ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. TDI 4Motion 150 PS oder 130 PS??

TDI 4Motion 150 PS oder 130 PS??

Themenstarteram 1. Dezember 2002 um 17:36

Was haltet ihr persönlich vom 150 bzw. 130 PS TDI 4MOTION?Welchen würdet ihr euch eher zulegen?

Kennt jemand vielleicht einen Link zu einem Testbericht oder Vergleich der beiden?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Moin!

Ich würde das 4Motion weglassen - ausser Du bist wirklich auf Allrad angewiesen.

Das 4Motion kostet viel Gewicht, die Kisten sind langsamer und brauchen mehr Sprit - zudem wird das Kofferraumvolumen erheblich eingeschränkt.

Dann würde ich mal meiner Versicherung fragen, bei mir wäre der 150PSer wesentlich teurer im Unterhalt gewesen.

Und so derartig gross ist der Unterschied in den Fahrleistungen nicht.

Markus - selbst im 130PS Variant unterwegs.

Also ich find 4-motion schon viel besser. Die Traktion der reinen Fronttriebler ist mieserabel. Der Verbrauchsunterschied ist nicht so gross, da der 4-motion ja eigentlich in 98% der Zeit als Fronttriebler unterwegs ist und nur 'dynamisch' die Leistung nach hinten verteilt.

In der ams wurde der 150PS TDI mal ziemlich verrissen (von Wegen Geräusch und Laufkultur). Ich bin ihn noch nie gefahren. => Testen!

Ich sage mal vom Anzug her wirste nich viel mehr haben als beim 130er, da der 130er 310 NM hat und der 150er 320.

Wird aber wahrscheinlich sau viel teurer.

Wobei ich mir auch nen 150er geholt hätte, blos den gibbet nicht mehr neu.

VW hat den 115er PD und den 150er aus dem Programm genommen :-((

Moin!

Zitat:

Original geschrieben von braunan

Also ich find 4-motion schon viel besser. Die Traktion der reinen Fronttriebler ist mieserabel. Der Verbrauchsunterschied ist nicht so gross, da der 4-motion ja eigentlich in 98% der Zeit als Fronttriebler unterwegs ist und nur 'dynamisch' die Leistung nach hinten verteilt.

Sicher? Gestern noch auf der MotorShow wurde mir anderes erzählt, nämlich das der 4Motion-Antrieb permanent sei. Zudem ist schon in der Werksangabe der Verbrauch der Allradler beim 130PS TDI um 1Liter / 100km höher - in den Dimensionen ist das 20% und das empfinde ich als sehr viel.

Der Mehrverbrauch steht genau so in den Verkaufsunterlagen von VW.

Manchmal frage ich mich, wie ihr alle hier fahrt - ich hatte noch NIE echte Traktionsprobleme - wenn jemand in den Bergen wohnt oder viel in den Wald fährt (Förster oder so), dann hat ohne jeden Widerspruch der Allradantrieb durchaus seine Berechtigung, aber so im Alltag, selbst auf Nassen Strassen hab ich keine Traktionsprobleme. Und selbst wenn es bei forscher Gangart auf kurvigen Strassen in kleinen Gängen mal nicht mehr ausreicht, macht das ESP alles wieder wett. 10x lieber Frontantrieb und ESP als Allradantrieb ohne ESP.

Aber jeder wie er meint.

Markus.

PS: Bei richtig leistungsfähigen Autos (à la R32 oder RS4 oder so), wenn Verbrauch eine untergeordnete Rolle spielt, würde ich auch Allrad nehmen.

Natürlich ist der 4-motion ein permanenter Allrad, aber über eine Haldex-Kupplung gesteuert. D.h. wenn Du mit 100 dahinfährst geht 100% der Kraft an die Vorderräder. Wenn die Vorderräder, v.a. beim Anfahren, Schlupf bekommen, dann wird Kraft variabel nach hinten geführt. Sonst nicht.

Der EU-Normverbrauch betont die Effekte aus Gewicht und Allrad sehr stark, da es sich hier nur um Kurzstreckenbetrieb handelt. Aber: Mehrverbrauch hat der 4-motion sicher, auch wegen des höheren Gewichtes. Und: der TDI hat viel Drehmoment. Wir sind einen A4 130PS TDI gefahren; bei Regen ist da das ESP dauernd am Regeln - nervt wie Sau.

Moin!

Zitat:

Original geschrieben von braunan

Wir sind einen A4 130PS TDI gefahren; bei Regen ist da das ESP dauernd am Regeln - nervt wie Sau.

Wie gesagt, ich frag mich wie ihr fahrt - ich habe einen Golf IV Variant mit 130PS TDI und mein ESP regelt nicht dauernd.

Markus.

am 2. Dezember 2002 um 5:07

Naja Hulper kommt drauf an, wennde wie auf trockener Fahrbahn anfährst, is vorbei.

Also Gas und weg, nur das geht auf nasser Fahrbahn nicht.

Zumindest sind die 195er Winterreifen böse. Die drehen fast nur durch.

Da muss man ganz sanft mit dem Gas umgehen, sonst drehter im 3. Gang manchmal noch durch

Moin!

Zitat:

Original geschrieben von FNBalu

Also Gas und weg, nur das geht auf nasser Fahrbahn nicht.

Zumindest sind die 195er Winterreifen böse. Die drehen fast nur durch.

Da muss man ganz sanft mit dem Gas umgehen, sonst drehter im 3. Gang manchmal noch durch

Einig, nur genau dafür hab ich (wenn ich selber nicht feinfühlig genug bin) das ESP bzw. die darin integrierte ASR.

Und spätestens im dritten Gang ist der Spuk vorbei.

Und im Ernst: Nur für's bessere Anfahrvermögen permanten 10% mehr Gewicht und 20% mehr Verbrauch in Kauf nehmen? Meine üblichen Starts sind aber so sanft, dass auch auf nasser Strasse das ESP nicht zum Einsatz kommt.

Fährst Du auch bei Nässe diesselben Kurvengeschwindigkeiten wie bei Trockenheit?

Markus.

hi

also ich hab weder esp noch asr und mein wägelchen dreht auch nicht durch weder im ersten geschweige denn im dritten gang

man muß halt normal anfahren und nicht wie die sau außerdem was bringt es mir wenn ich bei jedem mal wo ich losfahre gleich vollgas fahre -----> nix außer das der verbrauch etwas steigt und der reifenabrieb größer wird

korrigiert mich wenn ich falsch liege

Also ich habe den Bora 110 kw 4motion und habe kein Problem mit dem Anfahren. Gut ich habe immo noch 225 reifen drauf, aber trotzdem habe ich das esp und asr und was ich nicht alles habe noch nie gebraucht.

Ich habe einen Verbraucht von 8,1 Liter bei einer sehr sportlichen Fahrweise.

Auf der BAB mit gemütlicher Fahrweise ca. 6 Liter

Landstraße konnte ich noch nicht testen.

Das ist er

[edit]

Hatte ich ganz vergessen.

Das Auto ist ein traum. Ich zahle Monatlich ca 78€ bei 40 %,

Vollkasko mit 150 sb und Teilkasko ohne sb, Garagenwagen und einer jährlichen Laufleistung von 30000km.

TDI 130 - 150 PS

 

130 PS, 4 Motion, die beste Wahl aus ökonomischer Sicht.

Fahre z.Zt. einen 115 PS TDI fast 100.000 km in 2 J. ein

kleines Verbrauchswunder. 5 - 6 l/100 km, bei extremer Fahrweise max 6,8 l.

Hulper sicherlich habe ich genug Gefühl inne Knochen, das ich sowas vermeiden kann.

Nur wäre da Allrad besser, aber sonst braucht mans nicht zwingend.

am 6. Dezember 2002 um 13:11

Moin erstmal!

Also zu dem Thema Allrad oder nicht.. Ich persönlich finde 4motion ok, wenn man in einer Gegend wohn wo mans braucht. Oder es sich leisten kann. Heutzutage sind die Stabilitätsprogramme so gut ausgereift das ich persöhnlich es nur sehr selten regeln gesehen habe. Muss ich also @Hulper recht geben. Das Kurvenfealing is scho besser mit Allrad aber auch der Verbrauch und des Gewicht steigt. Bestes Beispiel Porsche Carrera 996 911 is mit 2 rad in der Endgeschwindigkeit und in der Beschleunigung schneller als der Allrad --> weil der 2 Rad leichter ist! macht zwar nur minimal was aus aber immerhin =)

 

mfg Benix

Schrubt mein Dreck von eurer Motorhaube

 

Also ich erzähl euch jetzt mal was:

Viele von euch erzählen was von "Gewicht, Sportlichkeit, Verbrauch, Allrad sei langsamer, blablabla"

...gefährliches Hlbwissen wird hier verbreitet!

Ich fahre einen Golf IV TDI 4Motion 110 kW, ab Werk AllradSportfahrwerk (15mm, zusätzliche Stabis hinten) mit "SantaMonicas" 225x45 17"! Nicht billig aber selten ;)!

Auf Allrad habe ich bestanden, weil ich schon mal einen gechipten Golf IV TDI Automatik fuhr. Dieser hat bei jeder Gelegenheit die Räder durchdrehen lassen und das ist gerade bei Kurvenfahrten sehr kritisch. Des weiteren schiebt ein Golf prinzipiell ordendlich über die Vorderräder und das kotzt mich an. Das Gerutsche nimmt logischerweise proprtional zur Geschwindigkeit und steigender Farbahnglätte zu (ob einfacher Dreck, Nässe oder Schnee/Eis).

Seit ich aber im 4Motion sitze ist das was ganz anderes. Ich bin gerade zu gierig nach diesen unbeliebten Strassenzuständen, weil ich eine astreine Traktion habe, die man nur mit 'nem S3 oder ähnlichem vergleichen könnte. Übrigens ist der Antriebsstrang genau der selbe wie in dem Audi S3 bzw. A3 quattro aufgrund von Platzmangel.

Allrad ist nicht einfach nur 4x4 und toll beim losfahren für starke Autos, sondern mehr. Allrad steht für extrem verbesserte Fahreigenschaften. Die Räder behalten nämlich bei einseitig wechselnden Strasseneigenschaften (Dreck, Pfützen, Laub, Eis/Schnee, etc.) ihre Geschwindigkeit und das bedeutet die Karre bleibt wie auf Schienen, vor allem in Kurven...

 

Überzeugt von den neuen extrem gebesserten Fahreigenschaften habe ich mir den Spaß gemacht das Kennfeld neu programmieren zu lassen und 'nen K&N Filter eingestzt. Jetzt habe ich rund 195 PS und ca.400 Nm unterm Hintern und das bedeutet im 2.Gang trotz 205er Winterreifen bei schon leicht feuchter Fahrbahn durchdrehende VIER Räder bei Vollgas.

Ich sage nur: der erste Diesel denn ich mit 230km/h gefahren bin :) !

 

Und deswegen habe ich den Namen von www.kw-systems.de übernommen:

Golf IV R TDI

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. TDI 4Motion 150 PS oder 130 PS??