ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tourifahrt / Rennstrecke mit F31 - was alles beachten?

Tourifahrt / Rennstrecke mit F31 - was alles beachten?

BMW 3er
Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 19:37

Hallo miteinander,

was muss ich denn alles beachten, wenn ich mit meinem F31 328ixA mal auf die Rennstrecke möchte bei einer Tourifahrt?

Geplant ist eine Fahrdauer von etwa einer Stunde um mal reinzuschnuppern. Werde also sicher nicht auf der letzten Rille alles geben - dennoch, was ist vorher zu tun, gerade als Neuling?

Motorölstand prüfen, Reifendruck auf den Minimalwert einstellen, Tank voll, alles rausräumen bzw. befestigen, das wären nun so die offensichtlichen Dinge, die mir einfallen.

Was habt ihr noch für Tipps? Würde mich freuen, etwas von euren Erfahrungen zu profitieren. :)

Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 22. Oktober 2017 um 19:31

Mehr hab ich halt nicht.

Themenstarteram 26. Oktober 2017 um 10:52

Mittlerweile habe ich gemerkt was von BMW freigegeben ist. Welches Öl macht denn am meisten Sinn zum Nachfüllen? Fahre aktuell viel Kurzstrecke von der Fahrt zum HHR abgesehen. Ölservice plus Bremsflüssigkeit etc ist in 10.000km fällig, vermutlich beim 150.000er Service.

Ich weiß nicht, welches Öl bei dir eingefüllt ist. Man sollte damit auffüllen, was drin ist.

Ich nehme für den 28i das Original BMW Twin Power Turbo 5W-30 Motoröl Longlife 04 ACEA C3 LL04. Das ist auch das, was ab Werk drin ist und was BMW-Werkstätten beim Ölwechsel nehmen. Dieses Öl gibt's zum Beispiel hier: klick Eine 1 Liter Ölflasche habe ich immer im Kofferraum.

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 20. Oktober 2017 um 21:24:56 Uhr:

Kannst du da bzgl. Öl etwas empfehlen? Kippst du was nach sobald das Auto sich meldet oder präventiv was rein?

Helm nehme ich mit, habe einen Fullface, schaden kann das nicht.

Naja, schauen wir mal. Für sowas wie Turbo o.ä. habe ich noch eine Gebrauchtwagengarantie, der Rest ist über die Vollkasko versichert. Mehr als Verschleiß sollte also nicht zu bezahlen sein. Die Reifen sind 17" 225, die sind ja auch nicht so arg teuer.

In allen Fällen ist es günstiger mit dem F31 mal schruppen zu gehen, bevor ich über die Anschaffung von einem reinen Spaßfahrzeug für sowas nachdenke. :D

Oder eben einen 335i / 435i für alles... schauen wir mal. :)

1) Füllst du das Öl rein, was drin ist

2) Deine Versicherung ist eine Sache. Die zahlt aber nur wenn dort die StVO gilt. Irgendwo im Kleingedruckten steht da sicherlich was.

3) Es gibt Trackdays mit Haftungsverzicht. D.h.: Kommt es beispielsweise zu einer Kollision, die du nicht verschuldet hast, kann's dir trotzdem passieren, dass du auf den Kosten sitzen bleibst.

4) Egal ob 328i, 335i oder 435i: Das sind alles keine Trackfahrzeuge! Sie sind dafür nicht ausgelegt und zu schwer, v.a. dein F31.

5) Ob Hockenheim oder NOS, nimm dir vor Ort lieber irgendeinen Mietwagen für die Rennstrecke (zumindest an der NOS gibt's welche extra dafür bzw. gab's zumindest mal).

Ich war 2009 oder 2010 mal in Hockenheim unterwegs...damals mit einer Elise. Das ist schon Spaß. Aber meinen Privatwagen würde ich dort nicht verheizen wollen.

 

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 21. Oktober 2017 um 17:48:14 Uhr:

Was ich sehr auffällig finde ist die Tatsache, dass auf dem HHR ständig die Leute rechts überholen während auf dem Nürburgring sich alle an die STVO halten und nur links überholen, da die Leute auch beiseite fahren. am HHR scheinen alle auf ihrer Linie zu bleiben, so dass dann rechts überholt wird.

Tja, schau dir die Bedingungen gut an, siehe oben ;)

Themenstarteram 26. Oktober 2017 um 20:21

Danke für euren Input!

- Was drin ist weiß ich halt nicht, ich gucke mal, obs irgendwo nen Zettel im Motorraum gibt. Versicherung ist kein Thema, es gilt die STVO, so steht es auf der Homepage des HHR. Mietwagen habe ich dort nicht angeboten gesehen. Es gibt so Events von Jochen Schweizer bspw., bei dem man ein Auto mieten kann und dann 2-3 Runden fahren kann mit Instruktor. Aber da ist ne Selbstbeteiligung von 5k€ dabei, das find ich viel zu heftig.

Hat sich jetzt aber eh mehr oder minder erledigt. Für morgen ist in Hockenheim Regen angesagt und es wird vermutlich ein extrem staureiches Wochenende. Somit spare ich mir das, denke ich. :( Dann eben nächstes Jahr im ?35i. :D

Ich würde an deiner Stelle eher die Nordschleife fahren. Die bin ich auch schon ein paar mal ohne Modifikationen gefahren und diese läßt sich flüssiger fahren. Die Schleife ist nicht so materialmordernd, wie eine GP-Strecke.

Die Bremsen leiden auf einer GP-Strecke und speziell am Hockenheimring extrem.

Themenstarteram 27. Oktober 2017 um 13:38

HHR scheint mit guten 130km die nächstgelegene Strecke zu sein - mal eben zur Nordschleife, 1-2 Stündchen fahren und wieder zurück ist halt nicht. :)

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 27. Oktober 2017 um 13:38:00 Uhr:

HHR scheint mit guten 130km die nächstgelegene Strecke zu sein - mal eben zur Nordschleife, 1-2 Stündchen fahren und wieder zurück ist halt nicht. :)

Wo bist du denn her?

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 27. Oktober 2017 um 13:38:00 Uhr:

HHR scheint mit guten 130km die nächstgelegene Strecke zu sein - mal eben zur Nordschleife, 1-2 Stündchen fahren und wieder zurück ist halt nicht. :)

Fahren wir nächsten Juni abends zusammen hin, mieten goiles Auto für 4 Runden inkl. Tickets (400-600), jeder fährt zwei und essen günstige Schnitzel hinterher...

= netter Abend!

:D

http://www.rentracecar.de/de/

http://www.rent4ring-racing.de/

http://www.rent4ring.de/de/

http://www.rsrnurburg.com/car-rentals

Selbstbeteiligung ist halt so, hilft den Übermut zu bremsen... :p

Themenstarteram 27. Oktober 2017 um 15:42

Zitat:

@afis schrieb am 27. Oktober 2017 um 14:02:29 Uhr:

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 27. Oktober 2017 um 13:38:00 Uhr:

HHR scheint mit guten 130km die nächstgelegene Strecke zu sein - mal eben zur Nordschleife, 1-2 Stündchen fahren und wieder zurück ist halt nicht. :)

Wo bist du denn her?

Wohne bei Tübingen.

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 27. Oktober 2017 um 15:42:38 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 27. Oktober 2017 um 14:02:29 Uhr:

 

Wo bist du denn her?

Wohne bei Tübingen.

Ja Mist, hab's mir fast gedacht...

Dann gäbe es noch eine Alternative. Hast du eine Frau/Freundin? Falls ja, mach'n schönes Wochenende in Spa. Sie darf ins Wellnessressort gehen und du verabschiedest dich auf die Rennstrecke ;)

EDIT: Sorry, aber ich kann's mir nicht verkneifen...Tübingen und dann solch eine unökologische Rennstreckenbesuchsaktion?! :D:D:D:D:D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tourifahrt / Rennstrecke mit F31 - was alles beachten?