ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Spurverbreiterung für den Golf VI

Spurverbreiterung für den Golf VI

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Februar 2009 um 16:24

Noch habe ich ihn nicht (und werde wohl auch noch ein wenig warten müssen :-() aber ich denke "der Auftritt meines Neuen" könnte durch eine Spurverbreiterung noch gesteigert werden.

Fährt schon jemand mit entsprechenden "Platten" und hat weitergehende Informationen/Händler/Preise dazu?

Interessant wäre auch zu wissen, ob dies den Achsen oder anderen Teilen grundsätzlich schadet und wie breit diese maximal sein dürfen (was vermutlich auch von den aufgezogenen Felgen abhängig sein dürfte). Ich selbst werde die 17 Zoll Porto Felgen drauf haben...

Wäre überdies eine komplett neue Achs- und Spurvermessung bzw. Einstellung notwendig?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von bmwisti

Weil qwertzuiopasdfg berichtet hat, das er an seinem Golf V 20mm die Seite verbreitert hat. Und um auszuschließen, dass ich dies falsch interpretiere habe ich nachgefragt.

Ich denke wir reden aneinander vorbei. Ich habe nicht vor die Vorderachse zu verbreitern. Ich rede ausschließlich von der Hinterachse. Ich habe vor pro SeiteRad um 20mm zu verbreitern, d.h. 40mm auf der Hinterachse.

Kannst du jetzt meinen wirren Plänen folgen? :D

mfg

Ja 40mm die Achse hab ich drauf. Hier das Bild als Beweis mit den Detroits.

463 weitere Antworten
Ähnliche Themen
463 Antworten

Also die Porto sind ja schon recht ansprechend, aber für die lohnt sich doch keine Spurverbreiterung?!

Dafür sollte man denn wirklich bessere Felgen haben, damit es auch was hermacht.

Vermessung ist danach notwendig.

am 26. Februar 2009 um 16:34

Zitat:

Original geschrieben von Langer4711

Noch habe ich ihn nicht (und werde wohl auch noch ein wenig warten müssen :-() aber ich denke "der Auftritt meines Neuen" könnte durch eine Spurverbreiterung noch gesteigert werden.

Fährt schon jemand mit entsprechenden "Platten" und hat weitergehende Informationen/Händler/Preise dazu?

Interessant wäre auch zu wissen, ob dies den Achsen oder anderen Teilen grundsätzlich schadet und wie breit diese maximal sein dürfen (was vermutlich auch von den aufgezogenen Felgen abhängig sein dürfte). Ich selbst werde die 17 Zoll Porto Felgen drauf haben...

Wäre überdies eine komplett neue Achs- und Spurvermessung bzw. Einstellung notwendig?

Hallo ,

Ich denke das das nicht erforderlich ist.Hast ja nur 10-25 mm breitere Spur,da verändert sich an der Achsgeometrie nichts.

Wegen der max. größe ist das schwer zu sagen,da die Achsen nicht alle gleich sind(so ists bei BMW)

Hab da nur immer aussagen wie: die könnten schon reinpassen bekommen;

Und mit 8mm hatten wir noch nie das die nicht passten.

Also ausprobieren und zum TÜV absegnen lassen.

Grüsse

Themenstarteram 26. Februar 2009 um 16:49

Zitat:

Original geschrieben von operator784

Also die Porto sind ja schon recht ansprechend, aber für die lohnt sich doch keine Spurverbreiterung?!

Dafür sollte man denn wirklich bessere Felgen haben, damit es auch was hermacht.

Vermessung ist danach notwendig.

Eine Spurverbreiterung wertet - meiner Meinung nach - jedes Auto auf, da es einfach viel kompakter, stämmiger, eben breiter daherkommt. Da die Hersteller - gerade bei gewöhnlichen Serienfahrzeugen - nicht an die Grenzen gehen, finde ich diese verbesserungswürdig. Erst recht bei 17 Zoll Felgen, die sicherlich über dem Mainstream liegen und dem Fahrzeug einen angemesseneren, sportlicheren Look verleihen.

Wenn Sie schon jemand fährt, wären Bilder natürlich schön... ;-)

Bin auch am überlegen, ob ich da was an meinem zukünftigen Golf mache. Am 2er fahr ich im Sommer mit 5cm an der HA und 2cm an der VA. Ganz soviel solls dann allerdings nicht werden ;)

Aber ich denke z.B. hinten 1cm pro Seite sollte bei Serienbereifung schon ganz anständig daherkommen.

Soweit ich weiß gibt es auch Spurverbreiterungen die nicht eingetragen werden müssen. Es dürfen dann alle im Fahrzeugschein eingetragenen Rad-/ReifenKombi's gefahren werden.

Wäre ja ne alternative, so spart man sich den gang zum TüV.

Meine Frage: Wie würde es denn bei den 16 Zoll Felgen aussehen? Hatte auch nur an 20 oder 30 mm an der Hinterachse gedacht. Oder wirkt es besser wenn's auch an der VA verbreitert wäre.

Danke für eure antworten.

Zitat:

Original geschrieben von Bigstar83

Soweit ich weiß gibt es auch Spurverbreiterungen die nicht eingetragen werden müssen.

Seit wann ?

Mal als Info, ich habe am Golf 5 (6er ist ja dasselbe) bei 7,5JX18 ET51 Felgen 20mm die Seite hinten als Spurverbreiterung. Ist sehr sehr knapp, aber die Lauffläche ist abgedeckt und Tüv Segen habe ich auch bekommen.

Sicher geht vorne 20mm und hinten 30mm die Achse, solange es Serienfelgen sind.

So sieht es mit meinen Winterrädern (auch nur 16Zoll ET50) bei 20mm die Seite aus, schleißt genau ab.

Img-0684

Zitat:

Original geschrieben von qwertzuiopasdfg

Zitat:

Original geschrieben von Bigstar83

Soweit ich weiß gibt es auch Spurverbreiterungen die nicht eingetragen werden müssen.

Seit wann ?

Mal als Info, ich habe am Golf 5 (6er ist ja dasselbe) bei 7,5JX18 ET51 Felgen 20mm die Seite hinten als Spurverbreiterung. Ist sehr sehr knapp, aber die Lauffläche ist abgedeckt und Tüv Segen habe ich auch bekommen.

Sicher geht vorne 20mm und hinten 30mm die Achse, solange es Serienfelgen sind.

So sieht es mit meinen Winterrädern (auch nur 16Zoll ET50) bei 20mm die Seite aus, schleißt genau ab.

dies sind in etwa die Angaben von H&R selbst zum Golf VI (HA 24 und VA 16) bei den oben genannten Felgendaten.

Zitat:

Original geschrieben von qwertzuiopasdfg

Zitat:

Original geschrieben von Bigstar83

Soweit ich weiß gibt es auch Spurverbreiterungen die nicht eingetragen werden müssen.

Seit wann ?

Mal als Info, ich habe am Golf 5 (6er ist ja dasselbe) bei 7,5JX18 ET51 Felgen 20mm die Seite hinten als Spurverbreiterung. Ist sehr sehr knapp, aber die Lauffläche ist abgedeckt und Tüv Segen habe ich auch bekommen.

Sicher geht vorne 20mm und hinten 30mm die Achse, solange es Serienfelgen sind.

So sieht es mit meinen Winterrädern (auch nur 16Zoll ET50) bei 20mm die Seite aus, schleißt genau ab.

Versteh ich das richtig, dass du an der HA eine Verbreiterung von 40mm (20mm pro Rad) verbaut hast?

Das habe ich an meinem Golf auch vor. Ich würde mich auch mit 30mm zufrieden stellen, aber ich möchte gerne die Original Radbolzen und Diebstahlsicherung verwenden und dies geht nur ab 40mm.

mfg

Sicher geht vorne 20mm und hinten 30mm die Achse

warum dann noch die Frage :confused:

:):confused:

Ich habe doch nach 40mm die Achse gefragt?

Zitat:

Original geschrieben von bmwisti

:):confused:

Ich habe doch nach 40mm die Achse gefragt?

ist klar ;) aber wieso fragst du nach 40 mm die Achse, wenn du schon die Antwort bekommen hast, 20 vorne und hinten 30 mm die Achse ? Da kann ich dir nicht ganz folgen :confused:

Weil qwertzuiopasdfg berichtet hat, das er an seinem Golf V 20mm die Seite verbreitert hat. Und um auszuschließen, dass ich dies falsch interpretiere habe ich nachgefragt.

Ich denke wir reden aneinander vorbei. Ich habe nicht vor die Vorderachse zu verbreitern. Ich rede ausschließlich von der Hinterachse. Ich habe vor pro SeiteRad um 20mm zu verbreitern, d.h. 40mm auf der Hinterachse.

Kannst du jetzt meinen wirren Plänen folgen? :D

mfg

Hat mittlerweile jemand schon SP an seinem 6er verbaut? Bilder wären toll.

Zitat:

Original geschrieben von bmwisti

Weil qwertzuiopasdfg berichtet hat, das er an seinem Golf V 20mm die Seite verbreitert hat. Und um auszuschließen, dass ich dies falsch interpretiere habe ich nachgefragt.

Ich denke wir reden aneinander vorbei. Ich habe nicht vor die Vorderachse zu verbreitern. Ich rede ausschließlich von der Hinterachse. Ich habe vor pro SeiteRad um 20mm zu verbreitern, d.h. 40mm auf der Hinterachse.

Kannst du jetzt meinen wirren Plänen folgen? :D

mfg

Ja 40mm die Achse hab ich drauf. Hier das Bild als Beweis mit den Detroits.

Img-0737
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Spurverbreiterung für den Golf VI