ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Spurverbreiterung für den Golf VI

Spurverbreiterung für den Golf VI

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Februar 2009 um 16:24

Noch habe ich ihn nicht (und werde wohl auch noch ein wenig warten müssen :-() aber ich denke "der Auftritt meines Neuen" könnte durch eine Spurverbreiterung noch gesteigert werden.

Fährt schon jemand mit entsprechenden "Platten" und hat weitergehende Informationen/Händler/Preise dazu?

Interessant wäre auch zu wissen, ob dies den Achsen oder anderen Teilen grundsätzlich schadet und wie breit diese maximal sein dürfen (was vermutlich auch von den aufgezogenen Felgen abhängig sein dürfte). Ich selbst werde die 17 Zoll Porto Felgen drauf haben...

Wäre überdies eine komplett neue Achs- und Spurvermessung bzw. Einstellung notwendig?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von bmwisti

Weil qwertzuiopasdfg berichtet hat, das er an seinem Golf V 20mm die Seite verbreitert hat. Und um auszuschließen, dass ich dies falsch interpretiere habe ich nachgefragt.

Ich denke wir reden aneinander vorbei. Ich habe nicht vor die Vorderachse zu verbreitern. Ich rede ausschließlich von der Hinterachse. Ich habe vor pro SeiteRad um 20mm zu verbreitern, d.h. 40mm auf der Hinterachse.

Kannst du jetzt meinen wirren Plänen folgen? :D

mfg

Ja 40mm die Achse hab ich drauf. Hier das Bild als Beweis mit den Detroits.

463 weitere Antworten
Ähnliche Themen
463 Antworten
am 6. April 2009 um 13:47

Zitat:

Original geschrieben von thomas56

auf der H&R Seite gibt es ausreichend Teilegutachten für den Golf VI. Schaut denn hier keiner selber mal ein wenig im Netz bei den einschlägigen Hersteller/Lieferanten nach :confused:

Wie ich in meinem Posting schrieb, habe ich bisher keinerlei Erfahrungen mit Spurverbreiterungen oder sonstigem Auto-Tuning-Zubehör. Von daher sind mir keinerlei "einschlägige" Hersteller bekannt, aber vielen Dank für deine Aufklärung :-P Jetzt kenn ich zumindest einen.

Ich werde mich dort mal umschauen!

LG

Zitat:

Original geschrieben von xsaeshx

Zitat:

Original geschrieben von thomas56

auf der H&R Seite gibt es ausreichend Teilegutachten für den Golf VI. Schaut denn hier keiner selber mal ein wenig im Netz bei den einschlägigen Hersteller/Lieferanten nach :confused:

Wie ich in meinem Posting schrieb, habe ich bisher keinerlei Erfahrungen mit Spurverbreiterungen oder sonstigem Auto-Tuning-Zubehör. Von daher sind mir keinerlei "einschlägige" Hersteller bekannt, aber vielen Dank für deine Aufklärung :-P Jetzt kenn ich zumindest einen.

Ich werde mich dort mal umschauen!

LG

ich entschuldige mich !!

Es haben auch nicht alle die Zeit stundenlang im Netz zu surfen. Ich habe grad so die Zeit hier mal nen kurzen Eintrag zu hinterlassen. Muss ja nebenbei auch noch arbeiten... ;-)

Trotzdem danke

am 6. April 2009 um 13:56

Kein Problem :) Es sei Dir verziehen!

Gibt es denn mittlerweile jemanden der schon eine eingebaut hat und davon Fotos hat? Ich bekomme meinen leider erst im Juni (hoffe ich).

 

LG

am 6. April 2009 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von Bigstar83

Es haben auch nicht alle die Zeit stundenlang im Netz zu surfen. Ich habe grad so die Zeit hier mal nen kurzen Eintrag zu hinterlassen. Muss ja nebenbei auch noch arbeiten... ;-)

Trotzdem danke

Hehe, geht mir genauso. Bin auch zur Zeit auf der Arbeit und informier mich über mein neues Baby. Nur arbeiten wäre ja auch langweilig ;)

LG

Zitat:

Original geschrieben von thomas56

 

ich entschuldige mich !!

Das finde ich Klasse! Diese 3 Worte findet man nämlich sehr selten hier im MT!!!

Gruß, Ulli

Themenstarteram 13. April 2009 um 11:23

Ich habe das Sportpaket Porto geordert. Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat die Porto eine ET von 54. Um die Radladlauffläche noch abzudecken und bündig mit der Kante abzuschliessen sollte eine Spurplatte von 10mm pro Rad, also 20mm für die Hinterachse - so wie diese - genau richtig sein:

http://cgi.ebay.de/...666QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?...

Seht Ihr das auch so oder müßte es noch mehr sein?

Was ich überhaupt noch nicht weiss ist, ob und wieviel vorne drauf muss...

Hallo,

das Problem bei 10ern ist das diese keine Mittenzentrierung mehr haben. Ich werde diese Woche ne Spurverbreiterung von FK erhalten. Dabei handelt es sich um 15er. Dann werde ich sehen ob dies zu viel ist in Verbindung mit meinen Detroits.

 

MfG

am 13. April 2009 um 12:43

Zitat:

Original geschrieben von darthvadermenge

Hallo,

das Problem bei 10ern ist das diese keine Mittenzentrierung mehr haben. Ich werde diese Woche ne Spurverbreiterung von FK erhalten. Dabei handelt es sich um 15er. Dann werde ich sehen ob dies zu viel ist in Verbindung mit meinen Detroits.

 

MfG

In der beschreibung und auf dem Bild is ne Mittenzentrierung da.

Pesönlich bezweifle ich aber ob man 20 mm insgesammt über sehen kann, bringt meiner Meinung nach nichts.

Hallo,

auf der Seite von H&R stand das diese keine Zentrierung haben sollen. Dabei ist dann zu beachten das durch die Spurverbreiterung eine ausreichende Zentrierung des Rades erfolgt.

Die Abbildungen sind alle gleich bei ebay. Das Bild zeigt ja auch ein ganz anderes System!

 

MfG

Also, ich bin kurz davor mir die Spurverbreiterung 20mm/Rad von H&R zu bestellen. Jetzt habe ich mir das Gutachten durchgelesen, dieser Abschnitt macht mir etwas bedenken:

Eine ausreichende Abdeckung der Rad-/Reifenkombination an Achse 2 ist durch

Anbau von 20mm auftragenden und dauerhaft befestigten Radabdeckungsverbreiterungen

im Bereich von 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten (zu der senkrechten

Mittelachse des Rades) herzustellen. Die gesamte Breite der Umrüstkombination muss, unter

Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite

des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

Ist das eine zwingende Auflage? Das würde optisch nicht gut aussehen und die Verbreiterung würde kaum auffallen. Was haltet ihr davon?

mfg

Zitat:

Original geschrieben von bmwisti

Also, ich bin kurz davor mir die Spurverbreiterung 20mm/Rad von H&R zu bestellen. Jetzt habe ich mir das Gutachten durchgelesen, dieser Abschnitt macht mir etwas bedenken:

Eine ausreichende Abdeckung der Rad-/Reifenkombination an Achse 2 ist durch

Anbau von 20mm auftragenden und dauerhaft befestigten Radabdeckungsverbreiterungen

im Bereich von 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten (zu der senkrechten

Mittelachse des Rades) herzustellen. Die gesamte Breite der Umrüstkombination muss, unter

Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite

des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

Ist das eine zwingende Auflage? Das würde optisch nicht gut aussehen und die Verbreiterung würde kaum auffallen. Was haltet ihr davon?

mfg

dann lies dir mal das Gutachten für das 10 mm Angebot durch. Da steht genau das gleiche. Hier entscheidet letztendlich der TÜV.

Ja, das steht bei den 10ern und 15ern auch dort. Also entscheidet das der TÜV, ob das ohne okay ist.

Ich bestelle mir jetzt die Spurverbreiterung und werde berichten, ob das vom Platz ausreicht und was der TÜV sagt.

mfg

am 14. April 2009 um 16:32

Hallo

Habe an der Hinterachse 2x 15mm von H&R montiert (mit längeren Schrauben).

Auf 7,5x18 ET 51!

Alles passt prima und wurde OHNE Auflagen eingetragen.

Gruß

Odo

Foto? =)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Spurverbreiterung für den Golf VI