ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Toyota sollte jetzt den von Ferrari gefeuerten Stepney holen, vielleicht wirds dann..

Toyota sollte jetzt den von Ferrari gefeuerten Stepney holen, vielleicht wirds dann..

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 13:08

Ferrari hat den unter sabotageverdacht stehenden Nigel Stepney gefeuert.

Das ist so normal nen Itakkern, denn die selbst sind ja immer besser und irgendein Dummer, hier ein Brite, (Mc Larren ist ja auch Brittisch) muss halt dafür Zahlen...

Link: http://www.stol.it/.../artikel.asp?...

 

Toyota sollte den sich kaufen, denn wenn Ferrari eh schlechte Wäsche mit "Unschuldigen" wäscht, dann sollten auch andere davon profitieren.

Ähnliche Themen
84 Antworten
am 3. Juli 2007 um 13:33

er soll doch bei Toyota anfangen, deshalb hat er doch Zwangsurlaub, damit er Ende der Saison wechseln kann. So stands zumindest in einem Bericht.

am 3. Juli 2007 um 14:16

Re: Toyota sollte jetzt den von Ferrari gefeuerten Stepney holen, vielleicht wirds dann..

 

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

Ferrari hat den unter sabotageverdacht stehenden Nigel Stepney gefeuert.

Das ist so normal nen Itakkern, denn die selbst sind ja immer besser und irgendein Dummer, hier ein Brite, (Mc Larren ist ja auch Brittisch) muss halt dafür Zahlen...

Link: http://www.stol.it/.../artikel.asp?...

 

Toyota sollte den sich kaufen, denn wenn Ferrari eh schlechte Wäsche mit "Unschuldigen" wäscht, dann sollten auch andere davon profitieren.

1. Sind das Italiener und nicht wie du sie beschreibst.

2. Woher weißt du das das Stepney unschuldig ist??

3. Hast wohl gegen die Italiener Vorurteile oder?

4. Wenn Stepney unschuldig ist wird er wohl Ferrari verklagen, oder man wird zumindest noch von ihm hören, denn ich würde mir es nicht gefallen lassen von meinem ehemaligen Arbeitgeber beschuldigt werden zu lassen, außer wenn ich doch nicht unschuldig bin ;)

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 16:37

Schau mal meinen Beruf an !!!

Wenn Deutsche Polakko sagen ist es ein Schimpfwort, bei uns jedoch die fast die korrekte Schreibweise ...

am 3. Juli 2007 um 17:55

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

Schau mal meinen Beruf an !!!

Wenn Deutsche Polakko sagen ist es ein Schimpfwort, bei uns jedoch die fast die korrekte Schreibweise ...

Aber meine Farge diesbezüglich hast du nicht beantwortet, siehe oben.

am 3. Juli 2007 um 18:31

Von wegen die Italiener...

http://www.motorsport-total.com/.../...kandal_verwickelt_07070317.html

"Nur Zufall, dass der Silberpfeil MP4-22 ungefähr einen Monat nach dem Informationstransfer plötzlich zu einem Siegeszug von drei Rennen ausholte?"

Rache

 

den Nigel Stepney ist doch der Schuhmacher vor etlichen Jahren bei einem Boxenstopp ins Bein gefahren.

Und jetzt wo Brawn weg ist wird er nicht mal befördert.

Ich würde da auch weißes Pulver in die Ferraris kippen.

Hab gestern im Radio gehört, dass jemand angezeigt wurde weil er ihm statt Kokain -> Feuerlöscherpulver verkauft hatte. Für 8000,- Euro!

Vor Gericht wurde er dann schuldig gesprochen, weil er ihn betrogen hat.

Lässiger Kläger und cooler Richter oder?

Vielleicht sind das der Stepney und der Todd gewesen und das weiße Pulver in den Ferraris war entweder Koks oder Feuerlöscherpulver.....

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 19:24

Na dann:

zu1. ja mit Itakkern meine ich etwas stürrisch Italiener

zu1a. schlimmer ist die Bezeichnung "Terrone" o "Polentone"

zu2. ich weiß es nicht, aber typisch ist es für die Ita´s. Wenn mal nichts läuft muß ja einer für alle hinhalten.

zu2a. Es liegt in derer Mentalität sich nur dann wohl zu fühlen, wenn sie einen beschissen haben.

zu3. Vorurteile ??? Welche denn ??? Faul ??? Verlogen ??? Intrigant ??? Liebe immer die eines anderen zusätzlich ??? (alles meine Motti)

zu.4. Mir ist das egal, hauptsache er kann seine Unschuld beweisen und es sind ja schon Heerschaaren von Anwälten in seinem Sinne unterwegs um die Ferraristi selbst wegen der Anschuldigungen zu verklagen.

 

Gut, nun habe ich mich geoutet, nun sag mir was Du für einer Bist !!!

 

Und danach, laßt uns über das Thema diskutieren, siehe Thread

Hi, was hier die Vorwürfe gegen Stepney, Ferrari oder auch McLaren angeht, sollten wir wirklich die Geduld haben zu warten was bei all den Anschuldigungen rauskommt, egal wie lange es dauert.

Von den oben genannten haben alle mächtig was zu verlieren, denn hier geht es um eine Straftat, ob sie denn nun stattgefunden hat oder nicht.

Auf jeden Fall ist es ein groteskes Schauspiel. ;)

 

Gruss

Smilinho

am 4. Juli 2007 um 11:44

Ich bin eigeltlich ein Mensch der keine Vorurteile hat, zumindest versuche ich das immer :)

Und das doch was dran ist sieht man ja jetzt bei McL. Mal sehen wie weit das noch alles geht. Würde zu diesem Zeitpunkt nicht sagen das McL selber dran beteiligt ist bzw. war, aber man wird sehen was noch alles ans Licht kommt und ich hoffe für den sport das es ganz aufgedeckt wird und nicht so ein Sumpf entsteht wie bei den Radprofis

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Ich bin eigeltlich ein Mensch der keine Vorurteile hat, zumindest versuche ich das immer :)

Und das doch was dran ist sieht man ja jetzt bei McL. Mal sehen wie weit das noch alles geht. Würde zu diesem Zeitpunkt nicht sagen das McL selber dran beteiligt ist bzw. war, aber man wird sehen was noch alles ans Licht kommt und ich hoffe für den sport das es ganz aufgedeckt wird und nicht so ein Sumpf entsteht wie bei den Radprofis

diesen worten kann man nur beipflichten.

es wäre absolut schädlich für den motorsport wenn das alles vertuscht wird.

und was geheimnisklau angeht hatt es auch in der vergangenheit oft genug wissenstransfer gegeben.

schließlich ist vor 2 jahren eine mitarbeiterin von ferrari nach toyota gewechselt.

aber wirklich geholfen hatt es toyota nicht.

wenn das ganze packet nicht stimmt nutzen die besten infos aus fremden ställen nichts.

mercedes hatt nunmal dieses jahr ein gut geschnürtes packet zusammengebracht.

und warum soll nicht mal wieder ein anderer hersteller die weltmeisterschaft gewinnen.

zur info ich bin kein mercedes fan,sondern eher ein spykerfan.

auch wen die relativ wenig im moment auf die reihe bekommen.

aber die formel lebt halt auch von den underdogs.

wäre schlimm wen nur noch zwei teams(dtm)gegeneinande4r fahren würde.

mfg

am 4. Juli 2007 um 13:44

Ach übrigens noch was zu dem Thema.

Es gibt ja immer diese Experten die immer so "dick" in der Presse auftragen. Was meinste Marc Surer noch vor paar Tagen. Zitat: Frage: "Ein weiteres Thema, das im Fahrerlager sehr heftig diskutiert wird, ist die angebliche Sabotage bei Ferrari. Nigel Stepney soll das eigene Team sabotiert haben. Das sind alles nur Vorwürfe und nichts bewiesen, aber grundsätzlich - ist so was in der Formel 1 überhaupt denkbar?"

Surer: "So blöd kann Nigel Stepney gar nicht sein. Ich glaube, dass das eine Kampagne ist, eine Verleumdungskampagne, die gegen ihn läuft. Er hat sich ein bisschen mit den Ferrari-Leuten verkracht, er ist enttäuscht, dass er nicht befördert wurde und ich glaube, jetzt wollen sie ihn loswerden, und zwar ohne große Abfindung. Und das ist der einfachste Weg."

Ich würde jetzt mal gerne wissen was denn der Herr Surer nun sagt ;)

am 4. Juli 2007 um 14:07

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Ach übrigens noch was zu dem Thema.

Es gibt ja immer diese Experten die immer so "dick" in der Presse auftragen. Was meinste Marc Surer noch vor paar Tagen. Zitat: Frage: "Ein weiteres Thema, das im Fahrerlager sehr heftig diskutiert wird, ist die angebliche Sabotage bei Ferrari. Nigel Stepney soll das eigene Team sabotiert haben. Das sind alles nur Vorwürfe und nichts bewiesen, aber grundsätzlich - ist so was in der Formel 1 überhaupt denkbar?"

Surer: "So blöd kann Nigel Stepney gar nicht sein. Ich glaube, dass das eine Kampagne ist, eine Verleumdungskampagne, die gegen ihn läuft. Er hat sich ein bisschen mit den Ferrari-Leuten verkracht, er ist enttäuscht, dass er nicht befördert wurde und ich glaube, jetzt wollen sie ihn loswerden, und zwar ohne große Abfindung. Und das ist der einfachste Weg."

Ich würde jetzt mal gerne wissen was denn der Herr Surer nun sagt ;)

Das:

Ex-Formel1-Fahrer Marc Surer sagt gegenüber Sport1.de: "Die Spionage kann nur sinnvoll sein, wenn man erfährt, was die als nächste vorhaben, in welche Richtung sie arbeiten. Man wird den Leuten bei Ferrari jetzt intensiver auf die Finger schauen. Ferrari hatte sich mit Stepney im eigenen Haus einen Feind geschaffen."

Surer geht davon aus, dass diese Affäre eine reine Sache zwischen zwei Mitarbeiten ist. "Momentan sehe ich das größere Ausmaß nicht. Allerdings wird es die Spannungen zwischen Ferrari und McLaren verschärfen." Eine Rufschädigung des McLaren-Partners Mercedes sieht Surer nicht.

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_1411408.html

Also so locker wie die sogenannten Experten sehe ich die Sache nicht...

Themenstarteram 4. Juli 2007 um 15:30

An Dirk:

Es lustig zu lesen, dass Du im Ferrari Team nur die Opfer mit der weisensten Weste siehst.

Glaubst Du im ernst, dass die keine Spionage betrieben haben in der Vergangenheit und es auch in Zukunft nicht machen werden ???

Mal ehrlich, Dirk, lass mal die Pizza rund ...

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Ich bin eigeltlich ein Mensch der keine Vorurteile hat, zumindest versuche ich das immer :)

Genau...

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Ich würde jetzt mal gerne wissen was denn der Herr Surer nun sagt ;)

Vielleicht hättest du mal ein bißchen genauer hinhören sollen, um was es da ging. Der dort angesprochene Vorwurf war, dass Stepney ein Pulver in den Tank der Ferraris geschüttet haben soll. Surer hatte also recht, denn das war wohl nur ein Ablenkungsmanöver für die Presse. Er kann ja auch nicht hellsehen, dass es da in Wahrheit um viel mehr gegangen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Toyota sollte jetzt den von Ferrari gefeuerten Stepney holen, vielleicht wirds dann..