ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla behauptet, ein Model S würde 354 g/km CO2 einsparen. Kann das stimmen?

Tesla behauptet, ein Model S würde 354 g/km CO2 einsparen. Kann das stimmen?

Tesla
Themenstarteram 4. Juli 2015 um 18:46

Auf der Tesla homepage befindet sich eine Grafik, die andeutet, dass alle Model S zusammen bei bisher 1 Milliarde gefahrenen Meilen, 570.000 Tonnen CO­2 eingespart haben sollen.

Das ergibt eine Einsparung von ca. 354g CO2 pro gefahrenem km.

Wie wurde da gerechnet?

Ähnliche Themen
157 Antworten

Tesla ist wohl vom Realverbrauch vergleichbarer Luxuslimousinen zwischen 350 und 700 PS ausgegangen, und nicht von deren Prospektwerten:p

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 19:19

Und auf welche Art haben sie diesen Realverbrauch ermittelt? Gibt es da eine gernormte Vorschrift?

Nein, reale Erfahrungswerte abseits weltfremder EU-Normen.

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 19:41

D.h. eine Luxuslimousine verbraucht umgerechnet real ca. 13,3l Diesel oder 15,2 l Benzin?

Desweiteren würde solch ein Vergleich vorraussetzen, jeder Käufer eines Model S hätte sich als Alternative eine Luxuslimousine angeschafft?

Es gibt auch Teslabesitzer, die z.B. von einem i-Miev umstiegen sind, und sich niemals stattdessen eine Luxuslimousine gekauft hätten!

Kleine Korrektur! 14,9 l bei Benzin

BMW M5 laut Spritmonitor 14,9 l

Audi S6/RS6 14,7 l

Porsche Panamera Turbo 15,8 l

Und stimmt! Es haben nicht alle Luxuslimousinen ersetzt, manche auch fette SUV´s oder Monster Pickups.

Aber spuck es doch endlich aus! Was willst Du uns denn gerne sagen?

Tesla lügt? Musk ist ein Schlingel? Tesla Fahrer sind doof?

Dummes Kindergarten genörgle mehr nicht von einem traurigen ewig gestrigen der nicht sehen kann wie schmutzig die Diesel Bereitstellung wirklich ist. Träumt heute noch von 4:3 röhren und gut ist.

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 20:12

Warum 14,9l? Nach meiner Rechnung komm ich auf 15,2, ohne das Ethanol getrennt zu berücksichtigen...

Die genannten Fahrzeuge sind also Konkurrenten zu Tesla?

Fahrzeuge, die offen über 300 km/h gehen und auch so gefahren werden? Ich dachte wir reden über Luxuslimousinen?

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 20:14

Zitat:

@OSElectricDrive schrieb am 4. Juli 2015 um 20:11:01 Uhr:

Dummes Kindergarten genörgle mehr nicht von einem traurigen ewig gestrigen der nicht sehen kann wie schmutzig die Diesel Bereitstellung wirklich ist.

Die Diesel Bereitstellung haben wir noch gar nicht betrachtet!

Weil dann müssten wir auch die Strombereitstellung berücksichtigen?

Und ich weiss nicht, warum Du persönlich werden musst?

Zitat:

@CheapAndClean schrieb am 4. Juli 2015 um 20:12:39 Uhr:

Warum 14,9l? Nach meiner Rechnung komm ich auf 15,2, ohne das Ethanol getrennt zu berücksichtigen...

Die genannten Fahrzeuge sind also Konkurrenten zu Tesla?

Fahrzeuge, die offen über 300 km/h gehen und auch so gefahren werden? Ich dachte wir reden über Luxuslimousinen?

Ist denn der i-Miev ein Konkurrent zu Tesla?

DaimlerDriver hat sich jetzt einen Maserati Quattoporte (18,2 l laut SM) statt des Tesla gekauft. Gilt das dann als Konkurrent?

Zitat:

@Geri321go schrieb am 4. Juli 2015 um 20:33:48 Uhr:

Zitat:

@CheapAndClean schrieb am 4. Juli 2015 um 20:12:39 Uhr:

Warum 14,9l? Nach meiner Rechnung komm ich auf 15,2, ohne das Ethanol getrennt zu berücksichtigen...

Die genannten Fahrzeuge sind also Konkurrenten zu Tesla?

Fahrzeuge, die offen über 300 km/h gehen und auch so gefahren werden? Ich dachte wir reden über Luxuslimousinen?

Ist denn der i-Miev ein Konkurrent zu Tesla?

DaimlerDriver hat sich jetzt einen Maserati Quattoporte (18,2 l laut SM) statt des Tesla gekauft. Gilt das dann als Konkurrent?

Der ist überhaupt nicht im Spritmonitor. Meiner hat EU6 und einen Normverbrauch von 9,7 l, also 13-14 real.

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 4. Juli 2015 um 20:46:07 Uhr:

Zitat:

@Geri321go schrieb am 4. Juli 2015 um 20:33:48 Uhr:

 

Ist denn der i-Miev ein Konkurrent zu Tesla?

DaimlerDriver hat sich jetzt einen Maserati Quattoporte (18,2 l laut SM) statt des Tesla gekauft. Gilt das dann als Konkurrent?

Der ist überhaupt nicht im Spritmonitor. Meiner hat EU6 und einen Normverbrauch von 9,7 l, also 13-14 real.

DD das war auch kein Angriff gegen Dich!

Es ging um Fahrzeuge, die ev. durch Tesla ersetzt wurden oder werden (oder wie in Deinem Fall umgekehrt) und somit als Tesla Konkurrenten zu betrachten sind.

Siehe hier:

Spritmonitor

Ist schon klar dass da auch ältere Modelle dabei sind die nichts mit Deinem zu tun haben aber im Sinne des Threadtitels passen die wiederum rein.

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 21:16

Zitat:

@Geri321go schrieb am 4. Juli 2015 um 20:33:48 Uhr:

Ist denn der i-Miev ein Konkurrent zu Tesla?

Ja, auch, mir ist ein solcher Umstieg bekannt! Wäre also das Gegenstück zum M5.

Irgendwie sollte man sich in der Mitte treffen. Ich würde einen A7, A8, 7er, S-Klasse vorschlagen?

Zitat:

@CheapAndClean schrieb am 4. Juli 2015 um 21:16:36 Uhr:

Zitat:

@Geri321go schrieb am 4. Juli 2015 um 20:33:48 Uhr:

Ist denn der i-Miev ein Konkurrent zu Tesla?

Ja, auch, mir ist ein solcher Umstieg bekannt! Wäre also das Gegenstück zum M5.

Irgendwie sollte man sich in der Mitte treffen. Ich würde einen A7, A8, 7er, S-Klasse vorschlagen?

Das wäre in Deutschland sicher zutreffend, wo aber bislang nur sehr wenige Model S verkauft wurden. Relevanter ist da der amerikanische Markt wo Tesla ca. die Hälfte aller Model S verkauft hat.

Aber gut: So überschlagsmäßig liegt der Verbrauch aller 7-er, 8-er und S-en (auch die Lahmen) bei 12,7 l. Also dann bei ca. 300 g/km. Die gesamte CO2 Ersparnis läge dann bei ca. 485.000 Tonnen.

Und was ist nun damit?

Ihr könnt euch auch an 10% hin oder her aufhalten . Diese Diskussion soll nur wieder einmal mehr dazu dienen Tesla zu verunglimpfen. Mir ist das ehrlich gesagt egal ob es 320g oder 250g sind. Fakt ist dass Tesla extrem viel CO2 spart

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla behauptet, ein Model S würde 354 g/km CO2 einsparen. Kann das stimmen?