ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Sportfahrwerk

Sportfahrwerk

Themenstarteram 4. Februar 2008 um 20:14

Servus

hab vor mir ein Sportfahrwerk zu kaufen.

womit habt ihr erfahrungen und was würdet ihr vorschlagen

mfg

Ähnliche Themen
95 Antworten

der lackierer! *g*

Moin zusammen...

Wie schwer ist es die Federn am FK3 selber zu tauschen? Welches Spezialwerkzeug (ausser Federspanner) muss noch vorhanden sein?

Greets,

PJ

Hey Ihr.

Ich bin mit meinem FK3 Fahrwerk wirklich unzufrieden. Bei kleinen Unebenheiten merke ich direkt, dass der Wagen unruhig wird (vibration ins lenkrad als wäre mein Auto knüppelhart). Bei Kanaldeckeln hab ich das gefühl, dass der Wagen springt, selbst wenn ich gerade über den Kanaldeckel fahre. Bei Kurven schiebt der extrem über die Vorderachse. Hab eine gute, kurvenreiche Strecke um mein Auto zu testen ^^. Also vergleich bin ich letzens mit einem Ford Mondeo die selbe strecke gefahren und der liegt, obwohl auch nur serienfahrwerk, definitiv besser auf der Straße.

Ich hatte mit meine Auto eh schon voll die Probleme (auch gerade mit dem Fahrwerk). Das ganz kann man hier auch nachlesen:www.hexo07.de/main/2008/05/28/honda-the-power-of-quality/

Was dabei noch fehlt: Nach der Reparatur (Stoßdämpfer hinten wurden ausgetauscht, voren repariert). Etwa 300km später hat sich meine Spur um 10mm verstellt. Ca. 500km später hatte ich hinten links einen Bremsbelag weniger. Wo der hin is.... keine Ahnung. Ein Hondatechniker von Honda direkt hatte mein Wagen schonmal untersucht. Angeblich sei jetzt alles ok. Wers glaub. Das Fahrwerk ist immer noch scheiße.

Wie dem auch sei: Anscheinend muss ich selbst hand anlegen und das Fahrwerk austauschen lassen (auf meine Kosten).

Jetzt hab aber noch zwei fragen:

1. Stimmt das, das die man die Garantie verliehrt, wenn man ein anderes Fahrwerk einbauen lässt? Wenn ja: Die Gesamte Garantie oder nur einen Teil?

2. Welche Fahrwerk kann man empfehlen? Worauf muss man achten?

Danke für jede Hilfe um vorraus!

Gruß Hexo

Themenstarteram 20. September 2008 um 0:23

Hexo

könnte dir einen Satz Eibachfedern anbieten und dazu kannste dir noch Koni dämpfer besorgen. Dann haste ein fichtig geiles Fahrwerk, welches nicht zu tief ist und du je nach dem es dir lieber ist härte mäßig einstellen.

Falls du an den Federn interese hast einfach ne PN

die garantie verleierst du nur auf die betroffenen teile.

das hat mir mein freundlicher gesagt, was genau er damit meint ist mir unklar.

werde ihn aber am montag nochmal fragen!

Danke low_civic für die Mühe.

@Civic_FK83: Danke für das Angebot. Da ich aber schon so viele Probleme mit meinem Auto habe, möchte ich jetzt auf nummer Sicher gehen und alles von einem Händler kaufen. Sorry. Ich weiß wie gesagt nicht, welches Fahrwerk gut ist und worauf man achten muss. Will noch ein wenig Fahrkomfort auf der Straße haben ;-)

am wenigstens probleme hast du, wenn du das originale kaufst

Nachdem ich von dem Original Honda Fahrwerk so enttäuscht bin, werde ich mir gewiss kein weiteres Fahrwerk direkt von Honda zulegen. Das Risiko, dass ich nochmal enttäuscht bin, ist mir zu groß.

Seit wann gibt es ein original Honda-Sportfahrwerk für den Civic FK?

Ja, es gab einmal eines im Zubehör-Angebot, allerdings wurde dieses aufgrund technischer Probleme aus dem Programm genommen.

Bei weiteren Telefonaten mit Honda Austria wurde ich stets vertröstet.

Nun, nach mittlerweile über 2 Jahren und 47.000 km, ist dies allerdings auch kein Thema mehr für mich.

Themenstarteram 21. September 2008 um 16:56

kann jemand was zu den gewindefahrwerke von H&R, KW und Eibach sagen???

Meine Frage ist auch noch offen.

Wie sieht das eigendlich aus mit dem Klappen den Inventars, wenn man ein Sportfahrwerk eingebaut hat?

Stellenweise knarkst mein Auto jetzt schon stellenweise... Hab auch ein wenig bedenken, dass der mit dem Sportfahrwerk mehr knarkst.

Gruß Hexo

Ich hab eine Lösung für mein Problem gefunden.

Hab den Honda verkauft und mir einern BMW 318D gekauft :-)

Zitat:

Original geschrieben von Hexo

Ich hab eine Lösung für mein Problem gefunden.

Hab den Honda verkauft und mir einern BMW 318D gekauft :-)

Ich glaube jetzt hast Du das Problem!:p

Der 3er BMW ist schon eine andere Liga - aber auch preislich!

Mich würde interessieren, ob du das M-Sportpaket mit dem Sportfahrwerk dazugenommen hast?

 

Eine kostengünstigere Alternative wäre ein Umstieg auf den Civic Type S gewesen, der auch ein Sportfahrwerk serienmäßig hat.

Sagen wir mal so: Durch das Facelift hab ich einen guten Preis bekommen. Quasi hab ich optisch nicht das ganz aktuelle Modell. Aber man merkt ganz krass Verarbeitungsunterschiede..... Der BMW ist da um einiges besser.

Ein Type S würde mir nicht ins Haus kommen. Bzw. nicht mal mehr ein Civic. Wer weiß... Vielleicht hätte ich mit dem auch wieder Probleme. Einmal hat mich Honda schon enttäuscht. Das Risiko war mir zu große.

Und stimmt... Kostentechnisch ist der BMW eine ganz andere Liga. So wie ich ihn habe, kostet das Auto 36.200 €uro (hab aber niemals soviel dafür bezahlt.) Aber der Wertverlust bei Honda ist schon heftig.

Was mich noch mehr gewundert hat, sind die unterhaltungskosten.

Hier mal ein Beispiel:

Honda:

1. Servicetermin 3000km -> Ölwechsel

2. Servicetermin 20000km -> Inspektion

3. Servicetermin 40000km -> Inspektion

usw.

Bei BWM

1. Servicetermin 30000km! -> Ölwechsel

2. Servicetermin 60000km -> Inspektion

3. Servicetermin 90000km! -> Ölwechsel

4. Servicetermin 120000km -> Inspektion

Die Kosten bei Honda sind für die Inspektionen auch nicht von schlechten Eltern....

Und die Versicherung ist bei BMW auch günstiger ;-) JUHU

Also ich hab nicht das M-Sportpaket. Aber selbst ohne das liegt der Wagen besser auf der Straße als der Honda. Und die Bremsen sind ein Traum. Gut, optisch trauere ich dem Honda hinterher. In der Hinsicht war das mein Traumwagen.

Egal wie... Der Honda ist ein wunderschönes Auto, aber ich hatte leider Pech.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen