ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Stoßdämpfer Wechsel bei airmatik

Stoßdämpfer Wechsel bei airmatik

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 23. Juli 2013 um 15:27

Weiteres Problem müsste bei mir den Stoßdämpfer hinten rechts Wechsel. Jm Erfahrung damit. Die Werkstätten sagen kann nur bei MB gemacht werden wg der Niveau Regelung der Luftfedern,.. Jm ne Idee?

Beste Antwort im Thema

@HendrixBowling

Schau mal hier.

Hatte es auf dem Laptop.

Gruß an alle

vf-agentur

Danke sagen wär klasse!

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von HendrixBowling

Weiteres Problem müsste bei mir den Stoßdämpfer hinten rechts Wechsel. Jm Erfahrung damit. Die Werkstätten sagen kann nur bei MB gemacht werden wg der Niveau Regelung der Luftfedern,.. Jm ne Idee?

Klar das typische bla bla!

JEDE Werkstatt mit etwas know how kann das!

WIR z.B. ... hätten sogar die Dämpfer gebraucht oder neu da ;)

Gruss aus Hannover

Themenstarteram 23. Juli 2013 um 20:09

Ernsthaft? Wenn ihr ne gescheite Anleitung habt her damit,.. Was kosten die Dämpfer neu bei euch?:-) laut MB Anleitung muss die Luft komplett abgelassen werden aus der airmatik und nach Einbau wieder eingestellt werden,..

Zitat:

Original geschrieben von HendrixBowling

Ernsthaft? Wenn ihr ne gescheite Anleitung habt her damit,.. Was kosten die Dämpfer neu bei euch?:-) laut MB Anleitung muss die Luft komplett abgelassen werden aus der airmatik und nach Einbau wieder eingestellt werden,..

Wie stellst DU Dir ne Anleitung vor?

Ich glaube kaum das unser Meister sich hinsetzt und aufschreibt wie man sowas aus / einbaut und einstellt etc... schon aus haftungstechnischen Gründen in Deutschland gar nicht möglich ;)

Neue Stossdämpfer beziehen wir auch über MB direkt ... kosten um die 600 € /Stk ... gebraucht / geprüft mit Funktionsgarantie liegen bei 250 €

Abgesehen davon wenn der Dämpfer oder sonsteine Komponente im Druckluftsystem defekt/ undicht ist muss man keine Luft ablassen ;) das dürfte dann bereits geschehen sein.

Gruss aus Hannover

Zitat:

Original geschrieben von mcclaine911

Zitat:

Original geschrieben von HendrixBowling

Ernsthaft? Wenn ihr ne gescheite Anleitung habt her damit,.. Was kosten die Dämpfer neu bei euch?:-) laut MB Anleitung muss die Luft komplett abgelassen werden aus der airmatik und nach Einbau wieder eingestellt werden,..

Neue Stossdämpfer beziehen wir auch über MB direkt ... kosten um die 600 € /Stk ... gebraucht / geprüft mit Funktionsgarantie liegen bei 250 €

Hast mir auch Preise für vordere Airmatic Stoßdämpfer (Neu/Gebraucht)? Gern auch per PM, wenn hier unerwünscht.

Die hinteren Stoßdämpfer können ohne Probleme getauscht werden !

Da brauch auch nicht an Druck abgelassen werden , da die Dämpfer hinten separat arbeiten .

Einzige Unterschied zu Seriendämpfer , ist der elektronische ANSCHLUSS .... Alten Stecker ziehen und neuen reinstecken und schwups ist das Hexenwerk erledigt !

Zitat:

Original geschrieben von mcclaine911

Zitat:

Original geschrieben von HendrixBowling

Ernsthaft? Wenn ihr ne gescheite Anleitung habt her damit,.. Was kosten die Dämpfer neu bei euch?:-) laut MB Anleitung muss die Luft komplett abgelassen werden aus der airmatik und nach Einbau wieder eingestellt werden,..

Wie stellst DU Dir ne Anleitung vor?

Ich glaube kaum das unser Meister sich hinsetzt und aufschreibt wie man sowas aus / einbaut und einstellt etc... schon aus haftungstechnischen Gründen in Deutschland gar nicht möglich ;)

Gruss aus Hannover

Das würde sich in dem Fall WIS nennen , dort sind die Arbeitsschritte nach Mercedes Vorschriften erklärt !

Themenstarteram 24. Juli 2013 um 11:37

Zitat:

Original geschrieben von ekdahl

Die hinteren Stoßdämpfer können ohne Probleme getauscht werden !

Da brauch auch nicht an Druck abgelassen werden , da die Dämpfer hinten separat arbeiten .

Einzige Unterschied zu Seriendämpfer , ist der elektronische ANSCHLUSS .... Alten Stecker ziehen und neuen reinstecken und schwups ist das Hexenwerk erledigt !

Hey danke für den Tip, also die Stpßdämpfer mit 600 sind zu teuer dafür würde ich 2 stück orginal bei MB bekommen wie der Kollegen oben benannt hat.

Also bist du dir sicher das ich hinten einfach die Stoßdämpfer wechseln kann ohne was an der Airmatiog zu machen laut der anleitung von MB müssen die Dämpfer exakt gerade neben der Luftfederrung eingebaut werden usw.

Beschreib doch mal wie du es gemacht hast schritt für schritt

@HendrixBowling

Schau mal hier.

Hatte es auf dem Laptop.

Gruß an alle

vf-agentur

Danke sagen wär klasse!

Die Anleitung ist für Stoßdämpferwechsel nicht zu gebrauchen !

Ha,ha.Ekdahl wieder ;-).

Stoßdämpferwechsel sind ja keine Schwierigkeit.

Er hat ja auch das Wort Airmatic benutzt.

Themenstarteram 24. Juli 2013 um 18:08

Danke für die Anleitung aber wie schon gesagt die airmatic will ich nicht wechseln sondern den daneben befindlichen stossdämpfer! Und zu Heckantrieb,.. Ich würde meine 4 matic nicht dagegen eintauschen,..:-))

Ich glaube einige sollten sich mal hier bewusst werden, was ein Stoßdämpfer und was die Luftfeder ist!!!

Der Stoßdämpfer ist zum Dämpfen der Schwingung da und die Luftfeder zum aufnehmen der Kräfte durch Fahrbahnunebenheiten.

Die hier gepostete Anleitung bezieht sich auf die Luftfeder und wie edkahl schon geschrieben hat, ist diese für den Wechsel der STOßDÄMPFER nicht brauchbar.

Der Wechsel der Stoßdämpfer ist recht einfach:

  • Fahrzeug mit Hebenbühne anheben
  • Rad/Räder demontieren
  • Seitenverkleidungen im Kofferraum entfernen/lösen um an die Schrauben zu kommen
  • elektrische Steckverbindung lösen
  • Achse abstützen GAAAAAANZ WICHTIG, da sonst die Luftfeder vollständig ausfahren kann und dabei eventuell beschädigt wird
  • Schraube oben in der Karosse mit Spezialschlüssel lösen
  • Schraube an Achse lösen
  • Stoßdämpfer herausnehmen
  • Einbau in umgekehrter Reihenfolge

Gruss

Themenstarteram 25. Juli 2013 um 0:15

Zitat:

Original geschrieben von sennini

Ich glaube einige sollten sich mal hier bewusst werden, was ein Stoßdämpfer und was die Luftfeder ist!!!

Der Stoßdämpfer ist zum Dämpfen der Schwingung da und die Luftfeder zum aufnehmen der Kräfte durch Fahrbahnunebenheiten.

Die hier gepostete Anleitung bezieht sich auf die Luftfeder und wie edkahl schon geschrieben hat, ist diese für den Wechsel der STOßDÄMPFER nicht brauchbar.

Der Wechsel der Stoßdämpfer ist recht einfach:

  • Fahrzeug mit Hebenbühne anheben
  • Rad/Räder demontieren
  • Seitenverkleidungen im Kofferraum entfernen/lösen um an die Schrauben zu kommen
  • elektrische Steckverbindung lösen
  • Achse abstützen GAAAAAANZ WICHTIG, da sonst die Luftfeder vollständig ausfahren kann und dabei eventuell beschädigt wird
  • Schraube oben in der Karosse mit Spezialschlüssel lösen
  • Schraube an Achse lösen
  • Stoßdämpfer herausnehmen
  • Einbau in umgekehrter Reihenfolge

Gruss

Ernsthaft? Hammer wenn das funktioniert Bau gerade ( anderer Forumsbeitrag) mein Kofferraum um damit er elektrisch funkt. Und dafür musste ich das ganze Auto zerlegen komplette wirklich komplette innenverkleidung ist jetzt ab jetzt käme man Super an den Stoßdämpfer ran.:-) wenn das Auto auf der Hebebühne ist wie soll ich die Achse dann abstützen? Hast du da was konkreteres für mich? :-) und meinst ich soll beide Seiten gleich wechseln hab gehört man sollte das tun oder reicht eine Seite?

Der Innenkotflügel sollte , wegen dem Anschluss und der korrekten Verlegung auch noch demontiert werden .

Zum Reifen Abstützen empfiehlt sich ein Motorheber ... Eine sternförmige rollbare Auglage die hoch/runter gepumpt werden kann !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Stoßdämpfer Wechsel bei airmatik