ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Toyota ohne Ralle

Toyota ohne Ralle

Themenstarteram 1. Oktober 2007 um 14:33

Naja, ne überraschung wars ja nicht wirklich :)

Zitat:

Offiziell: Ralf Schumacher verlässt Toyota!

 

Ralf Schumacher wird 2008 definitiv nicht mehr für Toyota fahren, wird aber erst am Saisonende seine Zukunftspläne bekannt geben

 

(Motorsport-Total.com) - Ralf Schumacher hat heute etwas überraschend offiziell bekannt gegeben, dass er Toyota zum Jahresende verlassen wird: "Ich habe mich entschieden, nach drei Jahren Toyota eine neue Herausforderung zu suchen", erklärte er in Shanghai, wo er sich auf sein vorletztes Rennen für den japanischen Rennstall vorbereitet.

"Ich bin mit großen Erwartungen zu Toyota gekommen", sagte er in einer Stellungnahme auf seiner Internetseite. "Einerseits, weil ich große Hoffnung in die Entwicklung eines neuen Rennautos gesetzt hatte, andererseits aber auch, weil ich mich bei meinem langen Aufenthalt in Japan vor der Formel 1 mit der japanischen Lebensart sehr angefreundet hatte. Mit der japanischen Mentalität komme ich nach wie vor gut zurecht, aber auf ein konkurrenzfähiges Auto habe ich leider jahrelang warten müssen!"

 

Voll motiviert für Shanghai und São Paulo

Toyota sei eine "schöne und interessante Erfahrung" gewesen, "vor allem die Zusammenarbeit mit dem Team, den Ingenieuren und den Mechanikern. Aber nun ist es Zeit, etwas Neues auszuprobieren!" Und weiter: "Natürlich bin ich nach wie vor für die Rennen in Shanghai und São Paulo hoch motiviert und werde mein Bestes versuchen, nach der verpatzten Saison zumindest einen guten Abschluss mit und für Toyota zu erreichen!"

Noch unklar ist, für welches Team der Deutsche im nächsten Jahr fahren wird. Dies konnte er auch heute noch nicht verraten: "Ich werde in den nächsten Wochen einige Gespräche führen und nach Ende der Saison meine Entscheidung mitteilen. Wichtig ist für mich nicht so sehr der finanzielle Aspekt, sondern die Möglichkeit, ein Rennauto mitzuentwickeln und damit auch erfolgreich zu sein", gab er zu Protokoll.

 

Erwartete Erfolge blieben aus

Schumacher war 2005 nach zwei Jahren bei Jordan und sechs bei Williams zu Toyota gestoßen. Für die Japaner hat er bisher 51 Grands Prix bestritten, nach Shanghai und São Paulo werden es 53 sein. Dreimal - 2005 in Ungarn und China sowie im Vorjahr in Australien - gelang ihm als Dritter der Sprung auf das Podium, der anvisierte Sieg oder gar ein WM-Titel waren aber nie in Reichweite. Bestes WM-Gesamtergebnis war Rang sechs 2005.

Erfolgreich war seine Zeit beim in Köln stationierten Rennstall aber zumindest in finanzieller Hinsicht, denn der seinerzeit noch von Willi Weber ausgehandelte Vertrag - inzwischen arbeitet der 32-Jährige ja mit Hans Mahr zusammen - soll ihm pro Jahr eine Gage von kolportierten 14 Millionen Euro eingebracht haben. Dass er in Zukunft in dieser Hinsicht kräftige Einbußen hinnehmen muss, steht außer Frage.

http://www.motorsport-total.com/.../..._verlaesst_Toyota_07100110.html

ich frage mich aber ernsthaft wo er unterkommen sollte - auch wenn er sich mit wesentlich weniger gehalt zufrieden geben würde.

Ähnliche Themen
104 Antworten

Zitat:

 

....

ich frage mich aber ernsthaft wo er unterkommen sollte - auch wenn er sich mit wesentlich weniger gehalt zufrieden geben würde.

Wenn Frank den Nico abgeben "muss", wäre dort ja ein Cockpit frei. Und bei Williams hatte Ralf einige sehr gute Jahre. Er bekäme Ralf bestimmt für lau und wer Frank kennt weiss, das Frank sowas überaus zu schätzen weiss :D

Salut

Alfan

Laut Sat.1 Teletext will er zu McLaren, wird ja wohl ein Cockpit frei :D

Tja, irgendwie ist es Schade!

Ich hätte gerne gesehen, dass er allen mal zeigt was er kann! Leider wird er bei Toyota diese Chance nicht mehr haben.

Aber mal ehrlich: Lieber sehe ich Toyota im Mittelfeld mit Ralf als Vorne mit Alonso!

Zitat:

Original geschrieben von ThePilot

Laut Sat.1 Teletext will er zu McLaren, wird ja wohl ein Cockpit frei :D

Ich schätze mal, McLaren möchte eher einen schnellen Fahrer als Nachfolger von Alonso & keinen bestenfalls Durchschnittlichen.. :cool:

Zitat:

Original geschrieben von donjoe1980

Zitat:

Original geschrieben von ThePilot

Laut Sat.1 Teletext will er zu McLaren, wird ja wohl ein Cockpit frei :D

Ich schätze mal, McLaren möchte eher einen schnellen Fahrer als Nachfolger von Alonso & keinen bestenfalls Durchschnittlichen.. :cool:

Das ist es!

Alleine die Formulierung "er suche nach neuen Herausforderungen" ist wohl die grösste Verarschung.

Ich glaube nicht, dass dieses Weichei von Fahrer in irgendeinem namhaften Team unterkommen wird.

Och,ich denk mal,der Ralle wird schon wo unterkommen!

Und wenn alles nix hilft,kann er ja bei der "Mini-Challenge" teilnehmen!

Dank seiner Frau ist der Name Schumacher ja schon bekannt. :D

das wars dann Schumi..:(

zu groß ist die Auswahl an Talentierten Nachwuchs Fahrern..

es wäre nicht schlecht Ralf noch ein Jahr bei der F1 zu sehen, denn erfahrung hat er sicherlich mehr als ein Yamamoto..

na daß war ja schon längst überfällig. Endlich ist er weg. Tut mir Leid aber daß ist meine Meinung. Bin mal gespannt wer den für denn Schumacher II kommt.

Soll 2008 nicht ein neues Team kommen (weiß gerade nicht wie es heißt)?

Dann wären ja 2 weitere Plätze da, wenn sie nicht wieder nur durch sponsoren erkauft werden können. Weil ich finde es irgendie schade, wenn er 08 nicht mehr dabei wäre. Ist in meinen Augen eigentlich kein schlechter fahrer.

Aber wenn er schon sagt, dass er nach neuen Herausvorderungen sucht, hört sich das schon nach abschied an :(

...eben im Radio gehört, dass er die DTM wohl nicht mehr ausschliesst.

ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er in der F1 noch ein Fuss

an den Boden bekommt...außer die aus meiner Sicht einzige Möglichkeit:

Nico geht zu mclaren und Frank "schnappt" sich den Ralf, aber ob Ralf

sich angesichts seiner heutigen 14Mio. schnappen lässt? mehr als in der

dtm würde er bei frank aber wohl doch schon bekommen.....

Zitat:

...

Das ist es!

Alleine die Formulierung "er suche nach neuen Herausforderungen" ist wohl die grösste Verarschung.

Ich glaube nicht, dass dieses Weichei von Fahrer in irgendeinem namhaften Team unterkommen wird.

Hi 34

Wie ist das bei Dir? Angenommen, Dir wird gekündigt oder Du gehst von selbst, sagst Du dann Deinen Kollegen und allen anderen, die's vielleicht noch interessieren könnte auch, "... hach ... die haben gesagt, ich soll kündigen, sonst machen sie's ... ich habe laut denen einen Scheiss-Job gemacht und viel zu viel Kohle verdient, aber Mann war das vielleicht 'ne Scheissbude, kriegen selbst nichts auf die Reihe und lassen mich als Bauernopfer über die Klinge springen, ey .... ach ja, hat irgendeiner gerade 'ne freie Stelle für mich?"

Nein. Du sagst, Du suchst eine neue Herausforderung.

Also alles paletti, nicht?

Übrigens, ein Weichei fährt ganz sicherlich nicht Formel 1, aber das weiss sicher jeder durchschnittliche PS2-Pilot ;). Das einzige, was man ihm vorwerfen kann ist, dass er wohl der bestbezahlteste Formel 1 Pilot aller Zeiten ist im Verhältnis zu seinem Palmares. Nun, wenn's weiter nichts ist, cleverer als wir alle zusammen ist er in jedem Fall :D

Dass er zudem noch ein valabler Siegfahrer ist, hat er bei Williams hinlänglich bewiesen, auch wenn einige hier sich partout nicht an diese Zeit erinnern wollen. Lest nach, macht Euch schlau, und Ihr werdet sehen, wie wenig damals gefehlt hat, dass Ralf WM geworden wäre. Und wenn google nichts genaues hergibt, tja dann werdet Ihr wohl anderweitig auf dem Laufenden sein, denn sonst würde ich zumindest hier ja kaum dermassen auf den Putz hauen, oder?

Salut

Alfan

Zitat:

Original geschrieben von jamido

...eben im Radio gehört, dass er die DTM wohl nicht mehr ausschliesst.

Aber ob diese ("show"-)Rennserie das richtige für ihn ist? Hat man ja bei HHF gesehen, dass sowas auch schiefgehen kann.

am 1. Oktober 2007 um 18:14

Es war mir klar das Ralf nicht bei Toyota bleibt, allerdings hoffe ich das es für ihn eine Zukunft in der F1 geben wird.

Die ganze Saison war doch ein einziger Trauertanz, immer wenn er wieder unter ferner liefen fuhr (und das war fast immer so) hieß es: "Dieses Rennen lief jetzt nicht so gut, wir werden unsere Fehler analysieren und gucken das es beim nächsten Rennen besser läuft". Doch es wurde nicht besser, im letzten Rennen wurde Toyota sogar von Spyker deklassiert.

Ein Vertrag bei Renault hielte ich für eine gute Sache.

Themenstarteram 1. Oktober 2007 um 18:25

Zitat:

Original geschrieben von Alfan

Dass er zudem noch ein valabler Siegfahrer ist, hat er bei Williams hinlänglich bewiesen, auch wenn einige hier sich partout nicht an diese Zeit erinnern wollen. Lest nach, macht Euch schlau, und Ihr werdet sehen, wie wenig damals gefehlt hat, dass Ralf WM geworden wäre.

da ist jetzt die frage wie man "wenig" definiert ;)

ralle hat schon immer die konstanz gefehlt, das sieht man ja gerade in der von dir genannten zeit. deshalb haben ihn 2001 selbst drei siege nicht über einen vierten platz hinausgebracht, weil die konstanz vollkommen daneben war. so konnte dann auch ein barichello vor ihm landen, ohne jemals gewonnen zu haben. ich würde sagen da hat schon etwas mehr als "wenig" gefehlt :)

vollkommen talentlos ist er sicherlihc nicht, dann wäre er nie in der formel1 gelandet. aber sein größter erfolg ist und bleibt nunmal von willi weber gemanagt worden zu sein, der den toyota-deal eingefädelt hat. den erfolg hätte hier wohl jeder gern ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen