ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. starker Rauch aus mittlerem rechten Lüftungsschacht 330D 9/2014

starker Rauch aus mittlerem rechten Lüftungsschacht 330D 9/2014

BMW 3er F31
Themenstarteram 15. Juli 2019 um 8:43

Hallo zusammen,

ich habe einen 330d aus 9/2014 bei dem am Freitag einfach so und total unverhofft aus dem mittleren rechten Lüftungsschacht ganz starker Rauch (Dieselgeruch) kam. Nachdem ich alle Fenster zum Lüften öffnete war allerdings auch schon wieder alles erledigt. Der Rauch kam nur aus der RRECHTEN Düse in der Mitte des Fahrzeugs und das nicht schlecht. Am Samstag habe ich dann die Motorabdeckung abgemacht um zu schauen ob oder wo etwas undicht ist aber es scheint echt alles ok zu sein.

Hatte sowas schon mal wer an seinem Wagen, worann könnte das liegen??

#Ich freue mich sehr über jeden Tip da ich das Auto wirklich sehr sehr viel fahre.

 

Gruss aus Muc

Ähnliche Themen
15 Antworten

Mh. Schwierig zu sagen. Eventuell ein Riss im Abgaskrümmer

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 8:52

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 15. Juli 2019 um 08:50:04 Uhr:

Mh. Schwierig zu sagen. Eventuell ein Riss im Abgaskrümmer

Würde man ja hören ausserdem bei der MENGE an Rauch es sah ja auch als ob die Kiste brennt.

...das kann auf einen Riss der AGR-Kühler-Bypassleitung deuten (motorseitige Ansicht es AGR-Kühlers).

Nach dem Kaltstart werden die Abgase am AGR-Kühler vorbeigeleitet bis die Kühlmitteltemperatur 50°C erreicht hat.

Dann wird der Bypass geschlossen und der Kühlereingang geöffnet.

Der Bypass ist zwar als Teilwellrohr ausgeführt, um die Wärmedehnung durch die ungekühlten Abgase aufzunehmen, bricht aber trotzdem.

Der Bypass ist hinter dem AGR-Kühler nicht direkt einsehbar, eventuell weisen aber Rußspuren auf die beschriebene mögliche Ursache.

Agr-kuehler-bypassklappe-1
Agr-kuehler2
Themenstarteram 15. Juli 2019 um 8:56

Zitat:

@maxmosley schrieb am 15. Juli 2019 um 08:53:24 Uhr:

...das kann auf einen Riss der AGR-Kühler-Bypassleitung deuten (motorseitige Ansicht es AGR-Kühlers).

Nach dem Kaltstart werden die Abgase am AGR-Kühler vorbeigeleitet bis die Kühlmitteltemperatur 50°C erreicht hat.

Dann wird der Bypass geschlossen und der Kühlereingang geöffnet.

Der Bypass ist zwar als Teilwellrohr ausgeführt, um die Wärmedehnung durch die ungekühlten Abgase aufzunehmen, bricht aber trotzdem.

Der Bypass ist hinter dem AGR-Kühler nicht direkt einsehbar, eventuell weisen aber Rußspuren auf die beschriebene mögliche Ursache.

Auch nicht möglich wurde bei meinem Wagen erst vor cirka 30.000km alles getauscht.

...es stimmt, dass bei Aluminium die Anzahl der Lastwechsel (hier: Temperaturwechsel) entscheidend für die Lebensdauer ist, weil jeder Wechsel Mikrorisse erzeugt, deshalb kann das aber auch schon nach 30TKM passieren.

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 9:19

Zitat:

@maxmosley schrieb am 15. Juli 2019 um 09:11:58 Uhr:

...es stimmt, dass bei Aluminium die Anzahl der Lastwechsel (hier: Temperaturwechsel) entscheidend für die Lebensdauer ist, weil jeder Wechsel Mikrorisse erzeugt, deshalb kann das aber auch schon nach 30TKM passieren.

ICh werde es bei Gelegenheit prüfen lassen aber das kann kein Mikroriss sein denn das AUTO sah im INNENRAUM aus als ob es brennen würde soviel Rauch kann auch keinem Mikroriss kommen. Ausserdem wundert es mich sehr das der RAUCH ja auch NUR aus der RECHTEN MITTLEREN DÜSE kam.

...stimmt - ist verwunderlich, auch das nur einmalige Auftreten.

Der beschriebene Bruch des Bypass' mit anschließender Geruchsbelästigung ist im Forum schon öfter beschrieben worden - deshalb habe ich darauf hingewiesen.

Bist Du sicher, dass es sich um Dieselabgas gehandelt hat? Kann es sein, dass eine Komponente, die den Luftstrom steuert abgeraucht ist? Hört sich auf jeden Fall gefährlich an (Brandgefahr!)

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 14:41

Zitat:

@khuber schrieb am 15. Juli 2019 um 13:27:23 Uhr:

Bist Du sicher, dass es sich um Dieselabgas gehandelt hat? Kann es sein, dass eine Komponente, die den Luftstrom steuert abgeraucht ist? Hört sich auf jeden Fall gefährlich an (Brandgefahr!)

Ja, ganz sicher sogar ohne jeden Zweifel.

Hallo ingo999 und Mitleser,

kann mich an einen ähnlich "wirklich erschreckenden Anblick" erinnern. Ich habe aber keinen Abgasgeruch wahrgenommen, und bei näherer Betrachtung und Rücksprache beim Autohaus stelle sich heraus, dass der "Rauch" in Wirklichkeit "Dampf" ist. Die Herkunft wurde mir in etwa wie folgt beschrieben:

Bei starker Leistung der Klimaanlage vereist im Lüftungskanal irgendetwas. Bei mir war es wohl ein Temperaturfühler, der ungeschickt sitzt, denn die Regelung der Klimaanlage war damit gestört und die Kühlung ließ nach. Durch die nachlassende Kühlung sublimiert das angesetzte Eis und tritt in Form von Wasserdampf aus der Lüftungsdüse aus. Nach einigen Sekunden ist der "Spaß" vorbei, kann aber u.U. von Neuem beginnen. Typisch ist, dass der Wasserdampf nur aus einer der beiden mittleren Lüftungsdüsen austritt. Eine Behebung fand bei mir noch nicht statt, weil die Leistung der Klimaanlage nachließ und inzwischen fast gar nicht mehr kühlt. Will nachher einen Werkstatttermin machen.... Der Wagen wird eh verkauft und nun eben noch auf Vordermann gebracht.

Viele Grüße,

Michael

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 15:32

Zitat:

@dl1gbm schrieb am 15. Juli 2019 um 14:50:26 Uhr:

Hallo ingo999 und Mitleser,

kann mich an einen ähnlich "wirklich erschreckenden Anblick" erinnern. Ich habe aber keinen Abgasgeruch wahrgenommen, und bei näherer Betrachtung und Rücksprache beim Autohaus stelle sich heraus, dass der "Rauch" in Wirklichkeit "Dampf" ist. Die Herkunft wurde mir in etwa wie folgt beschrieben:

Bei starker Leistung der Klimaanlage vereist im Lüftungskanal irgendetwas. Bei mir war es wohl ein Temperaturfühler, der ungeschickt sitzt, denn die Regelung der Klimaanlage war damit gestört und die Kühlung ließ nach. Durch die nachlassende Kühlung sublimiert das angesetzte Eis und tritt in Form von Wasserdampf aus der Lüftungsdüse aus. Nach einigen Sekunden ist der "Spaß" vorbei, kann aber u.U. von Neuem beginnen. Typisch ist, dass der Wasserdampf nur aus einer der beiden mittleren Lüftungsdüsen austritt. Eine Behebung fand bei mir noch nicht statt, weil die Leistung der Klimaanlage nachließ und inzwischen fast gar nicht mehr kühlt. Will nachher einen Werkstatttermin machen.... Der Wagen wird eh verkauft und nun eben noch auf Vordermann gebracht.

Viele Grüße,

Michael

Ich hatte ja keine Klima Anlage an !!!

Ausserdem war es wirklich ABGASE die sehr stark nach DIESEL rochen.

Eventuell ein defekter Injektor

Gibt es was neues dazu?

Themenstarteram 29. Juli 2019 um 7:40

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 29. Juli 2019 um 01:35:58 Uhr:

Gibt es was neues dazu?

Nachdem meine freie Werkstatt nichts fand wurde mir aber empfohlen doch besser mal zu BMW zu fahren, leider wurde dort auch nichts gefunden ausser das mit x verschieden Sachen versucht wurden aufzuschwatzten. Eben BMW wie immer.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. starker Rauch aus mittlerem rechten Lüftungsschacht 330D 9/2014