ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Startprobleme A3 Sportback

Startprobleme A3 Sportback

Audi
Themenstarteram 25. Februar 2020 um 21:05

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Sportback (1,9TDI, BJ 2005, 290.000km).

Vor 2 Wochen bin ich nach einer ca. 40km langen Fahrt kurz (max. 10min) auf einem Parkplatz stehen geblieben, hab leider das Licht vergessen auszumachen und danach ist mein Sportback nicht mehr angesprungen und musste überbrückt werden. Ein befreundeter Mechaniker hat die Batterie geladen und meinte dann, dass die Batterie defekt ist.

Daraufhin habe ich mir eine neue geholt. (70Ah, S-Power, soll eine Tochter von Varta sein). Seit dem Wechsel vor 2 Wochen ging alles gut. Heute morgen ist mir aufgefallen, dass mein Sohn gestern früh die Innenbeleuchtung für hinten angemacht hat und sie seitdem an war. Trotzdem ist er ohne Probleme angesprungen. Dann bin ich in die Arbeit gefahren (14km) und auf dem Heimweg (auch problemlos angesprungen) musste ich nach ca. 10 km anhalten um etwas einzukaufen. Und dann war die gleiche Situation wie vor 2 Wochen. Ich hab den Schlüssel umgedreht und es kam kein Geräusch, kein Klacken, nichts. Nach ein paar Versuchen sprang er wieder ganz normal an, als wenn nichts gewesen wäre.

Ich habe jetzt die Vermutung, dass es evtl. nicht an der Batterie liegt, denn wenn ich den Schlüssel rumdrehe und es klackt nichts und nach ein paar Versuchen startet er normal, dann glaube ich nicht an die Batterie.

War vorhin in einer Werkstatt zum Fehler auslesen, aber leider war dazu nichts dringestanden.

Was könnte ich dazu selbst noch prüfen ohne in eine Werkstatt zu gehen?

Sporty

Ähnliche Themen
22 Antworten

Könnte eventuell der Magnetschalter vom Starter defekt sein.

Oder der Zündanlassschalter gibt schön langsam den Geist auf.

bleiben die lampen im tacho beim startversuch an oder gehen die alle inkl display tot beim versuch?

War da nicht auch mal was mit denn Massepunkten? Das die oxidieren?

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 11:46

Zitat:

@eribetty schrieb am 25. Februar 2020 um 23:15:30 Uhr:

Könnte eventuell der Magnetschalter vom Starter defekt sein.

Oder der Zündanlassschalter gibt schön langsam den Geist auf.

Wie kann ich denn testen ob der Magnetschalter vom Starter bzw. der Zündanlassschalter das Problem sind?

Gruß

Sporty

PS: Wie kann man mehrere Beiträge von anderen Usern in einem Beitrag zitieren?

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 11:48

Zitat:

@ligno1989 schrieb am 25. Februar 2020 um 23:57:17 Uhr:

bleiben die lampen im tacho beim startversuch an oder gehen die alle inkl display tot beim versuch?

Das weiß ich leider nicht mehr? Ich glaube, dass nichts mehr geleuchtet hat. Aber sicher bin ich mir nicht.

Gruß

Sporty

Wenn alle Lampen ausgehen sowie die displays ausfallen dann kann ein kontaktfehler vorliegen z. B. I'm Batterie Bereich durch nicht festgedrehte pole oder die Masse Verbindung zur Karosserie

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 14:38

Zitat:

@ligno1989 schrieb am 26. Februar 2020 um 12:01:13 Uhr:

Wenn alle Lampen ausgehen sowie die displays ausfallen dann kann ein kontaktfehler vorliegen z. B. I'm Batterie Bereich durch nicht festgedrehte pole oder die Masse Verbindung zur Karosserie

Die Batterie war normal angeklemmt. Da war nichts festzustellen. Wie gehe ich am besten vor wenn ich ein Masseproblem vermute? Gibt es beim Sportback einen "zentralen" Massepunkt an der Karrosserie? Dann könnte ich die Kabel von der Batterie zum Massepunkt verfolgen und versuchen etwas zu erkennen.

Gruß

Sporty

Zündschlüssel Stellung 2, alle Kontrolllampen leuchten.

Und in Stellung 3 (Starten) ist alles weg und startet nicht?

Klingt nach ZAS (Zündanlassschalter).

Wieviel Volt hat die Batterie denn im normalzustand? Wenn alle lampen ausgehen kann es immernoch die Batterie sein.

Zu den massepunkten kann ich leider nichts sagen

Themenstarteram 27. Februar 2020 um 7:37

Danke schonmal für die Infos.

@eribetty

Leider weiß ich nicht mehr wie bzw. ob die Kontrolllämpchen geleuchtet haben. Ich glaube die Lämpchen waren aus, aber sicher bin ich mir nicht. Wie kann ich den Zündanlassschalter prüfen wenn der Fehler gerade nicht auftritt?

@Keks95

Beim ersten Vorfall vor 2 Wochen wurde die Batterie danach mit ca. 13,xV geladen. Wenn sie dann 1-2 Std. vom Ladegerät getrennt wurde, hat sie erstmal mit 14,xV geladen. Erst nach langer Zeit ist die Ladespannung wieder auf 13,xV gesunken. Lt. meinem Bekannten war dann die Batterie defekt.

Am Dienstag habe ich die Batterie wieder geladen und da blieb die Batterieladung bei knapp über 13V. Würde es etwas bringen wenn ich die Batterie jeden zweiten Tag lade und dabei immer die Ladespannung kontrolliere? Da ich einfach 14km in die Arbeit fahre, sollte die Batterie eigentlich ausreichend geladen sein. Außerdem ist die Batterie erst 2 Wochen drin, da sollte es damit eigentlich keien Probleme geben.

Gruß

Sporty

Zitat:

@sporty2oo5 schrieb am 27. Februar 2020 um 07:37:59 Uhr:

Wie kann ich den Zündanlassschalter prüfen wenn der Fehler gerade nicht auftritt?

Schwierig, ist meist ein Kontaktproblem im Schalter.

Genauso der Magnetschalter am Starter.

Macht sich bemerkbar inden er einmal funktioniert und dann wieder nicht.

Wie sieht es denn aktuell aus? Geht jetzt garnichts mehr, oder lässt er sich wieder normal starten?

Dann kannst Du die Batterie schonmal ausschließen.

Themenstarteram 27. Februar 2020 um 12:12

@eribetty

Nachdem das Problem am Dienstag aufgetreten ist, ist er danach wieder angesprungen. Es hat beim Schlüsselrumdrehen nichts geklackt, kein Geräusch. Nach ein paar Versuchen ist er angesprungen als wenn nichts gewesen wäre. Wie ich dann daheim war habe ich die Batterie geladen und er springt wieder normal an und ist ganz normal im Gebrauch. Deshalb war auch meine Vermutung, dass es gar nicht an der Batterie liegen könnte. Wenn die Batterie leer ist und nichts klackt, dann ist es schon komisch wenn er danach wieder normal anspringt. Das passt nicht zu einer leeren Batterie.

Kann ich das irgendwie eingrenzen ob der Zündanlassschalter oder der Magnetschalter vom Starter betroffen sind? Wahrscheinlich nur, wenn der Fehler auftritt, oder?

Gruß

Sporty

Könnte man nur testen indem man beim Magnetschalter am Starter eine Prüflampe dazuhängt.

Wenn dann beim Startversuch die Lampe leuchtet und er startet nicht wird es der Magnetschalter/Starter sein. Also Strom kommt bis dorthin.

Wenn gar nichts passiert -- kein Starten und Lampe leuchtet nicht -- dann weißt Du zumindest dass gar kein Strom bis zum Starter kommt.

So würde ich das Problem mal eingrenzen.

Ich glaube Batterie kannst Du ausschließen wenn er sonst normal anspringt.

Themenstarteram 27. Februar 2020 um 15:05

@eribetty

D.h. ich kann es eigentlich nur testen wenn das Problem wieder auftritt? Vorher sind mir die Hände gebunden. :(

Ich werden dann mal warten bis der Fehler wieder auftritt und dann teste ich das mal. Ich hoffe er springt dann wenigstens daheim nicht an und nicht auf einem Parkplatz oder vorm Supermarkt. Da wäre es mit der Lampe nicht so toll. :mad:

Wird dazu eigentlich ein Fehler im Speicher abgelegt? Dann könnte man das näher eingrenzen.

Gruß

Sporty

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Startprobleme A3 Sportback