ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Tankanzeige - Sensor P4, wo und wie kommt man am besten dran?

Tankanzeige - Sensor P4, wo und wie kommt man am besten dran?

Themenstarteram 2. Juni 2010 um 18:47

Hallo,

möchte den Widerstandswert des Poti P4 bzgl. der Tankanzeige für eigene Test-Messungen parallel abgreifen. Laut Schaltbild - siehe Anhang, sollte dies zwischen PIN 13 am U14/U15/16 und Masse möglich sein - oder?

Wo finde ich diesen U14/U15/U16 - im Amaturenbrett? Ist es aufwändig, da ran zu kommen?

Alternativ, könnte ich wohl auch direkt an den Tankfühler gehen. Kämme man da direkt vom Kofferraum aus ran? Sind die Kontakte direkt zugänglich? Ist dieser unter der runden schwarzen Gummikuppel im Kofferraum verbaut?

Liefert der Poti einen Widerstandswert von 50-160 Ohm?

Gruss,

chriskmuc

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Hallo,

möchte den Widerstandswert des Poti P4 bzgl. der Tankanzeige für eigene Test-Messungen parallel abgreifen. Laut Schaltbild - siehe Anhang, sollte dies zwischen PIN 13 am U14/U15/16 und Masse möglich sein - oder?

Wo finde ich diesen U14/U15/U16 - im Amaturenbrett? Ist es aufwändig, da ran zu kommen?

Alternativ, könnte ich wohl auch direkt an den Tankfühler gehen. Kämme man da direkt vom Kofferraum aus ran? Sind die Kontakte direkt zugänglich? Ist dieser unter der runden schwarzen Gummikuppel im Kofferraum verbaut?

Liefert der Poti einen Widerstandswert von 50-160 Ohm?

Gruss,

chriskmuc

kann das sein das du nicht wirklich ahnung vom schaltplan hast, zu dem hast du einen bc / mid im astra?

wenn nein dann hast du das gewisse U14/U15/U16 überhauptnicht.

zu dem wenn du wüßtest wie ein poti funktioniert würdest du auch wissen das es immer von 0 - xx ohm geht (xx steht für den max wert)

ganz ehrlich mit so wenig ahnung machst du dir eher was kaputt, zu dem kommst du nicht vom kofferaum aus drann das sitz unter dem auto

Themenstarteram 2. Juni 2010 um 23:00

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

kann das sein das du nicht wirklich ahnung vom schaltplan hast,

Ich habe zwar m.E. ausreichende Grundkenntnisse von Elektronik und Elektrik - aber von Autos und Autoelektrik/-elektronic im speziellen habe ich keine große Ahnung. Mein Spezialgebiet ist die Informatik.

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

zu dem hast du einen bc / mid im astra?

Hast recht, ich habe KEINEN bc/mid!

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

wenn nein dann hast du das gewisse U14/U15/U16 überhauptnicht.

Den Schaltplan habe ich aus diesem Forum - dabei hat es geheissen, das dieser Schaltplan für alle ASTRA-Modell von 91-96 gültig ist. Somit bin ich davon ausgegangen, das ich auch das U14/U15/U16 habe.

OK - nachdem ich keinen bc/mid habe - ist dieser Schaltplan dann für mein Auto irrelevant? Woher bekomme ich dann einen passenden Schaltplan?

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

zu dem wenn du wüßtest wie ein poti funktioniert würdest du auch wissen das es immer von 0 - xx ohm geht (xx steht für den max wert)

OK - dies ist mir schon auch klar. Ich habe mich bei dieser Datenangabe auf die Angaben (siehe tankstandsgeber-pruefwerte.jpg) einer Förderpumpe von Bosch bezogen (siehe Anhänge), die für den Daimler Sprinter entwickelt wurde. Da wurde das Signal vom Poti wohl schon aufbereitet.

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

ganz ehrlich mit so wenig ahnung machst du dir eher was kaputt, zu dem kommst du nicht vom kofferaum aus drann das sitz unter dem auto

Danke für den Warnhinweis, aber dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn ich noch eine konkrete hilfreiche Antwort bekommen täte, ob der Schaltplan tatsächlich nicht für meinen ASTRA F-CC (Limousine) BJ 1995, Benzin, 71PS gültig ist und/oder wie ich wo an das Tankgebersignal rankomme.

Oder ist dies tatsächlich viel zu aufwendig? Mein Vater (Vollbluthandwerker und erfahrener Autobastler) würde mir beim "zerlegen" schon helfen.

am 2. Juni 2010 um 23:24

Moin!

Sorry, aber nen Schaltplan kannst wohl wirklich nich lesen.:)

Nen MID (Bordcomputer) hat nicht jeder Astra, aber nen Tacho nun wirklich jeder, also dort an Anschluss X21 PIN7 ran.

Oder auch an X6 Pin3 (A-Säule Fahrerseite), dort kannst auch den Widerstandswert des Tankgebers, nach Trennung!, messen (voll), leer wird irgendwann bei Null gehen, oder auch umgekehrt, hatte selber noch nie das Bedürfniss den Tünnef auszumessen.

ABER, was soll das eigentlich?

Wenn du deine Gerätschaften nicht hochomig genug ausführst verfälscht du die Anzeige nochmals.

Mfg Ulf

P.S. Scheiss Informatik, damit hab ich 8h/Tag zu tun.:D

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

kann das sein das du nicht wirklich ahnung vom schaltplan hast,

Ich habe zwar m.E. ausreichende Grundkenntnisse von Elektronik und Elektrik - aber von Autos und Autoelektrik/-elektronic im speziellen habe ich keine große Ahnung. Mein Spezialgebiet ist die Informatik.

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

zu dem hast du einen bc / mid im astra?

Hast recht, ich habe KEINEN bc/mid!

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

wenn nein dann hast du das gewisse U14/U15/U16 überhauptnicht.

Den Schaltplan habe ich aus diesem Forum - dabei hat es geheissen, das dieser Schaltplan für alle ASTRA-Modell von 91-96 gültig ist. Somit bin ich davon ausgegangen, das ich auch das U14/U15/U16 habe.

OK - nachdem ich keinen bc/mid habe - ist dieser Schaltplan dann für mein Auto irrelevant? Woher bekomme ich dann einen passenden Schaltplan?

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

zu dem wenn du wüßtest wie ein poti funktioniert würdest du auch wissen das es immer von 0 - xx ohm geht (xx steht für den max wert)

OK - dies ist mir schon auch klar. Ich habe mich bei dieser Datenangabe auf die Angaben (siehe tankstandsgeber-pruefwerte.jpg) einer Förderpumpe von Bosch bezogen (siehe Anhänge), die für den Daimler Sprinter entwickelt wurde. Da wurde das Signal vom Poti wohl schon aufbereitet.

Zitat:

Original geschrieben von chriskmuc

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

 

ganz ehrlich mit so wenig ahnung machst du dir eher was kaputt, zu dem kommst du nicht vom kofferaum aus drann das sitz unter dem auto

Danke für den Warnhinweis, aber dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn ich noch eine konkrete hilfreiche Antwort bekommen täte, ob der Schaltplan tatsächlich nicht für meinen ASTRA F-CC (Limousine) BJ 1995, Benzin, 71PS gültig ist und/oder wie ich wo an das Tankgebersignal rankomme.

Oder ist dies tatsächlich viel zu aufwendig? Mein Vater (Vollbluthandwerker und erfahrener Autobastler) würde mir beim "zerlegen" schon helfen.

schmeiß den scheiß von mercedes am besten gleich bis untertürkheim.

kannst du komplett vergessen paßt 1000000000000000% nicht

bei dir sind der geber und die pumpe 2 komplett getrennte bauteile.

 

du bist gerade mit deinem wissen bei -100% gelandet, da du noch nicht mal weißt wie der geber im astra arbeitet und das der für sich sein ding ganz aleine macht ohne die pumpe.

 

einen kleinen fehler bei der sache und du schießt den spannungsregler im tacho über den jordan.

 

 

du mußt den tacho ausbauen und dann am großen stecker pin 7 nehmen, die drahtfarben kannst du ja aus dem plan nehmen.

paralel und reihe geht garnicht dann ist der wert komplett daneben, das einzigste was du machen kannst ist hochohmig den wiederstandwert des gebers messen im abgeklemmten zustand.

Themenstarteram 3. Juni 2010 um 0:22

Zitat:

Original geschrieben von uller8

 

Oder auch an X6 Pin3 (A-Säule Fahrerseite)

Hi Ulf,

vielen Dank. Mit der Zeit verstehe ich immer mehr. Deine Antworten, haben bei mir einige Lichtlein zünden lassen.

Allerdings muß es wohl X6 Pin5 heissen - Tippfehler Deinerseits oder? Woher hast Du die Info, das dieser Stecker in der A-Säule Fahrerseite ist?

Dann noch eine ganz wichtige Frage - an welchen Anschluß kommt man leichter ran - X21 oder X6 ?

WARUM? - Ein Freund im Ausland beklagt den Treibstoffdiebstahl an seinen Fahrzeugen. Habe eine kleine Platine mit GPS/GSM Modul gefunden, das man mit Python programieren kann. Dieses Modul hat auch einen ADC. Um zu testen, ob meine LPF Funktion alltagstauglich ist, brauche ich jetzt mal Live-Werte - auch wenn diese nicht identisch zu seinen Fahrzeugen sein wird, aber für die grobe Kalibrierung sollte es ausreichen.

Vielen Dank im voraus,

Chris

woher wir wissen das der stecker dort ist?

ganzeinfach wir kennen unser auto :eek:

P1 anzeige tankinhalt

X6 / pin 5

muß die kompletet schweller verkleidung ab

X21 / pin 7

muß der komplette tacho raus

im plan ist ab strompfad 500 - 515 die lampen überwachung, ab 515 - 535 das MID, anschließend ab 535 - 568 kommt der tacho mit seinen anzeigen

Einbau7
Themenstarteram 3. Juni 2010 um 18:04

Vielen Dank - ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Werde mich morgen dran machen und die 4 Schrauben lösen - der Rest sollte nicht mehr das Problem sein.

Gruss,

chriskmuc

aber vorsicht die belegungen im plan stimmen nicht immer mit der realität über ein , vergleiche auch die drahtfarben.

die änderungen sind nicht alle in den plänen auf dem markt übernommen worden.

bin selbst schon oft darüber gestolpert gerade im bereich:

el-fensterheber, mid/bc und lampen überwachung

am 3. Juni 2010 um 20:43

Moin!

Eben drum.

Hier mal noch etwas Aufklärung zum Signal an X6.

-X6 Pin3 VFL (incl MJ94 mit sonstigen Eigenheiten)

-X6 Pin5 FL

Mfg Ulf

Themenstarteram 4. Juni 2010 um 15:12

ERFOLG!!!!!

Danke für Eure Hilfe - habe das blau-schwarze Kabel durchtrennt (welches auch an X6Pin5) endet - und der Tankuhrzeiger bleibt unten (kein Strom durch die Spule) und die Reservelampe leuchtet (da hoher Widerstand) - dies habe ich auch erwartet.

Nächste Frage: Für meine Platine brauche ich noch Masse und die 12 Volt. Der Einfachheithalber möchte ich dies auch gleich von den Kabeln aus diesem Kabelstrang nehmen.

Welches Kabel kann ich den da nehmen?

+12V = X6 PIN ???

Masse = X6 PIN ??? (intuitiv würde ich sagen, alle schwarzen Kabeln, ist dem so?)

Nochmals vielen Dank im voraus!

Schwarze Kabel sind Zündungsplus!

Massekabel sind braun!

An dem Stecker findest Du auf Seite des Sicherungskastens fast immer das Kabel für die hinteren Fensterheber. Auf der Fahrzeugseite ist kein Pin drin. Pin-Nr. hab ich nicht im Kopf, aber das Kabel ist Rot mit gelbem Streifen und führt Dauerplus, wenn Du im Sicherungskasten die entstrechende Sicherung einsteckt. Da hast Du eine Sicherung im Kasten für deine Spielereien; reicht ja ne kleine 5 A oder so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Tankanzeige - Sensor P4, wo und wie kommt man am besten dran?