ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Stein auf Wischer verursacht kreisförmigen Kratzer auf Scheibe.Reparaturfähig?

Stein auf Wischer verursacht kreisförmigen Kratzer auf Scheibe.Reparaturfähig?

Themenstarteram 15. Febuar 2007 um 9:51

Morgen

Gestern abend hat es geregnet und ich hab beim abstellen des Wagens den Wischer nicht ausgemacht. Folglich wischt er heut morgen beim Anlassen. Dummerweise muss ein kleines Steinchen am Wischer geklebt haben, welcher mir nun einen kreisförmigen Kratzer auf der Beifahrerseite verpasst hat. Der Kratzer ist fein aber trotzdem sichtbar.

Gibt es da irgendwelche Polier-Möglichkeiten oder ersetzt mir die Versicherung so einen Schaden? Wenn ja, welche Versicherung?

Danke für euer Antworten

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi!

Also mit polieren is da leider nichts. Mir ist das selbe passiert in den letzten Tagen. Hab auch einen kleinen Stein auf die Windschutzscheibe bekommen der dann die Scheibe zerkratzt hat. Wenn du deine Teilkaskoversicherung hast wird die Scheibe auf jedenfall ersetzt. Das einzige was du bezahlen musst is ggf. eine Selbstbeteiligung wenn du eine hast. Gibt aber auch Werkstätten die dir deine Selbstbeteiligung übernehmen weil du ja schließlich nicht nur 10,- € dort lässt sondern schon ein bisschen mehr Geld.

Greetings Olli!

Zitat:

Original geschrieben von DJ Illy

Gibt aber auch Werkstätten die dir deine Selbstbeteiligung übernehmen weil du ja schließlich nicht nur 10,- € dort lässt sondern schon ein bisschen mehr Geld.

...womit wir wieder beim "alten" Thema Versicherungsbetrug sind...

Die SB wurde mit der Versicherung vereinbart, um eine niedrigere jährliche Belastung zu haben. Im Umkehrschluss ist die SB auch selber zu tragen. Wenn man in ner Werkstatt nen "Rabatt" bekommt, MUSS der an die Versicherung weitergegeben werden...

Soll keine Predigt werden, ich wollte nur auf diesen Umstand hinweisen, nicht dass jemand im Nachhinein sagen kann "Hab ich doch nicht gewusst..." ;)

Gruß

Jan

Themenstarteram 15. Febuar 2007 um 11:13

Hm ok.

Danke für die Tips. Gibt es dennoch ne Möglichkeit den Kratzer selbst zu flicken?

Immerhin spar ich mir dann die SB.

Für weitere Tips bin ich dankbar

In der Regel nicht (der Fachmann müsste den Kratzer natürlich begutachten).

Ich habe neulich auch eine Scheibe getauscht deswegen (Vaters Auto). Harzen/polieren ist unterm Strich aufwändiger. Natürlich kostet das i.d.R. 150.- SB.

Der gleiche Kratzer auf dem Lack wäre viel teurer, weil die Kasko dann nicht hilft... Nimm's gelassen. ;)

Viele Grüße, Timo

Re: Stein auf Wischer verursacht kreisförmigen Kratzer auf Scheibe.Reparaturfähig?

 

Wirf den Stein nicht weg,

bevor Du überprüft hast,

ob es nicht vielleicht doch ein Diamant ist!

Die Welt ist immer voller Überraschungen!! ;)

Hallo zusammen,

Allerdings sind Kratzer kein Fall für die Teilkaskoversicherung, da sie den Gegenstand des "Glasbruches" der in den AKBs der Versicherer hinterlegt ist, nicht erfüllen. Sollte jemand doch den Schaden über die TK abwickeln, wird von den Betrieben meisten als Schadensursache nicht Kratzer angegeben sondern fälschlicherweise Steinschlag oder Riss. Diese falschen Angaben werden dann auch noch von den Kunden auf der Schadensmeldung unterschrieben.

 

Es gibt eigentlich zwei Methoden zur Kratzerentfernung an Scheiben. Die eine davon ist das Polieren, die andere das Schleifen. Wenn es sehr feine Kratzer auf der Scheibe sind, kann man mit dem speziellen Glaspolierset versuchen die Kratzer zu entfernen. Ein Schleifen der Scheibe das alle Kratzer auf jeden Fall entfernen würde ist meistens nicht ganz möglich, da bei dieser Methode zu viel Material abgetragen wird und somit die Scheibe Verzerrungen und falsche Lichtbrechung aufweisen würde. Dies ist der sogennante Linseneffekt.

Auch bei sehr feinen Kratzern wird natürlich ein wenig Glas von der Scheibe abgerieben und könnte, muss aber nicht, die gleichen Erscheinungen wie beim Schleifen nachsichziehen.

Um eine definitive Aussage treffen zu können müsste man sich die Scheibe auf jeden Fall anschauen.

Daher mein Rat an Dich :

Lass die Scheibe von einem Autoglasspezialisten anschauen, allerdings von einem, der sich auch mit dem Polieren wirklich auskennt. Er kann auch den Gesamtzustand beurteilen. Top-Autoglaser, können Dir auch mit Hilfe eines optisch-elektronischen Messgerätes den Zustand Deiner Scheibe wirklich messen. Leider können dies die wenigsten. Es sollte daher schon ein Meisterbetrieb der Kfz-Innung sein und keiner der vielen selbsternannten Glasspezialisten.

Themenstarteram 16. Febuar 2007 um 17:54

Super informative Antwort. Tausend Dank

Der Kratzer is recht fein aber eben doch sichtbar. Gesamtzustand der Scheibe würde ich als neuwertig beschreiben da sie grad mal n Jahr alt ist. Also abschleifen wäre wohl zu viel des Guten.

Ok ich geh mal zum Spezialisten

Danköööööööööööööööööö

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Allerdings sind Kratzer kein Fall für die Teilkaskoversicherung, da sie den Gegenstand des "Glasbruches" der in den AKBs der Versicherer hinterlegt ist, nicht erfüllen. Sollte jemand doch den Schaden über die TK abwickeln, wird von den Betrieben meisten als Schadensursache nicht Kratzer angegeben sondern fälschlicherweise Steinschlag oder Riss. Diese falschen Angaben werden dann auch noch von den Kunden auf der Schadensmeldung unterschrieben.

Das ist interessant.

Bei mir (bzw. meinem Vater) wurde "Beschädigung Frontscheibe" eingetragen und über TK erstattet (abzüglich Selbstbeteiligung).

Als Information sagte der "Autoglasmeister" hier am Ort dazu, dass jede Beschädigung (ob Kratzer oder Krater) die Glasstruktur schwächen und zum "Glasbruch" führen KANN.

Um genau das zu verhindern, wollen die Versicherer ja sogar, dass man vorher repariert, und erstatten daher eine Reparatur OHNE Abzug der Selbstbeteiligung.

Wo aber eine Reparatur technisch oder wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, bleibt nur der Austausch, natürlich MIT Abzug der Selbstbeteiligung.

Der GRUND für eine Glasbeschädigung sei dabei unerheblich. Genau das bestätigte auch unser Versicherungs-Mod hier...

Vielleicht könntet ihr beide das nochmal kurz kommentieren?

Viele Grüße, Timo

PS @beone: Anleitungen zum Versicherungsbetrug werden hier sicher nicht kommentiert oder geduldet...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Stein auf Wischer verursacht kreisförmigen Kratzer auf Scheibe.Reparaturfähig?