ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Standheizung nachrüsten lassen extrem teuer (> 2400€)?

Standheizung nachrüsten lassen extrem teuer (> 2400€)?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. November 2012 um 7:54

Hallo,

ich bin am überlegen, mir eine Standheizung nachrüsten zu lassen. Habe über die Webasto Website 2 VW-Händler angeschrieben. Der eine VW Händler antwortete prompt, er habe keine Werkstattkapazitäten frei und gab erst gar kein Angebot ab!?

Beim Angebot des 2. VW Händlers bin ich fast vom Stuhl gefallen:

Position Artikel-Nr. Anzahl Einzelpreis Gesamtpreis

Heizgerät / Lieferumfang:

LU TT-Evo 5 Benzin Basic 1314811A 1 689,34 Euro 689,34 Euro

Zusätzliche Bedienelemente:

Vorwahluhr 1533 12 V Heizzeit 1,0 h, 3 VWZ 1301122D 1 60,50 Euro 60,50 Euro

Fahrzeugspezifische Einbauteile:

Formschlauch 90° Di=18, Da=25 431397 1 9,35 Euro 9,35 Euro

Verbindungsrohr 18x18 1314327B 1 0,91 Euro 0,91 Euro

EBK VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo 1317225B 1 311,32 Euro 311,32 Euro

Summe fahrzeugspezifische Teile: 321,58 Euro

Arbeitsleistung:

Einbauzeit in Stunden 7,50 109,24 Euro 819,30 Euro

Summe Teile und Arbeitsleistung 1.890,72 Euro

zuzüglich 19 Prozent Mwst. 359,24 Euro

Gesamtpreis (inklusive Mwst.) 2.249,96 Euro:eek:

Leider wurde übersehen, dass ich für die Anfrage die T100 und nicht die Vorwahluhr ausgewählt hatte (kämen nochmal 300€ drauf).

Ein Stundenlohn von 130€ inkl. Märchensteuer ist ja:mad:

Beste Antwort im Thema
am 9. November 2012 um 10:34

Hier bei MT wird ja oft gesagt, dass alles so unpersönlich ist.

Dann werd ich mir mal Luft machen: Eben kommt meine Frau von der Schicht heim - ich arbeite im Home Office ;-))) - und lässt einen Sermon vom Stapel, sodass mir richtig ungemütlich wurde. Klar, sie ist seit 03.00 Uhr uinterwegs und entsprechend ausgepowert. "Sch ... Karre, dauernd muss man kratzen und die Scheiben werden nicht frei" etc., etc. Versteh ich irgendwo und ärgere mich, keine Standheizung mitbestellt zu haben.

Aber wo sind wir denn eigentlich? Früher war es doch so, dass diese SH eigentlich ausschließlich den WoMo oder den T3 aufwärts vorbehalten waren. Erzähl mir keiner, dass er in seinem Käfer oder Opel Kapitän oder S-Klasse eine SH verbaut gehabt hätte. Allerdings scheint es so, dass dieses Extra heutzutage unabdingbar ist, und das in Zeiten der Klimaerwärmung!

Klar, schulden wir alles dem Prinzip des Downsizing, und mein auf gefühlt unter Null downgesizter Golf braucht jetzt in Langzeit errechnete 7,2 l/100km - nach Update, mein E30 Cabrio über ca. 100 tkm ausgerechnete 8,4. Allerdings bin ich mit dem ohne SH im Winter erheblich besser unterwegs, denn nach 2 min ist der Sitz warm, gleichzeitig bläst die Heizung zumindest schon mal lauwarm und wenn die Scheiben anlaufen sollten (selten), mach ich halt auch bei unter Null °C das Dach auf - richtig geil, zB offen zum Schifahren ...

Und nein, in der Garage steht mein Cabrio und ich finde keine andere in München, und nein, für ca. 2,5 t€ rüste ich keine halbwegs brauchbare SH nach.

Und ja, ich überlege mir, ob ich die knapp 5 t€ Wertverlust p.a. in Kauf nehme und den Kühlschrank - jaaaa, er ist weiß - abstoße.

So, sorry for OT, aber nach dem Anschiß meiner Holden eben musste das mal ´raus, und ich wollte keinen neuen Thread oder einen Blog eröffnen deswegen.

Ich freue mich immer wieder, dass ich am WE diese Sch ... Eis-Karre stehen lassen und mit dem Cabrio eine Runde drehen kann, denn da weiß ich, was ich (mehr) hab.

Andererseits ist mein Baby das beste Auto was ich jemals hatte - nur eben die Unwägbarkeiten des Winters, die allerdings mit einem KFZ, welches bis vor kurzem daaaas (leider nur) Winterauto war!

Schönes WE!

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Der Einbau von Dingen, die VW nicht genehmigt hat (ABE reicht nicht) kann immer negative Auswirkungen auf die Garantie haben. So steht es jedenfalls in den Garantiebedingungen.

Es kommt halt drauf an, welcher Fehler dann vorhanden ist und sicherlich zusätzlich auch noch, wie hoch die Reparaturkosten werden.

Beim Einbau einer SH sind die Möglichkeiten für Unterstellungen ja leider vielfältig, da sowohl Elektrik/Elektronik/Batterie, als auch Kraftstoffversorgung, als auch Motorkühlung theoretisch betroffen sein können.

Themenstarteram 21. November 2012 um 19:08

Sodele, habe noch ein Angebot vom Bosch-Service bekommen:

Heizgerät / Lieferumfang

LU TT-Evo 5 Benzin Basic 1314811A 1 689,34 € 689,34 €

Zusätzliche Bedienelemente

HTM100 schwarz TT E/C/P/Evo 1314637A 1 326,89 € 326,89 €

Fahrzeugspezifische Einbauteile

Verbindungsrohr 18x18 1314327B 1 0,91 € 0,91 €

EBK VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo 1317225B 1 311,32 € 311,32 €

Formschlauch 90° Di=18, Da=25 431397 1 9,35 € 9,35 €

ZSK AAC VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo 1317273A 1 59,70 € 59,70 €

Summe: 381,28 €

Gesamtsumme Teile 1 397,51 €

Arbeitsleistung

Einbauzeit (in Stunden) 7,50 75,50 € 566,25 €

Summe Teile und Arbeitsleistung 1 963,76 €

ADAC-Rabatt auf alle Teile 5% 69,88 €

Gesamtpreis (inkl. Mwst.) 2 253,72 €

Gesamtpreis (ohne Mwst.) 1 893,88 €

Angebotspreis (inkl. Mwst.) 1 999,00 €

Außerdem noch ein Angebot derselben VW-Autohauskette am anderen Ende der Stadt. Der Händler hatte sich immerhin die Mühe gemacht, zurück zurufen und hat die Korrekte Fernbedienung mit eingerechnet.

Summe Teile und Arbeitsleistung 2.085,51 Euro

Rabatte auf Heizgerät 5 %: 34,47 Euro

auf Einbauteile 5 %: 19,06 Euro

zuzüglich 19 Prozent Mwst. 386,08 Euro

Gesamtpreis (inklusive Mwst.) 2.418,06 Euro

Angebotspreis (inklusive Mwst.) nur gültig bis zum 30.11.2012 2.318,06 Euro

Die Teile Kosten exakt dasselbe. Die Stunde beim diesem VW-Händler kostet immerhin "nur" 86€ statt 109€+MwSt. Meint Ihr, da ist bei VW noch Spielraum nach unten?

Kann mir noch jemand sagen, was "ZSK AAC VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo" ist?

Themenstarteram 26. November 2012 um 9:58

Noch 2 Fragen:

- Machen 10min Laufzeit der SH eigentlich Sinn bei Temperaturen um oder unter 0°C oder ist das zu wenig? Die morgendliche Fahrzeit beträgt bei mir nur ca. 15min

- Kann man die nachgerüstete SH auch als Zuheizer bei laufendem Motor benutzen?

Was meinst du genau mit Laufzeit?

Es gibt die programmierte Laufzeit (quasi die maximale Betriebsdauer pro SH-Start)

Es gibt die Vorheizzeit (also vom Start der SH bis zum Start des Motors)

Es gibt die Zuheizzeit ( SH und Motor laufen parallel)

Damit erst mal die Beantwortung deiner letzten Frage:

auch die nachgerüstete SH kann (und sollte) als Zuheizung benutzt werden.

Auf das Zuheizen zu verzichten, solange die Kühlwassertemperatur noch keine 90Grad erreicht hat, macht eigentlich keinen Sinn.

Die nachgerüstete SH ist beim Start etwas langsamer, als die werkseitige Thermo-Top V, aber da handelt es sichm.E. nur um Unterschiede bis zu einer Minute.

In jedem Fall sollte man bei der Nachrüstung die leistungsfähigste SH (meist 5kW) wählen.

Selbst 5 Minuten Vorheizen macht in jedem Fall Sinn, da

1. der Motor dann schon deutlich angewärmt ist und

2. die Heizung in jedem Fall schon warme Luft aus den Düsen strömen lässt.

du lässt danach die SH einfach weiter laufen, während du fährst (dann kostet das nämlich keinen Batteriestrom)

Wenn du willst, hänge ich noch mal ein von mir gemessenes Temperatur-Diagramm dran.

Kuschelig warm bekommst du das Wageninnere bei 10 Minuten Vorheizen und unter 0 Grad Außentemperatur nicht, aber etwas warm ist dann schon.

Länger als die 10 Minuten solltest du auf Dauer (seltene Ausnahmen machen nichts) bei 15 Minuten Fahrzeit nicht Vorheizen, denn dann kann sich die Batterie vorzeitig verabschieden. Der gesamte SH-Einsatz kann und sollte natürlich länger sein. Stichwort: Vorheizen plus Zuheizen

 

 

 

Themenstarteram 26. November 2012 um 11:43

Erstmal vielen Dank für die Antwort (ich meinte tatsächlich die Vorheizzeit)!

D.h. wenn ich die SH als Zuheizer während der Fahrt nicht mehr brauche (brauchen will), schalte ich sie einfach per Fernbedienung ab?

Ein Diagramm wäre super!

Bin immer noch hin+her gerissen, ob ich eine nachrüsten lassen soll. Wenn der Preis des VW-Händlers doch nur etwas niedriger wäre - so 2000€ wären noch o.k.:)

Zitat:

D.h. wenn ich die SH als Zuheizer während der Fahrt nicht mehr brauche (brauchen will), schalte ich sie einfach per Fernbedienung ab?

ja, du kannst die SH jederzeit per Hand abschalten.

(Ich mache es gewöhnlich bei Erreichen der 90 Grad)

Ob das unbedingt mit der Fernbedienung sein muss, was im Auto während der Fahrt ja nicht sonderlich praktisch ist, weiß ich bei der Nachrüst-SH nicht.

Ein fest montierter Taster (ähnlich, wie bei der Werks-SH) wäre da deutlich besser geeignet.

Diagramm kommt.

Hier noch einmal ein Diagramm zur werkseitigen Standheizung.

Es handelt sich hierbei um 2 voneinander unabhängige Fahrten mit Vorheizen und Zuheizen:

Die eine Fahrt (rote Kurve) startet bei ca 8 Grad Außentemperatur.

Die Vorheizzeit betrug exakt 5 Minuten.

Ca 3 Minuten tut sich bei dieser Außentemperatur an den Luftdüsen nichts. Dann wird der Lüfter zugeschaltet und schon ca 1 Minute später kommt ca 30 Grad warme Luft aus den Düsen.

Beim Motorstart eine Minute später sind es dann ca 32 Grad.

Die zweite Fahrt (blaue Kurve) startet bei ca 4 Grad Außentemperatur.

Die Vorheizzeit betrug exakt 10 Minuten.

Im Prinzip ist der Verlauf der Kurve dem der anderen Kurve ähnlich und man sieht deutlich, dass die Luftaustrittstemperatur beim Motorstart sich gar nicht wesentlich von der anderen Temperatur unterscheidet: Gerade mal 2 Grad mehr Lufttemperatur.

Die nahezu gleiche Austrittstemperatur beim Motorstart darf man natürlich nicht mit der Heizwirkung gleichsetzen, denn die Zeit in der bereits warme Luft aus den Düsen tritt ist bei 10 minütigem Vorheizen erheblich länger. (laut Diagramm: 7 Minuten anstatt 2 Minuten effektive Vorheizzeit sind schon deutlich)

Zusätzlich kann man im Diagramm sehen, wann ich die SH jeweils per Hand abgeschaltet habe. (90 Grad Kühlwassertemperatur)

Für die erste Kurve ergibt das zusammengefasst:

5 Minuten Vorheizzeit (nur das belastet die Batterie) plus ca 7 Minuten Zuheizzeit ergeben gesamt rund 12 Minuten SH-Einsatz.

Zweite Kurve:

10 Minuten Vorheizzeit (= ca doppelte Batteriebelastung) plus ca 5 Minuten Zuheizzeit ergeben 15 Minuten SH-Einsatz.

10 Minuten anstatt nur 5 Minuten vorheizen, verkürzt also die Zeit, bis der Motor laut Kühlwasserthermometer 90 Grad erreicht hat, gerade mal um ca 2 Minuten.

Die Climatronic regelte auch bei nur 5 minütiger Vorheizzeit bereits die Austrittstemperatur herunter, bevor die 90 Grad Kühlwassertemperatur erreicht wurden.

 

 

Sh10min5min
Themenstarteram 27. November 2012 um 8:06

Vielen Dank für deine Mühe!

D.h. selbst 5min Vorheizen bringt auf jedenfall schon was. Dass es nicht kuschelig warm wird, ist mir schon klar aber die Temperaturen im Innenraum sollten auch bei Minustemperaturen schon im frostfreien Bereich liegen.

Habe den VW-Händler nochmal angeschrieben, ob da preislich noch Spielraum nach unten ist...

Selbst eine Minute Vorheizen bringt etwas, da dann deine SH beim Motorstart bereits mit voller Leistung läuft.

Null Vorheizen, also nur Zuheizen (wie es bei den werkseitigen SH ja unter ca 5 Grad automatisch geschieht) bringt auch eine erheblich kürzere Phase mit kaltem Motor und wenig Heizleistung.

Lohnen tut es sich also auf jeden Fall.

Man muss halt nur die maximale Vorheizzeit deutlich begrenzen, wenn man nur Kurzstrecke fährt.

5-10 Minuten Vorheizen bei 15 Minuten Fahrzeit, dürfte der Batterie in keinem Fall schaden und der zusätzliche Spritverbrauch ist sehr gering.

Je länger man vorheizt, desto uneffektiver ist die ganze Sache. Wer nicht gerade 10cm dicke Schneeschichten abschmelzen möchte oder auf Innenraumtemperaturen von z.B. 25Grad Wert legt, hat auch mit 10 Minuten Vorheizen bei Minustemperaturen eine erhebliche Komfort- und Sicherheitssteigerung.

Hab für meinen GTD vor 2 Jahren 1800 Euro bezahlt.

Webasto TT-C mit 100HTM Fernbedienung.

----------------------------------------------------------

das war so die absolute Obergrenze. Heutzutage würde ich mir nur noch einen Wagen kaufen, der bereits eine hat. Standheizung ist zwar nice-to-have aber nicht für so viel Kohle. Dann lieber neuer Wagen oder ein passender Gebrauchter.

Themenstarteram 17. September 2013 um 15:29

Wenn auch schon etwas älter, so hole ich den Thread mal wieder hoch. Habe mir nochmals Angebote eingeholt.

Die 2 VW-Händler wollen ca. 2550€ haben ein Bosch Dienst in LEO 2000€. Würdet ihr das bei Bosch einbauen lassen, obwohl der Wagen noch knapp 1,5 Jahre die Garantieverlängerung genießen kann?

Der Bosch-Dienst veranschlagt für den Einbau allerdings nur 6h, VW 9h - bin verwundert...!?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden/entschließen:(

Ich habe für die Nachrüstung der Webasto Thermo Top C vor 4 Jahren inkl. Einbau und der grossen T100 FB 1.850,- EUR bei einem Webasto Händler bezahlt.

VW habe ich gar nicht angefragt.

Bosch-Dienst bei uns VorOrt war teurer und hatte in einem persönlichen Gespräch irgendwie keine richtige Ahnung.

Geh auf die Webasto Seite und such Dir Händler aus Deiner Nähe aus.

Garantie:

Der Golf hatte noch 3 Jahre Garantie, unabhängig vom Einbau der Sthzg.

Das Thema Standheizung ist auch gerade wieder aktuell bei uns.

Gerade haben wir für unsere Firma einen Passat Variant 1.6TDI BMT gekauft und haben mal den Preis bei einem Boschdienst und beim Vertragshändler angefragt.

Beide Male die Variante mit FB.

Boschdienst: 2248,-€

Autohaus: < 2000,-€

Bei unserem VW Autohaus werden wir vermutlich mit etwas Gejammer und Prozenten bei etwa 1900,-€ liegen.

Das sollte ein annehmbarer Preis sein, oder?

Warum wir die SHZG nicht gleich reinbestellt haben?

EU-Importwagen!

Wir haben Die Comfortlinvariante mit der guten Ausstattung + 17"-Felgen für 22.500,-€ incl. bekommen.

Das sind 30% unter LP. Hat sich gelohnt :)

Zitat:

@thomasedds schrieb am 21. November 2012 um 19:08:18 Uhr:

Sodele, habe noch ein Angebot vom Bosch-Service bekommen:

Heizgerät / Lieferumfang

LU TT-Evo 5 Benzin Basic 1314811A 1 689,34 € 689,34 €

Zusätzliche Bedienelemente

HTM100 schwarz TT E/C/P/Evo 1314637A 1 326,89 € 326,89 €

Fahrzeugspezifische Einbauteile

Verbindungsrohr 18x18 1314327B 1 0,91 € 0,91 €

EBK VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo 1317225B 1 311,32 € 311,32 €

Formschlauch 90° Di=18, Da=25 431397 1 9,35 € 9,35 €

ZSK AAC VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo 1317273A 1 59,70 € 59,70 €

Summe: 381,28 €

Gesamtsumme Teile 1 397,51 €

Arbeitsleistung

Einbauzeit (in Stunden) 7,50 75,50 € 566,25 €

Summe Teile und Arbeitsleistung 1 963,76 €

ADAC-Rabatt auf alle Teile 5% 69,88 €

Gesamtpreis (inkl. Mwst.) 2 253,72 €

Gesamtpreis (ohne Mwst.) 1 893,88 €

Angebotspreis (inkl. Mwst.) 1 999,00 €

Außerdem noch ein Angebot derselben VW-Autohauskette am anderen Ende der Stadt. Der Händler hatte sich immerhin die Mühe gemacht, zurück zurufen und hat die Korrekte Fernbedienung mit eingerechnet.

Summe Teile und Arbeitsleistung 2.085,51 Euro

Rabatte auf Heizgerät 5 %: 34,47 Euro

auf Einbauteile 5 %: 19,06 Euro

zuzüglich 19 Prozent Mwst. 386,08 Euro

Gesamtpreis (inklusive Mwst.) 2.418,06 Euro

Angebotspreis (inklusive Mwst.) nur gültig bis zum 30.11.2012 2.318,06 Euro

Die Teile Kosten exakt dasselbe. Die Stunde beim diesem VW-Händler kostet immerhin "nur" 86€ statt 109€+MwSt. Meint Ihr, da ist bei VW noch Spielraum nach unten?

Kann mir noch jemand sagen, was "ZSK AAC VW Passat/Jetta MJ11 TT-Evo" ist?

Kann jemand beantworten was dies für ein Teil ist? Habe ich aktuell auch auf einem Angebot eines Bosch Dienstes für eine Standheizung. Komischerweise auf dem anderen nicht. Was ist das für ein dubioses Teil?

Vielen Dank :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Standheizung nachrüsten lassen extrem teuer (> 2400€)?