ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg- the Beginning-

Touareg- the Beginning-

Themenstarteram 16. März 2010 um 14:15

Hallo Touaregler,

anbei meine hoffentlich kurze Geschichte, um euch ein wenig zu unterhalten.

Ich bin nun seit letzten Mittwoch (10.03.2010) nun auch Besitzer des großen Spielzeugs. Es ist ein 3,2 V6 Benziner, EZ 12/2005 mit 25tkm und `ne ganz annehmbaren Ausstattung.

Ich habe ihn zum Glück vom (VW)-Händler gekauft, denn mit der Abholung hat es dann auch schon begonnen.....

Abholung am 10.03.2010. Auf dem Weg nach Hause stellte ich fest, dass das Lenkrad verdreht sitzt. Hatte ich vorher nicht bemerkt, auch nicht, dass er leicht nach rechts zieht, wenn man bei ca. 120 km das lenkrad loslässt. Auch das das Heckklappenschloss nicht mehr richtig funktioniert, stellt ich kurze Zeit später fest. Also am 11.03.2010 dann zurück zum Freundlichen im Rahmen der Gebracuhtwagengarantie. Leihwagen VW EOS war ganz o.k..13.03.2010 das Spielzeug wieder abgeholt. Heckklappenschloss getauscht und lenkrad gerade gesetzt. Dass er nach rechts zieht ist normal, da er ja so hoch ist..????....Also erstmal weiterfahren und weiter beobachten.

Soweit so gut. 150 km gefahren ohne Probleme. Dann 15.03.2010 Startversuch... Zündung an, dann alles tot. Also wieder zum Freundlichen. Spielzeug wurde abgeschleppt. Leihwagen Audi A 3 ist o.k.

Diagnose läuft noch beim Freundlichen, ich berichte weiter...

Grüße

m.c.

Beste Antwort im Thema

Ich geb euch ja recht, dass es wirklich nicht schön ist, wenn man sich eine neues (gebrauchtes) Fahrzeug kauft und man gleich Probleme damit hat.

Allerdings stellt sich mir hier teilweise die Frage, ob ihr die Fahrzeuge vor dem Kauf gefahren seid bzw. genauer angeschaut habt.

Solche Sachen wie er zieht nach rechts, Blinkerverglasung oder er riecht nach Magic Tree sollten euch eigentlich vor dem Kauf auffallen!

Auch ein defektes Heckklappenschloss sollte bemerkt werden.

Ausfälle durch einen erhöhten Ruhestrom oder defekte Zündkerzen (oder waren es dann doch eher Stabzündspulen???) sind zwar nicht schön, aber für euch doch ein "Glücksfall". Lieber jetzt gleich, als das es erst in nem Jahr passiert und es teuer wird.

 

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo M.C.,

 

das scheint ja spannend zu werden, bis dem alle " Kinderkrankheiten" ausgetrieben sind ?!

 

Viel Glück und Erfolg

SCEM 

Themenstarteram 16. März 2010 um 16:13

... der Freundliche hat sich gemeldet. Irgendein Steuergerät zapft nachts heimlich meine Batterrie leer....nur welches es ist, bedarf einer weiteren Übernachtung beim Freundlichen.

Ist ja alles nicht so schlimm, sagt der Freundliche, ich fahre ja einen Leihwagen, Audi A3....

Fortsetzung folgt...

Grüße

m.c.

Hi, da kann man ja nur die Daumen drücken, und hoffen, dass es dann doch eine nicht so lange Fortsetzungsgeschichte wird. Oder besser ausgedrückt: "Alles wird gut" !!!

Grüße

Brennerhannes

am 17. März 2010 um 16:14

Hallo!

Ich habe mit meinem Gebrauchten (3.2 V6 Benziner, EZ 2006, keine großen Extras, vor 5 Tagen gekauft) auch noch nicht mein Glück gefunden:

Auf der ersten richtigen Tour sind auf dem Heimweg von der Omi zwei Zündkerzen auf der Autobahn ausgefallen, so dass der Wagen kaum noch lief. Ergo: Familie (Frau und 3 Kinder) wurden von Omi weitergefahren, ich mit dem Abschleppwagen.

Heute morgen hat der "Große" bemerkt, dass beim linken Spiegel die Blinkerverglasung zerbrochen ist. Ein Glück hatte ich bereits bei der Abholung ein paar Schnappschüsse gemacht, auf denen mit Zoom die defekte Blinkerverglasung zu erkennen ist.

Naja, und drin riecht es ziemlich stark nach MAGIC TREE, wenn die Frühlingssonne draufscheint...

Meine Frau will schon den alten Wagen (Mazda 6 Kombi) wiederhaben :-(

Viele Grüße

Thomas

Ich geb euch ja recht, dass es wirklich nicht schön ist, wenn man sich eine neues (gebrauchtes) Fahrzeug kauft und man gleich Probleme damit hat.

Allerdings stellt sich mir hier teilweise die Frage, ob ihr die Fahrzeuge vor dem Kauf gefahren seid bzw. genauer angeschaut habt.

Solche Sachen wie er zieht nach rechts, Blinkerverglasung oder er riecht nach Magic Tree sollten euch eigentlich vor dem Kauf auffallen!

Auch ein defektes Heckklappenschloss sollte bemerkt werden.

Ausfälle durch einen erhöhten Ruhestrom oder defekte Zündkerzen (oder waren es dann doch eher Stabzündspulen???) sind zwar nicht schön, aber für euch doch ein "Glücksfall". Lieber jetzt gleich, als das es erst in nem Jahr passiert und es teuer wird.

 

Zitat:

Original geschrieben von verfluchte axt

Ich geb euch ja recht, dass es wirklich nicht schön ist, wenn man sich eine neues (gebrauchtes) Fahrzeug kauft und man gleich Probleme damit hat.

Allerdings stellt sich mir hier teilweise die Frage, ob ihr die Fahrzeuge vor dem Kauf gefahren seid bzw. genauer angeschaut habt.

Solche Sachen wie er zieht nach rechts, Blinkerverglasung oder er riecht nach Magic Tree sollten euch eigentlich vor dem Kauf auffallen!

Auch ein defektes Heckklappenschloss sollte bemerkt werden.

Ausfälle durch einen erhöhten Ruhestrom oder defekte Zündkerzen (oder waren es dann doch eher Stabzündspulen???) sind zwar nicht schön, aber für euch doch ein "Glücksfall". Lieber jetzt gleich, als das es erst in nem Jahr passiert und es teuer wird.

du sprichst mir aus der seele!

Themenstarteram 18. März 2010 um 17:30

...Hab mein Spielzeug gestern wieder abgeholt. Die Freisprecheinrichtung war schuldig. Sie hat den Strom geklaut. Neues Steuergerät und alles soll gut sein, sagt der Freundliche. Zudem hat der Freundliche mein Speilzeug innen und außen komplett gereinigt. Also schauen wir mal.....

Habe auch die Zusage bedkommen, dass, wenn die Reifen schief abfahren sollten, es neue Reifen gibt und das Spielzeug eingestellt wird. Soll`s jedoch noch mal auf verschiedenen "geraden" Strecken testen. Also, Service bis dato voll o.k.

Grüße

m.c.

Ein paar Fragen: welches Fahrwerk - welche Bereifung?

Hab' bevor ich mir den V6 TDI gegönnt hatte einen Anderen (Jahreswagen) Probe gefahren mit dem Sportfahrwerk und 275-ern auf 19 Zoll und der lief überall hin nur nicht geradeaus - meine Holde hat mich gefragt ob ich getrunken hätte so hab' ich gerudert.

Speziell die Modell vor dem FL sind bekannt für Anfälligkeiten mancher Kombinationen... .

Ansonsten viel Spass mit dem Dicken

vom ex.Treg-ler

Zitat:

Original geschrieben von Alles - Fahrer

 

Hab' bevor ich mir den V6 TDI gegönnt hatte einen Anderen (Jahreswagen) Probe gefahren mit dem Sportfahrwerk und 275-ern auf 19 Zoll und der lief überall hin nur nicht geradeaus - meine Holde hat mich gefragt ob ich getrunken hätte so hab' ich gerudert.

vom ex.Treg-ler

hy, ich habe das sportfahrwerk mit den 275ern goodyear ganzjahres-reifen und 19zoll. und keinerlei probleme. das ding fährt wie auf schienen, selbst über 200 km/h

hi,

das freut mich für Dich - es ist mir damals in der Auswahlzeit und auch hier beim lesen der Threads nicht gelungen ein definitives KO - Kriterium für Spur- und/oder Reifenprobleme auszumachen, allerdings war eben die genannte (deine) Kombination eine derjenigen die mir am problematischten erschien. Wenn du allerdings den BlueMotion hast ist der ja auch ein FL-Modell und damit wie bereits erwähnt weniger betroffen - egal Hauptsache du bist zufrieden - ich war es mit dem Luftfahrwerk auch... (und habe es auch im Nachfolger - dem großen Bruder mit dem großen Durst...).

 

Zitat:

Original geschrieben von peter1212

Zitat:

Original geschrieben von Alles - Fahrer

 

Hab' bevor ich mir den V6 TDI gegönnt hatte einen Anderen (Jahreswagen) Probe gefahren mit dem Sportfahrwerk und 275-ern auf 19 Zoll und der lief überall hin nur nicht geradeaus - meine Holde hat mich gefragt ob ich getrunken hätte so hab' ich gerudert.

vom ex.Treg-ler

hy, ich habe das sportfahrwerk mit den 275ern goodyear ganzjahres-reifen und 19zoll. und keinerlei probleme. das ding fährt wie auf schienen, selbst über 200 km/h

Themenstarteram 20. März 2010 um 9:12

...das Spiel geht offentsichtlich weiter.... Gestern Morgen am 19.03.2010 sprang er wiedermals nicht an. Zündschlüssel rein, Lampen leuchten und beim Starten war dann alles tot. So tot, dass ich nicht mal mehr den Zündschlüssel abziehen konnte. Also wieder beim Freundlichen angerufen und die Rückabwicklung des Vertrages angekündigt. Jetzt steht das Spielzeug wieder beim Freundlichen und ich warte auf Rückmeldung. Immerhin hat er mir wieder einen A3 "ausgeliehen".

Grüße

m.c.

am 20. März 2010 um 13:38

Hallo,

wurde die Batterie schon mal getauscht ?

Wenn nicht, ist sie schon 5 Jahre alt, das bedeutet beim T sie ist hinüber durch die def. Freisprecheinrichtung die ihr letzens den Rest gegeben !

Ich weiss ,das bei Touareg mit neue Software waren Fehler mit Batterieentladung bechoben.

Dein :) soll alle TPI von VW prüfen.

Da würde ich Humvee67 und auduqattro zustimmen.

Wer weiß wie oft die Batterie dieses "Spielchen" schon mitmachen musste und da ist es durchaus vorstellbar, dass sie so langsam das Zeitliche segnet. Soll der Händler überprüfen und ggf. ersetzen.

Auch eine Überprüfung der Softwareversionen wäre sinnvoll. Auch hier müsste der Händler mal schauen was "Up to date" ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen