ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Tank so klein

Tank so klein

Themenstarteram 31. August 2007 um 12:47

Vielleicht fassen sich jetzt viele an den Kopf aber ich hab die erste große Tour mit meinem "Neuen" weg ... bin auch grundsätzlich begeistert von Durchzug, Fahrkomfort ... aber warum ist der Tank so klein???

Mal ehrlich - ich bin nach Berlin - dort etwas Stadtverkehr - und dann die Autobahn wieder zurück. Es waren 575 km - Durchschnittsverbrauch 8,3 Liter (bei freier Strecke Tempomat immer zwischen 180 und 210 km/h) ... alles top. Aber warum geht bei 575 km schon die Tankleuchte an??? Erstmal nachgesehen - der hat ja bloß 60 Liter. Warum hat der nicht mehr? VW und Co werben mit 1.000 km pro Tankfüllung (sicher - nicht mit der Geschwindigkeit) aber selbst bei meinem heutigen Durchschnittsverbrauch (Schlenderfahrt) lag ich bei 6,2 Liter/100 km und selbst damit werde ich keine 1000 km schaffen (ich weiß - fast, wenn ich leerfahre ;) ).

Naja - ich hab auch mal geguckt ... aber es scheint keine größeren Tanks zu geben (das wär doch mal ein Vorschlag - Aufpreisliste = größerer Tank). Ich würds bestellen - mit 80 Litern oder mehr würde man im normalen Betrieb auch mal ne Preisschwankung dank einer Ölkrise überleben können. :D

Naja - letztendlich alles vielleicht nicht sooo schlimm - aber ich war doch ziemlich überrascht, dass ich trotz weniger Verbrauch nicht weiter kam, als mit meinem alten.

Ähnliche Themen
95 Antworten

Jetzt fahr das Fahrzeug mal mit einem richtigen Motor, gemeint ist ein 6-Ender Benziner. Da treibt einem die Reichweite die Tränen in die Augen. 250-400km - dann ist Schluss mit Lustig bei artgerechter Haltung.

stimmt!

und das ist klar ein dickes DEFIZIT beim vectra c / signum

hoffentlich wird da beim aura dran gedacht! min. 70 liter sollten es schon sein!

Hi,

 

zu dem relativ kleinen Tank kommt noch erschwerend hinzu,dass Opel uns nur max. 54 Liter zur Verfügung stellt!!!

 

Wie "J.M.G." schon schrieb,ist das gerade bei dem 6 Zylindern ein Problem.Wenn man es da mal bissl fliegen lässt ist nach 250 km die rote Lampe an und spätestens nach 300 km bist Du an der Tanke.Dann tankst Du und siehst,dass "NUR" 47 l rein gehen obwohl die scheiß Tanknadel schon auflag.

 

Das war definitiv beim Omega besser.Unterm Strich lernt man aber damit zu leben.

 

Bis denne...

Das Thema kam hier schon häufiger zur Sprache. Mich ärgert der kleine Tank auch. Mein voriger Saab 3,0 TiD hatte einen 75-Liter-Tank und dadurch mußte ich trotz höherem Verbrauch als beim Vectra auf meiner 800km-Hausstrecke an die Ostsee nicht tanken. Mit dem Vectra würde ich auf Risiko mit dem letzten Tropfen ankommen. Na ja, man kann nicht alles haben. Beim CDTI kann man den kleinen Tank sicher eher verschmerzen als beim V6 oder OPC. Die schreien ja nach 400 km schon wieder nach Futter, wenn´s mal zügig geht. :D

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Tom-aus-McPomm

Vielleicht fassen sich jetzt viele an den Kopf aber ...

Du sagst es

mit jedem l wird die Fuhre nochmals fast 1kg schwerer - mit allen Nachteilen.

Auserdem, ein zu großer Tank macht richtige Tankrechnungen und, wer wi ich schon ab und an mal einen PKW volltankt und dafür dann 100€ hinlegt, verzichtet gerne auf den Schock, noch dazu, wnnn das dann gerade mal für die nächsten 550 km reicht :mad:

Das ist aber ein rein psychisches Problem. Es ist ja letztendlich egal ob ich 2 mal weniger tanke oder einmal voll mach! Und auf die Psyche werden Fahrzeugdesigner nicht achten! :)

Zitat:

Original geschrieben von Tom-aus-McPomm

Vielleicht fassen sich jetzt viele an den Kopf aber ich hab die erste große Tour mit meinem "Neuen" weg ... bin auch grundsätzlich begeistert von Durchzug, Fahrkomfort ... aber warum ist der Tank so klein???

Ich weiß gar nicht wie klein er ist, habe den Tank noch gar nicht gesehen ? ;-)

Grüsse Thomas

Man kann ruuuuhig mal eine Pause machen.

ADE Opeler

Themenstarteram 31. August 2007 um 13:51

Zitat:

Original geschrieben von saharaman

 

Du sagst es

mit jedem l wird die Fuhre nochmals fast 1kg schwerer - mit allen Nachteilen.

Auserdem, ein zu großer Tank macht richtige Tankrechnungen und, wer wie ich schon ab und an mal einen PKW volltankt und dafür dann 100€ hinlegt, verzichtet gerne auf den Schock, noch dazu, wnnn das dann gerade mal für die nächsten 550 km reicht :mad:

Das Gewicht sollte doch wohl kein Problem sein - 20 bis 30 kg sind ja nun wirklich irrelevant. Die Fahreigenschaften sollten sich nicht so erheblich ändern ... auch nicht, wenn einmal ein Standard-Fahrer mit 75 kg oder ein 120 kg-Fahrer fährt.

Ich würde viel lieber seltener an ne Tankstelle fahren - ist alles unnütz verballerte Zeit. Ne 90-Liter-Tankrechnung wäre mit lieber, als einmal mehr an ner Tanke aussteigen zu müssen. An meinem monatlichen Gesamtverbrauch ändert sich ja daran nichts.

Auch das ist ein rein psychologsiches Spiel ... aber mir wäre die Psyologie der hohen Tankrechnung lieber, als immer von der Tankleuchte ermahnt zu werden ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mauzl

...dass Opel uns nur max. 54 Liter zur Verfügung stellt....

Komisch, ich hab meine Vectra gestern voll gemacht und da 54,77Liter reingekippt ;-)

Allerdings hatte ich auch nur noch eine Rest-Reichweite von 1 km !!!

War mir aber egal da ich auf LPG unterwegs war, hab nur getankt weil ich bei 1.26,9 nicht "Nein" sagen konnte.

Insgesamt finde ich das Tankvolumen aber auch zu klein, bei meinem Omega A Caravan waren es 65, die Limousine hat sogar einen 70Liter Tank gehabt.

Mehr nervt mich aber mein kleiner Radmuldentank für Gas - da gehen auch "nur" 50 Liter rein.

Gruß,

Michael

Gibts eigentlich beim Dieseltanken immer ne Packung Granufink dazu?

Meine Herren, 800km ohne Tankstopp. Ich glaube, da würde mir der Hydrant abreissen.

;)

simmu

Zitat:

Original geschrieben von Michael0670

Zitat:

Original geschrieben von Mauzl

...dass Opel uns nur max. 54 Liter zur Verfügung stellt....

Komisch, ich hab meine Vectra gestern voll gemacht und da 54,77Liter reingekippt ;-)

Allerdings hatte ich auch nur noch eine Rest-Reichweite von 1 km !!!

War mir aber egal da ich auf LPG unterwegs war, hab nur getankt weil ich bei 1.26,9 nicht "Nein" sagen konnte.

...

Denk bitte daran, dass Sprit auch "schlecht" werden kann. Gerade mit der Bioethanolplörre hält die Sosse nicht ewig.

Tank leiber weniger rein, dafür öfter, dass immer frische Startsuppe zur Verfügung steht.

G

simmu

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Jetzt fahr das Fahrzeug mal mit einem richtigen Motor, gemeint ist ein 6-Ender Benziner. Da treibt einem die Reichweite die Tränen in die Augen. 250-400km - dann ist Schluss mit Lustig bei artgerechter Haltung.

Dafür brauchst du keinen 6Zylinder! Das hat mein 4Zylinder genauso gut geschafft.;)

Glücklicherweise hab ich jetzt wieder einen 70l Tank. Fehlen nur noch 5Liter zu meinem ehemaligen Omega.

@simmu: 800km ohne aufs Klo zu gehen sind doch kein Problem! 200er Schnitt und die Sache ist in 4h gegessen...

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Jetzt fahr das Fahrzeug mal mit einem richtigen Motor, gemeint ist ein 6-Ender Benziner. Da treibt einem die Reichweite die Tränen in die Augen. 250-400km - dann ist Schluss mit Lustig bei artgerechter Haltung.

Dafür brauchst du keinen 6Zylinder! Das hat mein 4Zylinder genauso gut geschafft.;)

Glücklicherweise hab ich jetzt wieder einen 70l Tank. Fehlen nur noch 5Liter zu meinem ehemaligen Omega.

@simmu: 800km ohne aufs Klo zu gehen sind doch kein Problem! 200er Schnitt und die Sache ist in 4h gegessen...

Wenn ich nach Kaffeegenuss auf die Piste gehe, müsste ich dann aber einen 400er Schnitt fahren...

Nee, mal ehrlich, ich mache gerne bereits nach 200-250 km/h meine erste Pause. Bisher habe ich immer (bis auf eine Fullspeed-Ausnahme) die 500-600 km geschafft und habe eigentlich kein Problem damit, dann zu tanken.

Und sind wir mal ehrlich 10 Liter mehr sind beim Benziner grade mal 100 km mehr. Das macht den Kohl dann auch nicht mehr fett.

Deine Antwort
Ähnliche Themen