustes Fahrwerk

Alles in allem ist der Transit am meisten Nutzfahrzeug.

Und dann ist die Geschwindigkeit so wichtig wie ein drittes Nasenloch.

Also mbr-3,2 wenn Du einen schnellen, schnieken Möchtegern-Transporter suchst bist Du beim Transit ohnehin auf dem falschen Wagen...

Hast Du die Geschwindigkeit eigentlich nicht auf der Probefahrt ausprobiert?

Nur so ein paar Gedanken,

JIPZ2

 

Die Daimler Sprinter sind auch bei 162km/h abgeregelt. Insgesamt halte ich das auch schon zu schnell; ein 3,5 Tonnen Geschoß auf Rädern.....

Gruß martin

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 0:05

hi freude vom ford tarnsit

der transit 3,2l 200 ps ist eine wucht. bei 160 km/h fährt sich der transit wie ein pkw. bin schon damit nach italien gefahren, den brenner hoch der wahnsinn , der durchzug unglaublich. bin voll zufrieden wenn jetzt noch meine neuen reifen kommen dann kann man auch mal einen sprinter angst machen, bin mal kurz 185 km/h gefahren war aber noch kein vollgas.

schönen abend noch

mbr-3,2

Zitat:

Original geschrieben von mbr-3,2

er ist begrenzt auf 159 km/h,

Zitat:

Original geschrieben von mbr-3,2

bin mal kurz 185 km/h gefahren war aber noch kein vollgas.

Und was war dazwischen? Softwaretuning? Was ist mit dem Geschwindigkeitsindex der Reifen? Ein wenig mehr Info wäre schon schön!

Zitat:

Original geschrieben von der.bazi

Die Daimler Sprinter sind auch bei 162km/h abgeregelt. Insgesamt halte ich das auch schon zu schnell; ein 3,5 Tonnen Geschoß auf Rädern.

Euroline zul. Gesamtgewicht: 2880 kg max. 159 km/h (wenn Angabe von mbr-3,2 stimmt, wovon ich ausgehe)

Galaxy zul. Gesamtgewicht: 2505 kg max. ~ 210 km/h

R-Klasse zul. Gesamtgewicht: 2895 kg max. 250 km/h abgeregelt

Es gibt Menschen bei denen erfüllt ein Auto mehr als nur einen Zweck. Wir haben 4 Kinder, 2 Hunde und ein Haus mit Garten. Außerdem brauche ich dienstl. einen Wagen. Wir brauchen mal mehr und mal weniger Platz. Wir wollen mal in den Urlaub cruisen oder mal den ganzen Kindergeburtstag transportieren. Auf langer Strecke darf es, wenn die Situation es zulässt auch gern mal schneller sein (und damit mein ich nicht bei voller Autobahn mit 200 die linke Spur freischiessen). Und ich will nicht für jede Situation ein Auto vorhalten.

Wenn ich einen Wagen wie den Euroline am Markt plazieren will, muß ich mir den Vergleich mit VW und MB gefallen lassen, und die sind sowohl bei den Motoren als auch bei Ausstattung und Komfort um Längen voraus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen