ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Tacho Umbau auf Tacho mit FIS ohne CAN / diverse Probleme, Hilfe benötigt

Tacho Umbau auf Tacho mit FIS ohne CAN / diverse Probleme, Hilfe benötigt

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 9:53

Hallo,

nachdem ich eine ganze Weile nach einem Tacho mit FIS und ohne CAN für meinen BJ '98 Golf gesucht habe, bin ich vor einer Weile fündig geworden und habe einen entsprechenden Tacho gekauft.

Der Tacho selbst hat keinen originalen TN Aufkleber mehr, laut aufgeklebtem Schildchen soll es ein 1J0 919 890A sein. Soweit, sogut. Nachdem ich das Ding eingebaut hatte, stellte ich Folgendes fest:

- Zeiger waren falsch aufgesetzt

- MFA Display geht scheinbar nur die Hintergrundbeleuchtung

- beim Auslesen mit VCDS stellte ich fest, dass VCDS die TN 1J0 919 991A meldete

- bei der VCDS Stellglieddiagnose leuchten keine der LEDs, die mittig in den Skalen sitzen; die scheinen aber generell zu funktionieren, da zB die LED für dei WFS sich normal meldet

Punkt 1 ist ärgerlich und (teilweise) von mir korrigiert worden, Näheres gleich.

Punkt 2 ist wirklich doof, gibt es Empfehlungen, bezüglich Reparaturservice (nein, 170 € ist mir entschieden zu teuer) und kann man das selbst machen (Displays scheint es ja bei Aliexpress zu geben)? Lötkenntnisse sind vorhanden, Heißluftlötkolben allerdings nicht, nur ein "normaler" mit diversen Spitzen.

Punkt 3 stört mich ja eigentlich nicht wirklich, ich frage mich nur, ob hier ggf ein anderer Datensatz auf den Tacho geflasht wurde und er sich daher mit der 991er TN meldet?

Punkt 4 --> ist das normal so?

Nachtrag zu Punkt 1:

man kann ja mittels VCDS, was ich habe, einen Zeigertest machen und sollte so klar definierte Zeigerpositionen bekommen; Drehzahlmesser 3000 u/min, Tank Hälfte, Wassertemp ebenfalls Hälfte, 100 km/h. Das erleichtert das Positionieren der Zeigernadeln ja ungemein.

Hat bei allen Instrumenten bis auf DZM auch super geklappt; um den DZM auf 3000 zu bekommen beim Test müsste ich die Nadel allerdings so aufsetzen, dass sie beim ersten Strich auf der Skala sitzt, wenn das Auto nicht fährt --> blöd. Gibt es da noch Kalibrierungswerte, die man (nicht mittels VCDS, sondern mit anderer (welcher?) SW) einstellen kann?

Offensichtlich ist der Tacho eine eher üble Bastelbude, leider kann ich dem Verkäufer nichts (mehr), da Privatkauf ohne Gewähr und Kauf schon ~2 Monate her, ich kam erst jetzt dazu, mich mit dem Ding zu befassen.

Nachdem ich das Ding nun testweise (im Auto) angeschlossen hatte und an den Zeigern rumgestellt hatte, so dass die nun (bis auf DZM) passen, habe ich vorerst den alten Tacho wieder eingesetzt (Zeitgründe, konnte nicht weitermachen).

Einen Tag später wieder den "neuen" rein und dann wollte ich testen, ob der mitgelieferte Login stimmt (war der Fall) und habe die Wegfahrsperre, die ja im Tacho sitzt, auf meine Schlüssel angelernt.

Was ich nicht wusste: die WFS sitzt nicht allein im Tacho, sondern auch noch im MSG(?).

Resultat: ich konnte nicht mehr auf den alten Tacho zurücktauschen, um den neuen ggf wegzuschicken (FIS Display) bzw selbst die Reparatur zu bemühen -->superdämlich. Auto muss fahrbereit bleiben.

Gibt es hierfür eine Lösung (kenne den Login des alten Tachos natürlich nicht), aber die WFS Daten im alten Tacho sollten doch eigentlich noch zu den Schlüsseln passen, so dass im Tacho nichts gemacht werden müsste?

Zu guter letzt wollte ich dann, nachdem die WFS auf den neuen Tacho angepasst war, wenigstens den KM Stand im neuen Tacho mittels VCDS eintragen, das geht aber leider nicht, obwohl er auf 0 stand (jetzt nicht mehr, da ich 25 km zur Arbeit fahren musste)... Gibt es da in irgendeiner Form Abhilfe / Tools, die ich mittels des VCDS Kabels benutzen könnte (gern auch per PM)?

Anbei ein paar Bilder von dem Teil, vllt kann der eine oder andere einschätzen, was an dem Ding alles faul ist und wie man es beheben könnte... Aufgrund der Wegfahrsperrenproblematik fällt wegschicken momentan leider flach, solange ich den alten Tacho respektive die WFS mit dem alten nicht wieder zum laufen bekomme...

Platine Rückseite
Skalen
FIS nur Hintergrundbeleuchtung
+4
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Oktober 2015 um 22:22

Nachtrag für alle, die es interessiert:

VAG CAN+K Commander funktioniert zumindest in der Chinaversion ohne Probleme mit dem originalen VCDS Kabel, allerdings erst, wenn man die FTDI Treiber nimmt und (ganz wichtig!) in den VCDS Einstellungen den intelligenten Bootmodus ausstellt.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Aus welcher Gegend kommst du?

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 10:39

Bonn / Hennef

Das ist leider zu weit weg.

Der Tacho kann mit VCDS nicht mehr hochgestellt werden, der Tacho hatte vermutlich bereits deutlich mehr als 100km drauf und wurde zurückgedreht.

Der Tacho den du bekommen hast war ursprünglich mal ein Meilentacho, wo halt km/h Scheiben draufgepackt wurden. Wenig überraschend da gebrauchte Tachos in UK für deutlich weniger als in Deutschland weggehen.

Du könntest mit VAG K+CAN commander versuchen den Tacho auszulesen, sollte mit deinem VCDS lite Kabel funktionieren.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 14:15

Super, danke für das Aufschlauen ;o)

Ist sogar ein normales VCDS Kabel mit Full Lizenz, keine lite Version. Hast du eine Ahnung, ob der K+CAN Commander das direkt erkennt oder brauche ich dafür ein "dummes" 10 Euro OBD-II Kabel?

Ist die DZM Skala beim UK Tacho anders?

Welche Version von VCDS hast du?

Du musst anstelle des Ross-Tech interface Treibers einen FDTI Serial bus Treiber installieren. Wenn das gemacht ist in den Einstellungen den VCP (virtual com port) aktivieren, dann Kabel entfernen und neu anstecken, dann solltest du einen COM Port haben (oder zumindest ein nicht erkanntes Gerät in den Ports), wenns nicht erkannt ist FDTI Treiber manuell neu zuweisen.

Dann sollte das funktionieren.... zumindest bei meinem HEX+CAN der Fall.

DZM ist gleich, wäre er anders wäre es aber auch egal weil die Kennlinie im EEPROM definiert ist.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 14:43

Habe die aktuelle 15.7.1; die bringt ja ihren eigenen Interface Treiber mit. Hast du einen Link zu genanntem Treiber (die Suche spuckt zum Thema ja gefühlte 18.000 Treffer aus)? Win 10 32 bit fürs Tab wäre gesucht...

Von welchen Hersteller ist dein alter originaler Tacho?

Mit VAG K Can +Commander kann man den Login Code im Regelfall auslesen.

Auch den km Stand kann man ändern. (zumindest den im Kombiinstrument)

 

Achtung, es gibt noch einen zweiten km Stand im Motorsteuergerät ECU. (ist bei einigen Motorsteuergeräten so, nicht bei allen)

 

Nur weil der Bastler des neuen Tachos ihn auf 0 km gestellt hast, heißt dass nicht dass er sich im NEU-MODUS befindet, wo man den km-Stand mittels VAG-Com / VCDS einstellen kann. Das ist so nicht möglich.

Lade dir die FDTI Treiber von hier runter:

http://www.ftdichip.com/Drivers/VCP.htm - am einfachsten rechts die exe Datei runterladen, das ist das komplette Paket.

 

Dann das RT interface unter USB devices im device manager anklicken, Treiber von FDTI installieren, sollte sowas wie USB Serial interface sein. Nachdem der Treiber geändert ist nochmal zumachen und dann wieder in die Eigenschaften und VCP aktivieren, Kabel ab- und wieder anstecken. Dann sollte etwas in den ports auftachen.... ggf. dort nochmal FDTI serial interface Treiber installieren dann sollts laufen.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 15:02

Zitat:

@das-markus schrieb am 6. Oktober 2015 um 14:46:23 Uhr:

Von welchen Hersteller ist dein alter originaler Tacho?

Mit VAG K Can +Commander kann man den Login Code im Regelfall auslesen.

Auch den km Stand kann man ändern. (zumindest den im Kombiinstrument)

 

Achtung, es gibt noch einen zweiten km Stand im Motorsteuergerät ECU. (ist bei einigen Motorsteuergeräten so, nicht bei allen)

 

Nur weil der Bastler des neuen Tachos ihn auf 0 km gestellt hast, heißt dass nicht dass er sich im NEU-MODUS befindet, wo man den km-Stand mittels VAG-Com / VCDS einstellen kann. Das ist so nicht möglich.

Stimmt, das Zurückstellen auf 0 hatte nichts bewirkt, programmieren mittels VCDS ließ er sich ja nicht... WObei ich gelesen hatte, dass die alten No CAN Tachos keinen sogenannten Neumodus haben sollen. Gibt aber scheinbar neben dem KM Stand selbst doch noch ein Flag, wo der Schreibschutz mit geregelt wird...

Motor ist der 1.6er SR, MKB ist AKL. TN der ECU habe ich gerade nicht zur Hand, aber ohne MSG Login (wo bekäme ich den her?) komme ich doch da auch nicht an den dran? Da könnte ich ja sehen, ob man mich beim Kauf besch**** hat... Wobei das beim angezeigten KM Stand von 223.000 zum Kaufzeitpunkt wohl auch keine Rolle mehr spielt *g*

Der alte Tacho ist auch ein VDO, auslesen sollte also möglich sein. Na, dann muss ich mal schauen, ob ich den Can + Commander zum Laufen bekomme...

Werde dann wohl den Login vom alten Tacho auslesen und den wieder reinhängen und das KI dann zum Displaytausch schicken; Heißluftfön ist leider nicht in meinem Repertoire.

Ja VDO lässt sich mit VAG K Can+ Commander auslesen und auch km Stand anpassen.

Für das MSG bedarf es eigentlich kein Login.

Also auslesen konnte ich diesen km Stand. er weicht bei mir ca. 1% des KI km-Standes ab... also ca. 2000km bei 220.000km.

Allerdings hab ich noch nicht probiert diesen km Stand zu ändern. Hab ich auch nicht vor.

Themenstarteram 19. Oktober 2015 um 22:22

Nachtrag für alle, die es interessiert:

VAG CAN+K Commander funktioniert zumindest in der Chinaversion ohne Probleme mit dem originalen VCDS Kabel, allerdings erst, wenn man die FTDI Treiber nimmt und (ganz wichtig!) in den VCDS Einstellungen den intelligenten Bootmodus ausstellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Tacho Umbau auf Tacho mit FIS ohne CAN / diverse Probleme, Hilfe benötigt