ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Toyota erwägt Allianz mit GM

Toyota erwägt Allianz mit GM

Themenstarteram 16. Juli 2006 um 11:01

Der japanische Autogigant Toyota erwägt laut Medienberichten eine Allianz mit seinem US-Rivalen General Motors. Mit der Zusammenarbeit mit dem angeschlagenen Autobauer könnte Toyota eine Allianz von GM mit Renault-Nissan verhindern.

Das berichtete das US-Wirtschaftsblatt «Business Week» gestern unter Berufung auf Kenner des japanischen Autoherstellers. Toyota habe kein Interesse am Entstehen einer Allianz von GM, Renault und Nissan, hiess es in dem Bericht.

Ein Treffen der Chefs von GM und Renault-Nissan, Rick Wagoner und Carlos Ghosn, war am Freitagabend in Detroit positiv verlaufen. Die Unternehmensführer vereinbarten nach eigenen Angaben eine Fortsetzung der Gespräche über eine Fusion.

Beide Konzerne sollen demnach gemeinsam in einem vertraulichen Verfahren potenzielle Vorteile und die Machbarkeit einer Allianz untersuchen. Diese Prüfung wird voraussichtlich 90 Tage dauern. Anschliessend werden die Unternehmen darüber entscheiden, ob ein Zusammenschluss in Frage kommt. (mu/sda)

Quelle:

Tagesanzeiger

Ähnliche Themen
15 Antworten

Dabei bleibt für mich die Frage, worum es Toyota geht: Ist man nur "geil" auf die Welt-Nummer 1, oder geht es wirklich darum gegenseitigen Profit auszutauschen?

Und: was würde das für Saab heissen? In der Konstellation Toyota-GM würde Saab vermutlich sterben müssen, denn die Japaner sähen dadurch Lexus angegriffen, während bei Renault-Nissan noch die Hoffnung bestünde das Saab die europäische Premium-Klasse sein könnte.

Jedenfalls danke für den Bericht.

am 16. Juli 2006 um 15:43

Zitat:

Original geschrieben von Cyberax

Dabei bleibt für mich die Frage, worum es Toyota geht: Ist man nur "geil" auf die Welt-Nummer 1, oder geht es wirklich darum gegenseitigen Profit auszutauschen?

Und: was würde das für Saab heissen? In der Konstellation Toyota-GM würde Saab vermutlich sterben müssen, denn die Japaner sähen dadurch Lexus angegriffen, während bei Renault-Nissan noch die Hoffnung bestünde das Saab die europäische Premium-Klasse sein könnte.

Jedenfalls danke für den Bericht.

Toyota geht es darum, den Wettbewerber vom Markt zu nehmen, um eine Fusion mit Renault-Nissan zu verhindern. So wie der FC Bayern auch dauernd Spieler kauft, nur damit sie kein anderer Verein kauft :D .

Mag schon sein, nur denke ich nicht das dies für GM Sinn machen würde, denn in dieser Konstellation hätten die Amerikaner überhaupt nichts mehr zu melden. Und für Saab - worum es in diesem Forum und für uns als Saabfahrer ja letztenendes auch geht - sehe ich schon düstere Wolken aufziehen wenn Toyota die Zügel in die Hände nimmt. Aber zumindest Kerkorian wäre dann wohl eher eine Randfigur, denn ich glaube nicht das man Toyota noch beibringen muss wie man einen Konzern führt :D

Toyota ist nur scharf auf die Erfahrungen von Saab bei den Ralley-Meisterschaften!!!...:D

Ist zwar 30 Jahre her...aber vielleicht ist ja noch ein schwedischer Inschenör von damals bereit, seine Rente aufzubessern???

Radwechseln bei Ralf Schumacher hatte heute ja auch so seine Tücken...vielleicht besteht dort auch Bedarf???

am 18. Juli 2006 um 17:21

Zitat:

Original geschrieben von Cyberax

Mag schon sein, nur denke ich nicht das dies für GM Sinn machen würde, denn in dieser Konstellation hätten die Amerikaner überhaupt nichts mehr zu melden. Und für Saab - worum es in diesem Forum und für uns als Saabfahrer ja letztenendes auch geht - sehe ich schon düstere Wolken aufziehen wenn Toyota die Zügel in die Hände nimmt. Aber zumindest Kerkorian wäre dann wohl eher eine Randfigur, denn ich glaube nicht das man Toyota noch beibringen muss wie man einen Konzern führt :D

GMs Marktposition ist stark geschwächt, eine kurzfristige Rettung alleine nicht in Sicht, da käme Geld von Toyota gerade recht. Und für Saab ist doch, bei aller Liebe, der Ofen schon ausgewesen, als GM die Finger ins Spiel bekam. Da wäre Toyota fast die bessere Wahl (technisch wie wirtschaftlich).

am 19. Juli 2006 um 10:32

Wir schwierig sein mit Toyota, das Lexus-Arument kann ich

so nicht sehen, Lexus hat in Deutschland nahzu keinen Marktanteil und wird sich in Zukunft auch schwerer als Saab verkaufen...

Trotzdem hoffe ich nicht, das Saab das Schicksal von Rover ereilt.

Es ist sowieso alles nur spekulativ und die Zeit wird zeigen wies weitergeht. Saab jedenfalls ist momentan in guter Verfassung, in der Schweiz haben die Verkäufe gegenüber dem Vorjahr um 50% zugelegt. Insofern könnte die Vermutung das Saab neben Lexus bestehen könnte durchaus berechtigt sein. Egal ob Renault-Nissan oder Toyota, von allen Partnern die es gibt denke ich wären beide nicht wirklich schlecht für GM als gesamtes.

Zitat:

Original geschrieben von Flying Saab

Wir schwierig sein mit Toyota, das Lexus-Arument kann ich

so nicht sehen, Lexus hat in Deutschland nahzu keinen Marktanteil und wird sich in Zukunft auch schwerer als Saab verkaufen...

Trotzdem hoffe ich nicht, das Saab das Schicksal von Rover ereilt.

Nein. Lexus ist in weitaus besserer Position als Saab, auch in europa....

Lexus ist absoluter Technologieträger (Hybrid), DIE Premiummarke des Konzerns, top in Qualität.

Des weiteren plant man die Marke auch in Europa weiter zu forcieren (vgl Dieseleinführung)....

Du wirst sehen.... Lexus wird in D Marktanteile GEWINNEN und expandieren.

Toyota ist vergleichsweise unendlich liquide...

Saab dagegen ist nur noch ein (lästiges) Anhängsel von GM/OPEL.

GM ist ein unfähiger Multimarkenkonzern, deren Aktien zu Zockerpapieren verfallen sind...

Viele Tochtergesellschaften sind bereits veräußert, delphi zB

Vergiss es!

Ich sehe derzeit (leider) keinerlei Perspektive für Saab.

Ich persönlich hoffe mittlerweile egtl nur noch dass die Marke (auch noch) stirbt, damit diese Vergewaltigung aufhört...

Ich lasse mich nämlich so schrecklich ungern von irgendwelchen unfähigen Amis verscheissern, di ehier egtl nur Managementfehler und Radikal-Sparprorgramme an den Tag gelegt haben......

Wenn ich mir ein PKW kaufe, möchte ich ein Auto einer Firma kaufen, und keine Marke eines Konzerne, du verstehe..?!

Die Grenzen des guten Geschmacks sind m.M.n. längst überschritten...

Rover wurde angsprochen.

Tja, hat von denen nochmal jemand was gehört, seit die Marke an die Chinesen verdonnert wurde...??

Letztlich ist es nur traurig wie viele Traditionsunternehmen/-marken schon plattgewalzt worden sind....Saab, Jaguar, Rover, .......

Und es wird weitergehen...

Zitat:

Ich persönlich hoffe mittlerweile egtl nur noch dass die Marke (auch noch) stirbt, damit diese Vergewaltigung aufhört...

das wird vorerst besimmt nicht passieren da Saab kurz davor steht Gewinn zu machen, selbst wenn Saab nicht bei GM bleibt werden die Marke bestimmt nicht Sterben, zumindest jetzt nicht.

Toyota dementiert übrigens das es Absichten gibt mit GM irgendwas anzustellen

Hi

Dieses dementieren erinnert mich an die letzte grosse Fusion, bzw. Übernahme hier in Luxemburg. Von allen Seiten war zu hören, das wird nie passieren.

Dieses "Nie" dauerte ziemlich genau 4 Monate.

Gruss

Luxi

am 20. Juli 2006 um 7:39

Zitat:

Original geschrieben von fastenbelts

Nein. Lexus ist in weitaus besserer Position als Saab, auch in europa....

Lexus ist absoluter Technologieträger (Hybrid), DIE Premiummarke des Konzerns, top in Qualität.

Des weiteren plant man die Marke auch in Europa weiter zu forcieren (vgl Dieseleinführung)....

Du wirst sehen.... Lexus wird in D Marktanteile GEWINNEN und expandieren.

Toyota ist vergleichsweise unendlich liquide...

Saab dagegen ist nur noch ein (lästiges) Anhängsel von GM/OPEL.

GM ist ein unfähiger Multimarkenkonzern, deren Aktien zu Zockerpapieren verfallen sind...

Viele Tochtergesellschaften sind bereits veräußert, delphi zB

Vergiss es!

Ich sehe derzeit (leider) keinerlei Perspektive für Saab.

Ich persönlich hoffe mittlerweile egtl nur noch dass die Marke (auch noch) stirbt, damit diese Vergewaltigung aufhört...

Ich lasse mich nämlich so schrecklich ungern von irgendwelchen unfähigen Amis verscheissern, di ehier egtl nur Managementfehler und Radikal-Sparprorgramme an den Tag gelegt haben......

Wenn ich mir ein PKW kaufe, möchte ich ein Auto einer Firma kaufen, und keine Marke eines Konzerne, du verstehe..?!

Die Grenzen des guten Geschmacks sind m.M.n. längst überschritten...

Rover wurde angsprochen.

Tja, hat von denen nochmal jemand was gehört, seit die Marke an die Chinesen verdonnert wurde...??

Letztlich ist es nur traurig wie viele Traditionsunternehmen/-marken schon plattgewalzt worden sind....Saab, Jaguar, Rover, .......

Und es wird weitergehen...

Ich verstehe, wie du so schön sagst.

Aber LExus wird in Deutschland nie Fuß fassen, da sie momentn noch für den amerikanischen MArkt positioniert sind.

Den Lexus Hybrid wirst du vergeblich auf der Straße sehen,

da sollte man nicht TOyota mit Lexus verwechseln.

Und Lexus erreicht momentan noch nicht den Level von Auto, BMW und co.

und ausserdem... ist die Premiummarke von GM nicht SAAB sondern Caddy BLS wie wir alle wissen..., des weiteren scheint mir SAAB in Sachen Hybrid (gänzlich ohne fossilen Brennstoff sondern mit Ethanol !) weiter zu sein als Lexus/Toyota..und wer baut neben Porsche die schönsten Cabriolets ???

Schön wäre dann, dass wir (endlich) in der Formel 1 mitfahren (vielleicht nur als Werbung auf einem Rennissatoyosaab...

Zitat:

Rennissatoyosaab

klingt funny aber die Vorstellung das es ein Crossover gibt aus diesen drei kommt einem Alptraum gleich :D

am 20. Juli 2006 um 10:27

...es gibt Experten, die Sagen, dass Hybrid als neue innovative Antreibsform NICHT das Rennen machen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Toyota erwägt Allianz mit GM