ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Thermostat wechseln Anleitung

Thermostat wechseln Anleitung

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 8. Februar 2013 um 6:36

Hallo, ich will bei meinem cmax Bj.2004 das Thermostat wechseln.

Er wird nicht mehr warm, auch nicht nach 400km Autobahn.

Hat jemand eine Anleitung? Oder sollte man das der Werkstatt überlassen?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo!

Der Motor wäre interessant.....

Falls es ein Benziner ist hier ne kleine Anleitung (Antwort 6).

Einfach mal googlen und man findet (meist) was man sucht. ;)

mfg

am 12. Februar 2013 um 19:32

Was meinst du mit nicht mehr warm?

Keine anzeige am Kombiinstrument?

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 20:28

Also,das auto wird warm aber die temperaturanzeige schwankt immer zwischen

60 und 90 grad.Ab 120 km/h wird er nicht wärmer als 60 grad.

Ich bräuchte mal eine Anleitung wie das gewechselt wird.

Ich habe keine idee wie ich da ran kommen soll.

Es ist ein 2 liter Benzin Motor.

am 13. Februar 2013 um 10:19

Am Besten ein Selbsthilfebuch kaufen, mit Bildern ist es immer leichter und die 30€ für das Buch rechnen sich schnell.

Ich hätte auch Interesse an einer Anleitung, bzw. einer bildlichen Darstellung über den Thermostatwechsel beim 2.0.

Ist scheinbar etwas umständlicher als bei den kleineren Benzinern......

 

 

ANBOJA 

am 15. Februar 2013 um 19:48

Dann liegt es mit sicherheit NICHT am Thermostat. Entweder das Bimetall macht auf oder nicht.

Dann hast du das selber problem wie ich mit dem Kombiinstrument.

Ich hab das Thermostat wechseln lassen und der meister meinte das das alte nicht kaputt war.

Er hat beide Thermostate auf funktion im heißen wassertopf überprüft.

Lass lieber mal dein Kombiinstrument checken.

Das ist anscheinend von minderer qualität mit den leiterelementen das die vergammeln und dann einen verfälschten wert anzeigen.

Sonst wär ich ned 30tkm mit dem anscheinend "kaputten" Thermostat weit gekommen.

Neues Kombiinstrument kostet 600€. Reparatur 300€. Ohne arbeitskosten.

So hat der meister es mir damals gesagt.

Zur Info: Ich fahr nen Focus MK2 Bj. 2005 1.8 TDCi.

Und ich hab des problem seit ich 130tkm drauf hab und aktuell 204tkm auf der Uhr.

Mein Thermostat ist wahrscheinlich schon defekt, denn die Karre wird auch ewig lange nicht warm.

Warum sollte es dann das Kombiinstrument sein ???

 

am 15. Februar 2013 um 23:24

Weil die meldung vom Temperaturfühler nicht 1 zu 1 am Instrument ankommt. So hab ich des verstanden.

Soweit mein Technisches verständnis reicht macht ein Bimetall immer nur eine richtung also auf oder zu.

Und so hin und herschwingen bei Temperaturveränderungen kann ich mir nicht vorstellen das des auf einmal geht. Weil normal geht der zeiger innerhalb von 5km auf 90 Grad und da bleibt er. So war es bei mir zumindest anfangs.

Und solange er überhaupt was anzeigt heißt des ja das das Bimetall den großen Kühlkreislauf aufgeschalten hat.

Ich würd mir erst sorgen machen wenn er gar nix mehr anzeigt.

Aber am besten mal Thermostat und Kombiinstrument überprüfen lassen wenn man sich nicht sicher ist.

Zitat:

Original geschrieben von FritzWurzlsepp

...

Und solange er überhaupt was anzeigt heißt des ja das das Bimetall den großen Kühlkreislauf aufgeschalten hat.

Ich würd mir erst sorgen machen wenn er gar nix mehr anzeigt.

...

Gewagte Aussage !

Legst Du deine Hand dafür ins Feuer ,ich würde es nicht...:rolleyes:

Wenn die Kopfdichtung hochgeht dann wird es richtig teuer und das kann schneller passieren als man gucken kann.

Das mit deinem Kombiinstrument ist bei dieser Problematik wohl eher die Ausnahme ,zu 98% behaupte ich bei diesem Fehlerbild ,dass es das Thermostat oder der Wassertemp.-Fühler ist.

@TE & ANBOJA

Habt ihr mal an den Schläuchen vom Ausgleichsbehälter gefühlt ob die Schläuche üngewöhnlich kalt (Thermostat steht/klemmt im großen Kreislauf) bzw sehr heiß (steht/klemmt im kleine Kreislauf) ist?

Wäre ein Zeichen für ein defektes Thermostat.

Für einen defekten Fühler spricht ,wenn die Temp. Anzeige in kurzen Abständen schwankt oder plötzlich auch mal funktioniert/komplett ausfällt.

Da würde ich erstmal den Stecker und das Kabel kontrollieren evtl. ist da was korrodiert/gebrochen oder eben der Fühler Schrott.

Zusätzlich ,nur um es auszuschliessen ,mal während der Motor läuft in den Ausgleichsbehäler gucken ob ein kontinuierlicher Wasserfluss zusehen ist (mal mit dem Gas spielen) ,falls nicht könnte es auch an der WAPU liegen.

Wenn es das alles nicht ist ,dann kann man mal über das KI nachdenken.

mfg

 

 

Ich bin nicht der TE und ich weiß definitiv daß es am Thermostat liegt.

Irgendwie schmeißt hier jemand was durcheinander.

Habe mal unter die Haube geschaut und gesehen, daß es beim 2.0 scheinbar nicht so einfach zu wechseln ist, also werde ich mir demnächst mal ein hilfreiches Büchlein zulegen.

 

Hier wir in letzter Zeit mehr totdiskutiert als geholfen....................

 

 

 

 

 

am 16. Februar 2013 um 19:13

Also bei youtube sind ein paar videos drin, aber da steht halt leider nicht dabei welcher Motor.

Das hier ist nicht schlecht:

http://www.youtube.com/watch?v=7WL3PYyBoC8

 

Ich hab mir 2 "So wirds gemacht" Bücher gekauft.

Die sind echt gut. Bloss steht da beim Thermostatwechsel drin das man eine Dichtung einsetzt. Bei meinem 1.8 TDCi ist die Dichtung aber eine Dichtmasse mit der man die auflagefläche einschmiert vor dem zusammenbau.

Ich geb dir mal die links von beiden Büchern.

Leider hab ich kein vergleich zu den anderen Büchern.

Aber ich würd mir mal alle bestellen bei amazon und das was dir am besten taugt behälst einfach und den rest schickst zurück ;-)

 

Ford Focus 1998 - 2004:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361038277&sr=8-1

Ford Focus ab 2004:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1361038277&sr=8-2

Hallo zusammen.

Ich erwecke diesen Beitrag nochmal zum leben in der Hoffnung auch noch die Info zu erhalten wo der Thermostat versteckt ist und was ich dafür alles ausbauen muss =).

Leider sind die Links hier tot, sodass ich keinen Verweis verwenden konnte.

Ich fahre einen Ford Focus C-max (DM2) Benziner, 1,8 Duratec Motorcode QQDB 92/125 kW/PS, 1798 cm³

Ich nutze schon seit Jahren das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst", allerdings gibt's hier drin keine Info zum Aus-/Einbau des Thermostats.

Die Temperatur steigt an der analogen Anzeige nur noch sehr spät an und kann die Temperatur nicht halten. die üblichen 90°C (Mittelstellung des Zeigers) ist kaum oder gar nicht mehr zu erreichen. Wird die Heizung noch dazugeschalten haut der Zeiger wieder in den Keller ab. Heizleistung ist ebenfalls schlecht. der Schlauch zum Kühler wird warm obwohl er noch nicht geöffnet haben dürfte.

Die Diagnose-Info zeigt im kalten Zustand eine Motortemperatur von 40°C (über Nacht draußen bei Temperaturen unter 0°C stehen lassen). Diese steigt allerdings auch ganz allmählich beim start des Motors. bei 88°C hab ich den Test beendet. Der analoge Anzeiger hatte sich bis dahin nicht bewegt. Allerdings habe ich schon häufig gelesen, dass die Mittelstellung, also eigentliche 90°C, erst bei deutlich höheren Temperaturen in der digitalen Anzeige erreicht wird. Daher gehe ich von einem korrekt arbeitenden Temperatursensor aus.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich vermute das Ding "grob" entweder hinter/unter dem Luftfiltergehäuse oder hinter/unter dem Generator.

Vielen Dank liebe Forenfreunde =)

Ansaugbrücke muss runter zum Thermostatwechsel :

Guggst Du Video hier :

https://youtu.be/vooZyEI2Il4

Danke dir BlackST170. Allerdings sieht das in dem Motorraum doch etwas anders aus :P

Ich hoffe das passt trotzdem. Dann mach ich mich mal an den Ersatzteilekauf ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen