ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Startprobleme 2,5 TDI nach Wechsel Steuergerät VP44

Startprobleme 2,5 TDI nach Wechsel Steuergerät VP44

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 22. Juni 2013 um 18:46

Hallo Zusammen ;o)

Ich habe ein Problem mit meinen A6, 2,5 TDI, AKE, VA mit Automatik. Ich lese seit ca. 6 Wochen jeden Beitrag der nur irgendwie zu meinem Problem passt. Bin nun aber wohl mit meinem Latein am Ende :confused:

Was bisher geschah:

09/2012

Zur Vorbereitung der HU in der Werkstatt neue Zahnriemen und Nockenwellen. Außerdem große Inspektion mit sämtlichen Filtern.

HU und AU ohne Probleme

02/2013

Totalausfall Steuergerät ESP

04/2013

nach intensivem Studium des Forums Steuergerät ausgebaut und nach Polen zur Reparatur geschickt.

05/2013

Steuergerät nach zwei Wochen wieder da. Kosten incl. Versand ca. €200,-

Steuergerät eingebaut und gem. AUDI-Anleitung mit Vakuumpumpe entlüftet.

Anschließend mit Hilfe von etwas Startpilot gestartet.

Läuft im Standgas ruhig und gleichmäßig mit ca. 760 U/min.

So weit so gut!

Aber nun kommt's:

1. Der Motor geht schon nach kurzer Zeit in Notlauf (Anzeige Vorglühanlage blinkt)

2. Dementsprechend regelt er bei 2.800 U/min ab.

3. Nach längerer Standzeit springt er nicht mehr ohne Hilfsmittel im Ansaugschlauch (Diesel/Startpilot) an (wenn er läuft, siehe oben)

Habe also weiter im Forum gelesen und folgendes ausprobiert:

1. neue Batterie

2. LMM getauscht

3. mit VCDS den Messwertblock 4 ausgelesen: alle Werte im Soll-Bereich

4. mit VCDS den Messwertblock 19 ausgelesen (bei Startversuch):

angezeigte Motordrehzahl 94 U/min

5. mit VCDS einzelnen Messwerte (G28 aus Grupp 01 und G28 aus Gruppe 19) während Startversuch angezeigt: 01: 209 U/min; 19: 94 U/min

Und nun weis ich echt nicht mehr weiter !

Wieso wird in den beiden Gruppen die Drehzahl unterschiedlich angezeigt?

Gem. Reparaturleitfaden muss beim Messwertblock 19 die Drehzahl min. 200 U/min betragen, da sonst die ESP nicht angesteuert wird.

Kann es sein, dass die ESP ein falsche Signal bekommt?

Wenn ja, woher?

Und wieso stimmt dann das andere?

Und wo kommt das her?

Bin momentan echt ratlos. Die Karre steht jetzt schon fast 8 Wochen und so langsam will ich mal fertig werden :(

Ich hoffe sehr, es hat noch jemand eine gute Idee, bzw. ein paar Antworten auf meine Fragen...

Schönes WE :D

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von awek

Hab den Auto-Scan von heute hochgeladen.

Hier noch mal:

Mittwoch,26,Juni,2013,18:55:11:51445

VCDS Version: AIB 11.11.5

Datenstand: 20130111

AW

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

Fahrzeugtyp: 4B - Audi A6 C5

Scan: 01 02 03 06 08 15 16 17 18 22 34 35 36 37 45 55 56 57 65 67

75 76 77

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WAUZZZ4BZ1N071196 Kilometerstand: 169070km

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: AIB\059-907-401-AKE.clb

Teilenummer: 4B2 907 401 E

Bauteil: 2.5l/4VTEDC G000AG D02

Codierung: 01011

Betriebsnr.: WSC 02325

VCID: 22738D10AE070408178

Subsystem 1 - Teilenummer: 00010059

Bauteil: 130 106EC150_1.R75824586084

WAUZZZ4BZ1N071196 AUZ7Z0Y1623263

1 Fehler gefunden:

01318 - Steuergerät für Einspritzpumpe (J399) defektes STG!

34-10 - keine Fehlerart erkannt - Sporadisch

Readiness: Nicht Verfügbar

-------------------------------------------------------------------------------

//

Ende --------------------------------------------------------------------

Zitat:

Original geschrieben von awek

 

18265 - Lastsignal

P1857 - 35-10 - Fehlermeldung vom Motor-Steuergerät - Sporadisch

Also gehts Du davon aus, dass das STG defekt ist?

Wie ist das mit dr Zuordnung von STG zu Motor? gibt es da eine Übersicht, welches STG zu welchem Motor geört? Vielleicht hab ich ja wirklich das falsche zurück bekommen?

Kann die komische Drehzahlanzeige am Drehzalsensor des STG liegen?

Hättest du ein fremdes, falsches Pumpensteuergerät zurück bekommen, wäre dann die Wegfahrsperre Aktiv.

Sie ist mit Ki, Motor Stg, und Pumpensteuergerät verknüpft. der Schlüsselcode liegt also in 3 Steuergeräten. Wird einer dieser Komponenten Getauscht, Leuchtet das Schlüssel Symbol im KI, und der Motor springt an, geht aber nach 2 Sek wieder aus.

01318 Sagt doch schon klar aus: Pumpensteuergerät erkennt Fehler. Doch um diese zu Analysieren geht nur mit Entsprechenden Bosch Dieseltester Direkt am Pumpensteuergerät.

Du hast 2 Drehzahlsensoren: Kurbelwelle, und Pumpe. Die Pumpe dreht Deutlich Langsamer, als die Kurbelwelle...

Themenstarteram 27. Juni 2013 um 2:44

1 Fehler gefunden:

01318 - Steuergerät für Einspritzpumpe (J399)

34-10 - keine Fehlerart erkannt - Sporadisch

Readiness: Nicht Verfügbar

Diesen Fehler habe ich bisher ignoriert, da er wohl auf das VCDS zurück zu führen ist:

http://www.vagcomforum.de/index.php?...

Ich dachte bisher, Wegfahrsperre ist bei Bj. 2000 noch kein Thema?

Warum wird denn der Drehzalsensor im STG der ESG auch als G28 angzeigt?

Die Drehzahl muss gem. AUDI RepAnleitung min. 200/min sein, sonst keine Aktion der ESP!

Du scheibst bis Bj. 2000 Wegfahrsperre kein Thema, aber in deiner Fahrzeugbeschreibung steht Erstzulassung 10/2003, somit geht Jeder davon aus das dein Fahrzeug auch die Wegfahrsperre in der Pumpe hat.

Wenn ich das alles hier so lese. Das einfachste ist eine AT-Pumpe aus dem bekannten Nachbarland ordern und du hast keine Probleme mehr. Das erspart dir viele Kopfschmerzen und du fährst wieder mit einem guten Gefühl. Klar ist das teuer, aber dann hast wenigsten wieder einen Dicken der fährt.

Zitat:

Original geschrieben von awek

1 Fehler gefunden:

01318 - Steuergerät für Einspritzpumpe (J399)

34-10 - keine Fehlerart erkannt - Sporadisch

Readiness: Nicht Verfügbar

Diesen Fehler habe ich bisher ignoriert, da er wohl auf das VCDS zurück zu führen ist:

http://www.vagcomforum.de/index.php?...

Ich dachte bisher, Wegfahrsperre ist bei Bj. 2000 noch kein Thema?

Warum wird denn der Drehzalsensor im STG der ESG auch als G28 angzeigt?

Die Drehzahl muss gem. AUDI RepAnleitung min. 200/min sein, sonst keine Aktion der ESP!

Was sagt MWB 18 (Status der ESPu)?

Themenstarteram 27. Juni 2013 um 11:43

Sorry tut mir leid, wenn ich euch da auf die falsche Fährte gesetzt hab, mit dem Bj. :(

Den Quattro hab ich auch noch, aber der ist eine andere Baustelle...

Also noch mal, das aktuelle Problem mit meinem VA, Motor AKE, Automatik, Bj. 2000

Den MWB 18 kann ich heute Abend auslesen.

Muss ich halt noch mal mit der Dose starten. Noch was was ich bei der Gelegenheit überprüfen sollte?

Danke und noch einen schönen Tag ;)

Zitat:

Original geschrieben von awek

Sorry tut mir leid, wenn ich euch da auf die falsche Fährte gesetzt hab, mit dem Bj. :(

Den Quattro hab ich auch noch, aber der ist eine andere Baustelle...

Also noch mal, das aktuelle Problem mit meinem VA, Motor AKE, Automatik, Bj. 2000

Den MWB 18 kann ich heute Abend auslesen.

Muss ich halt noch mal mit der Dose starten. Noch was was ich bei der Gelegenheit überprüfen sollte?

Danke und noch einen schönen Tag ;)

Zündung an reicht zum Auslesen! Brauchst nicht starten.

Themenstarteram 27. Juni 2013 um 19:37

So, hier das Protokoll der MWG 18:

18:37:35 Block 018: Einspritzpumpe

12.77 V Spannung (Einspritzpumpe

12.62 V Spannung (Motorsteuergerät)

00000000 Status Einspritzpumpe

0101 Impulsauswertung Motordrehzahl

Und siehe da, Du hattest recht! Hier stimmt was nicht :(

Der Messwert 4 sollte eigentlich 0000 lauten.

0101 bedeutet gem. Rep-Leitfaden:

X1XX kein Impuls innerhalb vom Abschnitt

XXX1 kein Impuls außerhalb vom Abschnitt

So weit so gut. Und was bedeutet das jetzt :confused:

Ist damit bewiesen, dass der Drehzahlsensor der Pumpe falsche Werte liefert, oder was sonst?

Weiterhin vielen Dank für eure Hilfe. Ich glaube, wir sind auf dem rechten Weg ;)

Nein die Impulsauswertung ist in Ordnung! 0101 ist richtig so.

Status ist auch OK.

Auf Verdacht: G28 defekt!? Sensor mit Wako oder wärmeempfindlich.

Themenstarteram 28. Juni 2013 um 0:23

Also ich zitiere mal den Reparaturleitfaden "TDI-Einspritz- und Vorglühanlage (6Zyl.)", Ausgabe 12.99:

Seite 01-79

"4 = Auswertung der Impulse vom Motordrehzahlgeber. In der Einspritzpumpe werden die Impulse in bestimmten Abschnitten erwartet, und zwar abwechselnd innerhalb und außerhalb eines Abschnittes

0 0 0 0 ein Impuls außerhalb, ein Impuls innerhalb vom Abschnitt erkannt, i.O.

X X X 1 kein Impuls außerhalb vom Abschnitt

X X 1 X mehrere Impulse außerhalb vom Abschnitt

X 1 X X kein Impuls innerhalb vom Abschnitt

1 X X X mehrere Impulse innerhalb vom Abschnitt"

Demnach wäre der Code 0 1 0 1 nicht i.O. ?

Ist mit dem Motordrehzahlgeber der G28 gemeint?

Warum bekomme ich in MWB 04 als Drehzahl nur 94/min angezegt, in allen anderen MWB aber >200/min?

see you ;)

Immernoch Drehwinkel Sensor der pumpe !

Es liegt an der pumpe.

Du kannst jetzt noch eine Woche versuchen dir das schön zu reden oder so

Fakt ist: pumpe hat'n Problem ob dir das jetzt gefällt oder nicht.

Tot , Ende, aus !

Abgesehen davon lohnt die bastelei mit dem Steuergerät eh nicht da es rausgeworfenes Geld ist. Da ist bei 220.000 die Elektronik defekt und bei 240.000 dann die Mechanik der pumpe. Sinnlos !

Die Fehler scheint er zu setzen weil Abgleich Drehwinkelsensor : G28 Nicht passt !

Nicht immer sind Reparaturleitfäden logisch, vollständig und richtig. Ich hab das aus meinem Motor verglichen der ohne Fehler läuft und habe eben dort genau die "0101"

Noch mal der "01318-Fehler"

hallo hab dir das alles hier zig mal durchgelesen.

 

selbes problem

 

2001 ake

 

nach der steuergerät rep der polen.

heute eingebaut .

aber gar nie zum laufen gebracht

 

einzige fehlermeldung

 

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WAUZZZ8EX2A091483 KFZ-Kennzeichen: LIME6

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\059-907-401-AKE.clb

Steuergerät-Teilenummer: 8E0 907 401 C

Bauteil und/oder Version: 2.5L V6 TDI G000SG 0004

Codierung: 02015

Betriebsnummer: WSC 63351

Erweiterte Informationen: WAUZZZ8EX2A091483 AUZ6Z0A0232952

Erweiterte Informationen: 00003059 130 106LC150_1.V77583360187

VCID: 2547AC51BFCF0436C81-4B18

 

 

01376 - Drehzahlsignal für Einspritzpumpe

37-00 - defekt -

 

 

überseh ich was?

luft in der leitung verursacht diese 01376 fehler nicht oder?

 

seh keine blasen vom filter zur esp.

 

mit startpilot stottert er,springt aber nie an.

 

batterie neu

 

drehwinkelsensor hab ich 7x versucht richtig zu positionieren.

 

block 18 1- 12.16 v spnnung esp 2-12.01V spannung msg 00000000 status esp

0101 impulsauswertung motordrehzahl

 

hab ich das flachband vom drehwinkelsensor beschädigt?

 

 

bin für jeden brauchbaren hinweis dankbar.

 

das wäre lt diesem fred i.o ?

Entweder Flachbandkabel zermurxt, oder Geber defekt. Ohne funktionierenden Geber kann der Motor nicht laufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Startprobleme 2,5 TDI nach Wechsel Steuergerät VP44