ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Steuerkette 6 Zylinder Diesel - wie lange hält sie beim N57?

Steuerkette 6 Zylinder Diesel - wie lange hält sie beim N57?

BMW 3er
Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 15:19

Die Kette ist ja ein Bauteil, welches ursprünglich ein Autoleben lang halten sollte. Allerdings längt sie sich in allen Motoren mehr oder weniger. Beim M57 habe ich schon Laufleistungen jenseits der 1.000.000km gesehen. Und beim N57? Er soll ja die empfindliche Kette der 4Zylinder haben, nur dass sie durch die bessere Führung länger hält. Aber wie lange? Wann passen die Steuerzeiten nicht mehr?

500.000km oder schon eher? Der Motor ist ja nun schon >8 Jahre aufm Markt. Haben erste Taxifahrer schon die Million geknackt? Bei mobile.de findet man kaum welche mit über 300.000km.

Ähnliche Themen
318 Antworten

Hallo.

Die Steuerkette beim N47 , insbesondere die Gleitschienen scheinen ja ein stückweit ein Schwachpunkt des Motors zu sein. Der N57 ist da zwar nicht so auffällig, aber wenn man etwas von Motorschäden liest, dann doch fast immer Kette. Laut BMW muss die Kette nicht gewechselt werden, aber die Diskussion ist ja schon bezüglich des Ölwechsel vom 8HP bekannt. Die einen sagen so oder die anderen so.

Einfache Frage, würdet ihr ab einer gewissen Laufleistung die Kette auf Verdacht wecheln lassen und wenn ja bei wieviel km ?

Soweit ich das verstanden habe muss dazu der Motor raus, jedenfalls wenn obere und untere Kette getauscht werden.

Ist es sinnvoll, dann eventuell noch gleich ein paar Sachen mitzumachen ( Ölpumpe, Haupt- und Pleuellager) oder Blödsinn ?

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Ohne Probleme oder Gräusche zu haben, halte ich es für Blödsinn. Die meisten Schäden kündigen sich durch Geräusche oder schlechte Motorlauf an. Dann kann man immer noch handeln. Ich denke die Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Also bei der Kette kann man etwas hören, muss es aber nicht ! Bei den Lager geben ich Dir schon recht. Hier ging es ja dann nur darum, dass der Motor eh draußen ist. Das Problem ist eben bei der Kette, dass ein relativ billiges Bauteil einen Riesenschaden verursachen kann und es sehr schlecht konstruktiv bei den angesprochenen Motoren gelöst ist. Würde der Wechsel ohne Motorausbau über die Bühne gehen, würde die Diskussion ganz anders laufen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Gibts bei BMW eigentlich Freiläufer-Motoren?

Egal ob Benzin oder Diesel..

Gruß

k-hm

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Bei N57 Motoren hört man gelängte Steuerketten sofort am Laufgeräusch heraus.

Siehe:

http://www.motor-talk.de/.../...leifgeraeusche-vom-motor-t5951886.html

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Ich bin jetzt ehrlich gesagt zu faul die ganzen Threads hier reinzuverlinken, aber es gibt auch hier im Forum nicht wenige, bei denen sich die Steuerkette einfach so und ohne diese netten Geräusche verabschiedet hat.

Betrifft sowohl den M57 , als auch den N57. Die Suchfunktion gibt es her.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Das sind viele 1000 Euro die du investieren willst.

Frag doch mal nach, ob bei deinem Motor geprüft werden kann ob eine gelängte Kette vorliegt bzw. eine Körperschallmessung durchgeführt werden kann. Da bist du bei max. 200 Euro für die Analyse dabei.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Der Wechsel der Kette schlägt in einer freien spezialisierten Werkstatt mit ca. 1100 Euronen zu buche. Ist sicher kein Schnäppchen, aber im Verhältnis zum worstcase auch nicht völlig übertrieben. Jedenfalls in meinen Augen. Das ruft der freundliche schon für eine normale Durchsicht mit einer Achse Bremsentausch auf.

Ich habe jetzt 220000 km runter und das Auto steht sehr gut da. Ich will es einfach weiterfahren.

Ich werde das wohl im Sommer eh machen lassen, weil dann auch der DPF gereinigt werden muss.

Außerdem ist dann sowieso en Service fällig. Die Frage ist ja eigentlich nur, ob es Sinn macht, wenn der Motor sowieso draußen ist, noch etwas anders machen zu lassen. Ich fahr im Jahr 35-40 tkm und bin beruflich auf die Karre angewiesen. Neu kaufen ist natürlich immer eine Alternative, aber ich bin völlig mit dem Auto zufrieden und es ist bezahlt. So sehe ich das. Was ich hier jetzt investiere, sind ja nichts weiter als 2-3 Leasingraten. So sehe ich das, kann man auch anders sehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Nun ja, Deine Entscheidung scheint ja ganz klar gefallen zu sein. Oben hast Du noch nach unserer Meinung gefragt ;)

Unter uns: Ich beginne immer, so wie Du, in Gedanken mit präventiven Reparaturen zu spielen, wenn es Zeit für eine Neuanschaffung ist.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Jetzt muss ich schmunzeln Goldfinger! Nein, ich warte auf den Nachfolger, wenn es denn einen gibt. Ich rede vom F07. Es soll ja so etwas wie ein 6er GT werden, was man so liest. Aber ich bin mal gespannt, was da an Preisen aufgerufen wird und ob es noch der Charakter ist, also nicht zu flach.

Bezüglich der Steuerkette ist meine Entscheidung in der Tat fast gefallen. Gleichwohl bin ich nicht beratungsresitend.

Die Frage bezog sich aber eben auch darauf, was eventuell noch sinnhaft wäre.

Übrigens habe ich vor einem halben Jahr dem guten Stück ein neues Fahrwerk gegönnt.

Also ich will schon noch ein bisschen damit fahren.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Brauchst hier nichts für mich zu verlinken.Bei der Laufleistung macht es auch Sinn den Steuertrieb zu erneuern.

Welcher Anbieter macht dies denn für 1100 Euro?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Der Preis ist von Triebwerk-Steinhagen. Ich hatte ein paar BWM-Spezi angeschrieben u.a. auch H2Motors, TJP, Motorentechnik Bielefeld. Soweit ich das einschätzen kann, seriöse Firmen mit gutem Ruf.

Für die Steuerkette lagen die alle so in etwa. Aber mir haben alle empfohlen auch die Haupt und Pleuellager mitmachen zu lassen, da diese auch so ein Knackpunkt sind. Das soll relativ einfach gehen. Deshalb meine Frage, was noch sinnvoll ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Steuerkette beim N57 auf Verdacht wechseln' überführt.]

Hallo,

Ich fahr auch ein E90 330d mit 245ps den N57D30A Motor.

Also ist die Kette jetzt auf der Getriebe seite, dass man erst den Motor komplett raus nimmt, damit man die Kettenspanner wechseln kann ??

Themenstarteram 24. Juli 2017 um 8:07

Ja leider.

Bei M47 und M57 war sie vorn, bei N47 und N57 hinten.

Zitat:

@ronmann schrieb am 24. Juli 2017 um 08:07:50 Uhr:

Ja leider.

Bei M47 und M57 war sie vorn, bei N47 und N57 hinten.

Was ist das denn für ein scheiss, wollte eigentlich kommende wochen meine Kettenspanner wechseln lassen. Toll was wieder bmw gebaut hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Steuerkette 6 Zylinder Diesel - wie lange hält sie beim N57?