ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Stoffsitze reinigen?

Stoffsitze reinigen?

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 8. November 2008 um 21:45

Hallo zusammen,

Wie würdet ihr den am besten Stoffsitze Reinigen?

Da ich eh alles mal ausbau und komplett überhole sind natürlich die Sitze auch mit dran...

Würdet ihr eher zu Wasser mit Seife greifen oder zu Polsterschaum?

Denkt ihr mit heißen Dampf würde den sitzen schaden?

Freu mich natürlich über jeden Tipp

Gruß Max

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 9. November 2008 um 3:26

Habe meine Sitze versucht mit diversen Polsterschäumen und Fleckenreinigern zu reinigen. Ergebnis war bescheiden. Dann habe ich eine Art Pulver von Vorwerk zur Teppichreinigung bekommen und konnte damit ein recht gutes Ergebnis erzielen. Leider habe ich die genaue Bezeichnung nicht zur Hand.

am 9. November 2008 um 10:59

mit dem dampf kannst du gut kaugumis,öl flecken entfernen aber nicht die gesamnte polsterung nein es passiert nichts. wenn du keine bessonderen mitteln hast reicht venisch mit wasser verdünnen und mit ne bürschte gleichmäsig verteilen wichtig ist es keine wasser render entstehen das es überal nas ist keine trocknen stellen bleiben das must du min. 2 mal machen je nach verschmutzung. Kurtz gesagt kompletes auto staubsaugen venisch auftragen 10 minuten einwirkenlassen wasser abziehen mit einem wassersauger vorgang wiederholen wenn du aber denn dachhimmel auch machen willst venisch AUFSPRÜREN und mit ein microfasser tuch gleichmessig verteilen und das auch alles 2 mal würde das mit dem dachhimmel als erstes machen das du dich nicht aufs nasse setzen must egebnis ist hervoragend wichtig ist das es gleich messig verteild ist und das wasser gut abziechen

ps: sitzheizung auf gar keinen fall einschalten!!!!!!!!!!!

kann steurg. kaputt gehen

Themenstarteram 9. November 2008 um 14:29

Hallo danke erst einmal für die Tipps werd das nach und nach mal angehn...

Liegt ja alles im warmen Keller...

Ich denk ich werd das mal mit Vanisch versuchen da damals doch kleine Kinder mitgefahren sind und da anscheinend mal ein Getränk ausgeloffen ist...

Villt hat noch jemand ein anderes Wundermittel zur hand...

Grüße Max

Ich hab meinen neulich erst mit stinknormaler Neutralseife gemacht.

Geht wunderbar und ist günstig.

Die Polster saugen halt auf wie sonst was. Da geht einiges an Wasser rein :)

Hab auch den Ladeboden hinten rausgenommen, man kommt da ein Dreck raus, auch wenn der noch normal aussieht!!!

vorsicht beim getränken auf den sitzen cola kann die polsterung aufressen wundermittel hätte ich auch leider den namen nicht zur hand damit kannst du wunderbar denn ganzen innenraum sauber machen mit ne mischung 1/50 reicht völlig aus und motor wäsche 1/20 genau wie felgen bekommst du die alus tip top sauber der preis ist ca 13€ kannst aber damit 2 autos grundreinigen von ausen bis innen und es bleibt noch was übrig so das de es für zu hause auch noch benuzen kannst arbeit als kfz aufbereiter und arbeite sehr gern mit denn mittel.

vorsicht beim motorraumwäsche solte dann immer versigeld werden denn die ganzen fette weg sind kann dan rosten und die schleuhe porös werden

Hi Maxl,

wenn Du warten kannst, bis Du meine Frau im Set mit meinem Winter C4 gekauft hast, dann kann sie Dir da helfen :D

Bis dahin habe ich folgende Tipps für Dich:

Eins vorweg, Haftung für Schäden übernehme ich natürlich keine und wenn Du eine Sitzheizung hast, empfehle ich besondere Vorsicht ;). Alle Arbeiten immer am Stück an einem Sitzteil zu Ende machen und dann dem nächsten Teil anfangen.

- Du brauchst: einen Dampfreiniger, Fensterputzmittel, flüssiges Feinwaschmittel, Weichspüler, eine mittelharte Bürste, warmes Wasser und einen Nassauger (kann man sich z.B. im Baumarkt ausleihen).

- Vorreinigung: sauge den Sitz ordentlich ab, dabei mit der Bürste den Stoff ausbürsten, damit Du hinterher nicht Staub und Dreck noch weiter ins Material einarbeitest. Nimm Dir dafür Zeit. Jetzt nimmst den Dampfreiniger und drückst ordentlich Dampf durch die Polster. Die können dabei ruhig richtig feucht werden. So löst Du viel Dreck, Nikotin, etc. an.

- Hauptreinigung: mische Fensterreiniger, Feinwaschmittel und lauwarmes Wasser zu je 1/3. Wie immer erstmal an verdeckter Stelle testen, ob sich Verfärbungen ergeben. Nimm keine "Wundermittel" sondern einfachen Fensterreiniger und ein gutes Waschmittel. Diese Mischung wirfst Du satt auf die Sitze und arbeitest sie ordentlich mit der Bürste ein. Sei nicht zu zimperlich, Wasser tut da nix. Wichtig: nicht einwirken lassen, sondern sofort absaugen und zwar mit "schmackes", also den Sauger richtig in die Polster drücken und raus mit dem Wasser. Diesen Vorgang wiederholst Du mehrmals, je nach Verschmutzung.

Nachreinigung: mit einer Mischung aus Wasser und etwas Feinwaschmittel machst Du den Sitz nun immer wieder richtig nass, bürstes nach und saugst ihn wieder ab. Das machst Du so lange, bis nur noch sauberes Wasser kommt.

Spülen: wie Nachreinigung, nur mit klarem Wasser (möglichst entkalkt), bis kein Schaum mehr mit kommt.

Pflegen: mit einer Mischung aus warmen Wasser und etwas Weichspüler nochmal den Stoff einmassieren, dann absaugen und nochmal spülen. Den Schritt braucht man nicht unbedingt, aber vorallem Veloursitze werden erst damit richtig schön.

Hinterher spülen, spülen, spülen (mit entkalktem Wasser) und dann so trocken saugen wie möglich. Nun braucht der Sitz einige Zeit zum trocknen und mit etwas Glück ist er hinterher wie neu oder besser ;).

Grüße

Matthias

Super Anleitung, ich hatte es meiner Waschstraße gegeben, die haben sich für 80€ komplett Innen über das Auto hergemacht und auch Teppichreinigerpulver benutzt. Die Laderaumabdeckung haben sie abgedampft, sah aus, als wenn in dem Auto Sumpf transportiert wurde.

Gehen damit auch glänzende Stellen wieder weg? Habe an der linken Sitzwange vom Fahrersitz vom vielen Raus und Rein so glänzende Stellen.

Zitat:

Original geschrieben von esmeraldaente

Gehen damit auch glänzende Stellen wieder weg? Habe an der linken Sitzwange vom Fahrersitz vom vielen Raus und Rein so glänzende Stellen.

Denke nicht. Da ist einfach der Stoff poliert, das dürfte man so ohne weiteres nicht wieder wegbekommen.

Grüße

Matthias

@maxl 909,

wenn Du eh alles ausbaust, zieh doch die Sitze ab und wasch die Bezüge in der Waschmaschine! Hab ich auch gemacht. Hat den Vorteil das die ganze Reinigungsbrühe nicht in den Tiefen der Polsterung versickert! Anschließend sehen die Sitze wieder aus wie neu und der Duft ist nicht zu schlagen. Der Aufwand ist erstaunlich gering.

Hast Du Sportsitze oder normale?

Haben sich die Bezüge dabei nicht verzogen?

Grüße

Matthias

Doch, in Richtung besser ;). Der Stoff sitzt einfach knackiger!

Themenstarteram 10. November 2008 um 18:03

Hallo Madud hab leider ganz normale...

Aber Trotdem schön.

Also du meinst runter damit und ab in die Wäsche?

Dann aber auf 30° max udn im schon waschgang?

Gruß Max

Mit den "normalen" ist es denke ich sogar noch mal einfacher! Waschmaschine bei 30 Grad, jo! Ich hatte sicherheitshalber die Bezüge noch in Bettbezügen drin. Sicher ist sicher!

Die Bezüge sind original mit Metallklammern an den Polstern befestigt. Die kannst Du prima durch Kabelbinder ersetzen.

Themenstarteram 10. November 2008 um 20:23

Das wäre aufjedenfall die einfachste und wahrscheinlich sauberste Lösung

Gruß Max

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Stoffsitze reinigen?