ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. SUV Spritsaufender Seniorenhochstuhl

SUV Spritsaufender Seniorenhochstuhl

BMW X3 F25
Themenstarteram 17. Juli 2011 um 11:58

Hallo F25 Freunde.

In der Sonntagzeitung "Sonntag Aktuell" ist Heute unter den Leserzuschriften folgendes zulesen.

Die wahre Kompetenz

Leser Rudolf Brandenstein Dettingen/Erms machte vergangene Woche in seiner Zuschrift deutlich, dass er den Klimawandel für einen riesigen Schwindel hält.

Darauf schreibt der Leser WIDO WERNER Schwäbisch Gmünd -

ich hab`s schon immer gewusst. Hermann Scheer, Mojib Latif, Al Gore und Harald Lesch, um einige zu nennen, sind Spinner, die uns den Klimawandel einreden wollen. Die wahre Kompetenz sitzt in Dettingen/Erms!

Wie gut, dass ich nun wieder ruhig schlafen und weiter von einem Sprit saufenden Seniorenhochstuhl (neudeutsch SUV) träumen kann, um mein bis dato ramponiertes Ego auf Vordermann zu bringen.

wido Werner, Schwäbisch Gmünd.

Festzustellen ist, dass in letzter Zeit vermehrt solche und ähnliche negative Leserzuschriften zum Thema SUV auftauchen. Von Sportwagen Porsche und hubraumstarken Personenwagen wird nichts geschrieben. Es geht gegen SUV!

Wünschenswert wäre, wenn sich einer der Motor-Talk SUV Freunde aufrafft und kurz dagegen hält.

Mir gelingt das leider nicht so gut!

mfg Leo

 

Beste Antwort im Thema

Ich soll mir im Winter Schneeketten aufziehen, statt das ganze Jahr über eine deutlich bessere Traktion zu haben?

Ich soll mich mit meinen 1,92 m in einen kleinen Dreier zwängen, statt bequem aus- und einsteigen zu können? Darüber hinaus soll ich lieber abspecken und Sport treiben?

Ich soll den angenehm hohen und grossen Laderaum gegen einen niedrigen und kleineren tauschen?

Ich soll auf die hohe und sehr angenehme und ebenfalls sicherheitsrelevante Sitzposition verzichten?

Mir fallen noch eine Reihe weiterer Fragen ein, aber das führt nicht weiter. Die ganze Diskussion kann auf die Grundfrage reduziert werden, ob ich auf die Vorteile eines kompakten SUV verzichte, weil dieses Fahrzeugmodell evtl. der diffusen Weltsicht eines Teils der Bevölkerung widerspricht. Natürlich kann ich auch durch so ein Fahrzeug eine Charakterschwäche kompensieren, ich empfinde es aber auch als Charakterschwäche, meinen Lebesstil einer - vermeindlichen - Mehrheitsmeinung anzupassen. Ich vermisse eine Grundeigenschaft, die die Vertreter der SUV Gegener gerne bei anderen einfordern: Toleranz.

Also, habt Euch wieder lieb....;)

BUK

 

 

158 weitere Antworten
Ähnliche Themen
158 Antworten

Leo...

Sorry, aber was erwartest Du denn jetzt von der SUV- Fraktion?

Sollen wir jetzt im Presseblatt eine Pro-SUV-Kampagne starten?

Es ist schon etwas dran. Es findet tatsächlich so etwas wie eine SUV-Hetze statt.

Auf meinem Radar steht da SPONLINE ganz vorn.

Kaum eine Woche, in der dort kein Schmähartikel auf SUV erscheint.

SPONLINE hat sogar eine angebliche "gesellschaftliche Ächtung" von SUV ausgemacht (mich hat noch nie jemand wegen meines LandCruisers schief angesehen).

Andrerseits offene und kritiklose Begeisterung für teure PS-starke Sportwagen.

Einer meiner Kollegen fährt einen Porsche Boxster.

Beim Smalltalk erwähnte er diese Woche, wie erstaunt er war, daß sein Wagen bei der Fahrt durch die Schweiz bei 120 km/h max einen einstelligen Verbrauch erzielte.

Mit anderen Worten: dieser kleine zweisitzige, windschlüpfrige Sportwagen verbraucht in der Regel mehr als 10 Liter/100km.

Mein derzeitiger LandCruiser, 2,5-Tonner mit einem Luftwiderstand wie eine Küchentür, verbraucht im Schnitt 10,5 Liter (nachgerechnet; BC sagt 9,5 l) Diesel, konstant über 4 Jahre/130.000 km. Obwohl ich ihn öfters in die elektronische Begrenzung (180 km/h) bringe.

Vom X3 erwarte ich mir nach den bislang verfügbaren Praxiswerten ca. 20 ... 25% geringeren Verbrauch.

Wo ist da der Unterschied ausser der ungleich größeren Alltagstauglichkeit eines SUV (min. 5 Sitzplätze, riesiger variabler Kofferraum)?

Ich würde mir nie einen Sportwagen kaufen (hole zu häufig sperrige Teile aus dem Baumarkt), aber deshalb mache ich Sportwagenfahrern ihre Autos doch nicht madig. Ein Auto sollte zur Lebenssituation passen (Singles ohne Eigenheim gehen wesentlich seltener zum Baumarkt)

SUV-Hass ist reine Ideologie, durch keine handfesten Fakten untermauerbar.

Es gibt auch keine soziale Ächtung von SUV, wie der "Spiegel" so gerne behauptet.

Zitat:

Original geschrieben von ellude

Hallo F25 Freunde.

In der Sonntagzeitung "Sonntag Aktuell" ist Heute unter den Leserzuschriften folgendes zulesen.

Die wahre Kompetenz

Leser Rudolf Brandenstein Dettingen/Erms machte vergangene Woche in seiner Zuschrift deutlich, dass er den Klimawandel für einen riesigen Schwindel hält.

Darauf schreibt der Leser WIDO WERNER Schwäbisch Gmünd -

...........................

Wie gut, dass ich nun wieder ruhig schlafen und weiter von einem Sprit saufenden Seniorenhochstuhl "(neudeutsch SUV) träumen kann, um mein bis dato ramponiertes Ego auf Vordermann zu bringen.

wido Werner, Schwäbisch Gmünd.

.....................................

Auch wenn ich den ganzen Text des Herrn Wido Werner nicht so ganz verstehe-"Sprit saufender Seniorenhochstuhl " find ich wirklich kreativ.Hat er doch Recht! Säuft Sprit,ist hoch,läßt Rückengeplagte gut einsteigen ...

Also mich kratzt sowas garnicht.Und wenn man so quer durch die SUV Foren liest,ist der Anteil der SUV Fahrer,die sich scheinbar ausschließlich über ihr Auto definieren auch nicht sooo klein.Da könnte man schon das eine oder andere ramponierte Ego vermuten :D

Ich zumindest hab mir ein SUV gekauft,weil es mir gefallen hat und weil ich es gut gebrauchen kann,auch wenn ich nicht alles brauche,was es kann.Was solls-ich muß mich vor niemanden rechtfertigen.Andere machen anderes ,was ich nicht mag und es ist mir auch egal.

Also lass den Herrn Werner reden ,was er mag und amüsiere dich drüber.

Hier fehlt´s einzig und alleine an "Charakterstärke" des TE`s. Wäre die vorhanden, würde auch er sich nur folgende Frage stellen........

.... wer ist überhaupt Werner Wido ???

Na, klingelt`s ???

 

Ach Kinder,

wenn ich solche Kommentare wie in diesem Leserbrief lese, fände ich es durchaus interessant zu überlegen vor welchem psychologischen Hintergrund man eigentlich eine derartige tatsächlich sachlich schwer begründbare dafür aber umso polemischer vorgebrachte Feindbilschafferei nötig hat. Hehe, der Gedanke amüsiert mich.

Wenn in meinem Umfeld derartige Diskussionen auftauchen, versuche ich einen sachlichen (und nicht einseitigen) Beitrag zu liefern. Die Überzeugung von pseudo-ideologisch geprägten und sachlichen Argumenten unzugänglichen Zeitgenossen habe ich eingestellt. Wozu auch.

Abgesehen davon, die Energiefrage dieser Erde harrt ihrer Lösung, und die Frage ob SUVS oder nicht, Sportwägen oder nicht usw. ist nur ein wahrlich unbedeutender Mini-Ausschnitt dieser komplexen Problemstellung.

Lg

Pete

Leserbriefe in einer Zeitung ist wie MT ... nur aus Papier ... darf man nicht alles so ernst nehmen.

Zitat:

Original geschrieben von pete100

Ach Kinder,

Abgesehen davon, die Energiefrage dieser Erde harrt ihrer Lösung, und die Frage ob SUVS oder nicht, Sportwägen oder nicht usw. ist nur ein wahrlich unbedeutender Mini-Ausschnitt dieser komplexen Problemstellung.

Lg

Pete

Deutschland rettet doch gerade das Klima ...

- Atomausstieg und Einstieg in die CO2 freie Solarenergie

- Feinstaubplaketten, damit man in der Stadt noch schnaufen kann

- Fahrzeuge, die man in D nicht mehr haben darf/will/kann werden steuertechnisch kaputt gemacht und fahren noch 40 Jahre in Hinterwesttimbuktien

- bald wird der Feinstaubfilter für den heimischen Holzofen Pflicht

- demnächst bekommt die 40 Jahre alte Hütte verpflichtend einen Vollwärmeschutz, der fast so viel kosten wird wie ein Neubau. Der Besitzer kann es sich nicht leisten und der Vermieterbund wird Amok laufen, wenn es auf die Miete umgelegt wird.

und damit der Fred was mit Autos zu tun hat und nicht geschlossen wird:

- mein SUV braucht nur 5,6 Liter im Schnitt, ha ha, trotzdem DANKE an BMW für diese total bescheuerte Messmethode, spart sie BMW doch einen Haufen CO2 in der Bilanz und mir ein paar Euro Steuern.

Danke, Anke ääh Angie

GÄÄÄÄÄHN...:rolleyes:

....habe ich was verpaßt - gibt es schon SUV die etwas anderes saufen als Sprit ?

Greetz Yocash

Zitat:

Original geschrieben von ellude

Hallo F25 Freunde.

In der Sonntagzeitung "Sonntag Aktuell" ist Heute unter den Leserzuschriften folgendes zulesen.

Die wahre Kompetenz

Leser Rudolf Brandenstein Dettingen/Erms machte vergangene Woche in seiner Zuschrift deutlich, dass er den Klimawandel für einen riesigen Schwindel hält.

Darauf schreibt der Leser WIDO WERNER Schwäbisch Gmünd -

ich hab`s schon immer gewusst. Hermann Scheer, Mojib Latif, Al Gore und Harald Lesch, um einige zu nennen, sind Spinner, die uns den Klimawandel einreden wollen. Die wahre Kompetenz sitzt in Dettingen/Erms!

Wie gut, dass ich nun wieder ruhig schlafen und weiter von einem Sprit saufenden Seniorenhochstuhl (neudeutsch SUV) träumen kann, um mein bis dato ramponiertes Ego auf Vordermann zu bringen.

wido Werner, Schwäbisch Gmünd.

Festzustellen ist, dass in letzter Zeit vermehrt solche und ähnliche negative Leserzuschriften zum Thema SUV auftauchen. Von Sportwagen Porsche und hubraumstarken Personenwagen wird nichts geschrieben. Es geht gegen SUV!

Wünschenswert wäre, wenn sich einer der Motor-Talk SUV Freunde aufrafft und kurz dagegen hält.

Mir gelingt das leider nicht so gut!

mfg Leo

beim letzten Duell, als als Teile auf dem Konferenztisch lagen, habe ich leider festgestellt, dass "meiner " zu den kürzeren gehört.

um mithalten zu können, musste ich mir dann einfach einen SUV bestellen, wer will schon am Ende der Tabelle rumhängen

ich hoffe, dass meine Depressionen nach der Auslieferung wieder verschwinden

Zitat:

Original geschrieben von wolfgang_81827

Zitat:

Original geschrieben von ellude

Hallo F25 Freunde.

In der Sonntagzeitung "Sonntag Aktuell" ist Heute unter den Leserzuschriften folgendes zulesen.

Die wahre Kompetenz

Leser Rudolf Brandenstein Dettingen/Erms machte vergangene Woche in seiner Zuschrift deutlich, dass er den Klimawandel für einen riesigen Schwindel hält.

Darauf schreibt der Leser WIDO WERNER Schwäbisch Gmünd -

ich hab`s schon immer gewusst. Hermann Scheer, Mojib Latif, Al Gore und Harald Lesch, um einige zu nennen, sind Spinner, die uns den Klimawandel einreden wollen. Die wahre Kompetenz sitzt in Dettingen/Erms!

Wie gut, dass ich nun wieder ruhig schlafen und weiter von einem Sprit saufenden Seniorenhochstuhl (neudeutsch SUV) träumen kann, um mein bis dato ramponiertes Ego auf Vordermann zu bringen.

wido Werner, Schwäbisch Gmünd.

Festzustellen ist, dass in letzter Zeit vermehrt solche und ähnliche negative Leserzuschriften zum Thema SUV auftauchen. Von Sportwagen Porsche und hubraumstarken Personenwagen wird nichts geschrieben. Es geht gegen SUV!

Wünschenswert wäre, wenn sich einer der Motor-Talk SUV Freunde aufrafft und kurz dagegen hält.

Mir gelingt das leider nicht so gut!

mfg Leo

beim letzten Duell, als als Teile auf dem Konferenztisch lagen, habe ich leider festgestellt, dass "meiner " zu den kürzeren gehört.

um mithalten zu können, musste ich mir dann einfach einen SUV bestellen, wer will schon am Ende der Tabelle rumhängen

ich hoffe, dass meine Depressionen nach der Auslieferung wieder verschwinden

Wenn man schon einen Dienstwagen in Anspruch nehmen muss ,um den Kürzeren zu kompensieren ,ist man ohnehin schon auf der Verliererspur:D

Dann wenigstens gaaanz dicke Räder drauf und Chip rein ! Dann könnte es passen:p

Bin kein Senior (würde mich dessen aber auch nicht schämen - klingt wie ein Schimpfwort hier?!) und sitze dennoch gerne hoch.

Spritsaufender... ? Mit 6-8L/100?

Der hat ja echt Ahnung ...

Die meisten 4-5 Jahre alten Mittelklassewagen, mancher 7-8 Jahre alter Kleinwagen vorm Kampus pustet mehr oder ähnlich viele Schadstoffe in die Umwelt als ein neuer ML250, X3, Q5 oder GLK.

Wenn es trotzdem noch um SUVs im speziellen geht fällt die Maske der Kritiker:

in Wirklichkeit geht es um eine Neiddebatte, das andere ein schöneres Spielzeug haben als sie selbst. Das können oder wollen sie nicht. Und tolerant sind sie nunmal auch nicht.

Das nervt wenn man selbst spassbefreit vom verknöcherten Öko-Starrsinn befallen ist und im Claudia Roth - Fan Club ist ;)

Da übersieht man dann auch gerne das der Ökoaspekt kaum mehr eine Rolle spielt.

Zitat:

Original geschrieben von Q.D.I

Bin kein Senior (würde mich dessen aber auch nicht schämen - klingt wie ein Schimpfwort hier?!) und sitze dennoch gerne hoch.

Spritsaufender... ? Mit 6-8L/100?

Der hat ja echt Ahnung ...

Die meisten 4-5 Jahre alten Mittelklassewagen, mancher 7-8 Jahre alter Kleinwagen vorm Kampus pustet mehr oder ähnlich viele Schadstoffe in die Umwelt als ein neuer ML250, X3, Q5 oder GLK.

Wenn es trotzdem noch um SUVs im speziellen geht fällt die Maske der Kritiker:

in Wirklichkeit geht es um eine Neiddebatte, das andere ein schöneres Spielzeug haben als sie selbst. Das können oder wollen sie nicht. Und tolerant sind sie nunmal auch nicht.

Das nervt wenn man selbst spassbefreit vom verknöcherten Öko-Starrsinn befallen ist und im Claudia Roth - Fan Club ist ;)

Da übersieht man dann auch gerne das der Ökoaspekt kaum mehr eine Rolle spielt.

Jepp,

genau meine Meinung!!!

Eigentlich wollte ich mich nicht äußern, aber....

Es ist schon traurig, wie "manche" Leute über Ihre Hilflosigkeit (oder wie man es auch noch nennen mag) hinwegtäuschen und ganze Völkerscharen - egal in welche Richtung auch immer - motivieren.

Da gibt es doch immer welche, die ein Missfallen an irgendwelchen Dingen haben z.B. Frontbügel/Bullenfänger/Jehova-Bügel.

Man sollte einfach das Themas schließen und Ruhe ist.

Gruß Veit.

Zitat:

Original geschrieben von treg4x4

Zitat:

Original geschrieben von wolfgang_81827

 

beim letzten Duell, als als Teile auf dem Konferenztisch lagen, habe ich leider festgestellt, dass "meiner " zu den kürzeren gehört.

um mithalten zu können, musste ich mir dann einfach einen SUV bestellen, wer will schon am Ende der Tabelle rumhängen

ich hoffe, dass meine Depressionen nach der Auslieferung wieder verschwinden

Wenn man schon einen Dienstwagen in Anspruch nehmen muss ,um den Kürzeren zu kompensieren ,ist man ohnehin schon auf der Verliererspur:D

Dann wenigstens gaaanz dicke Räder drauf und Chip rein ! Dann könnte es passen:p

super Vorschlag, mach ich *breite Reifen, dicke Rohre*

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. SUV Spritsaufender Seniorenhochstuhl