ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Stimmt es, dass Auto mit hohen KM Leistungen weicher werde ?

Stimmt es, dass Auto mit hohen KM Leistungen weicher werde ?

Themenstarteram 27. August 2006 um 14:29

Heute morgen hat mein Nachbar gesagt, dass Auto mit hohen KM Leistungen in der Karosserie weich werden.

Man merkt es an Klappergeräuschen.

Wenn man einen Unfall hat und das Auto schon eine große KM Leistung hinter sich hat, würde man das an der Sicherheit erkennen können.

Einige Fahrzeuge haben das bereits ab 50 TKM, andere Fahrzeuge erst bei 100 TKM und mehr.

Es würde auch sehr stark vom Hersteller abhängen und man könnte daher ein teureres Auto unterscheiden können.

Was meint Ihr ?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Was soll das heißen "in der Karosserie weich werden". Die Karosserie wird nicht weich.

Klar können neigen alte Autos zum Klappern (der 3er ja oft auch schon als Neuwagen).

Klappern liegt aber meist daran, dass sich Verbindungen losgerüttelt haben. Gummi oder Kunstoffe ausgehärtet sind und deshalb Verbindungen von Plastikteilen nicht mehr so gut passen und noch an vielen anderen Gründen.

Bei teureren Autos sollte man eine höhere Passgenauigkeit erwarten können als bei billigen Autos, deshalb sollten diese auch weniger klappern. Die KM-Leistung kann man daran aber bestimmt nicht ablesen.

Was du ansprichst, sind die unzähligen Hartgummilager. Diese setzten sich mit der Zeit bzw. leiern aus, was zu dem schwammigeren Gefühl älterer Fahrzeuge führt.

Was eine Erneuerung bringen kann, ist z.B. hier nachzulesen.

Viele Grüße, Timo

Auch die Karosserie kann weicher werden....durch Verwindungen und Fahrbahnunebenheiten....

besonders bei Cabrios kann man das merken. So nen tiefergelegten, harten E30 als Cab kriegt man schnell weich

Eins steht fest dein Nachbar hat am Samstag Sat 1 Automagazin geschaut,da kam nämlich das Thema und ja die Karosserie wirs mit den Jahren ein wenig "weichgeklopft".

 

Gruß mclaren

Hallo,

ich denke das war vor Jahren ein großes Problem. Heute sind die Karosserien wesentlich verwindungssteifer. Bei normaler Beanspruchung kann ich mir keine Nachteile vorstellen. Bei einem 15 Jahre alten Kleinwagen mit tiefer, breiter, härter sehr wohl...

Klappergeräusche wie zuvor beschrieben, es rappelt sich manchmal was los...

Grüße

BEN

Ganz lustig fand ich bei AutoBild mal die Idee das Auto nach dem 100.000 km Dauertest auch zu crashen, um zu gucken, ob er die Grenzwerte des Neufahrzeugs auch einhält. Hintergrund waren hier auch eine zu erwartende Erweichung des Chassis.

I.Ü. werden die M5-Ringtaxis auf der Nordschleife auch nach festgelegtem Rhythmus ausgemustert und kommen in die Presse. Claudia Hürtgen erwähnte mal, dass man es den autos deutlich anmerken würde, wenn sie 25.000 Nordschleifen-KM hinter sich hätten.

Zitat:

Original geschrieben von AMGaida

Ganz lustig fand ich bei AutoBild mal die Idee das Auto nach dem 100.000 km Dauertest auch zu crashen, um zu gucken, ob er die Grenzwerte des Neufahrzeugs auch einhält. Hintergrund waren hier auch eine zu erwartende Erweichung des Chassis.

.....

was kam denn dabei raus?

Zitat:

Original geschrieben von BMWRider

Auch die Karosserie kann weicher werden....

Genau, denn jedes Material kann "ermüden", aber dazu benötigt man Piezo elekrtische Aufnehmer, um das festzustellen.

Das Klappern kommt von den kraftschlüssigen, nicht formschlüssigen Verbindungen.

Ich denke, dass mit "weich werden" wahrscheinlich nicht die Materialien an sich gemeint sind, sondern das Fahrgefühl und der Gesamteindruck. Ich glaube nicht, dass der Stahl weich wird, aber durch ausgeleierte Verbindungen und ähnliches könnte die Verwindungssteifheit abnehmen. Abgesehen davon werden Fahrwerksfedern wohl tatsächlich weicher.

am 27. August 2006 um 20:43

Aaalso, bei Autobild haben die mal vor zig Jahren einen Passat Variant mit 250.000 Dauertestkilometern untersucht. Ist zwar so noch ganz gut gewesen, aber die Karrosserie war total weich - also die Torsions- oder Verwindungssteifigkeit hat stark nachgelassen.

Da allerdings mit jeder Fahrzeuggeneration die Verwindungssteifigkeit immer höher wird (und zwar im 20 - 60%-Bereich, zumindest wird so geworben), denke ich mal, dass das heute nicht mehr so ein Thema sein sollte - zumindest, wenn man den Karren nicht in Kombination mit Tieferlegung, voller Beladung und extremen Fahrverhalten malträtiert.

So, habe fertisch, korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

CU

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von Coup330

was kam denn dabei raus?

Wenn ich mich recht erinnere, haben sie in der "Golf-Klasse" diverse Autos im Neu- und im Gebrauchtzustand miteinander verglichen... an die Ergebnisse im Detail kann ich mich nicht erinnern. Aber www.autobild.de ist dein Freund. ;)

edit:

Hier haben sie einen Megane nach 100.000 km gecrasht. http://www.autobild.de/.../artikel.php?artikel_id=10593

Also das die Karosse weicher wird ist richtig. Habe hier an der UNI mal zwei Karosserie Teile gesehen die im Dauertest waren. eines mit 500km Autobahn und das andere mit (glaube)50km Feldweg. bei dem mit dem Feldweg waren Klebe, Clinch und Stanzpunkte angerissen ausgerissen oder das Metall hatte sichschlicht von einander weg bewegt. Und ich meine auch zu wissen das es vom A8 aus der letzten Generation war.

Also ich lasse meinen Wagen so wie er ist. Nichts tiefer nichts breiter (hab ihn Samstag erst schmaler gemacht) und fahre auf Feldwegen oder in den Bauernschaften immer schön langsam seid dem. Hatte mich echt erstaunt was ich da gesehen habe.

Gruß der Seb!

Zitat:

Original geschrieben von Sternsinger81

Also das die Karosse weicher wird ist richtig. Habe hier an der UNI mal zwei Karosserie Teile gesehen die im Dauertest waren. eines mit 500km Autobahn und das andere mit (glaube)50km Feldweg. bei dem mit dem Feldweg waren Klebe, Clinch und Stanzpunkte angerissen ausgerissen oder das Metall hatte sichschlicht von einander weg bewegt. Und ich meine auch zu wissen das es vom A8 aus der letzten Generation war.

Also ich lasse meinen Wagen so wie er ist. Nichts tiefer nichts breiter (hab ihn Samstag erst schmaler gemacht) und fahre auf Feldwegen oder in den Bauernschaften immer schön langsam seid dem. Hatte mich echt erstaunt was ich da gesehen habe.

Gruß der Seb!

Meinst Du wirklich 500 und 50Km? Oder 500.000 und 50.000 Km?

Also genau die Zahlen habe ich nicht mehr im Kopf. War aber wirklich sehr sehr gering!

Gruß Seb!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Stimmt es, dass Auto mit hohen KM Leistungen weicher werde ?