ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Software-Update 12/2013

Software-Update 12/2013

BMW 3er F30
Themenstarteram 17. Dezember 2013 um 21:12

Mein Händler hat mich bei meinem ersten Ölwechsel bei 31.000 km jetzt im Dezember darauf hingewiesen, dass die Steuergeräte neu programmiert werden. Das ist aber kein Rückruf. Mehr war aber nicht zu erfahren.

Was ich von der neuen Software bemerkt habe:

1. Die Anzeige "D" bei Automatikfahrzeugen wird jetzt nicht nur im Sport-Plus-Modus, Sport-Modus oder Comfort-Modus angezeigt, sondern jetzt auch im Eco-Pro-Modus. Die Darstellung ist nun auch leicht anders angeordnet. Der Bereich für "D, N, P" ist abgesetzt darüber.

2. Radio: Beim Wechsel von einem Sender zum anderen gibt es nun keine Gedenksekunde mehr, oder zwei. Man kann die Sender nun ohne Pause wechseln. Der "Senderwechsel mit Pause" hat mich jedoch auch etwas gestört. Nun ist es weg. Top!

Ich denke, dass dieses Software-Update nicht lebenswichtige Bereiche korrigert, habe aber leider keine näheren Infos bekommen. Darüber hinaus finde ich es nicht so schlecht, dass der 3er im Bereich Software immer mal wieder ein Update erhält.

Weiß jemand, ob man nach der Garantie für Software Updates bezahlen muss?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Mein Händler hat mich bei meinem ersten Ölwechsel bei 31.000 km jetzt im Dezember darauf hingewiesen, dass die Steuergeräte neu programmiert werden. Das ist aber kein Rückruf. Mehr war aber nicht zu erfahren.

Was ich von der neuen Software bemerkt habe:

1. Die Anzeige "D" bei Automatikfahrzeugen wird jetzt nicht nur im Sport-Plus-Modus, Sport-Modus oder Comfort-Modus angezeigt, sondern jetzt auch im Eco-Pro-Modus. Die Darstellung ist nun auch leicht anders angeordnet. Der Bereich für "D, N, P" ist abgesetzt darüber.

2. Radio: Beim Wechsel von einem Sender zum anderen gibt es nun keine Gedenksekunde mehr, oder zwei. Man kann die Sender nun ohne Pause wechseln. Der "Senderwechsel mit Pause" hat mich jedoch auch etwas gestört. Nun ist es weg. Top!

Ich denke, dass dieses Software-Update nicht lebenswichtige Bereiche korrigert, habe aber leider keine näheren Infos bekommen. Darüber hinaus finde ich es nicht so schlecht, dass der 3er im Bereich Software immer mal wieder ein Update erhält.

Weiß jemand, ob man nach der Garantie für Software Updates bezahlen muss?

F30328i,

Was ich in die Niederlaendische Forum lese, muss man die Softwaere-Update Motormanagement beim Haendler bezahlen.

Zoals ik in een van mijn eerdere berichten aan jullie heb geinformeerd, had ik bij mijn recentelijke onderhoudsbeurt (Wartung) bij BMW Amsterdam een software update aan het motormanagement laten verrichten.

Ik ben erg benieuwd naar wat mij die EUR 41.50 ex BTW heeft gekost..

Lese auch andere Betraege (zB. € 120,00)

Hans

Die Updates sind kostenlos, wenn Fehler auftreten solange du Gewährleistung hast. Anschließend ist es eine Frage der Kulanz des Händlers. Wenn du ein Update möchtest ohne das Fehler vorhanden sind mußt du wohl selber zahlen und evtl. unterschreiben das du bei einem Defekt des Steuergerätes dieses selber zahlst.

Bei guten Kontakt zum :) sollte es aber kein Problem sein ein Update gegen einen kleinen Obulus in die Kaffekasse aufspielen zu lassen.

Grus Mario

Zitat:

Original geschrieben von Mario540i

Die Updates sind kostenlos, wenn Fehler auftreten solange du Gewährleistung hast. Anschließend ist es eine Frage der Kulanz des Händlers. Wenn du ein Update möchtest ohne das Fehler vorhanden sind mußt du wohl selber zahlen und evtl. unterschreiben das du bei einem Defekt des Steuergerätes dieses selber zahlst.

Bei guten Kontakt zum :) sollte es aber kein Problem sein ein Update gegen einen kleinen Obulus in die Kaffekasse aufspielen zu lassen.

Grus Mario

Mario,

In Prinzip also, nach die Garantie, sind da kosten zu zahlen. In meinem Bericht, genau wie bei F30328i, kam die Werkstatt mit der Frage: ein Update waere faellig.

Die Frage kam nicht von F30328i!

Farzit: alles haengt vom Haendler und guten Kontakt ab oder viel in die kasse bezahlt zu haben bei zwischzeitlichen Werkstatt besuche. Man kennt sich.

Hans

entfaellt

Wenn man weiß, dass die Schaltpausen beim Radio besser werden, dann ist das doch ein Aufhänger in der Garantiezeit, wenn man sagt, dass das nicht o.k. ist und man fragt, ob es evtl. ein Update gibt.

;)

Kaffeekasse ist immer gut investiert!

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

2. Radio: Beim Wechsel von einem Sender zum anderen gibt es nun keine Gedenksekunde mehr, oder zwei. Man kann die Sender nun ohne Pause wechseln. Der "Senderwechsel mit Pause" hat mich jedoch auch etwas gestört. Nun ist es weg. Top!

Gedenksekunde beim Senderwechsel?!

So was kenne ich gar nicht.

Nicht mal eine zehntel Sekunde dauert das bei mir.

Wahrscheinlich ist mein Radio nicht neu genug für solche Pausen.:D

Mir sind noch 2 weitere Dinge aufgefallen.

1. Beim Entriegeln des Fahrzeugs gehen Tagfahrlicht und Rückleuchten sofort und ohne Verzögerung an. Vorher gab es eine Verzögerung von 1-3 Sekunden.

2. Im Eco-Pro-Modus und eingeschaltetem Tempomat kann man die Gasstellung an der grafischen Anzeige im erweiterten Display erkennen. Vorher stand der "Zeiger" immer zwischen "Gas" und "Rückgewinnung" fest.

Gruß,

Stefan

Ich erkenne keine Änderung nach der oben gegebenen Beschreibung zu meinem Wagen. Entweder das Update ist schon älter oder der Diesel mit SA hatte das schon immer/früher

Mein Wagen (Produziert in 09/2013) verhält sich schon immer so, wie bei den den Software-Updates beschreiben.

Der Zeiger im ECO PRO-Modus wandert hier immmer zwischen "Gas" und "Rückgewinnung" hin und her, je nach Stellung des Gaspedal (hier: 8-Gang-Sport-Automatik).

Da denke ich auch, dass das Update die Software auf den aktuellen gehoben hat.

Gruß,

Ralph

Zitat:

Original geschrieben von Steven69

Mir sind noch 2 weitere Dinge aufgefallen.

1. Beim Entriegeln des Fahrzeugs gehen Tagfahrlicht und Rückleuchten sofort und ohne Verzögerung an. Vorher gab es eine Verzögerung von 1-3 Sekunden.

2. Im Eco-Pro-Modus und eingeschaltetem Tempomat kann man die Gasstellung an der grafischen Anzeige im erweiterten Display erkennen. Vorher stand der "Zeiger" immer zwischen "Gas" und "Rückgewinnung" fest.

Gruß,

Stefan

1. hab ich eh abgeschaltet.

2. ist bei mir gleich.

Zitat:

Original geschrieben von RalphM

[..]

Da denke ich auch, dass das Update die Software auf den aktuellen gehoben hat.

Gruß,

Ralph

"...auf den aktuellen Stand gehoben..."

Sorry, da war das Hirn schneller als die Finger :(

Beim Komfortzugang blinken jetzt die Rücklichter bevor sich der Kofferraum durchs "Wedeln" mit dem Fuß öffnet...

Zitat:

Original geschrieben von zotti2904

Beim Komfortzugang blinken jetzt die Rücklichter bevor sich der Kofferraum durchs "Wedeln" mit dem Fuß öffnet...

Moin,

Die Rücklichter blinken, also wie bei der Notbremsung??? :eek: :cool:

Du meinst sicherlich die Blinker und das hat mit diesem speziellen Update nichts zu tun, denn die Blinker blinken bei mir schon von Anfang an bei der Kofferraumöffnung per Fuß, und zwar "Dreimal zweimal schnell" :D

D.h.: "2x schnell - 2x schnell - 2x schnell"

MfG

Wo kann man denn einsehen, welche Software-Version eigentlich auf dem Wagen aufgespielt ist?

Ich meine jetzt nicht Bluetoth und Telefon bzw. Navi, sondern den Softwarestand des Steuergerätes usw.

Gibt es da eine Möglichkeit, dass zu prüfen, oder kann das nur der :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen