ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Langzeiterfahrungen gesucht Touareg V10

Langzeiterfahrungen gesucht Touareg V10

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 25. Februar 2014 um 19:23

Hallo zusammen, ich dacht ich hol mir mal auf diesem wege einige meinungen ein. Und zwar würde mich interessieren was ihr vom touareg v10, bj so ende 2004/ bis ende 2005 haltet? Also wer hat das auto schon lange im besitz? Und fährt auch regelmäsig damit. Ich hab ja schon einiges gutes aber eben auch viel negatives über den touareg mit v10 oder auch ohne gelesen. Zwecks steuer und versicherung da hab ich mich schlau gemacht, und auch das die werkstattbesuche meist teurer sind weis ich. Nur lohn es sich einen v10 zu kaufen? Oder steht der tatsäcklich mehr in der werkstatt als bei mir vor dem haus? Freue mich schon auf eure antworten :)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

Ich fahre mein 2004er seid 5 Jahren (120000km) bisher hatte ich keine großen Schwierigkeiten mit dem.

Damit zu fahren macht echt Spaß.

Ich würde mir den immer wieder holen.

Falls du noch Fragen hast, einfach bei mir melden.

Ich hoffe dir geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Hallo,

fahre meinen V10er mit Langstrecken und Kurzstrecken - satte 80 000km pro Jahr. Steht bei minus 30 Grad im Freien, sowie bei plus 35 Grad.

Habe nur kleinere Probleme wie ausgeschlagene Lager oder Zuheizer, sonst nichts. Sehr zuverlässig und angenehm wie sportlich zu fahren.

Würde ich wieder kaufen, sofort. Bei gezielten Fragen einfach melden.

Gruss

Jopo

Mich würde interessieren, bei 80tkm im Jahr, mit wie vielen km auf der Uhr hast du ihn gekauft, was hat er jetzt auf dem Tacho, welches Bj? Mit den 2 DPFs und falls ja, mussten die bereits getauscht werden?

Gruß

Benton

Also ich fahre meinen V10 jetzt seit einem jahr, oder seit 35'000km hab Ihn mit 180'000km gekauft.

ersetzt habe ich Folgendes

1. Alternator 1'200.-

2. Dichtungen der PDE's 500.-

3. Mittelwellenlager 200.-

4. Diesel-Pumpe Rechts 600.-

5. Diesel-Pumpe Links 500.-

6. Bremsen VA 500.-

7. Thermostat 400.-

Total 3'900.-

mit anderen worten; entweder haste glück, oder pech mit nem auto....

 

 

@sam_ryser

bei dir würde ich dann wohl eher von Pech ausgehen...

Hatte meinen V10 Bj 2004 in 2009 mit 90tkm gekauft. Bin in 3 Jahren 100 tkm gefahren.

Thermostat 500€, Bremsen VA/HA Scheiben und Klötze ca 1400€, Kardanwelle Mittellager 800€ (wurde Welle getauscht, heute weiß ich es besser), beide Batt. getauscht.

Sonst lief das Ding echt cool. Problem können die Turbos machen bei frühen Bj. Da gab es mal eine Aktion von VW. Ich hatte keine Probleme damit. Bin im Drittelmix mit 11 L Diesel gefahren. Nu isser leider Schrott. Unfall.

Volle Zustimmung

Ich würde meinen auch wieder kaufen. Auch mit dem Wissen, ein paar Euro rein zu stecken.

Bei einem Auto mit Neupreis 95.000 EUR und > 5 Jahre alt muss man einfach damit rechnen, jährlich zw. 1.000,- und wenns schlecht läuft 2.000,- rein zu stecken (Wartung oder Defekte, egal...). Steuer und Versicherung sind ja auch nichts für Studenten oder Fahranfänger (bei mir noch mal 3.000,- EUR im Jahr mit Vollkasko). Ich habe auch noch einen Audi A2 Diesel, der kostet p. Jahr weniger als 1/10 des V10...

Was auch immer Ihr mit dem V10 macht:

- Motor starten und kurz warten, bis sich die 12 Liter Öl mal "ansatzweise" durch den Motor bewegt haben

- Warmfahren und Druck erst ab mindestens 60°C Öltemp, Vollgas am besten erst ab 90°C

- Zum Fahrtende "Ausfahren", bzw. Geschwindigkeit raus, keinen "Notstop"

- Motor kurz nachlaufen lassen...

- Dem Automatikgetriebe beim Wechsel von rückwärts zu vorwärts (oder umgekehrt) kurz Zeit geben, bis der Gang sitzt

- Ach ja: ab und an mal ne Langstrecke. Das ist definitiv kein Auto für ständig nur um die Ecke fahren...

Und was ich im Winter noch mache (auch wegen der Standheizung die oft läuft): Batterie gelegentlich zusätzlich laden (über die "Kontakte" im Motorraum). Die ist manchmal so leer, daß es mehrere Stunden dauert, bis das Ladegerät in "Erhaltungsladung" schaltet...

Weiß hier zufällig jemand, ob man die Motorlüfter so programmieren kann, daß die nach dem Abstellen des Motor noch kurz nachlaufen (2-3 Min). Im Sommer hält der Motor seine Wärme ja über viele Stunden und die problematischen Dieselpumpen sitzen ja genau über den Turbos...

Gruß

Hallo S6plusavant und alle V10 Interessierten,

 

vielen Dank für eure Tipps. Ich habe einen Touareg V10 von 12/2005 ins Auge gefasst.

Das Auto hat 120.000 km gefahren, Service im Dezember 2013, Januar 2014 Bremsen vorn und hinten neu, Xenonbrenner neu, Februar 2014 beide Turbolader mit Kraftstoffpumpe und Partikelfilter neu, Juni 2014 Kardanwelle neu, alles bei Volkswagen und natürlich mit Rechnung belegbar- so der Privatverkäufer.

Mal eine Frage: meint ihr damit sind erst mal alle größeren Reparaturen gelaufen oder scheint dieses Auto ein Ü-Ei zu sein?(klar, was reinstecken muss man immer. Das planen wir auch so mit ein!)

...habe mich schon durch einige Foren gelesen und finde das die von dem Vorbesitzer aufgeführten Sachen genau die Punkte sind die bei dem Touareg früher oder später anfallen....

sehe ich das so richtig oder was meint ihr?

 

Viele Grüße,

EvX

Ja gut, aber warum werden so viele bei 120 verkauft ?

Weil beide Partikelfilter ersetzt werden müssen und das kostet gleich richtig Geld, weil auch der Motor ausgebaut werden muss.

Das solltest Du wissen !

Hi SCEM,

aber die Partikelfilter sind doch auch Feb 2014 neu gemacht...

aus dem Grund der bereits durchgeführten Reparaturen(sehr umfangreichen und scheinbar gewissenhaften wie ich finde), habe ich mir den ausgeguckt.

Meinst du die müssen jetzt nochmal direkt wieder neu gemacht werden oder wie soll ich das verstehen?

Hi.

Wusste gar nicht, daß es 2005 schon Partikelfilter im Touareg V10 gab? Oder waren die nachgerüstet?

Mein 2008er hat mit 170tkm noch seine ersten P-Filter drin (ebenso die ersten Turbos). Dafür wurde der Klimakompressor ersetzt. Die Klimaleitungen nach hinten (bei der 4C Variante) sind absoluter Mist.

Und Partikelfilter müssen nicht zwingend ersetzt werden. Es gibt auch viele, die mit Reinigung gute Erfahrungen gemacht haben.

Welche Hand ist der T-Reg denn? Was soll er kosten? Grundsätzlich ist er wohl ein besserer Kauf, als ein Bastler V10 oder ein V10 von jemandem, der ihn sich gar nicht leisten konnte (und somit möglichst wenig investiert hat...)

LG

Ah gut, werde morgen bei der Besichtigung nachfragen ob der Partikelfilter nachgerüstet wurde.

Der soll 12.900€ kosten. Ich denke/hoffe das wir den noch auf 12.000€ runterhandeln können.

Der den jetzt verkauft ist der 3. Fahrzeughalter....mhm, finde ich generell schon ein wenig viele - aber ich kann mir bei diesen Modellen auch vorstellen das einer der Vorbesitzer mal schnell bemerkt hat das es doch kein Spritsparwunder ist und auch in der Unterhaltung recht teuer ist und das er dann schnell wieder weg musste.

Das ist einer der Punkte wo ich morgen schauen werde wie lange die jeweiligen Halter den besessen haben.

Also auf jeden Fall ist der Scheckheftgepflegt und die Reparaturen sind wohl alle belegbar (gesamt 10.000€ bei Volkswagen machen lassen).

...irgendwie suche ich aber noch das Haar in der Suppe :P

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Langzeiterfahrungen gesucht Touareg V10