ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Testswerte Focus ST Hatch/Turnier; wer erklärt's mir?

Testswerte Focus ST Hatch/Turnier; wer erklärt's mir?

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 26. November 2012 um 21:59

Hallo,

bin kein Fordfahrer und kenne mich mit den EcoBoost Motoren nicht sonderlich aus.

Aber vielleicht gibt es ja ein paar Experten unter euch, die mir folgende Frage beantworten können:

Der neue ST wird als Hatch sowie als Turnier angeboten. Der Kombi wiegt lediglich knapp 30kg mehr (was in meinen Augen sehr wenig ist).

Angegeben sind beide Autos mit einer Beschleunigung auf 100km/h mit 6,5 Sekunden, was in Hinblick auf das geringe Gewichtsdefizit plausibel erscheint.

Allerdings verraten erste Tests etwas Anderes. Während der Hatch die Werksangabe genau trifft und manchmal sogar noch 0,2 Sekunden unterbietet, verfehlt der Turnier sie um 0,6 bis 0,8 Sekunden.

So liegt im Extremfall fast eine Sekunde zwischen beiden.

Die Frage die sich mir nun stellt ist rein technischer Natur. Kann es wirklich sein, dass die 30kg den Unterschied machen. Ich glaube eher nicht. Oder liegt es vielleicht daran, dass die Angaben bezüglich des Gewichts garnicht stimmen? Kann es an der Aerodynamik oder der Gewichtsverteilung liegen (hinten mehr Gewicht = vorne weniger Traktion)?

Was mich genau so wundert, ist der Vergleich mit dem neuen Astra OPC.

Der Astra wiegt 1550kg bei 280PS; macht 5,535kg/PS

Der Focus ST Turnier wiegt 1386kg bei 250 PS macht... 5,54kg/PS also würde ich das Leistungsgewicht als identisch bezeichnen (vllt. sogar vorteilig für den Focus wenn im Astra ein fetter Typ sitzt ;))

Dennoch ist der Astra über eine Sekunde schneller...

Der Verbrauch ist jedoch, Leistungsgerecht, zugunsten des Focus angegeben. Der soll 1l/100km weniger Verbrauchen (wobei es in der Realität anders auszusehen scheint... aber das ist ein anderes Thema).

Lange Rede kurzer Sinn: Warum beschleunigt der Kombi schlechter (oder: weniger gut)?

Gruß

P.S.

Weil man es mittlerweile immer dazu schreiben muss: Ich selbst fahre weder einen Ford, noch einen Opel. Ich will kein Auto schlecht reden und mir geht es auch nicht um irgendwelche zehntel Sekunden, die ich für Ampelrennen bräuchte. Ich will keine Stammtischparolen provozieren und keine Markenkriege anzetteln. Ich will nur eine Antwort aus technischer Sicht ;)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. November 2012 um 22:11

Zitat:

Original geschrieben von zorro99_1

Ich frage mich, wie man solche Fragen stellen kann?

Du hast noch vergessen, dass in beiden Motoren unterschiedliches Öl ist...

Ich frage mich, warum man solche Antworten gibt...

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich denke es spielen alle diese Faktoren eine Rolle...fahrerisches können, Bereifung, Temperatur, Tankfüllstand, Fahrergewicht Straßenbeschaffenheit, Messtoleranzen, Motorleistungstoleranzen usw...

Zum Vergleich Opel - Ford kann ich nur sagen, dass das reine Leistungsgewicht nicht ausschließlich entscheidend ist.

Es muss insbesondere auch die Getriebe- und Achsübersetzung bedacht werden, kann sein, dass der Opel acuh kürzer übesetzt ist.

Themenstarteram 29. November 2012 um 12:08

Zitat:

Original geschrieben von kruemel-corsa

...

Es muss insbesondere auch die Getriebe- und Achsübersetzung bedacht werden, kann sein, dass der Opel acuh kürzer übesetzt ist.

Ja, daran hab ich jetzt überhaupt nicht gedacht... blöd von mir. Allein die Sperre macht so viel nämlich nicht aus... jedenfalls nicht beim Beschleunigen auf der Geraden.

Dein Einwand ist aber auf jeden Fall einleuchtend ;)

Zitat:

Original geschrieben von escalator

180 PS bloss..... Da würde ich nicht kaufen ; -)

*ups* ja, ich war bei dem kleineren Ecoboost ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Testswerte Focus ST Hatch/Turnier; wer erklärt's mir?