ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Toyota ohne Ralle

Toyota ohne Ralle

Themenstarteram 1. Oktober 2007 um 14:33

Naja, ne überraschung wars ja nicht wirklich :)

Zitat:

Offiziell: Ralf Schumacher verlässt Toyota!

 

Ralf Schumacher wird 2008 definitiv nicht mehr für Toyota fahren, wird aber erst am Saisonende seine Zukunftspläne bekannt geben

 

(Motorsport-Total.com) - Ralf Schumacher hat heute etwas überraschend offiziell bekannt gegeben, dass er Toyota zum Jahresende verlassen wird: "Ich habe mich entschieden, nach drei Jahren Toyota eine neue Herausforderung zu suchen", erklärte er in Shanghai, wo er sich auf sein vorletztes Rennen für den japanischen Rennstall vorbereitet.

"Ich bin mit großen Erwartungen zu Toyota gekommen", sagte er in einer Stellungnahme auf seiner Internetseite. "Einerseits, weil ich große Hoffnung in die Entwicklung eines neuen Rennautos gesetzt hatte, andererseits aber auch, weil ich mich bei meinem langen Aufenthalt in Japan vor der Formel 1 mit der japanischen Lebensart sehr angefreundet hatte. Mit der japanischen Mentalität komme ich nach wie vor gut zurecht, aber auf ein konkurrenzfähiges Auto habe ich leider jahrelang warten müssen!"

 

Voll motiviert für Shanghai und São Paulo

Toyota sei eine "schöne und interessante Erfahrung" gewesen, "vor allem die Zusammenarbeit mit dem Team, den Ingenieuren und den Mechanikern. Aber nun ist es Zeit, etwas Neues auszuprobieren!" Und weiter: "Natürlich bin ich nach wie vor für die Rennen in Shanghai und São Paulo hoch motiviert und werde mein Bestes versuchen, nach der verpatzten Saison zumindest einen guten Abschluss mit und für Toyota zu erreichen!"

Noch unklar ist, für welches Team der Deutsche im nächsten Jahr fahren wird. Dies konnte er auch heute noch nicht verraten: "Ich werde in den nächsten Wochen einige Gespräche führen und nach Ende der Saison meine Entscheidung mitteilen. Wichtig ist für mich nicht so sehr der finanzielle Aspekt, sondern die Möglichkeit, ein Rennauto mitzuentwickeln und damit auch erfolgreich zu sein", gab er zu Protokoll.

 

Erwartete Erfolge blieben aus

Schumacher war 2005 nach zwei Jahren bei Jordan und sechs bei Williams zu Toyota gestoßen. Für die Japaner hat er bisher 51 Grands Prix bestritten, nach Shanghai und São Paulo werden es 53 sein. Dreimal - 2005 in Ungarn und China sowie im Vorjahr in Australien - gelang ihm als Dritter der Sprung auf das Podium, der anvisierte Sieg oder gar ein WM-Titel waren aber nie in Reichweite. Bestes WM-Gesamtergebnis war Rang sechs 2005.

Erfolgreich war seine Zeit beim in Köln stationierten Rennstall aber zumindest in finanzieller Hinsicht, denn der seinerzeit noch von Willi Weber ausgehandelte Vertrag - inzwischen arbeitet der 32-Jährige ja mit Hans Mahr zusammen - soll ihm pro Jahr eine Gage von kolportierten 14 Millionen Euro eingebracht haben. Dass er in Zukunft in dieser Hinsicht kräftige Einbußen hinnehmen muss, steht außer Frage.

http://www.motorsport-total.com/.../..._verlaesst_Toyota_07100110.html

ich frage mich aber ernsthaft wo er unterkommen sollte - auch wenn er sich mit wesentlich weniger gehalt zufrieden geben würde.

Ähnliche Themen
104 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Es scheint immer noch Leute zu geben, die an Ralfs Turboschub glauben. Anders kann ich mir es nicht erklären, wie man sich einen Ralf im MCL wünschen kann.

Soll er sich dort völlig blamieren? Laßt ihn doch wenigstens mit ETWAS Würde aus der F1 verabschieden.

Ich kann diesen künstlichen Rummel um diesen Mann echt nicht mehr ab.

In der F1 ist die Zeit der ,,Nach Ralf'' angebrochen. Heißt - die jungen Wilden erobern mehr und mehr den Sport. Und Ralfs Erfahrung allein, wird wohl gegen diese Jungs nicht mehr ausreichen.

 

Sag mir einen einzigen, vernünftig klingenden Grund, werter Cleandevil, weswegen sich Ralf in einem Top-Auto, neben einem Fahrer, der bereits jetzt anerkanntermassen als Jahrhunderttalent gilt, blamieren würde.

Konstant mehr als max. 2 Zehntel pro Rennrunde würde Lewis dem Ralf niemals abnehmen (ist in etwa der Wert zwischen einem sehr guten und einem Spitzenpiloten in Topform). Und falls aus diesem netten Gerücht (welches unabhängig voneinenader zwei Motorsportjournalisten kolportieren) tatsächlich mal Realität werden sollte, halte ich sogar eine entsprechende Wette.

:D

Salut

Alfan

Ja ja, die "silly season", beginnt mitten im Jahr und will gar nicht mehr enden ....

Werter Alfan! (Oder besser Ralffan?) :D

 

Du hälst mit einer Beständigkeit an Ralle fest, daß es schon Respekt abverlangt.

Aber sag du mir einen einzigen Grund, weshalb Ralf nach diesen vielen Jahren noch immer in keinem Top Team engagiert wurde? Wenn er doch deiner Meinung nach garnicht sooo schlecht ist?

Die Teamchef's an der Strecke müßten seine Talente doch wohl besser beurteilen können, als wir hier.

Aber trotzdem scheinen keine Angebote für ihn vorzuliegen.

Ich kann zu seiner Person nur DAS wiedergeben, was ich im TV sehe.

Und da sehe ich Fahrer, die später in die F1 kamen und trotzdem schneller zu einem Top Team kamen.

Warum also einem Ralf Millionen im Jahr zahlen, wenn es Newbies gibt, die für die Hälfte sogar die WM holen? 

Würde Ralf Schumacher nicht Ralf Schumacher heißen, sondern Nakuschima Nakazo :D, so wäre er schon längst in den ewigen Jagdgründen des Motorsports verschwunden.

Das ist wie in der Autoindustrie - auch Mercedes Benz kann schlechte Qualität abliefern, gekauft werden die Autos trotzem. ;) 

,,Kleider'' machen manchmal auch Leute.

 

Danke das ich meine Meinung posten durfte. :D

Interessant, Williams war also kein Topteam? Er ging zu Toyota, was gar nicht so verkehrt war, da die sehr große Resourcen haben. Da dort aber einiges nicht passt wird auch kein Fortschritt erzielt. Momentan sind alle Plätze der Topteams belegt, wer also sollte ihn da fragen? Wenn Alonso geht evtl. McLaren.

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Werter Alfan! (Oder besser Ralffan?) :D

...

Danke das ich meine Meinung posten durfte. :D

:D

Mein lieber Cleandevil ... ich bestehe sogar darauf, dass Du Deine Meinung postest, ich liebe es, mich mit Dir über Ralf zu unterhalten.

Ich habe im Laufe der Zeit so ziemlich alles gepostet, was man wissen muss, um Ralfs Leistung im richtigen Licht zu sehen. Sein Palmares, seine Teamkollegen, die Performance der Teams, in welchen er gefahren ist, vom Segen und gleichzeitig grössten Problem, Michaels Bruder zu sein etc. etc.

Wer unter Berücksichtigung ALLER Tatsachen nicht erkennt oder erkennen will, dass Ralf durchaus über eine recht lange Zeit zu den Top 5 Piloten im Zirkus gehörte (ja, die ... die man an einer Hand abzählen kann), der ist nun mal nicht annähernd objektiv und wird dies natürlich auch nach meiner Hirnwäsche niemals werden. Ich bin selbst nicht ganz objektiv, wenn's um Ralf geht. Immerhin fehlt es mir nicht an 1'000 Begründungen, ihn dort hinzustellen, wo er auch hingehört.

Nichts gerissen, nur Michaels Bruder, Rumheuler, nur wegen Willi Weber so reich etc. pp. sind für mich nun mal nicht gerade professionell anmutende Bewertungen von fahrerischen Leistungen im jeweils gegebenen Umfeld des R. S. aus K.

Wir werden hier NIE einen Konsens finden, soviel ist klar. Seine Gegner wollen das nicht, und jene, die zumindest seine Leistungen respektieren, wollen dies wohl auch nicht. Konsens ist langweilig und am Ende bleibt nichts mehr übrig, wo man sich drüber streiten könnte.

In diesem Sinne ... haut rein ... sowohl Ralle als auch ich können das ab ... versprochen ;)

Salut

Alfan

An Alfan:

Meine Frau ist Schweizerdeutsche, wenn ich Dein Bild sehe kommt mir die Frage auf, bist Du Schweizrusse ???

Ralf Schumacher ist genauso gut wie sein Bruder.

Ok! :D

 

Man schätzt vielleicht auch den Ralf falsch ein, weil er von vornherein zum Siegen verdammt war.

Kann mich noch an die Vorschußlorbeeren erinnern, bevor er in die F1 kam.

Alle sahen schon die Duelle zwischen ihm und seinem Bruder Michael.

Leider ist es dazu (mit wenigen Ausnahmen) nie gekommen, weil sie ,,Teammäßig'' zu weit auseinander lagen.

Den Schumachern eilte der Ruf der Schnelligkeit vorraus wie bei Fahrern die aus Finnland kommen. ;)

Da ist natürlich die Enttäuschung umso größer, wenn der Fahrer nicht den Erwartungen entspricht.

Bei Ralf ist das wohl der Fall, da uns bei ihm wohl nie die Diskussionen ausgehen. :cool:

Für mich fährt er trotzdem ,,nur'' auf einem Level wie Coulthard & Co. Nicht mehr - nicht weniger.

 

In diesem Sinne...

Was kann Ralf für das teuerste aber schlechteste Auto ???

Nichts ...

@celica

 

Ich glaube über diesen Diskussionspunkt sind wir hinaus. ;)

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

Ralf Schumacher ist genauso gut wie sein Bruder.

genau. und schweine koennen fliegen:D

sorry der musste jetzt einfach raus.;)

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

An Alfan:

Meine Frau ist Schweizerdeutsche, wenn ich Dein Bild sehe kommt mir die Frage auf, bist Du Schweizrusse ???

;)

Nein, bin ich nicht.

Salut

Alfan

Jeder weis , das ich McL für die Zukunft alles Gute wünsche. Deshalb würd ich auch gern den Ralle beim Dennis sehen........was Schöneres könnt der F1 gar nicht passieren.....

dsu

:D:D:D

 

Na dann... Gut's Nächtle allen F1 Freunden!

Was sagt Ihr eigendlich zu Cora ???

am 27. Oktober 2007 um 0:00

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

Ralf Schumacher ist genauso gut wie sein Bruder.

 oh, da sitzt wohl doch noch etwas Frust hinter.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen