ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Sportluftfilter

Sportluftfilter

Themenstarteram 2. Juni 2004 um 9:52

Hallo,

ich will meinem Auto evtl. einen Sportluffilter genehmigen. NUn sollte ich wissen was ich dabei beachten muss. Ich habe einen Astra F 1,6 Liter mit 75 PS.

Bringt mir der Sportluffilter eigentlich etwas außer der besseren Kühlung des Motors?

Gruß

DJEmergency

Ähnliche Themen
20 Antworten

er machts auto n bissl lauter, kühlen tut er den motor nicht, ehr im gegenteil: er saugt warme luft aus dem motorraum an -> leistungsverlust

am 2. Juni 2004 um 11:02

Nicht, wenn du den hier nimmst! Der saugt direkt Frischluft von vorn und macht nen hammergeilen Sound. www.green-filter.de

Themenstarteram 3. Juni 2004 um 8:27

red_horse_man:

Um welchen Filter handelt es sich hierbei?

Wenn möglich gleich mit Artikelnummer.....

Was kostet der den ca.? Und muss man dann noch so Dämmmatten unter die Motorhaube kleben?

Gruß DJE

Hi,

wollte mal wissen, was der blaue kleine Draht am Luftfilter soll? Habe den auch am Luftfilterkasten und kann ihn nicht zu ordnen. Außerdem geht bei mir noch ein 2 cm dicker Schlauch vom Luftfilterkasten direkt zum Motorblock. Auf dem Bild 7.jpg sieht man, dass der blaue Draht umgebaut wurde und der dicke Schlauch unten rechts am Motor abgemacht wurde.

Könnte jemand mir das erklären?

MfG dailez

am 3. Juni 2004 um 9:52

Auf www.green-filter.de kannst unter Modelle den pasenden Dynatwist-Kit raussuchen! Kostet glaub ich 130 € ohne Ansaugschlauch! Hab meinen auf nem Treffen füe 90€ gekauft! Die Motorhaube muss nicht gedämmt werden. Es ist ein TÜV-Gutachten dabei, mit dem du den Filter ganz normal eintragen lassen kannst.

Der blaue Schlauch am Luftfilterkasten steuert durch Unterdruck ein Regelklappe, die zwischen Warmluft vom Krümmer und Frischluft von vorn trennt! Die Warmluft ist für den Kaltstart des Motors und wird direkt von ner Abdeckung über dem Krümmer gezogen (der Schlauch der deiner Meinung nach in den Motorblock geht).

am 12. April 2010 um 22:12

gut wollte dann mal fragen ist dieser green austauschfilter besser als der von k & n? kann mir da jemand mal nen tipp geben?

gruß

KEINER der Nachrüstfilter ist besser.

Der gehobene Geräuschpegel resultiert nur aus einem anderen Filtermaterial. ALLE Luftfilter die eingeölt werden müssen sind mit einem gröberen Material gefertigt. Gröber heisst auch weniger Filterleistung und grössere Dreckpartikel auf der Reinluftseite.

Lösung: Papierfilter fahren.

@papstpower

Stimmt!

solange man nicht deutlich mehr Verbrennungsluft benötigt sind

die Stoffilter "just for fun" kosten Geld bringen ausser Klang nix,

meistens sogar weniger Leistung :):p

halten aber länger weil auswaschbar :o

Der genannte Filter kommt 130€. Ein "MANN" Luftfilter kommt um die 10€... Ich will einen Astra nichtmehr 13 Jahre fahren :p

meinen k&n fahr ich jetzt das 7. jahr im zweiten astra... habe ich gebraucht für 40 euro gekauft... vorher war der in nem vectra. ich will garnicht wissen wielange schon ;)

hat sich also schon mehr als bezahlt gemacht das ding...

In eurer Kostenrechnung dürft ihr das Spezial Lüftfilterspray

von K&N nicht vergessen, was kostet die Dose 10€ ?

Wie war das noch mit dem einsprühen, wenns tropft war`s zuviel:D

Nicht nur wenn es tropft. Es darf sich auch kein Öl bei Volllast lösen. Was dann passiert ist allseits bekannt.

Zitat:

Original geschrieben von kr881

von K&N nicht vergessen, was kostet die Dose 10€ ?

das hab ich für umme bei ebay bekommen... weiss nicht mehr wieviels kam...

meine 3 motoren habens bis jetzt alle überlebt... liegt wahrscheinlich daran dass ichs tierisch drauf habe :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen