ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Softlack im Interieur ausbessern- Anwendungsfrage.

Softlack im Interieur ausbessern- Anwendungsfrage.

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 22. August 2017 um 10:50

Hallo liebes Forum.

 

Ich bin noch nicht lange SLK-Besitzer. Wenn ihr euch für mein Auto an sich interessiert, dann empfehle ich euch meinen letzten Blogbeitrag.

 

Aber nun zum eigentlichen Thema: Wie wahrscheinlich bei den meisten R170 löst sich auch in meinem der Softlack auf bzw. ist auch an vielen Stellen, an denen er noch gut aussieht, ziemlich klebrig. Das stört mich schon ziemlich. Deshalb habe ich ein wenig recherchiert und bin auf diese Farbsets gestoßen: http://volico.de/.../

Dort wird ja ebenfalls die Anwendung beschrieben: Teile ausbauen, alten Softlack entfernen, Grundierung auftragen, farbigen Lack auftragen und zum Schluss Schutzlack drüber. Klingt auf jeden Fall so, als würde es funktionieren. Ich bin aber kein Bastler, sodass ich etwas Sorge habe, was Aus- und Einbau betrifft.

 

Auf YouTube habe ich nun mehrere solcher Videos gefunden: https://youtu.be/HN7AuyyqU0Q

Das Ergebnis sieht im Video nicht verkehrt aus. Bestimmt bei weitem nicht so gut wie bei der oben beschriebenen Vorgehensweise, aber deutlich besser als vorher. Aber wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Hat jemand von euch Erfahrungen mit den jeweiligen Methoden? Und kann mir womöglich jemand eine idiotensichere Aus- und Einbauanleitung geben/empfehlen?

 

Vielen Dank für eure Mühe und Unterstützung

Der SLK-Neuling Mark :D

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen, ich habe alles mit Leder bezogen. Hat zwar viel gekostet aber das war es mir wert.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Also es hilft eigentlich nur die Verkleidungsteile komplett neu zu lackieren. Das hält dann auch Dauerhaft. Beachte aber das dir eine 150ml Dose gerade mal für die Fläche des Handschuhfachs reicht. Somit ist es wirklich kostenintensiv. Beim ein und Ausbau gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Schrauben lösen und aufpassen das du keine Plastik Stifte abbrichst.

am 22. August 2017 um 19:47

Nabend

Bei dem bischen was bei Dir an Lack abgegangen ist lohnt komplett neu machen nicht. Mach die Oberfläche erst mal Fett frei, dann sollte auch das geklebe weg sein. Die Schadstellen kann man mit REVELL Lack tupfen!

https://www.modellparadies.com/...nthrazit-matt-farbnummer-9--692.html

Tschüss

Zitat:

@Sweet_Home_Alabama schrieb am 22. August 2017 um 19:47:09 Uhr:

Nabend

Bei dem bischen was bei Dir an Lack abgegangen ist lohnt komplett neu machen nicht. Mach die Oberfläche erst mal Fett frei, dann sollte auch das geklebe weg sein. Die Schadstellen kann man mit REVELL Lack tupfen!

https://www.modellparadies.com/...nthrazit-matt-farbnummer-9--692.html

Tschüss

Das sieht ehrlich gesagt besch. ..aus, weil das farblich nicht passt.Wenn dann macht man das gleich vernünftig. Ich weiß wovon ich rede,denn ich habe schon einiges gemacht.

Themenstarteram 23. August 2017 um 10:19

Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke, dass ich es auf die gleiche Art und Weise wie im Video ausprobieren werde. Der zeitliche und finanzielle Aufwand halten sich in Grenzen. Und sollte mir das Ergebnis langfristig nicht gefallen, kann ich immer noch alle Teile ausbauen und komplett neu lackieren. ;)

am 23. August 2017 um 18:42

Servus

Dann hast Du vielleicht was falsch gemacht. Bei mir sieht es gut aus.

Tschüss

 

Zitat:

@ASW29 schrieb am 23. August 2017 um 10:14:19 Uhr:

Zitat:

@Sweet_Home_Alabama schrieb am 22. August 2017 um 19:47:09 Uhr:

Nabend

Bei dem bischen was bei Dir an Lack abgegangen ist lohnt komplett neu machen nicht. Mach die Oberfläche erst mal Fett frei, dann sollte auch das geklebe weg sein. Die Schadstellen kann man mit REVELL Lack tupfen!

https://www.modellparadies.com/...nthrazit-matt-farbnummer-9--692.html

Tschüss

Das sieht ehrlich gesagt besch. ..aus, weil das farblich nicht passt.Wenn dann macht man das gleich vernünftig. Ich weiß wovon ich rede,denn ich habe schon einiges gemacht.

Zitat:

Dann hast Du vielleicht was falsch gemacht. Bei mir sieht es gut aus.

Nee....

deine Ansprüche an so etwas scheinen äußerst gering zu sein aber warscheinlich passt es wohl zu deinem SLK. Mein SLK befindet sich fast im Neuzustand und da werde ich bestimmt nicht auf so dilettantische

Ausbesserungsversuche schauen wollen. Ich habe auch schon einiges an Innenraumteilen restauriert und in den Neuzustand versetzt, aber was rede ich hier........ jedem halt das Seine.

am 24. August 2017 um 18:53

Nabend

Na da ist aber einer Angefressen! Du kennst mich und meine Fahrzeuge? Erstaunlich..............

Nee...

ich bin nicht angefressen habe nur etwas dagegen,wenn mir jemand unterstellen möchte,ich hätte etwas falsch gemacht.

Wenn du behauptest solche Stellen kann man mit Revell Farbe ausbessern ohne das man davon etwas sieht,so ist das glatter Nonsens. Ich hatte auch schon mehrfach berichtet, das ich schon einige dieser Teile zum Neuzustand restauriert habe.Ich weiß also wovon ich spreche! Aber wenn dir die Revell-Pinselei gefällt ist das halt deine Sache. Soll halt jeder machen,wie er möchte und kann.

am 25. August 2017 um 16:13

Nabend

Dann lies doch erst mal was ich geschrieben habe. Da steht "Vielleicht". Eben weil ich nicht einfach was unterstelle habe ich das genau so geschrieben. Du hingegen unterstellst mir das ich "nonsens" schreibe. Auch habe ich nichts von "pinseln" geschrieben sondern von "tupfen" (mache ich zumindest mit einem kleinen Schwamm). Aber mit solche Aussagen wie diese "deine Ansprüche an so etwas scheinen äußerst gering zu sein aber wahrscheinlich passt es wohl zu deinem SLK" benimmst du dich genau so wie Du es mir unterstellst. Ich habe Deine Arbeit ( die ich nicht kenne) mit keinem Wort abgewertet. Du bist doch in einem Alter wo man eigentlich nicht mehr SO mit Menschen die man nicht kennt umgehen sollte.

Natürlich kann man innen den kompletten Softlack entfernen und alles neu machen. Aber das ist bestimmt keine Sache die man mal so eben schnell nebenbei macht (da wirst du mir sicher Zustimmen). Auf den Bildern sind meiner Meinung nach minimale Beschädigungen am Lack zu sehen und diese rechtfertigen doch eine Smart Repair Lösung. Man lackiert ja auch nicht gleich die ganze Motorhaube wegen einigen wenigen Steinschlägen. Sollte der Themenstarter dann, nach einer egal wie gearteten Reparatur nicht zufrieden sein besteht ja immer noch die Möglichkeit der kompletten Überarbeitung.

Also, nichts für ungut. Vielleicht gibt es ja mal Bilder von Deinem Wagen und Deiner Arbeit. Ich schau mir so etwas immer gerne an. Ich habe bis jetzt lediglich Bilder von Deiner Kofferraum Aufarbeitung gesehen.

Tschüss

Für die Revell-Methode hast du doch Bilder auf MBSLK.de eingestellt, oder nicht?

am 25. August 2017 um 19:01

Hm, ne war ich nicht aber gibt glaube ich einige Bilder.

Tschüss

Zitat:

@Sweet_Home_Alabama schrieb am 25. August 2017 um 16:13:12 Uhr:

Nabend

Dann lies doch erst mal was ich geschrieben habe. Da steht "Vielleicht". Eben weil ich nicht einfach was unterstelle habe ich das genau so geschrieben. Du hingegen unterstellst mir das ich "nonsens" schreibe. Auch habe ich nichts von "pinseln" geschrieben sondern von "tupfen" (mache ich zumindest mit einem kleinen Schwamm). Aber mit solche Aussagen wie diese "deine Ansprüche an so etwas scheinen äußerst gering zu sein aber wahrscheinlich passt es wohl zu deinem SLK" benimmst du dich genau so wie Du es mir unterstellst. Ich habe Deine Arbeit ( die ich nicht kenne) mit keinem Wort abgewertet. Du bist doch in einem Alter wo man eigentlich nicht mehr SO mit Menschen die man nicht kennt umgehen sollte.

Natürlich kann man innen den kompletten Softlack entfernen und alles neu machen. Aber das ist bestimmt keine Sache die man mal so eben schnell nebenbei macht (da wirst du mir sicher Zustimmen). Auf den Bildern sind meiner Meinung nach minimale Beschädigungen am Lack zu sehen und diese rechtfertigen doch eine Smart Repair Lösung. Man lackiert ja auch nicht gleich die ganze Motorhaube wegen einigen wenigen Steinschlägen. Sollte der Themenstarter dann, nach einer egal wie gearteten Reparatur nicht zufrieden sein besteht ja immer noch die Möglichkeit der kompletten Überarbeitung.

Also, nichts für ungut. Vielleicht gibt es ja mal Bilder von Deinem Wagen und Deiner Arbeit. Ich schau mir so etwas immer gerne an. Ich habe bis jetzt lediglich Bilder von Deiner Kofferraum Aufarbeitung gesehen.

Tschüss

Hallo,

vielleicht solltest du mal genau lesen, was ich geschrieben habe und nicht alles aus dem Zusammenhang reißen.Dann wirst du auch verstehen, auf was das "Nonsens" sich bezog. Dein Beispiel mit der Motorhaube hat hier auch wohl nichts verloren. Und wenn du schon die Aufarbeitung meines Kofferraumes bei MBSLK gelesen hast,sollte dir meine Vorgehensweise klar sein.Der Eine wie du pinselt oder tupft und der Andere wie ich macht es gleich vernünftig.Jedem halt das seine.....

Für mich ist diese Diskusion nun beendet.

am 26. August 2017 um 16:58

Du hast Recht, wir sollten das hier beenden. Die von mir verlinkten Bilder sprechen für sich und über den Rest kann jeder der alles gelesen hat sich selber eine Meinung bilden. Es wäre schön gewesen wenn Du Deine Arbeit mit Bildern belegen würdest. Dann könnte sich selber überlegen ob der Aufwand lohnt.

Tschüss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Softlack im Interieur ausbessern- Anwendungsfrage.