ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 2.5TDI Schaltung Lagerkugel tauschen

T4 2.5TDI Schaltung Lagerkugel tauschen

VW T4
Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 14:36

Hallo,

Ich hab mich jetzt schon weitreichend durchgelesen aber zu meiner Problematik noch nichts gefunden. Ich hab einen T4 2,5 (müsste AHY Motorbezeichnung Bj. 1999)(Motorraum zugebaut) kommen aber so wie es in den anderen Beschreibungen erklärt wird nicht an den Kugelkopf am Getriebe um die kaputte Kugel und Buchse zu tauschen, dass ich wieder sauber schalten kann. Bitte um eine einfache Erklärung um zum Schuss zu kommen!

Grüße Alex

Ähnliche Themen
19 Antworten

Eine einfache Erklärung dafür gibt es nicht.

Am besten so viel wie möglich weg bauen was im weg ist und sich dann an die Arbeit machen die Kugel und Buchse zu tauschen.

Das ganze brauchst du auch gar nicht alleine anzufangen, dazu brauchst du noch eine zweite und ggf. dritte Person.

In die neue Buchse machst du am besten hinten ein Loch damit die Luft aus ihr entweichen kann wenn du die Kugel rein drückst, das macht es etwas einfacher.

Es hilft aber auch ein Blick in die T4 Wiki zu diesem Thema

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 16:30

Von oben ran wird wohl besser sein !?

Warum mehrere Personen?

bau das Gestänge aus!

unten am Umlenkhebel zum Schaltknüppel links/rechts schwenken und vor/rückposition am Gestänge markieren.

die Kugel beim 5 Zylinder im eingebauten zustand aufs Gestänge drücken!!!

schei... arbeit und im besten Fall tun dir nur Woche lang die Finger weh.

Themenstarteram 29. Oktober 2019 um 14:08

Ich seh aber nicht ob die Buchse auch getauscht werden muss!? In diesem Fall müsste ich auch da ran kommen.

Ich hab es mir mal so gedacht, Anlasser raus wie viele gemeint haben, um an die Buchse ranzukommen und gleich beides zu wechseln. Kann ich den Anlasser einfach abschrauben und nach getaner Arbeit wieder ranschrauben ?

Gestänge nach hinten rausziehen, es gibt keine genaue Beschreibung wie die einzelnen Schritte wären! Nicht dass ich unnötiges zerlege !

Grüße

Hoffe auf Hilfe

mein Bus ist gerade in der Front halb zerlegt!

ich mach dir (wenn ich heute noch schaffe) Bilder.

dann ergibt sich vielleicht das ein oder andere.

Themenstarteram 30. Oktober 2019 um 11:33

Ich hab überall also unten und Front weitgehendste zerlegst! Kühlerfront ist lose, weiß blöd nicht was ich noch lösen muss?! Die Arbeit am Schaltgestänge ist das kleinere Problem! Das rankommen macht mich schwach !

Anlasser auch schon raus?

Themenstarteram 30. Oktober 2019 um 11:54

Zitat:

@bandscheib71 schrieb am 28. Oktober 2019 um 17:09:33 Uhr:

bau das Gestänge aus!

unten am Umlenkhebel zum Schaltknüppel links/rechts schwenken und vor/rückposition am Gestänge markieren.

die Kugel beim 5 Zylinder im eingebauten zustand aufs Gestänge drücken!!!

schei... arbeit und im besten Fall tun dir nur Woche lang die Finger weh.

Also das schaltgestänge direkt an der Schaltung lösen und nach hinten herausziehen!?

Themenstarteram 30. Oktober 2019 um 11:57

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 30. Oktober 2019 um 11:34:17 Uhr:

Anlasser auch schon raus?

Nein, der ist mit drei Schrauben befestigt!? Kann ich diesen einfach lösen zur Seite um besser dran zu kommen und danach wieder fest machen ohne eine Störung zu erzeugen!?

Grüße

Du solltest bevor du den Anlasser ausbaust den Minuspol der Batterie abklemmen.

Bild 1

die Muttern lösen und den Halter (Zweiteilig) abnehmen.

Bild 2

zeigt die gegenüberliegende Halterung mit Buchse.

Bild 3

Befestigung der gegenüberliegenden Halterung. di zwei schrauben lösen und den Halter mit Gestänge rausnehmen.

die löst du am besten mit einem 13 Ring.

entweder von oben der Front aus, oder unter hinter dem Getriebe herum greifen.

 

im ausgebautem zustand geht das relativ gut. wie Audijunge schon erwähnt hat, mit einem 1mm Bohrer ein loch gegenüber der Öffnung in die Kugel bohren.

Bild 1.jpg
Bild 2.jpg
Bild 3.jpg
Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 11:32

Genau darum geht es, aber bei dem im Video ist es ja einfach weil er überall gut ran kommt !

Bei mir ist alles zugebaut !

Zitat:

@pgummibaer schrieb am 30. Oktober 2019 um 22:36:52 Uhr:

Gehts um das hier:

https://www.google.de/url?...

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 11:37

Das echt lieb von dir ...... das Ding ist, die nötige Reparatur ist weniger das Problem, rankommen an die Stelle ist nicht möglich weil zugebaut! Ich denke mal der Bus von dir ist ein 2.4 D da ist mehr Platz, ich hab Bange unnötige Arbeiten zu tätigen! Deshalb die Frage ins Forum wie ich bei dem 2.5 tdi vorgehen soll !

Zitat:

@bandscheib71 schrieb am 31. Oktober 2019 um 11:12:41 Uhr:

Bild 1

die Muttern lösen und den Halter (Zweiteilig) abnehmen.

Bild 2

zeigt die gegenüberliegende Halterung mit Buchse.

Bild 3

Befestigung der gegenüberliegenden Halterung. di zwei schrauben lösen und den Halter mit Gestänge rausnehmen.

die löst du am besten mit einem 13 Ring.

entweder von oben der Front aus, oder unter hinter dem Getriebe herum greifen.

im ausgebautem zustand geht das relativ gut. wie Audijunge schon erwähnt hat, mit einem 1mm Bohrer ein loch gegenüber der Öffnung in die Kugel bohren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 2.5TDI Schaltung Lagerkugel tauschen