ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Temperatursteuerung Klimaautomatik ergonomisch gut gelöst

Temperatursteuerung Klimaautomatik ergonomisch gut gelöst

BMW 3er F30

Ich habe häufig den Wunsch die ausgewählte Temperatur der Klimaautomatik zu ändern. Zum Beispiel zum Abkühlen nach dem Sport. Mit dem Drehknopf lässt sich das schnell einstellen. Die Lösung mit Drehknopf gefällt mir. Das finde ich besser als eine Temperatursteuerung über Drucktasten. Optimierungspotenzial gibt es jedoch immer. Eine digitale Anzeige der eingestellten Innentemperatur wäre sinnvoll. Eigentlich unverständlich, warum die Aussentemperatur im Armaturenbrett angezeigt wird und die Soll Innentemperatur nicht.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Bei mir wird die eingestellte Innenraumtemperatur digital angezeigt....natürlich nur, wenn man nicht an der Ausstattung spart :D:D

Zitat:

Original geschrieben von BMWMikeMuc

Mein BMW macht den Mittleren Ring in weniger als zwei Parsec !

Normalerweise zitiere ich keine Signaturen, aber in dem Fall muss ich dir was wichtiges sagen. Ein parsec ist nämlich keine Zeitspanne, sondern ein Längenmaß und zwar ca. 30,857 x 10^15m.

D.h. du sagst, dass dein BMW 28km in unter 30.000.000.000.000 km macht.

Zitat:

Original geschrieben von gilu4

Die Lösung mit Drehknopf gefällt mir.

Du willst jetzt aber hoffentlich nicht für jeden Knopf und jede Taste einen eigenen Thread eröffnen.:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von MartinBru

Zitat:

Original geschrieben von BMWMikeMuc

Mein BMW macht den Mittleren Ring in weniger als zwei Parsec !

Normalerweise zitiere ich keine Signaturen, aber in dem Fall muss ich dir was wichtiges sagen. Ein parsec ist nämlich keine Zeitspanne, sondern ein Längenmaß und zwar ca. 30,857 x 10^15m.

D.h. du sagst, dass dein BMW 28km in unter 30.000.000.000.000 km macht.

Erklär das bitte mal einem gewissen Han Solo. Der hat damit angefangen ;)

Zitat:

Original geschrieben von RalphM

Erklär das bitte mal einem gewissen Han Solo. Der hat damit angefangen ;)

Der hat auch zuerst geschossen!

Zitat:

Original geschrieben von gilu4

Eine digitale Anzeige der eingestellten Innentemperatur wäre sinnvoll. Eigentlich unverständlich, warum die Aussentemperatur im Armaturenbrett angezeigt wird und die Soll Innentemperatur nicht.

Wird denn bei der kleinen Klima nix angezeigt?

Woran orientiert man sich dann beim Einstellen?

Zitat:

Original geschrieben von JangoF

Zitat:

Original geschrieben von gilu4

Eine digitale Anzeige der eingestellten Innentemperatur wäre sinnvoll. Eigentlich unverständlich, warum die Aussentemperatur im Armaturenbrett angezeigt wird und die Soll Innentemperatur nicht.

Wird denn bei der kleinen Klima nix angezeigt?

Woran orientiert man sich dann beim Einstellen?

Die Drehregler sind natürlich beschriftet.

Zitat:

Original geschrieben von JangoF

Zitat:

Original geschrieben von gilu4

Eine digitale Anzeige der eingestellten Innentemperatur wäre sinnvoll. Eigentlich unverständlich, warum die Aussentemperatur im Armaturenbrett angezeigt wird und die Soll Innentemperatur nicht.

Wird denn bei der kleinen Klima nix angezeigt?

Woran orientiert man sich dann beim Einstellen?

Die Temperaturwerte sind natürlich neben dem Drehregler aufgedruck.

@TE: bei der 2-Zonen-Klimaautomatik wird die eingestellte Temperatur für links und rechts getrennt digital angezeigt.

Zusätzlich kann man noch die Temperatur der Luft aus den Mittelausströmern direkt ändern, was gerade für die von dir geschilderte Situation nach dem Sport gut ist - so muss man die eingestellte Temperatur eigentlich gar nicht ändern und wird trotzdem kalt angeblasen.

Diese Digitalanzeigen gaukeln "Genauigkeit" vor, die es nicht gibt. Wo soll denn die eingestellte Temperatur sein? - am Kopf, an den Füssen, hinten?

Daher reicht eigentlich ein Drehknopf mit einer Rastung und einer Orientierungshilfe (meinetwegen als 18-20-22-24 vollkommen aus. Halbe Grade sind Quatsch und machen einen nur unglücklich.

Ich selbst bin Pedant in dieser Hinsicht und regele 1/2-gradweise - vollständig am technsichen Verständnis als Ingenieur vorbei. Aber man setzt sich selbst unter Druck für eine Sache, die garnichts bringt.

Zitat:

Original geschrieben von UA2

Diese Digitalanzeigen gaukeln "Genauigkeit" vor, die es nicht gibt. Wo soll denn die eingestellte Temperatur sein? - am Kopf, an den Füssen, hinten?

Daher reicht eigentlich ein Drehknopf mit einer Rastung und einer Orientierungshilfe (meinetwegen als 18-20-22-24 vollkommen aus. Halbe Grade sind Quatsch und machen einen nur unglücklich.

Ich denke nicht, dass es bei der Anzeige um Genauigkeit geht - die selben Rasterstufen hat die serienmäßige Kklimaautomatik ja auch - das ist einfach bequemer einzustellen ohne genau hinschauen zu müssen.

Eingestellt wird der Sollwert der Regelstrecke, keine tatsächlichen Temperaturen.

 

Zitat:

Aber man setzt sich selbst unter Druck für eine Sache, die garnichts bringt.

Befürchte ich verstehe nicht, was Du meinst. ;)

Zitat:

Original geschrieben von gilu4

Ich habe häufig den Wunsch die ausgewählte Temperatur der Klimaautomatik zu ändern. Zum Beispiel zum Abkühlen nach dem Sport. Mit dem Drehknopf lässt sich das schnell einstellen. Die Lösung mit Drehknopf gefällt mir. Das finde ich besser als eine Temperatursteuerung über Drucktasten. Optimierungspotenzial gibt es jedoch immer. Eine digitale Anzeige der eingestellten Innentemperatur wäre sinnvoll. Eigentlich unverständlich, warum die Aussentemperatur im Armaturenbrett angezeigt wird und die Soll Innentemperatur nicht.

Findest Du, dass es Wert wäre einen Thread zur manuellen Bedienung der Sitze zu eröffnen oder findest Du die elektronische Sitzverstellung ergonomischer?

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von UA2

Diese Digitalanzeigen gaukeln "Genauigkeit" vor, die es nicht gibt. Wo soll denn die eingestellte Temperatur sein? - am Kopf, an den Füssen, hinten?

Daher reicht eigentlich ein Drehknopf mit einer Rastung und einer Orientierungshilfe (meinetwegen als 18-20-22-24 vollkommen aus. Halbe Grade sind Quatsch und machen einen nur unglücklich.

Ich denke nicht, dass es bei der Anzeige um Genauigkeit geht - die selben Rasterstufen hat die serienmäßige Kklimaautomatik ja auch - das ist einfach bequemer einzustellen ohne genau hinschauen zu müssen.

Eingestellt wird der Sollwert der Regelstrecke, keine tatsächlichen Temperaturen.

Ja, das ist mir als Ing. klar! Aber was macht der Durchschnittsnutzer, der von Regelsystemen und so keine Ahnung hat. Er glaubt doch, dass 21°C die Innenraumtemperatur ist. Was er nicht weiss, ist, dass diese Temperatur nicht im gesamten Innenraum herrscht, sondern nur irgendwo an einem Spot. Die Temperaturvorwahl kaukelt also etwas vor, was so eben nicht stimmt. Die 21°C sind ja dann nicht im gesamten Innenraum homogen vorhanden.

Also ist die Anzeige genauso sinnvoll, wie eine "wohl temperiert" oder "mittelhellblau" oder "normal"

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Aber man setzt sich selbst unter Druck für eine Sache, die garnichts bringt.

Befürchte ich verstehe nicht, was Du meinst. ;)

Obwohl ich es besser weiss, ärgere ich mich, wenn meine Frau 21,5°C einstellt, weil ich meine "Zimmertemperatur" von zuhause nicht wiederfinde. Ist zwar absoluter Quatsch aber psychisch falle ich auch auf den Genauigkeitstrick von 21,0°C in der Anzeige rein.

Ich hatte früher mal mit einem Thermometer die Temperaturen im Auto gemessen. Irgendwie fand ich aber damals beim E46 und E87 nie den Punkt, wo die eingestellten °C vorhanden waren ...

Zitat:

 

Ich hatte früher mal mit einem Thermometer die Temperaturen im Auto gemessen. Irgendwie fand ich aber damals beim E46 und E87 nie den Punkt, wo die eingestellten °C vorhanden waren ...

Und, Du lebst ja trotzdem immer noch.

Viel Rauch um nichts.

Viel wichtiger wäre für mich als Nichtraucher, dass der Zigarettenanzünder einen Piepton abgeben sollte, wenn er heiß ist - obwohl in meinem Auto Rauchverbot herrscht.

Das wäre doch mal wirkliche Ergonometrie.:D

Zitat:

Original geschrieben von UA2

Obwohl ich es besser weiss, ärgere ich mich, wenn meine Frau 21,5°C einstellt, weil ich meine "Zimmertemperatur" von zuhause nicht wiederfinde. Ist zwar absoluter Quatsch aber psychisch falle ich auch auf den Genauigkeitstrick von 21,0°C in der Anzeige rein.

Ich hatte früher mal mit einem Thermometer die Temperaturen im Auto gemessen. Irgendwie fand ich aber damals beim E46 und E87 nie den Punkt, wo die eingestellten °C vorhanden waren ...

Verstehe, was Du meinst. Wegen mir könnte die Klimaanalge auch einfach eine Skalierung von 1-10 haben - die Gradwerte berücksichtige ich eigentlich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Temperatursteuerung Klimaautomatik ergonomisch gut gelöst