ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Tassen- und P-Symbol im Display

Tassen- und P-Symbol im Display

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 29. August 2013 um 21:16

Wenn ich das Fahrzeug starte, dann ist nach ein paar Sekunden sofort wieder das Tassen- und das P-Symbol (ich vermute P bedeutet Parken) im Display.

Soll ich nach einer Minute Fahrzeit schon die erste Pause einlegen:-)

Sudoku

Beste Antwort im Thema
am 29. August 2013 um 22:16

Zitat:

Original geschrieben von Sudoku2013

Wenn ich das Fahrzeug starte, dann ist nach ein paar Sekunden sofort wieder das Tassen- und das P-Symbol (ich vermute P bedeutet Parken) im Display.

Soll ich nach einer Minute Fahrzeit schon die erste Pause einlegen:-)

Das Tassensymbol zeigt dir an das du einen Kaffee mittels der OK Taste aufbrühen kannst, dazu stellt du ins Handschuh Fach einen Becher und drückst OK, vorher solltest du aber den Kaffebohnen Behälter und den Frischwasser Behälter (befindet sich in der Reservereifen Mulde) aufgefüllt haben.

Ironie off.

Ist ja unglaublich welche Fragen da kommen.

 

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sudoku2013

Wenn ich das Fahrzeug starte, dann ist nach ein paar Sekunden sofort wieder das Tassen- und das P-Symbol (ich vermute P bedeutet Parken) im Display.

Soll ich nach einer Minute Fahrzeit schon die erste Pause einlegen:-)

Sudoku

Jup,

nach einer Minute die erste Pause einlegen und bei dieser Gelegenheit wäre doch Zeit die Bedienungsanleitung zu lesen.

eine Tasse = System Betriebsbereit

zwei Tassen = Pause für ein weiteres studieren der Bedienungsanleitung.

Bei P habe ich keine Ahnung, ich fahre nur Schalter.

MfG

Das P bedeutet die Parkführung ist aktiv, ich glaube bis 40 km/h.

am 29. August 2013 um 22:14

Blaues P ist Parkführung.

Ein Pfeil zeigt in die rechte Richtung wenn die Parklücke entsprechend gross ist.

Brauche es nie, braucht zu viel Zeit.

Links funktioniert es nicht. Ging bei mir noch nie. Parkiere allerdings auch nie links.

Gruss

am 29. August 2013 um 22:16

Zitat:

Original geschrieben von Sudoku2013

Wenn ich das Fahrzeug starte, dann ist nach ein paar Sekunden sofort wieder das Tassen- und das P-Symbol (ich vermute P bedeutet Parken) im Display.

Soll ich nach einer Minute Fahrzeit schon die erste Pause einlegen:-)

Das Tassensymbol zeigt dir an das du einen Kaffee mittels der OK Taste aufbrühen kannst, dazu stellt du ins Handschuh Fach einen Becher und drückst OK, vorher solltest du aber den Kaffebohnen Behälter und den Frischwasser Behälter (befindet sich in der Reservereifen Mulde) aufgefüllt haben.

Ironie off.

Ist ja unglaublich welche Fragen da kommen.

 

P = Parkassisten aktiv, der Pfeil zeigt Dir an auf welcher Seite die entsprechend grosse Parklücke ist. Funktioniert rechts wie links und bis 30km/h.

Die Tasse zeigtDir an, dass der Müdigkeitsassistent aktiviert ist, kann man im Menü deaktivieren.

P.S. Les mal die Betriebsanleitung, Deine Fragen sind echt wahnsinn...

Für Ungeübte.

 

So geht's noch einfacher und schneller: 

Online-Hilfe zur Benutzung der Bedienungsanleitung.

Es ist halt einfach zu viel Elektronik im Auto, sodass es manche gar nicht mehr checken. Selbst Nachlesen überfordert auch schon bei den zig Seiten der BDA.

Das mit der Tasse für den Müdigkeitsassistenten ist doch aber verwirrend und man könnte tatsächlich vermuten, dass mitlerweile sogar ein Kaffeeautomat mit verbaut wurde;)

Zitat:

Original geschrieben von benello

Es ist halt einfach zu viel Elektronik im Auto, sodass es manche gar nicht mehr checken. Selbst Nachlesen überfordert auch schon bei den zig Seiten der BDA.

Das mit der Tasse für den Müdigkeitsassistenten ist doch aber verwirrend und man könnte tatsächlich vermuten, dass mitlerweile sogar ein Kaffeeautomat mit verbaut wurde;)

Ich gebe dir grundsätzlich recht, aber....

 

Die Erhöhung Komplexität eines Autos bzw. der verbauten elektrischen Helferlein geschieht

ja nicht innerhalb weniger Monate oder gar Wochen, sondern ist ein stetiger und fortlaufender Prozess.

Nach meiner -natürlich unmaßgeblichen- Meinung sollte jeder der das nicht ungefährliche Gerät "Auto" bewegt

mit seiner Bedienung vertraut sein. Dazu dient nicht unerheblich die Fahrzeug-BA, und es kann mir keiner erzählen,

dass man z.B. bei einem neu erworbenen Fahrzeug zeitlich (oder gar kognitiv) nicht in der Lage ist diese zu

lesen und zu  verstehen. Leider wohl ein ewiges Thema....

 

Ich meiner hierbei ausdrücklich nicht die für den Fahrbetrieb nicht notwendigen und daher vielfältigen

Unterhaltungs-, Beschallungs- und Kommunikationssysteme. Nicht umsonst haben die m.W.

i.d.R. eine eigene BA.

Zitat:

Original geschrieben von FM500

Zitat:

Original geschrieben von benello

Es ist halt einfach zu viel Elektronik im Auto, sodass es manche gar nicht mehr checken. Selbst Nachlesen überfordert auch schon bei den zig Seiten der BDA.

Das mit der Tasse für den Müdigkeitsassistenten ist doch aber verwirrend und man könnte tatsächlich vermuten, dass mitlerweile sogar ein Kaffeeautomat mit verbaut wurde;)

Ich gebe dir grundsätzlich recht, aber....

Die Erhöhung Komplexität eines Autos bzw. der verbauten elektrischen Helferlein geschieht

ja nicht innerhalb weniger Monate oder gar Wochen, sondern ist ein stetiger und fortlaufender Prozess.

Nach meiner -natürlich unmaßgeblichen- Meinung sollte jeder der das nicht ungefährliche Gerät "Auto" bewegt

mit seiner Bedienung vertraut sein. Dazu dient nicht unerheblich die Fahrzeug-BA, und es kann mir keiner erzählen,

dass man z.B. bei einem neu erworbenen Fahrzeug zeitlich (oder gar kognitiv) nicht in der Lage ist diese zu

lesen und zu  verstehen. Leider wohl ein ewiges Thema....

Ich meiner hierbei ausdrücklich nicht die für den Fahrbetrieb nicht notwendigen und daher vielfältigen

Unterhaltungs-, Beschallungs- und Kommunikationssysteme. Nicht umsonst haben die m.W.

i.d.R. eine eigene BA.

ich gebe Dir natürlich Recht. Mein Beitrag zuvor darf ruhig mit einer gewissen Ironie, sogar gewürzt mit einer Priese Zynismus verstanden werden.

Ich habe zwar Flugangst, fliege hin und wieder und stelle mir vor (darf gar ned dran denken:eek:)was alles passieren würde, wenn der Pilot auch nicht vorher weiß welche Lämpchen so im Cockpit aufleuchten könnten und vorallem was die bedeuten.

Zitat:

Original geschrieben von pefra69

 

Ist ja unglaublich welche Fragen da kommen.

Es ist aber auch unglaublich welche Antworten kommen.

In diesem Forum darf gefragt werden und wenn jemanden die Frage "unglaublich" erscheint braucht er auch nicht antworten.

Hm, im Grunde mag das richtig sein, das jeder alles fragen kann, aber ein wenig "spezifischer" oder "anspruchsvoller" sollte hier schon das Forum belang werden, ansonsten ist es schneller unübersichtlich zugemüllt, als es hilfreich wäre.

Ein Forum soll ja nicht der Faulheit dienen, derer die sich nicht die Zeit nehmen wollen mal eine sehr leicht gestellte Frage selbst heraus finden zu können.

Wer keine BA mehr hat, oder ihnen das Buch zu schwer und unübersichtlich erscheint, kan ja die Online BA direkt von MB benutzen.

Daher finde ich auch, bevor ich ein Forum benutze und ander User ihre Zeit beanspruche, investiere ich selber auch erstmal welche.

Aber das ist nur meine Meinung, Lg OldGreyMan

Zitat:

Original geschrieben von mb180

Zitat:

Original geschrieben von pefra69

Ist ja unglaublich welche Fragen da kommen.

Es ist aber auch unglaublich welche Antworten kommen.

Wer viel fragt, bekommt viele Antworten.

Zitat:

In diesem Forum darf gefragt werden und wenn jemanden die Frage "unglaublich" erscheint braucht er auch nicht antworten.

In diesem Forum darf auch geantwortet werden, und wenn man evtl. mal das Echo nicht verträgt, dann sollte man halt nicht fragen.

Solange die Antworten höflich bleiben und nicht direkt beleidigend werden ist das alles in Ordnung. Und das ist bis ja vollkommen in Ordnung hier.

Wenn jemand der Meinung ist dass eine Frage überflüssig war, dann soll er das auch sagen dürfen.

MfG

Themenstarteram 31. August 2013 um 11:10

Werde versuchen, in Zukunft keine dummen oder irrelevanten Fragen mehr zu stellen und mich an die übliche Reihenfolge bei der Abarbeitung der in Frage kommenden Informationsquellen zu halten:

1. Betriebshandbuch lesen

2. Online-Handbuch lesen

3. Mercedeshändler befragen

4. Mercedes-Zentralauskunft bemühen

5. Google fragen

6. Forensuche in "motor-talk" bemühen - alle ähnlichen Threads vorher gründlich studieren

7. Zuletzt erst Frage in "motor-talk" einstellen

Gruß

Sudoku

Jetzt schütte nicht gleich das Kind mit dem Bad aus...

Deine Frage wahr weder dumm noch irrelevant, jedoch erschien es mir so zu sein, daß Du jegliches Symbol, welches Dir in Deinem neuen Wagen auffällt, hier erklärt haben möchtest. Das würde in der Tat dazu führen, daß das Forum irrelevant wird...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Tassen- und P-Symbol im Display