ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Sportfahrwerk Querlenker und Stoßdämpfer

Sportfahrwerk Querlenker und Stoßdämpfer

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 26. August 2020 um 23:07

Hallo Gemeinde,

Habe folgende Frage,

Mein Auto ist mit original Stoßdämpfer tiefergelegt worden.

Vorne ca 70mm

Hinten ca 50mm

Sind lowtec Federn verbaut worden.

Seit einiger Zeit schaukelt sich der Dicke zu arg auf bei hoher Geschwindigkeit bzw. bei Unebenheiten auf der Straße.

Nach dem Check in der Werkstatt sind manche Gummibüchsen bei vorderen Querlenker bemängelt worden.

Ich möchte alle Querlenker und Stoßdämpfer austauschen, vorne und hinten.

Vor ca. 4 Jahre habe Meile Querlenker verbaut gehabt, die Dinger taugen nicht nichts, nach ca.2 Jahre war alles nicht mehr stramm.

Hat jemand schon schöne Combi hingekriegt?

Möchte eher mehr Komfort und nicht zu hart fahren.

Mein Bekannter schwört auf Lemförder Querlenker.

Habe leider kein passender Satz für mein Auto gefunden.

Bezüglich Stoßdämpfer hab gelesen dass die Bilistein Stoßdämpfer nicht so hart sind. Finde leider keine, die für Sportfahrwerk geeignet sind, denke die müssen kürzer sein wegen Tieferlegung.

Wäre gut wenn jemand laut seine Erfahrung ein paar Tipps geben könnte.

Mein Auto: A8 BJ 1999 mit AQF Motor 310PS und ECZ Getriebe.

Gruß Stani

So sieht der aktuell aus...
Ähnliche Themen
24 Antworten

Melyle nicht gut? Seit wann das?

Verbaue die nur, bisher 0 Probleme, und haben 4 Jahre Garantie.

Mit freundlichen Grüßen

Meyle ist mal so mal so, in diversen Foren und Google liest man einiges darüber, aber tendenziell mehr negativ als positives.

Ich empehle dir als Querlenker Teile vom Lemförder oder TRW, sind beide bzw. waren Zulieferer auch bei Audi, daher wir original.

Ich habe schon öfters, wenn ich Lemförder bestellt habe, Teile bekommen, bei denen einfach nur die Audinummer rausgeschliffen war.

Von Meyle hab ich bisher auch tendeziell eher schlechtes gelesen. Da ging es aber meistens um die "HD-Serie". Vielleicht ist das was anderes...?

Wie gesagt, Lemförder und TRW kann man bedenkenlos einbauen und hat dann auch wieder länger Ruhe. Die HD Teile sollen verstärkte Teile sein, die dann wohl länger halten, aber ich hatte auch mit denen keine guten Erfahrungen. Danach wieder Lemförder verbaut und Ruhe war.

Mit Meyle habe ich ebenfalls keine guten Erfahrungen, mit Lemförder aber auch nicht ausschließlich positive. So waren die inneren Spurtstangenköpfe vom Benser ohne Fett. Dachte das gehört so, vielleicht Teflon, weil das Kugelgelenk in einer Kunststoffschale liegt.

Nach vier Monaten ein knarren dass es nicht mehr feierlich war. Die Gelenke von Lemförder waren total korrodiert. Hab dann TRW geordert, die kamen einwandfrei geschmiert an.

20200612
Themenstarteram 28. August 2020 um 19:07

Danke für die Antworten.

Ja, genau die HD Serie habe damals eingebaut.

Das nervige war: bei unteren Lenker hat die Konusaufnahme nicht gepasst, war größer...

Müsste schnell andere besorgen, obwohl ich vorher extra beim Händler diesbezüglich angerufen habe.

Ich habe gestern bei meinem die vorderen Koppelstangen/Pendelstützen/Stabistangen gewechselt. Mein Teilehändler hat mir welche von Meyle verkauft.....bin mal gespannt, wie lange die halten. Ich weiss nur, dass man die händisch ohne Schlagschrauber und mit den Rädern auf dem Boden stehend einbauen sollte. Habe mich mal an diese Vorgabe gehalten.

Habe den Meyle HD Satz drin mit Eibach Federn 25mm und Bilstein B6 Stoßdämpfer. Traumhaft.

Zitat:

@mc999de schrieb am 6. September 2020 um 09:07:06 Uhr:

Habe den Meyle HD Satz drin mit Eibach Federn 25mm und Bilstein B6 Stoßdämpfer. Traumhaft.

Passt hier nicht ganz rein, aber hättest du ein Bild von der Seite? Überlege nämlich auch B6 Dämpfer mit Eibach Federn zu kaufen :)

Themenstarteram 7. September 2020 um 7:10

Würde mich auch interessieren,

Habe momentan schöne Keilform, aber vorne viel zu tief.

Ich hab ab Werk das Sportfahrwerk verbaut und die Dämpfer sind nicht mehr so frisch und die Federn schon teilweise angerostet, daher tendiere ich zu B6 mit den Eibachfedern, weil ich will nicht viel tiefer als ich jetzt schon bin.

Themenstarteram 25. November 2020 um 19:01

Guten Abend zusammen,

Habe jetzt alles am Fahrwerk überholt,

Alle Gummis, Querlenker, Domlager, Federn von Einfach 20/20, Stoßdämpfer Billistein b6.

Das Auto fährt sich super.

Danke euch für hilfreiche Tipps

Zitat:

@audiaa8 schrieb am 26. August 2020 um 23:07:35 Uhr:

Mein Auto ist mit original Stoßdämpfer tiefergelegt worden.

Vorne ca 70mm

Hinten ca 50mm

[...]

Nach dem Check in der Werkstatt sind manche Gummibüchsen bei vorderen Querlenker bemängelt worden.

Ich möchte alle Querlenker und Stoßdämpfer austauschen, vorne und hinten.

Vor ca. 4 Jahre habe Meile Querlenker verbaut gehabt, die Dinger taugen nicht nichts, nach ca.2 Jahre war alles nicht mehr stramm.

Finde den Fehler.... Multilenker-Vorderachse und Tieferlegung verträgt sich meistens nicht mit den Buchsen.

Die Buchsen darfst du in 2 Jahren wieder tauschen.

Aber gut, nun ist ja 20/20 drin, das ist nicht so extrem, und haltbarer; nichts destotrotz verändert es die Geometrie der Achsanlenkung und insbesondere vorn geht das auf die Buchsen, welche dann nicht mehr so lange halten.

Hi,

Ich habe einen 4,2 Bj 95 mit ABZ Motor.

Den möchte/muss ich einer Reko unterziehen. Neben paar Motor Getriebe Sachen möchte ich auch VuH die Lenker und Dämpfer wechseln. Alles was Lenker betrifft, konnte ich mich schon etwas einlesen und da werde ich auf Lemförder zugreifen. Jetzt meine Frage:

Kann mir jemand ein Tieferlegungsfahrwerk empfehlen. Bei Ebay wird ja einiges angeboten, will aber nicht ins Klo greifen. Mir ist ein gutes Fahrwerk (straff und nicht zu hart) durchaus ca 800-1000€ wert.

Vielen Dank für Eure Meldungen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Sportfahrwerk Querlenker und Stoßdämpfer