ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Spiegel folieren mit Spray - Erfahrung

Spiegel folieren mit Spray - Erfahrung

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 9. März 2019 um 17:35

Hallo,

hat schon wer Erfahrung gemacht mit Spiegelkappen selber folieren mit Sprühfolie?

Hätte schmarz matt im Auge zu limestone.

Beste Antwort im Thema

Quatsch, dass Ergebnis kann durchaus wirklich gut sein. Man sollte nur schon mit der Spraydose umgehen können. Halten tut es auch problemlos. Für kleines Geld ist das schnell gemacht! Mit Sondermüll hat das überhaupt nichts zu tun!

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Das Geld für den Sondermüll kannste dir sparen. Ist Gebastel. Such dir nen Folierer der macht das für nicht viel Geld denn so Gebastel sieht schrottig aus und du wirst dich nach 2-3 Wochen ärgern und schämen.

Quatsch, dass Ergebnis kann durchaus wirklich gut sein. Man sollte nur schon mit der Spraydose umgehen können. Halten tut es auch problemlos. Für kleines Geld ist das schnell gemacht! Mit Sondermüll hat das überhaupt nichts zu tun!

Ich habe mal vor Jahren Alufelgen mit Sprühfolie schwarz (matt) gemacht. Von der Optik war das ganz okay, aber Dreck haftet extrem auf der (gummierten) Oberfäche. Ich persönlich würde keine Sprühfolie mehr verwenden.

welche Sprühfolie hast Du denn verwendet?

Bzgl. Verarbeitung und Optik kann ich mich auch nicht beklagen, habe aber auch schon mehrfach gehört, dass solche Sprühfolien, je nach Hersteller und Typ, ein Schmutzfänger sind und sich nicht gut säubern lassen.

Ich selbst habe schon PlastiDip problemlos verarbeitet. Die pflege ist etwas aufwendiger auf Grund der Gummi Oberfläche. Ist aber durchaus machbar.

Hatte auch PlastiDip verarbeitet.

PlastiDip und auch andere Sprühfolien sind im Gegensatz zu einer Folierung halt nichts für die Dauer, sprich Folie wird mehrere Jahr halten und auch anständig aussehen, Sprühfolie spätestens im zweiten Jahr langsam die Grätsche machen, hatte selbst einige Teile an meinen letzten Fahrzeugen mit Sprühfolie behandelt (teilweilse bis zu 8 Schichten), nach spätestens 2 Jahren dann aber die ersten Ermüdigungserscheinungen feststellen müssen und dann alles folieren lassen.

Ok aber wenn man nicht einen sehr sehr günstigen folierer hat, kann man für das Geld alle paar Jahre neue Sprühfolie auftragen. Ich hatte stellenweise beides am Auto. Hat beides Vor und Nachteile! Richtig lackieren ist eigentlich aber immer noch die beste (und auch teuerste) Variante.

genau: für den Preis, was ein Folierer oder Lackierer dafür nimmt kann man aber einige Dosen Plastidip kaufen (und dann auch noch jedesmal das Design ändern, wenn man es neu aufträgt -> Farbton, glänzend, seidenmatt, matt....)

Hat alles Vor- und Nachteile, da habt Ihr Recht :)

Naja…glänzend mit Plasti Dip wird wohl eher nichts. Und Spiegelkappen mit Plastisip halte ich nicht unbedingt für die beste Idee. Da wird man nicht lange Freude dran haben.

Lackieren wäre die beste Lösung aber eben auch die teuerste. Folieren ist meiner Meinung nach also der Mittelweg welcher auch auf längerer Sicht den gewünschten Erfolg hat. Und wenn es einen dann nicht mehr gefällt kann man die Folie wieder entfernen;) und nur die Spiegelkappen folieren sollte nicht mehr als 50-70€ kosten. Hab es selber schon mehrmals gemacht und weiß das es nicht der größte Aufwand ist wenn man weiß wie es geht.

PS: Falls doch mit Sprühfolie dann anstatt Plasti Dip eher dieses nutzen, ist einfacher zu verarbeiten und auch qualitativ besser.

http://starpaint.shopgate.com/category/3732

Warum so umständlich? Plasti-Dip, Folie (ich wäre im Zweifel ebenfalls für Folie...) in der Bucht tauchen doch auch immer Spegelkappen auf (gebraucht?) - anschaffen und ggf. "richtig" lackieren...

https://www.ebay.de/itm/272583022283

P.S. Die sind nicht von mir!

Themenstarteram 19. März 2019 um 15:27

Ist halt immer schwarz glänzend.

Deshalb sag ich ja - die kosten schließlich nicht die Welt : Anschleifen, grundieren, schwarz-matt drauf und gut isses. Das hält auf jeden Fall besser als PlastiDip o.ä., selbst wenn es "nur" eine Dosenlackierung ist und deine originalen müsstest du nicht opfern...

Wahlweise gebrauchte Kappen beschaffen, ein wenig schwarz-matt-Folie (da reichen ein paar Probestückchen) dazu und selbst mal trauen - mehr als ein Rakel, einen Fön und etwas Geduld baucht das nicht...Die Folie kann mehr, als man denkt - wer wagt, gewinnt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Spiegel folieren mit Spray - Erfahrung