ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. "Neuwagen" A6 4b 2.5 TDI und einige Fragen

"Neuwagen" A6 4b 2.5 TDI und einige Fragen

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 6:54

Hallo liebe Community,

nach langer Abstinenz stosse ich hiermit mal wieder ins Forum vor, da ich einige Fragen zu meinem A6 habe.

Der Audi ist ein 4b mit 110KW und Automatik

Wäre super, wenn ihr mir nachfolgende Fragen beantworten könntet:

  • Habe ich einen AFB oder AKN? 110kW Bj 2001?
  • Aufgrund fehlender Bordliteratur, weiß ich aktuell garnicht welche Öle freigegeben sind. Habe günstig Shell HelixUltra 0W40 bekommen und frage mich, ob ich das bedenkenlos nehmen kann. (Ich kenne die Diskussion über die Viskositäten ;) Aber ich hab für 6 Liter knapp 30€ bezahlt ;) Hier wären die Freigabespezifikationen interessant
  • Welches Doppeldin Radio passt fürs Navi+ ohne weitere Umbauten? Und vielleicht habt ihr gleich ne Empfehlung?
  • Mein Xenon ist mehr als dunkel. Habe die Brenner getauscht Gegen diese hier. Leider endet der Lichtkegel echt nah vorm Auto. Wie kann man da Abhilfe schaffen?Einstellen?
  • Automatik schaltet "ruppig" wenn sie kalt ist. Sehr selten leuchten alle Fahrstufen im FIS und er fährt nur im aktuellen Gang weiter. Kommt mir so vor, als ob da was klebt und er deswegen in den Notlauf geht bzw die Viskosität vom Getriebeöl nicht ehr die beste ist. Lohnt sich ein Tausch des Öls?

Das wars erstmal, wäre super wenn ihr mir helfen könntet.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Darf ich deine Prioritaeten umsortieren?

1. Motor (und vieles mehr) siehe Aufkleber Reserveradmulde oder so vorhanden Serviceheft

2. Automatik Oelwechsel behebt eher nicht das Notlaufproblem, alles andere lohnt erst nach dem das geklaert ist

3. Xenon, wenn kein Fehler angezeigt vermutlich ausgehakte Hoehenverstellung

4. Oelwechsel, 10w40 tuts auch

5. Radio, na wenn die Bude wieder schnurrt brauchts keine extra Beschallung ;-)

Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 13:13

Hey, danke dir.

Kofferraum muss ich mal nachsehen, weitere Bücher sind nicht vorhanden.

Mit der Höhenverstellung kann das auch auf beiden seiten zusammenhängen? Wie kann ich das prüfen/reparieren?

Zum Öl, das hab ich schon ;) Möchte halt nur wissen, ob ich das nehmen darf

Also lt. meiner BDA Stand 31.07.2001, Seite 279/280 kannst Du folgende Öle verwenden:

VW 506 00 und 506 01 bei Longlife,

sowie 505 00 und 505 01 bei festem Wartungsintervall

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 9:32

Danke, laut dem Aufdruck in der Reserveradmulde ists nen AKN

Bei dem wurden übrigens auch schonmal die Nockenwellen gewechselt ;)

Hat jemand ne Anleitung, wie man die Höhenverstellung prüft ggf einstellt?

Zitat:

@Wischbob schrieb am 25. Dezember 2018 um 09:32:53 Uhr:

Hat jemand ne Anleitung, wie man die Höhenverstellung prüft ggf einstellt?

ich geh mal davon aus das deine Scheinwerfer in Absenkposition gefahren sind weil ein Fehler vorliegt-höchstwahrscheinlich die Niveausensoren. Aber ohne VCDS kommst da nicht weiter.

Zitat:

...höchstwahrscheinlich die Niveausensoren. Aber ohne VCDS kommst da nicht weiter.

Den Fehler bekommt man aber bei jedem Start direkt unter die Nase gerieben, auch ganz ohne VCDS.

Da das aber nicht erwaehnt wurde, gehe ich von einem mechanischen Problem aus.

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 21:16

Fehler wird nicht angezeigt. Es sind aber definitiv beiden Seiten.

Wie kann ich das denn mechanisch prüfen?

ich hatte das mit dem VCDS schon nich umsonst geschrieben weil du damit die Scheinwerfer einfach ansteuern kannst und gucken ob sich überhaupt was bewegt oder garnicht mehr bzw. ob Fehler hinterlegt sind. Dann wüsstest zumindest auf die schnell das die Stellmotoren noch arbeiten

Du hast 2 Niveaugeber VL & HL , ein STG & die SW. Manchmal reicht schon eine Spannungspitze und das System meckert rum.

So ohne Diagnose könntest jetz nur prüfen ob die Gestänge von den Gebern io. sind bzw. das Auto mal vor ne Wand stellen und den Kofferraum beladen und gucken ob sich was tut.

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+a6+avant/a6/2001-261/9/941-941025/

Themenstarteram 2. Februar 2019 um 10:05

Hallo again ;)

Es sind die Scheinwerfer...Die LWR arbeitet und hat auch keine Fehler. Scheinbar ist die Chromschicht arg gebeutelt.

Habe mir auch schon neue besorgt und wollte diese eben einbauen.

Allerdings passt die LWR scheinbar nicht auf den Adapter der neuen Scheinwerfer.

Oder muss ich den Motor selbst noch umbauen?!?

Der alte wird über die Kugel am Ende der Stange in eine Nut direkt am Scheinwerfer eingehakt.

Kurzum: Für mich sieht es aus, als sei das einen ganz andere Mechanik?!?

Beim neuen ist scheinbar ein Abstandshalter vorhanden, der außerdem festgeschraubt ist.

Der Händler hat mir hoch und heilig versprochen, das seien die richtigen.

So passen sie auch rein. Nur alles im Inneren umbauen möchte ich nicht....

Kann man auch nur ne andere LWR nehmen?!?

Oder sehe ich was falsch?

LWR

Passt doch.

Der Bolzen muss entfernt werden, sieht exakt wie der stellmotoren vorne aus, glaub nach links eine viertel Drehung, dann aushängen und anstatt den stellmotor rein.

Oder sehe ich was falsch...

öl kauf ich nur 5W30. 12L 40.- versandkostenfrei. reicht genau für 2 a6 4b :D

Themenstarteram 3. März 2019 um 10:06

Der Thread hier ist ja Gold wert ;)

Kurze RM zu den anderen Themen:

  • Öl: Ist das besagte 50W40 geworden. Keine Probleme
  • Getriebeöl: Habe nen Teilwechsel vorgenommen, seitdem habe ich das Gefühl, das dieses "kleben" weniger geworden ist.
  • Neue SW: Habe ich zurückgeschickt, die waren doch njciht passend. (Fehler vom Händler

 

Nun zu meinem aktuellen Problem:

Ich hatte hin und wieder mal eine aufleuchtende ABS Lampe in Verbindung mit der Motorkontrollleuchte.

Die ging aber immer nach ca. 1 Minute aus und weiter ist auch nicht passiert. (Ca. 4 mal in der gesamten zeit gehabt)

Heuite morgen ist folgendes passiert: Beim langsam fahren nach Brötchen holen in der Siedlung (ca. maximal 20kmh) regelte plötzlich das ABS OHNE das ich die Bremse getreten habe. Beide leuchten gingen auch an. Das ging auch bis nach Hause in Schrittgeschwindigkeit so weiter (ca. 150 Meter)

Habe mal Fehler ausgelesen, die ersten 2 Fotos zeigen einmal Motor und einmal Getriebe. Da ist was abgelegt, aber läuft ja.

Es sollte also das 3 Foto sein.

Kann damit jemand was anfangen?

Kann ich einfach die Sicherung fürs ABS ziehen und fahren? Also testen, ob es wirklich am ABS liegt.

Wäre das irgendwie unsicher, damit zu fahren (außer das eben das ABS nicht regelt)

Wenn jemand was zu den anderen Fehler sagen kann, wäre das auch toll ;) Aber am eichtigsten ist mir erstmal das ABS Problem.

Motor
Getriebe
ABS

fehlercode 00550 und 18265: https://www.motor-talk.de/.../...mpe-leuchten-sporadisch-t2722076.html

fehlercode 01542 ist der drehraten sensor.

Themenstarteram 3. März 2019 um 11:12

Danke dir,

ich meinte oben natürlich ESP und ABS Leuchte und NICHT die Motorkontrollleuchte

Bin grad nochmal gefahren. Fazit: Beide Leuchten nach Start dauerhaft an; Sicherung ist nicht gezogen.

Allerdings hat er entgegen der heute morgen durchgeführten Fahrt KEIN ABS Eingriff mehr gemacht, da es scheinbar deaktiviert ist

Habe nen Bremstest gemacht, Auto rutscht-> ABS sollte damit deaktiviert sein.

Nur komisch das er es morgens nach auftreten des Fehlers nicht deaktiviert hat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. "Neuwagen" A6 4b 2.5 TDI und einige Fragen